1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Quiz "Sind Sie ein Tierflüsterer?"

  1. Nicht sehr anspruchsvoll, aber recht lustig:

     
    #1 Fact & Fiction
  2. fast alles richtig :angeber:

    die zwei Katzenfragen hab ich verkackt :mies:
     
    #2 DobiFraulein
  3. Ich, die immer reissaus nimmt bei gaense weil ich die nicht ueber den weg traue, wollte besonders schlau sein, daneben eben. Denn halt keine karriere als fluesterer.
     
    #3 toubab
  4. naja.... ich kenne den Katzentest, der da wegen der Bindung angesprochen wird und halte ihn für wenig aussagekräftig.

    ich hab den Gänseteil versaut, ich hatte die Hoffnugn die Viecher sind gar nicht aggressiv udn meine Angst ist unbergündet ;)
     
    #4 Pyrrha80
  5. Schlag ein.
     
    #5 toubab
  6. Ich auch :)
     
    #6 Fact & Fiction
  7. Die Frage was missverständlich gestellt. Wenn Gänse aggressiv auf mich zukommen würden, würde ich laufen, da gibt es gar keine Frage.

    Die haben ihren Ruf, "die besseren Wachhunde" zu sein, nicht umsonst.

    Friedlich schnatternde, Gras rupfende, mich gar nicht beachtende und sich dabei langsam auf mich zubewegende Gänse würde ich nicht weiter "offen" beachten, aber auch keinesfalls durch panische Flucht oder wildes Herumgefuchtel erst aufschrecken.

    Die Katzenfragen habe ich auch beide vergeigt, obwohl wir früher Katzen hatten. Meiner Meinung nach hängt es extrem von der Katze ab, ob sie sich an Menschen bindet. Der Kater unserer Nachbarn hat jahrelang in unserer Straße mittags am Spielplatz gesessen und den Sohn das letzte Stück nach Hause begleitet, wenn der aus der Schule kam. OK - vielleicht nur, weil es dann Mittagessen gab... :D :kp:
     
    #7 lektoratte
  8. Ich hab's vergeigt. Ich sollte von Kaninchen und Katzen die Finger lassen!
    Und das nach 40 Jahren Katzen Haltung!
    Die armen Viecher hatten sicher dramatisch unter meinem Unverständnis zu leiden. :gruebel:
     
    #8 Cornelia T
  9. Außerdem stimmt es auch gar nicht, dass Gänse nicht in der tiergestützten Therapie eingesetzt werden.

    Vgl. zB hier:


    Gerade auf Kinderbauernhöfen etc. findet man sie durchaus mal. Und das funktioniert schon, da Gänse sehr intelligent und neugierig sind.

    Unter bestimmen Umständen gut zBauch unter dem Aspekt, dem Kind Respekt vor Tieren beizubringen.

    Edit: Nee, also nicht, indem man die Kinder von den Gänsen über den Hof jagen lässt. :D

    Aber Ruhe und Zurückhaltung sind da durchaus angebracht, und das anzuwenden, fällt ja manchem Therapiekandidaten nicht immer so leicht.
     
    #9 lektoratte
  10. Der Kater eines Ex-Freundes ist mit mir und meinem Hund dort ausgezogen. Vielleicht hing Fritz mehr an Nanni als an mir, jedenfalls folgte er uns, als ich per Fahrrad meine Sachen abholte. Nachdem ich ihn zurückgebracht und im Haus des Ex eingesperrt hatte, nutzte er den ersten Freigang, um sich ein neues Zuhause zu suchen. Fritz wurde gesichtet und sah gepflegt aus, kehrte aber nicht mehr zurück in sein altes Zuhause. Leider konnte ich ihn nicht mitnehmen. Meine Nanni war eigentlich ein Katzenjäger, aber Fritz und sie waren ein Dreamteam. Sie hat noch Jahre später mit jeder schwarzen Katze Kontakt aufnehmen wollen - egal, wie oft sie eine Ohrfeige kassiert hat.
     
    #10 Fact & Fiction

  11. Wir sind katzen halter und sehen das etwas differenzierter.
     
    #11 toubab
  12. ich hab ja nun aktuell 3 katzen (und vorher schon andere)- ich fand den test gerade da auch echt schlecht, Spiegel halt...

    naja, meine katzen scheinen trotzdem gern bei uns zu leben, auch wenn ich wohl keine Ahnung vom Verhalten habe :)
     
    #12 Pyrrha80
  13. Fritz kommt uns nach dem morgendlichen Spaziergang zwar oft entgegen und geht mir um die Beine - aber nein, sicher freut er sich nicht, mich zu sehen. ;)
    Und ich kenne/kannte allein hier in unserem Spaziergangsbereich mindestens 6 Katzen bzw. Kater, die mit spazieren gehen. Hat sicher auch nichts mit Bindung zu tun.
    Will sagen, die eine Katzenfrage habe ich auch "vergeigt", was ich aber nicht glaube. :nee:
     
    #13 snowflake
  14. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  15. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Quiz "Sind Sie ein Tierflüsterer?"“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen