Pflanzenkrankheiten

  • Lana
Mal ein nicht so schönes Thema.

Ich habe meinen Balkon schön bepflanzt. Nachdem wir ein kleines Problem mit Milben hatten, schien alles gut und jetzt kränkeln drei nebeneinander stehende Pflanzen vor sich hin.

Habt Ihr eine Idee, was das sein kann?

An den Rosen:





Ist das Mehltau (echter/unechter)? Oder was anderes?

Und kann das auf andere Pflanzen übergehen.
Nebendran verkümmert mein Ahorn und hat ähnliche Schadstellen:



Und wiederum nebendran der Jasmin mit ganz leichten braunen Verfärbungen.



Hat einer eine Idee, was das sein könnte?
Richtige Chemie kann ich da nicht verwenden, weil ja auch Asti mit auf dem Balkon ist.
 

Anhänge

  • DSC_2418.JPG
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lana :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • toubab
Ist das vielleicht rost.

 
  • Lana
Irgendwie finde ich sieht es anders aus, als Rost.
Ich dachte an Mehltau, weil einige Bilder ähnlich aussehen. Z.B.:


Aber die meisten Bilder sehen schon anders aus, deshalb bin ich auch etwas ratlos.
 
  • IgorAndersen
Falls es Mehltau ist, sprühe Milch drauf.
Würde ich einfach mal probieren, die Milch wird es sicher nicht schlimmer machen wenn es kein Mehltau ist.
 
  • snowflake
Für mich sieht es weder wie Rost noch wie Mehltau aus. Aber weiterhelfen kann ich nicht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pflanzenkrankheiten“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten