Polizist schießt nach Angriff auf aggressiven Rottweiler

  • Wolfgang
Hunde-Attacke
Polizist schießt nach Angriff auf aggressiven Rottweiler
24-Jähriger Mann wurde verletzt - Tier greift auch Frau und Kinder an

VON Jan Wätzold, 20:41h, aktualisiert 21:32h

Stendal/MZ. In Sachsen-Anhalt ist es am Wochenende erneut zu einem schweren Zwischenfall mit einem aggressiven Hund gekommen. Ein 24-jähriger Mann wurde am Samstagvormittag in Biederitz (Jerichower Land) von einem freilaufenden Rottweiler durch Bisse an den Armen und im Bereich des Brustkorbes verletzt. Das Tier hatte nach Angaben der Polizei zuvor versucht, eine Frau und mehrere Kinder anzugreifen.
"Das Eingreifen des Mannes hat Schlimmeres verhindert", so Joachim Albrecht, Pressesprecher der Polizeidirektion Stendal. Der 24-Jährige habe sich trotz der bereits erlittenen Verletzungen weiterhin dem außer Kontrolle geratenen Hund entgegen gestellt. Erst kurz vor dem Eintreffen einer von Anwohnern herbeigerufenen Streifenwagen-Besatzung habe sich der Mann selbst in Sicherheit gebracht.

Auch die alarmierten Polizisten versuchten zunächst, den aus dem Ort stammenden Rottweiler zu beruhigen und einzufangen. Nachdem sie den Hund aus dem Dorf getrieben hatten, wurden aber auch die Beamten von dem Tier angegriffen. Mit einem Schuss aus der Dienstwaffe wurde der Hund kurzzeitig gestoppt. Trotz eines Kopfschusses flüchtete der Rottweiler anschließend in ein Wohngebiet, wo ihn die Polizisten wenig später entdeckten. Ein Tierarzt schläferte den schwer verletzten Rüden schließlich auf Wunsch des mittlerweile aufgetauchten Besitzers ein.

Der Halter muss nun mit einem Verfahren rechnen, weil er den Rottweiler ohne Beißkorb und Leine durch den Ort laufen ließ. Einige Anwohner zeigten sich überrascht von der Attacke des Hundes. In der Vergangenheit sei es noch nie zu derart ernsten Zwischenfällen gekommen. Der Anlass für das Verhalten des Tieres ist unklar.

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Wolfgang :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Schmiddi
Hi,
ich frage mich langsam ob das alles so stimmt was geschrieben wird oder ob sich sowas jemand aus den Fingern saugt???
Ich verstehe nicht wie es grade jetzt in letzter Zeit immer wieder die Rottis sind die zubeissen???? Findet ihr das nicht komisch????
Es ist ja lange nix mehr passiert und jetzt auf einmal nur Rottis????
Irgendwas ist da doch faul?​
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Rocky3007
Ich weiß nicht ob das Hetze der Medien ist oder nicht .
Aber sowas zu lesen macht mich immer sehr traurig und wütend .
Immer noch werden auch Rotti`s zu wahren Kampfmaschinen abgerichtet . :sauer:
Sie tun nur genau das , was man sie lehrte . :(
Vor ein paar Tagen war hier in der Gegend auch ein Vorfall der wieder mal alles aufgerüttelt hat . :(
Drei ausgebrochene Rotti`s sind in einen Kälberstall und haben eins davon gerissen und 5 weitere schwer verletzt .
Und bei dem Halter das Übliche ......... vorher schon aufgefallen und nichts unternommen .
Immer ist es dasselbe ................ :sauer:
 
  • Pocke
Vor kurzem fragte mich unterwegs ein Kind als es meinen Hund sah: " Ist das ein Rottweiler?"- Mein Hund ist fast ganz Weiß- weshalb ich zunächst auch baff war- erschrocken hat mich was diese Rasselisten in den Kinderköpfen anrichten - kurz später fiel es mir wie Schuppen von den ...- Seit ca. 4 Monaten wird extrem gehäuft über Unfälle mit Rotties berichtet. Aber weshalb auf einmal nur noch Rotties beissen sollen ist mir nicht erklärlich. Vielleicht hängt es damit zusammen dass diese seit 03 auch in Bayern und NRW gelistet sind.
Seit ca. 2 Jahren "sammle" ich Berichte über Unfälle mit Hunden um diese nach Rasse und vor allem Unfallursache auszuwerten.- Bei den meisten Rottiattacken die Bundesweite Aufmerksamkeit erregten waren es " Wach- und Schutzhunde" die ausgebüxt waren. Das gilt aber ohnehin für viele Unfälle auch mit anderen Hunde.
keine Erklärung find`Pocke
 
  • Kaze
Da gibt es hier eine interessante Disskussion dazu...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Polizist schießt nach Angriff auf aggressiven Rottweiler“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten