Pitbull zulegen

  • xsjusha
Hey ihr Lieben,

ich überlege mir schon seit längerem einen Pitbull vom Züchter zu kaufen. Das Problem sind die ganzen gesetzlichen Verordnungen, die mir etwas bedenken machen. Zum Beispiel habe ich erfahren, dass die Einfuhr eines solchen "Listenhundes" aus dem Ausland nach Deutschland verboten ist. Ich würde auch gerne einen in Deutschland mit Papieren kaufen, habe aber nur eine kleine handvoll Züchter in Deutschland im Internet entdeckt und muss sagen, dass mir die Hunde mit denen Zucht betrieben wurde nicht wirklich gefallen haben.Oder kennt ihr einen guten, mit dem ihr zufrieden seid und euren Hund da gekauft habt?
In Polen habe ich einen guten Züchter gefunden (für Red Nose Pitbulls - so einen suche ich nämlich) und auch schon mit ihm telefoniert. Die Hunde mit denen er züchtet machen einen gesunden und glücklichen Eindruck, sind viel im Grünen. Der Zuchtrüde hat mehrere Auszeichnungen gewonnen und man kann jederzeit hinfahren und die Eltern und den jetzigen Wurf anschauen. Ich würde liebend gerne dort einen Welpen holen, aber dann könnte ich ihn in Deutschland nicht als reinrassigen Pitbull anmelden. Ich habe gehört, dass viele Besitzer ihren Hund dann als Mischling anmelden, um unter anderem die in manchen Städten hohe Steuer für einen Kampfhund nicht zahlen zu müssen und keinen Wesenstest ablegen zu müssen.
Bitte nicht falsch verstehen, mir geht es absolut nicht darum Geld zu sparen, ich möchte lediglich einen gesunden, schönen Pitbull von einem Züchter holen. Gibt es hier jemanden der seinen auch als Mischling angemeldet hat?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi xsjusha :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Du darfst in Berlin einen Listenhund nur aus dem Tierheim/Tierschutz übernehmen.
Generell Hunde (also ALLE anderen) unter einem Jahr darfst Du nur von einer nach § 6 Nr. 1, 2, 3 oder 6 Berliner Hundegesetz sachkundigen Personen bzw. Einrichtung, die über eine Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, 5, 6 oder 8 Tierschutzgesetz verfügt übernehmen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Vrania
Nope. Auch Mischlinge aus Listenhunden dürfen nicht eingeführt werden. Und ein reinrassiger Pitbull wird seine Rasse wohl nicht verleugnen können. Bei Mischlingen geht es nach Phänotyp. Ein seriöser Züchter würde bei so einem Bullshit auch nicht mitmachen... wenn er auf sowas einsteigt und den Mischling im Impfpass eintragen lässt, hat er sich als Züchter dadurch automatisch disqualifiziert.

Natürlich kann man Glück haben und niemals erwischt werden, wahrscheinlicher ist aber, dass die Sache eher früher als später auffliegt und der arme Hund sich in die Flut der dauerhaften Tierheiminsassen einreihen muss, bei denen der Besitzer meinte, dass er schlauer als das Gesetz ist.

Insofern: wenns ein Listenhund sein soll, dann bitte aus dem Tierheim oder von einem deutschen seriösen Züchter, sofern das in deinem Bundesland erlaubt ist.
 
  • snowflake
Und ein Listenhundmischling wird behandelt wie ein Listenhund. Darf also ebensowenig aus dem Ausland importiert werden.
Vergiss den polnischen Züchter. Dein Hund würde früher oder später eingezogen werden und im Tierheim landen.

edit: Vrania war schneller.
 
  • xsjusha
Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Könnt ihr gute Züchter aus Deutschland empfehlen ? Bin wie gesagt auf der Suche nach einem red nose Pitbull :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • embrujo
Ist es in Berlin nicht..siehe oben ;)
 
  • embrujo
Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Könnt ihr gute Züchter aus Deutschland empfehlen ? Bin wie gesagt auf der Suche nach einem red nose Pitbull :)
Du kriegst nur einen Listenhund aus dem Tierheim in Berlin!
 
  • xsjusha
Oh das hab ich vergessen zu erwähnen, mein derzeitger Wohnort ist noch in Berlin, würde aber bevor ich mir einen Hund hole zurück nach Sachsen ziehen
 
  • lektoratte
@embrujo

Muss das Tierheim in Berlin sein? - oder geht auch eines aus dem Umland?

Und heißt das zweite, dass niemand mehr einen Welpen "von privat" kaufen darf, solange der Verkäufer den Sachkundenachweis nicht hat?
 
  • embrujo
@lektoratte der Listenhund muss aus einem Tierheim kommen, das muss nicht das Berliner sein.
Ich darf tatsächlich in Berlin nur noch einen Hund unter einem Jahr von einer sachkundigen Person oder Einrichtung nach § 11 TschG erwerben.
 
  • Crabat
OT:
@lektoratte der Hund muss aus einem Tierheim kommen, das muss nicht das Berliner sein.
Ich darf tatsächlich in Berlin nur noch einen Hund unter einem Jahr von einer sachkundigen Person oder Einrichtung nach § 11 TschG erwerben.
Vollkommen bekloppt.
 
  • embrujo
Ja, ist aber seit 2016 Gesetz hier. Wie das allerdings kontrolliert wird :nixweiß:
 
  • sammy*shy


Eine Freundin von mir hat einen staff von rathfelders und war bzw ist rundum zufrieden. Der Rüde ist mittlerweile 2 und der Kontakt bei Fragen und für alles andere auch noch immer vorhanden.
 
  • embrujo

Hier nochmal das geltende Gesetz.
Bisher war das hier in Berlin alles sehr entspannt.
 
  • embrujo


Eine Freundin von mir hat einen staff von rathfelders und war bzw ist rundum zufrieden. Der Rüde ist mittlerweile 2 und der Kontakt bei Fragen und für alles andere auch noch immer vorhanden.
Aber die TE möchte doch einen Rednose Pitbull :wand:
 
  • sammy*shy
Ja gut. Damit kann auch rathfelder im Zweifel nicht dienen.. der Wurf ist für Frühjahr 18 geplant.
vielleicht kann Rentier Rudolph seine Nase da lassen :p
 
  • Joki Staffi
@xsjusha
Hast du dich schon mal ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt? Richtig ernsthaft?
Selbst Sachsen oder Sachsen-Anhalt ist für Listenhunde kein besseres Bundesland. Sie sind auch hier auf der Liste und die Gesetze sind nicht schön, aber wir müssen uns nunmal dran halten, denn der Hund badet es ansonsten aus, nicht du!

Du darfst keinen Listenhund/Listenhund Mix aus dem Ausland einführen. Daran gibt es nix zu rütteln. Fliegt das auf ist der Hund sofort im Tierheim und du verlierst für immer deine Zuverlässigkeit, was bedeutet das du nie wieder einen Listenhund anmelden kannst.

Weiterhin solltest du dich mit den Hunden /Rassen auseinandersetzen, ein Rednose ist eine Sache für sich. Beim AmStaff sind leberfarbene Nasen mWn nicht erlaubt, das hat Gründe.


Geh lieber in ein Tierheim, sprich mit den Leuten dort, die helfen dir auch bei den geltenden Gesetzen.
Ich beispielsweise habe mit meinem Pfleger im Tierheim Berlin einen tollen Menschen und guten Bekannten gefunden.
Denk nochmal darüber nach und setz dich mit den Gesetzen auseinander.
 
  • sammy*shy
Dass rathfelders staffs züchten weiß ich. Dass es kaum "richtige" apbt in Deutschland gibt auch. Ich bin auch davon ausgegangen dass es ihm um den Typ Pitbull geht.
Und klar - nur weil ich ihm ne Seite von einem offiziellen Züchter zeige, heißt das noch lange nicht, dass er einen bekommt.
Da ist natürlich nix mit kommen - aussuchen - mitnehmen.
Aber das muss der te dann selbst managen.
 
  • xsjusha
Danke Leute :) ja mit der Gesetzlage habe ich mich auseinander gesetzt, wollte aber trotzdem nochmal ins Forum schreiben um evtl die eine oder andere Zusatzinformation zu bekommen.

Achso und ich bin übrigens kein er sondern eine sie, aber nicht schlimm :D

Was mich mal interessieren würde ist es denn nun erlaubt einen Welpen von privat in Deutschland mit Sachkundeausweis zu kaufen und hat der Hund dann auch Papiere? Oder variiert das wieder von Bundesland zu Bundesland ?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pitbull zulegen“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten