Rat, Tipps und Tricks bei der Welpenerziehung! Hilfe

  • crazygirl
Ich schon wieder.
Ich brauche euren Rat.
Ich hatte ja schon einige Welpen Zuhause, aber Sam bringt mich hin und wieder zur Verzweiflung.
Es gibt zwei Punkte wo ich Rat brauche.Sam ist jetzt 12, 5 Wochen.

1. Er bellt ohne Unterbrechung andere Hunde an, zb wenn ich mich mit den Halter unterhalte.
Ich denke nicht das es was mit agressionen zu tun hat sondern eher mit Unsicherheit.
Wie geh ich damit um?

Der zweite Punkt der mich wirklich Ratlos macht, er pinkelt ständig.
Natürlich gehen wir alle zwei Stubden raus und ich lobe ihn wenn er draussen macht.
Er macht auch super draussen, aber sobald ich wieder in der Wohnung bin, pinkelt er, vorzugsweise an meiner Couch :unsicher:
Aber auch überall anders hin.
Warum ist das so? Liegt es daran das es ein Rüde ist? Mache ich was falsch?

Natürlich weiss ich das er erst 12 Wochen ist, aber warum pinkelt er in der Wohnung obwohl er gerade erfolgreich draußen seine Geschäfte erledigt hat?

Manchmal pinkelt er innerhalb von 30 Minuten vier mal, einfach so.

Ich bin über sämtliche Tipps und Tricks dankbar.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi crazygirl :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Wiwwelle
hebt er das Bein und pinkelt an das Sofa ? wenn ja ...tschö früh dran würd ich sagen
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • toubab
Ich schon wieder.
Ich brauche euren Rat.
Ich hatte ja schon einige Welpen Zuhause, aber Sam bringt mich hin und wieder zur Verzweiflung.
Es gibt zwei Punkte wo ich Rat brauche.Sam ist jetzt 12, 5 Wochen.

1. Er bellt ohne Unterbrechung andere Hunde an, zb wenn ich mich mit den Halter unterhalte.
Ich denke nicht das es was mit agressionen zu tun hat sondern eher mit Unsicherheit.
Wie geh ich damit um?

Der zweite Punkt der mich wirklich Ratlos macht, er pinkelt ständig.
Natürlich gehen wir alle zwei Stubden raus und ich lobe ihn wenn er draussen macht.
Er macht auch super draussen, aber sobald ich wieder in der Wohnung bin, pinkelt er, vorzugsweise an meiner Couch :unsicher:
Aber auch überall anders hin.
Warum ist das so? Liegt es daran das es ein Rüde ist? Mache ich was falsch?

Natürlich weiss ich das er erst 12 Wochen ist, aber warum pinkelt er in der Wohnung obwohl er gerade erfolgreich draußen seine Geschäfte erledigt hat?

Manchmal pinkelt er innerhalb von 30 Minuten vier mal, einfach so.

Ich bin über sämtliche Tipps und Tricks dankbar.


das mit dem bellen ist unsicherheid, vermute ich, ich würde schauen das er viel kontakt hat mit wesensfeste hunden von allen grössen und formen. wenn er bei dir schutz sucht finde ichs ok.
selber hatte ich noch nie so ein hund, ich habe aslan der angst für alles fremde, neue, hat, aber der fühlt sich prima wenn er neben mir steht und bellt dann nicht.

mit die pinklerei: es ist sicher das er sich nicht erkältet hat und eine art blasenentzündung hat? hebt er das bein schon mit 12.5 wochen das er ans sofa pinkeln kann? es gibt schnellere und langsamere in sachen sauber werden. naomi hat bis heute kein mühe einfach ins haus zu pinkeln wenn die türe zu ist, unterm motto: ach ich muss mal.

ich würde erstmal abklären ob er ein blasenentzündung oder sowas hat...
 
  • crazygirl
Wenn er so in der Wohnung macht pullert er ohne bein heben.
Am sofa hebt er es allerdings:unsicher:
 
  • crazygirl
Erkältung ect glaub ich nicht, nachts liegen die beiden im Badezimmer, dort pullert er nicht.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • toubab
Erkältung ect glaub ich nicht, nachts liegen die beiden im Badezimmer, dort pullert er nicht.

hunden machen nicht im bett, ausnahmen da gelassen, , naomi geht auch im gang und pinkelt nicht im wohnzimmer.

ich denke das sich das bessert wenn er mehr draussen sein kann und nicht das wohnzimmer als >draussen< weil nicht schlafzimmer, anschaut.
 
  • crazygirl
Erkältung ect glaub ich nicht, nachts liegen die beiden im Badezimmer, dort pullert er nicht.

hunden machen nicht im bett, ausnahmen da gelassen, , naomi geht auch im gang und pinkelt nicht im wohnzimmer.

ich denke das sich das bessert wenn er mehr draussen sein kann und nicht das wohnzimmer als >draussen< weil nicht schlafzimmer, anschaut.

Ja da hast du recht, das seh ich auch so.
Die hunde dürfen sich frei in der wohnung bewegen bzw nachmittags sind wir oft draußen.
Nachts ist sam allerdings im bad und sobald ich aufstehe kommt er sofort raus und macht auch draußen.
Meinst du es wäre besser ihn nachts auch in der wohnung frei laufen zu lassen?

Ich muss dazu sagen das ich das schon einige Nachte probiert habe, nachts war aber dannn die komplette Wohnung zugepinkelt.
 
  • toubab
Wenn er so in der Wohnung macht pullert er ohne bein heben.
Am sofa hebt er es allerdings:unsicher:

na dann: viel spass:uhh: das würde ich ihm verbieten: am sofa wird nicht markiert!!

Ich muss zugeben das ich absolut rüden unerfahren bin.
Ich verbiete ihn das sofort, aber wird das schlimmer bzw sucht er sich immer wieder andere stellen?

bist du der wahnsinn? wenn du eine hündin etwas verbietest macht sie es dann immer mehr und schlimmer?

werfe deine unsicherheid mal über bort, es wird nicht markiert, fertig, punkt, aus.

wenn er sonnst wo hinpinkelt: nein! meistens machen sie gleich vor schreck die hahne zu und nach draussen tragen, nachher aufputzen...
 
  • toubab
Meinst du es wäre besser ihn nachts auch in der wohnung frei laufen zu lassen?

Ich muss dazu sagen das ich das schon einige Nachte probiert habe, nachts war aber dannn die komplette Wohnung zugepinkelt.

das würde ich nicht machen weil ich nicht so gerne putze, wenns sich nur um zwei pipi stellen handelt, wäre es mir egal.

es tröstet dich wahrscheinlich wenig das ich 8 stück hatte die nicht vor 4-5 monate wirklich sauber waren, es wurde aber von tag zu tag besser.

nur die markiererei da würde ich drauf sein, das ginge bei mir gar nicht.
 
  • crazygirl
Ja du hast recht.
Ihn direkt zu erwischen bei der makiererei ist auch immer eine Glücksache. Erwische ihn meistens nur bei der Hälfte seiner Untaten.

Ich hoffe das legt sich jetzt mal langsam, du glaubst gar nicht wie oft ich wische, er hat jetzt schon wieder sechsmal in die Wohnung gemacht innerhalb einer Stunde und das obwohl ich voeher mit ihm raus war.:unsicher:
 
  • toubab
Ja du hast recht.
Ihn direkt zu erwischen bei der makiererei ist auch immer eine Glücksache. Erwische ihn meistens nur bei der Hälfte seiner Untaten.

Ich hoffe das legt sich jetzt mal langsam, du glaubst gar nicht wie oft ich wische, er hat jetzt schon wieder sechsmal in die Wohnung gemacht innerhalb einer Stunde und das obwohl ich voeher mit ihm raus war.:unsicher:

putze mal fröhlich weiter und beobachte obs nicht doch langsam weniger wird, sonnst würde ich mal onkel TA aufsuchen.

habe mich überlegt: wenn er schon so früh markiert, vielleicht hält sich seine unsicherheit auch in grenzen, gehst du zu irgend eine hundegruppe wo ein trainer mal drauf gucken kann?
 
  • crazygirl
Ja ich gehe ab den 01.02 zur hundeschule, weil er seine letzte impfung erst ende Januar bekommt.
Wir waren kürzlich beim TA er meinte er könnte so nix feststellen und ich soll mich in Geduld üben.
Der eine ist schneller der andere langsamer.
 
  • braunweißnix
mhm also das mit dem anbellen würde ich tatsächlich mit meiner erfahrung mit grete nun sofort korrigieren. ich habe bei grete nehme ich an einfach zu fahrlässig mit ignorieren, sozialkontakten oder ablenkung reagiert. der hund ist auch heute noch ein leinenpöbler. irgendwann ändert sich nämlich die art und weise des bellens, bzw. der intension dahinter. ebenso war grete recht frühreif was markieren und scharren anbelangte.

grete war erst mit sieben monaten richtig stubenrein. (die war auch eine der ausnahme wegen ins bett machen - was nehme ich an an der haltung in den ersten wochen lag (das anbellen, weil nicht kennen, ja auch)) beim sofa musste dich halt auf die lauer legen, oder den zugang erstmal versperren?
 
  • Herzenshund2011
Hat er sicher keine Blasenentzündung?
 
  • crazygirl
Ja das habe ich auch schon in Erwägung gezogen, grade zu dieser Jahreszeit.
Meine Hündin hatte vor einigen Jahren mal eine, da hat sie wirklich überall hingepullert auch in ihren bett.
Das macht er aber nicht.
In der Nacht schläft er im Badezimmer das ist recht gross und er macht in der nacht gar nicht.
Tagsüber ist es am schlimmsten.

Ich habe jetzt schon ein paar mal gehört das welpen erst ab 16 wochen ihre blase kontrollieren können. Ob das stimmt und es wirklich deswegen so ist weiss ich nicht.
 
  • Laura-Wolf
Das stimmt nicht, denn Alva ist jetzt seit über 4 Wochen stubenrein. Sie ist fast 16 Wochen alt.
 
  • Dunni
Ich finde so häufiges reinpinkeln jetzt nicht normal, wenn es keine medizinischen Gründe hat ist er vielleicht sehr unruhig?
 
  • toubab
Ich habe jetzt schon ein paar mal gehört das welpen erst ab 16 wochen ihre blase kontrollieren können. Ob das stimmt und es wirklich deswegen so ist weiss ich nicht.

laura hats schon gesagt: das stimmt nicht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rat, Tipps und Tricks bei der Welpenerziehung! Hilfe“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten