Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Pubertät

  1. Hallo ihr Lieben,
    ich habe mal eine allgemeine Frage.
    In welchem Alter, von - bis sind Amstaff und Pitbull eigentlich in der Pubertät?
    Ist vielleicht auch von Hund zu Hund unterschiedlich?!
    Aber da gibt es doch bestimmt auch ein Durchschnittsalter.

    Habe schon oft darüber im Internet gesucht, aber irgendwie keine richtige Aussage darüber gefunden.

    Manche sagen ab 9 Monaten andere ab einem Jahr... Vorallem interessiert mich wie lange sind sie durchschnittlich in der Pubertät.

    Ich freue mich sehr über Antworten.

    Liebe Grüße

    Rielchen
     
    #1 Rielchen
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist schwer zu sagen. Unser Hund kam mit einem Jahr zu uns und war mitten in der lmaA Phase. Wir haben ihm noch vor dem zweiten Geburtstag per Chip kastriert (dann wurde er deutlich ruhiger) und als der aufhörte zu wirken dann auch richtig kastriert.
    Mit drei hat er dann nochmal richtig geprüft ob er nicht doch die Weltherrschaft an sich reißen kann...

    Jetzt wird er 9 und ein sehr wohlerzogen Hund aber er hat immer noch „mittelkrallen“ Tage.

    Bei unserem Hund hat das testen der Regeln irgendwie nie aufgehört, vielleicht weil er ein dritte Hand Hund ist?
     
    #2 Ohneso
  4. Nunja kommt auch auf das Geschlecht an, ich finde bei Hündinnen läuft es (im wahrsten Sinne des Wortes :rotwerd:) Schubweise ab.

    Beobachten bei den beiden Teenies konnte ich eine weitere mildere spookie Phase -dafür mit mehr Handlungsmotivation, Haku (Bernhardiner 11 Monate) ist natürlich Rassebedingt ein Spätzünder, die ist grade meega Witzig (nicht) und kaspert rum und wird frecher zu Lotti - mal gucken, wie weit so eine Lotti fliegen kann, wenn man sie niederwalzt. So eine Phase hatte Lotti mit ca 7-8 Monaten. Insgesamt wurde Lotti bei jeder Läufigkeit ernsthafter und zuverlässiger, irgendwie ist da jetzt noch mehr "Teamgeist". Wirklich "rebellisch" war die aber eh nie, sie ist grade durch die 2te Läufigkeit durch und 20 Monate alt, derzeit etwas Hormongeplagt mit dem Scheinträchtigkeitsblues, aktuell sehr ruhig und kuschelig.

    bei Rüden bin ich mangels Erfahrung raus.
     
    #3 pixelstall
  5. Grundsätzlich sagt man bis ca 3 Jahre bei Staff, Pit & Co, dann sollte das gröbste durch sein.
    Der eine legt früher los, der andere später, der eine ist früher "fertig", der andere später, einer versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen, ein anderer ist selbst in der Pubertät eher entspannt und "angenehm", einer muss ständig immer alles austesten und hinterfragen, ein anderer hat mal Phasen in denen er in die Vollen geht, ein anderer testet kaum.


    Das erste mal Beinchen gehoben hat meiner mit 5 Monaten, S.exuell motiviert war er recht früh. Über Erziehung lässt sich das aber alles gut regeln, er ist nach wie vor intakt.
    Richtige Pubertät mit austesten kam in Phasen, war aber (im Vergleich zu anderen Hunden) doch recht entspannt, es wurde halt ausgetestet, Ohren auf Durchzug, aber nie ernsthaft (weglaufen oder so). Er hat sich halt selbst am Leben versucht sage ich mal.
    Da war er etwas älter als 1 Jahr, er hatte so zwei - drei Testphasen, die richtig "heftigen" waren bis er ca 2 Jahre alt war rum.

    Jetzt ist er fast 3, ab und zu versucht er mal wie ernst mir etwas ist, probiert es aus, aber mit den richtig pubertären Phasen ist es nicht mehr zu vergleichen.

    Charakterlich hat er sich aber erst so richtig angefangen zu entwickeln nachdem die Testphasen rum waren, möchte ich behaupten, da ist er gerade noch drin. Er wird reifer, erwachsener, der Charakter festigt sich.

    Ich persönlich finde es bei diesen eher spät zündenden Rassen ungut vor 3 Jahren zu kastrieren, einfach weil es die Entwicklung einschränkt, aber das ist meine persönliche Meinung (und bei gesundheitlichen Problemen - hypersexualität z.b. - finde ich es auch durchaus legitim).

    Außerdem "erleichtert" ein gut sizender Gehorsam und konsequente Erziehung von Anfang an auch die Testphasen, weil der Hund grundsätzlich weiß wo er steht und dass es Regeln und Grenzen gibt, die mit Geduld und Verständnis, aber konsequent durchgesetzt werden.
     
    #4 Yuma<3
  6. Sehr interessante Frage, die mich auch schon beschäftigt hatte. Meine ist ja 1 1/2 Jahre und bekommt es auch so schubweise. Meistens ist es so eine Woche mit spooky days oder völliges auf Durchzug schalten und dann klappt es wieder alles super. Muss aber sagen, dass ich es mir schlimmer vorgestellt hatte. Gut ich bin in den Phasen des Durchzugs dann halt mit Schleppe unterwegs und dann wird Rückruf usw. trainiert. Dann lübbt das dann auch wieder. Aaaabbbeeerrrr das leidige Thema an der Leine ziehen ist bei uns dann immer wieder extrem schlimm. Ich hoffe das es dann bald durch ist. Mir hat man auch gesagt so bis ca. 2 Jahren. Bin gespannt wann sie da durch ist.
     
    #5 Dini8686
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pubertät“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden