Powerquest verschenkt Software für Datenrettung

  • Andreas
Powerquest verschenkt Datenrettungssoftware

Der kanadische Softwareentwickler Powerquest
will das Datenrettungstool Lost & Found nicht mehr weiterentwickeln. Die aktuelle Programmversion verschenkt die Firma nun: Bis zum 26. Oktober kann sich jeder die Software (Versionsnummer 1.06) in Form einer 3,5 MByte großen Zip-Datei von der Homepage
des Unternehmens herunterladen. Die für die Installation notwendige Seriennummer ist ebenfalls auf der Seite genannt.

Lost & Found versucht, gelöschte Dateien auf FAT16- und FAT32-Datenträgern wieder herzustellen. Das Programm läuft unter "blankem" DOS und nicht in der "Eingabe-Aufforderung" von Windows. Es greift nur lesend auf die Festplatte zu. Rekonstruierte Dateien schreibt es auf einen beliebigen anderen Datenträger, darunter auch Netzlaufwerke und Wechselmedien.
Qu.:

Die direkte Downloadadresse ohne Fragebogenausfüllen scheint evtl. hier zu liegen:

ciao
Andreas
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Andreas :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Powerquest verschenkt Software für Datenrettung“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten