Propalin Sirup ? Wer hat Erfahrung ??

  • Tina_Hexe
Hallo ihr lieben ;o)
Wer von euch hat Erfahrung mit diesem Medikament ? Meine Hündin hat dies wegen ihrer kastrationsbedingten Inkontinenz bekommen , und mich würde interessieren , wie lange es dauert , bis es wirkt .
Danke im voraus schonmal für eure Antworten ;o)

Liebe Grüsse

Tina
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Tina_Hexe :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Tina_Hexe
Die sache mit dem Sirup hat sich erledigt , weil er sowiso nicht geholfen hatte .( Doc meinte das es von Freitag bis Montag weg sein müsste )
Nun habe ich Incurin bekommen....weiss jemand etwas darüber ??

Liebe Grüsse

Tina
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • sydney3
hallo tina
meine hündin ist 9 j und hat auch dieses problem,kein arzt koennte ihr helfen,dann hat sie propalin sirup bekommen,wir haben niedrigere dosis gegeben als angegeben und meine hündin viel ruhe gegonnt,es traten keine nebenwirkungen auf,in gegenteil und sie ist trocken,wenn sie es auf nüchternen magen bekommen hat haben wir die dosis noch niedriger dosiert,das wirkt dann nimlich verstärkt. LG Sydy
 
  • Roberta
Eine meiner Hündinnen bekam auch Propalin Sirup, da war es gerade neu auf dem Markt. Leider hat auch dies nicht geholfen. Sie hat nach wie vor getropft wie ein Wasserhahn. Sie wurde dann in Duisburg operiert, seither ist Ruhe.
 
  • toubab
Ich grabe das hier mal aus, ich habe zwei auslaufmodelle, die trocken sind seit ich das propalin gebe. Was mich persoenlich enorm stoert ist das dreimal taeglich verabreichen, macht jemand das anders? Und wenn, wie siehts dann mit die mengen aus?

Ab wenn kann mans probieren zu reduzieren? Ich gebe schon etwas weniger als angegeben.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • snowflake
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr, aber ich kann mich nicht erinnern, es 3x tgl. gegeben zu haben. Ich habe es immer übers Futter gegeben, und ich habe 2x tgl. gefüttert. Vielleicht in der Einführungszeit, aber das weiß ich nicht mehr. Auf Dauer jedenfalls hat es Flocke mit 2x tgl. geholfen. Sie war aber kein echtes Auslaufmodell, hat nur etwas getröpfelt.
Dosierung weiß ich nicht mehr, ist zu lange her.
 
  • toubab
Danke, 2 mal am tag waere i.o. Fuer mich. Es scheint am besten nuechtern zu wirken, aber es ist gut zu wissen das zweimal am tag uebers futter auch geht, im fall das ich abwesend bin.
 
  • bxjunkie
Also man soll es 3x täglich geben und es soll auf nüchternem Magen gegeben werden bzw. nicht soll aber es würde dann besser wirken...ich hab es nur einmal gegeben und meine Hündin hat es absolut nicht vertragen (geht auf's Herz bei entsprechender Disposition) aber da wußte ich auch noch nicht das es von ihrer CE kam und nix mit Kastrationströpfeln zu tun hatte...
Ich denke 2x täglich (wenn es dann noch ausreichend wirkt) ist völlig ok...
 
  • toubab
Ich muss mich da rann tasten, ich moechte die dosis nicht um das fehlende drittel erhoehen, eigentlich, weil es doch eine droge ist.

Naomi und claudia laufen nur in der regenzeit aus, und nicht taeglich, wahrscheinlich kann ich in oktober schon wieder absetzen, hoffe ich wenigstens. Das aergert mich ungemein, staendige medikamenten gabe, ich bin sehr vergesslich....
 
  • bxjunkie
Merkwürdig wieso denn immer zu dieser Zeit? Hast du da eine Idee?
 
  • toubab
Keine ahnung, ich meine hier irgenwo mal gelesen zu haben von ein hund der das auch nur in die warme jahreszeit hatte.

Mir ist es recht so. Aber das kann sich im alter natuerlich aendern.

Es sind die huendinnen die als letzte kastriert wurden, sie waren zweimal laeufig vorher, soll das noch eine verstehen. Was solls, sie haetten auch alle 5 undicht sein koennen....
 
  • krokodil
Lisbeth, schau doch mal hier: Propalin - Dosierung

Seit geraumer Zeit bekommt Mausi nur noch einen Tropfen Propalin (Dosis unterhalb der Markierung, ist wirklich nur ein Tropfen) morgens auf ihr Frühstück, und das reicht aus, daß sie nicht ausläuft. Als sie wegen ihres Durchfalls zwei oder drei Tage das Propalin gar nicht bekommen konnte, lief sie eines Morgens aus. Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich.

Man muß es wohl tatsächlich bei jedem Hund individuell ausprobieren.
 
  • Manny
Fara kriegt es auch und deutlich unter der angegebenen Dosis 2x über's fütter.
Vorher hatte sie ja auch caniphedrin die gingen sofort auf's Herz.
Seid 6 Jahren bunt Propalin und alles bestens..
Wir haben auch mit der Zeit empfohlen Menge angefangen 3x und dann ganz langsam runter gefahren..
Letzten Sommer hat der Gatte es einfach mal weggelassen ohne mir was zu sagen und sie lief aus wie nichts..
Ich hab schon Panik bekommen bis er mit der Sprache rausgerückt ist 'sie hatte ja so lange nichts' :wand:
Tja sofort wieder angefangen und nach 3 Tagen war es wieder ok.
Ich hab damals aber auch noch so'n homöopathischen Tropfen gehabt kann ja mal schauen ob ich dazu noch was finde.. Und was auch helfen soll sind kürbiskerne das verträgt Fara aber auch nicht.
Wenn es nur zu bestimmten Zeiten ist kommst du vielleicht damit auch weiter wenn es sowas bei euch gibt :gruebel:
 
  • toubab
Lisbeth, schau doch mal hier: Propalin - Dosierung

Seit geraumer Zeit bekommt Mausi nur noch einen Tropfen Propalin (Dosis unterhalb der Markierung, ist wirklich nur ein Tropfen) morgens auf ihr Frühstück, und das reicht aus, daß sie nicht ausläuft. Als sie wegen ihres Durchfalls zwei oder drei Tage das Propalin gar nicht bekommen konnte, lief sie eines Morgens aus. Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich.

Man muß es wohl tatsächlich bei jedem Hund individuell ausprobieren.

Danke schoen, das macht mut, ich werde demnaechst mal austuefteln was geht und was nicht...

Einen tropfen am tag waere der hammer.
 
  • matty
Mein Willi kam mit 2x täglich aus, knapp unter der empfohlen Dosis.Weiter zu reduzieren hat nicht geklappt. Habe es immer wieder mal probiert.
Ich denke, man muss sich heran tasten.
 
  • Anaschia
Fara kriegt es auch und deutlich unter der angegebenen Dosis 2x über's fütter.
Vorher hatte sie ja auch caniphedrin die gingen sofort auf's Herz.
Seid 6 Jahren bunt Propalin und alles bestens..
Wir haben auch mit der Zeit empfohlen Menge angefangen 3x und dann ganz langsam runter gefahren..
Letzten Sommer hat der Gatte es einfach mal weggelassen ohne mir was zu sagen und sie lief aus wie nichts..
Ich hab schon Panik bekommen bis er mit der Sprache rausgerückt ist 'sie hatte ja so lange nichts' :wand:
Tja sofort wieder angefangen und nach 3 Tagen war es wieder ok.
Ich hab damals aber auch noch so'n homöopathischen Tropfen gehabt kann ja mal schauen ob ich dazu noch was finde.. Und was auch helfen soll sind kürbiskerne das verträgt Fara aber auch nicht.
Wenn es nur zu bestimmten Zeiten ist kommst du vielleicht damit auch weiter wenn es sowas bei euch gibt :gruebel:
Bei älteren kastrierten Hündinnen gibt man meistens als Anfangsmittel Causticum Hahnemanni C30, einmal tägl.. Als Folgemittel hilft in vielen Fällen Sepia C 30. Einen Versuch wäre es wert ! Auch ein entstören der Kastrationsnarbe mit dem Laser bringt gute Erfolge.

Das ist auf jeden Fall eine Alternative, wenn die Medikamente nicht vertragen werden.
 
  • toubab
Bei älteren kastrierten Hündinnen gibt man meistens als Anfangsmittel Causticum Hahnemanni C30, einmal tägl.. Als Folgemittel hilft in vielen Fällen Sepia C 30. Einen Versuch wäre es wert ! Auch ein entstören der Kastrationsnarbe mit dem Laser bringt gute Erfolge.

Das ist auf jeden Fall eine Alternative, wenn die Medikamente nicht vertragen werden.


Super, nur das kommt hier alles nicht in frage und meine hunden vertragen das mittel prima.
 
  • Anaschia
Super, nur das kommt hier alles nicht in frage und meine hunden vertragen das mittel prima.
Ich hab das auch nur ergänzt, weil Manny das homöopathische Mittel vergessen hatte. Ist mir schon klar das Du solche Alternativen nicht hast, aber so ein paar von uns wohnen ja auch in Deutschland und Umgebung.
 
  • toubab
Ich bin auch nicht so arg homeopathisch, naturheilmittel wie kräuter und co, immer gerne, aber zucker kugelchen dreihunderdmal am tag im hund schieben, das leuchtet mir nicht ein.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Propalin Sirup ? Wer hat Erfahrung ??“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten