Publikum darf auf Ratte schiessen

  • Paulemaus


krank :sauer:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Max&Nova
Das ist natürlich total daneben, stellt aber mal wieder die interessante Frage nach der Verwendung von Tieren in der Kunst.
Im Artikel steht, das Tier sei "ein Versuchstier" - wenn das wirklich so wäre, dann hätte er einen Antrag bei einer Fach - und Ethikkommission stellen müssen, der garantiert abgeschossen ( ;) ) worden wäre. Die Kunst scheint sich da irgendwie als rechtsfreien Raum zu verstehen, das ist aber eigentlich ganz eindeutig vom.Tierschutzgesetz geregelt.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Podifan
"Eine Ratte stirbt für die Kunst. Mir wäre es auch lieber, wenn das nicht nötig wäre. Aber die Menschen sind abgestumpft. Ich muss geradezu Grenzen überschreiten."

Wenn er denn unbedingt meint Grenzen überschreiten zu müssen kann er sich ja selbst in den Kasten setzen!:eg:
 
  • Paulemaus
Es gibt eine Gegenpetition:

 
  • Podifan
Und wieder eine Unterschrift mehr!;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Dunni
Die Menschen sind abgestumpft. Und dagegen möchte er vorgehen indem er eine Ratte erschießen lässt. Aha. Weil sich ja keiner über das Töten von Menschen durch Drohnen aufregt. Das ist Kunst. Also ich rege mich über Killerdrohnen noch mehr auf als über diese "Kunst". Und dass obwohl ich durchaus für "Killerspiele" zu haben bin :uhh:

Ich hoffe aber dass alle, die sich darüber jetzt tierisch aufregen, in Zukunft die Ratten auf ihrem Komposthaufen auch in Ruhe lassen.
 
  • Dunni
Ih, das ist ja direkt bei mir im Eck.
 
  • mama5
Ja, ich lasse auch die Ratten in Ruhe.
Übrigens es gibt Leute die Ratten als Haustiere halten, ich denke sie finden es nicht so toll, wenn Raten getötet werden. Ich weiss, es sind Zuchtratten, aber immer noch Ratten.
 
  • matty
.....

Ich hoffe aber dass alle, die sich darüber jetzt tierisch aufregen, in Zukunft die Ratten auf ihrem Komposthaufen auch in Ruhe lassen.

Macht es einen Unterschied zwischen Zuchtratte und Zuchthund?
Dürfte er das Projekt auch mit einem kleinen Hund durchführen?
Vom Anliegen her dürfte es für den Künstler keinen Unterschied machen.
(Labortiere sind Hunde ja auch und auch die Intelligenz der Tiere dürfte nicht deutlich differieren.)
 
  • akebono
Petition unterschrieben
 
  • Dunni
.....

Ich hoffe aber dass alle, die sich darüber jetzt tierisch aufregen, in Zukunft die Ratten auf ihrem Komposthaufen auch in Ruhe lassen.

Macht es einen Unterschied zwischen Zuchtratte und Zuchthund?
Dürfte er das Projekt auch mit einem kleinen Hund durchführen?
Vom Anliegen her dürfte es für den Künstler keinen Unterschied machen.
(Labortiere sind Hunde ja auch und auch die Intelligenz der Tiere dürfte nicht deutlich differieren.)

Meines Empfinden nach dürfte er das Projekt nach dem TSG gar nicht durchführen. Aber das denke ich häufiger über Sachen die in Deutschland mit Tieren so laufen und hab damit leider oft nicht Recht :(

ich finde sein Anliegen im übrigen echt gut, ich denke nur dass es der völlig falsche Weg ist eine Sensibilisierung dafür zu erreichen.
 
  • Dunni
Übrigens es gibt Leute die Ratten als Haustiere halten, ich denke sie finden es nicht so toll, wenn Raten getötet werden. Ich weiss, es sind Zuchtratten, aber immer noch Ratten.

Ja, ich zum Beispiel. Ich mag Ratten gerne, ob Zucht oder Kompostratten.
 
  • ForeverBulli
Ih, das ist ja direkt bei mir im Eck.

Wo ist "direkt bei mir"?
Geh zur Polizei und stell Strafanzeige wegen Verstoss gegen das Waffengesetz. Du darfst nicht innerhalb befriedeter Bezirke mal eben schiessen. Er kann sich auch nicht rausreden, der Schuss hat sich versehentlich beim Reinigen usw. Gelöst.
 
  • Dunni
Kann ich versuchen, ich gehe aber davon aus dass der Typ sich vorher hat rechtlich beraten lassen... Dass da massiv Gegenwind kommt wusste er ja vorher, wäre also überrascht wenn das so leicht anzugreifen wäre?
 
  • bxjunkie
Kann ich versuchen, ich gehe aber davon aus dass der Typ sich vorher hat rechtlich beraten lassen... Dass da massiv Gegenwind kommt wusste er ja vorher, wäre also überrascht wenn das so leicht anzugreifen wäre?

Versuch macht kluch ;)

Kunst...da gab es doch schon einiges was jenseits des guten Geschmacks und gg das TSG ging...für mich brennen die alle schlecht :rolleyes:
 
  • Nicole Binder
Wenn die Menschen so abgestumpft sind, dann muss der ja nicht noch einen oben drauf setzen, oder?

Frauen, die sich nackt in Pferdekadavern wälzen, Hunde die man angebunden verhungern lässt und Ratten, die man abknallen kann - tolle "Kunst" :rolleyes:

Ich glaube nicht, das sich die Leute aufrütteln lassen müssen von irgendwelchen Spinnern, die meinen ihre kranken Spielchen oder Moralvorstellungen als Kunst deklarieren zu müssen.
 
  • snowflake
Wenn die Menschen so abgestumpft sind, dann muss der ja nicht noch einen oben drauf setzen, oder?

Frauen, die sich nackt in Pferdekadavern wälzen, Hunde die man angebunden verhungern lässt und Ratten, die man abknallen kann - tolle "Kunst" :rolleyes:

Ich glaube nicht, das sich die Leute aufrütteln lassen müssen von irgendwelchen Spinnern, die meinen ihre kranken Spielchen oder Moralvorstellungen als Kunst deklarieren zu müssen.

:zufrieden:
 
  • Yannik
Was sich heurzutage alles Künstler nennt ist schon beachtenswert :rolleyes:
 
  • blackbird†
In Deutschland wurden 2009 1.867.563 Mäuse und 514.722 Ratten für Tierversuche "verbraucht". (Quelle: )

Zudem ist es in D völlig legal, Fallen und Gift für diese Nagetiere aufzustellen. Das heißt: Jeder hat im Prinzip in Deutschland den "Freifahrtschein" zum Tiere töten.

Ich denke mal dass der Künstler zum einen dies ansprechen will und zum anderen die Widersprüchlichkeit unserer Wahrnehmung und Urteilskraft aufzeigen will.

Ratten töten für Foschung oder einfach weil sie uns nerven? Gesellschaftlich vollkommen legitimiert.

Eine Ratte töten um diesen Missstand aufzuzeigen und diese Widersprüchlichkeit zu spiegeln. NOGO!

Der Künstler hat seine Intention bereits im Vorfeld erreicht, er hat Empörung dort erreicht, wo verlegenes Schweigen eigentlich besser angebracht wäre, deshalb wird es, wie bei diesen ganzen anderen Aktionen zuvor, letztlich nicht zu diesem Akt kommen.
 
  • bxjunkie
Wenn die Menschen so abgestumpft sind, dann muss der ja nicht noch einen oben drauf setzen, oder?

Frauen, die sich nackt in Pferdekadavern wälzen, Hunde die man angebunden verhungern lässt und Ratten, die man abknallen kann - tolle "Kunst" :rolleyes:

Ich glaube nicht, das sich die Leute aufrütteln lassen müssen von irgendwelchen Spinnern, die meinen ihre kranken Spielchen oder Moralvorstellungen als Kunst deklarieren zu müssen.

:zufrieden: Danke!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Publikum darf auf Ratte schiessen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten