Polizist erschoss Kampfhund

Knautschi

hi,
was für ein blöder hundebesitzer. der arme hund hat es mit seinem leben bezahlen müßen.


Polizist erschoss Kampfhund

Ein Kampfhund der Rasse "Dogo Argentino" ist am Mittwoch von einem Polizisten in Pankow
erschossen worden. Das Tier hatte versucht, die Beamten zu beißen, teilte die Polizei mit. Zwei
Polizisten hatten den Mann zuvor im Bürgerpark aufgefordert, den Hund anzuleinen, was der
Mann ablehnte. Nach einem Handgemenge flüchtete er. Die Polizei stellte ihn und seinen Hund in
der Heinrich-Mann-Straße. Dort bedrohte der Täter die Beamten mit einem Küchenmesser,
konnte aber überwältigt und festgenommen werden. Der Hund rannte in einen Hof, wo ihn ein
Polizist erschoss. (ddp)

Artikel vom 28. September 2000



Knautschi
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Polizist erschoss Kampfhund“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
7
Aufrufe
1K
Podifan
Lewis7
Was für den Hund spricht Der Rüde galt als umgänglich, aber wachsam. Die Beamtin, die das Grundstück trotz Warnung betreten hatte, sah er offenbar ... Quelle & kompletter Text: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Was für die Polizei spricht Laut Polizei ist der...
Antworten
4
Aufrufe
866
Lewis7
dog-aid
Sehr geehrte Damen und Herren, der Bericht in der heutigen Bild-Primitiven hat mal wieder dem Fass den Boden ausgeschlagen. Da haben doch tatsächlich Polizeibeamte in Bernau einen von Passanten bereits an einen Baum gebundenen Hund abgeknallt, weil sie die Hosen voll hatten. Solche...
Antworten
5
Aufrufe
454
dog-aid
dog-aid
Pennylane
Für Nicht-Listenhunde gilt meines Wissens nach (soweit nicht anderes ausgeschildert) entweder Leine oder Maulkorb an Orten wie Parks, in der Fußgängerzone weiß ich es nicht. Für Listenhunde beides gleichzeitig. Das mit der Gasexplosion habe ich auch gehört, dass ihr der Zutritt zu einer...
Antworten
7
Aufrufe
974
Roli2190
Roli2190
S
Stimmt, nach einem wirklichen Angriff liest sich das nicht. Traurig für den Hund.
Antworten
7
Aufrufe
855
snowflake
S
Zurück
Oben Unten