Pferde-Läßt die Fellfarbe auf den Charakter schließen?

Fellfarbe=Rückschlüsse auf das Wesen?

  • Ja, habe ich schon oft beobachtet

    Stimmen: 1 4,5%
  • Halte ich für absoluten Quatsch!

    Stimmen: 12 54,5%
  • Manchmal stimmt es schon

    Stimmen: 1 4,5%
  • Hab' ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht

    Stimmen: 8 36,4%

  • Umfrageteilnehmer
    22
  • Alexis
...da sich in 'nem anderen Thread ja wieder mal ein Thema verselbstständigen wollte das eigentlich eine eigene Umfrage wert ist:

Glaubt ihr, daß man bei Pferden von der Fellfarbe auf bestimmte Eigenschaften schließen kann?
Ich selbst habe die Erfahrung gemacht daß Füchse sensibel sind (und die Pferde mit den größten 'Macken' waren ebenfalls Füchse), Rappen temperamentvoll und dennoch leicht zu handeln sind und Schimmel meistens sanft daherkommen.

Wie sind eure Erfahrungen?

Alexis
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Alexis :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Christy
Meine Erfahrung sind folgende und resultieren eben auf den Pferden, die ich kennengelernt habe: Schimmel, ruhig, meist gelassen, sanft und "durchschaubar"
Füchse bzw. alles was "braun" ist: Sehr sensibel auf Hilfen, temperamentvoll, allerdings "noch durchschaubar"
Rappen: "undurchschaubar"

... aber das sind ja auch nur meine Erfahrungen.. übrigens ist mir dabei aufgefallen, dass es, wenn man die typischen Pony-Eigenschaften ausser Acht lässt, es auch bei den mir bekannten sich so verhält wie bei den "Grossen" zB Vergleich zw. schwarzem und weissem Shettie... :verwirrt: :hallo:
 
  • blubb
Original geschrieben von Alexis
Füchse sensibel sind (und die Pferde mit den größten 'Macken' waren ebenfalls Füchse), Rappen temperamentvoll und dennoch leicht zu handeln sind und Schimmel meistens sanft daherkommen.



Alexis

Das mit den Füchsen kann ich unterschreiben. Obwohl, wenn man sie erst mal "geknackt" hat, dann hat man einen wundervollen Partner, der für einen durchs Feuer geht.
Bei Rappen kann ich das nicht bestätigen, da hab ich schon alles gehabt, von Temperamentvoll bis hin zur "Schlaftablette".
Schimmel weiß ich nicht, eins meiner Pflegepferde ist ein Schimmel. Aber da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, kann ich nichts dazu sagen. (Mir fällt gerade auf, das sie der erste Schimmel ist, den ich reite).
 
  • melle1212
also mir ist das nicht aufgefallen.
mein pflegepferd war ein fuchs. super lieb, hatte keinen macken, mit dem hat man alles machen können.
da unterscheide ich eher zwischen wallach uns stute.
jede stute die ich bis jetzt gepflegt und geritten habe war eine totale zicke.
kommt auch viel auf die rasse eines pferdes an.
 
  • alessi011
Hab leider keinerlei Erfahrungen mit Pferden:(

Aber find ich ja interessant, dass man den Charakter durch die Fellfarbe schließen kann...
 
  • Tanny
Also viel Erfahrung habe ich ja auch nicht... aber wenn ich mir so die Isis auf unserem Hof anschaue!

Die brauen sind meißtens wirklich sehr ruhig und ausgeglichen!
Schwarze gibt es unter den isis nicht bzw. kaum und wenn dann sind sie meißtens nicht wirklich schwarz!

Aber was die Schimmel angeht... also Hjalma ist keinenwegs

ruhig, meist gelassen, sanft und "durchschaubar"

Der hat vielleicht Temperament im Hintern... kann aber auch daran liegen, das er Hengst ist! Also durch und durch ein Mann, immer auf der Suche nach einer die er Popp** kann :D
 
  • Staffmama
Ist mir noch nie aufgefallen. Das einzige was ich aus eigener Erfahrung sagen kann ist, dass Füchse sehr empfindliche Haut und empfindliches Fell haben. Scheuerstellen lassen grüßen...
 
  • Darja
Das sehe ich ja ganz anders! Ich kenne sensible Füchse und regelrechte "Urrumpel". Braune, die sich aufführen wie vom "wilden Watz gebissen" und richtige "Seelchen". Rappen, die denken, hinter jedem Busch sitzt ein Monster und "Lebensversicherungen. Schimmel, die Schimmel sind und Schimmel die "Gelbe" werden wollten.
Nö - das wäre ja so ähnlich wie alle Blonden sind so und alle Brünetten so...


Das mit der Haut kenne ich auch ganz schlimm bei Schimmeln und Füchsen...

Gruß Darja
 
  • WolfgangM
Die Farbe der Pferde

Die Farbe der Pferde ist schwarz oder weiß: schwarze Friesen und weiße Araber.
Aber mal im Ernst: Auch Pferde sind soziale Lebewesen, deren Verhalten überwiegend durch die Umweltbedingungen geprägt werden, unter denen sie aufwachsen dürfen (müssen). Daher lässt sich ernsthaft kein Zusammenhang zwischen Farbe und Eigenschaften herstellen.
Gruß
WolfgangM.
mit schwarz-weißer Pferdeherde - siehe
 
  • Aaliyah
Interessante Frage...
Übrigens hätte ich gern Golitaths Adresse:D
Endlich mal ein Hotti wo ich mit meiner Beinlänge nicht dämlich aussehen würde...

Nein,also zw.Farbe und Charakter sehe ich keinerlei Zusammenhang.Gibt immer solche und solche...

Obwohl..die meisten trotteligen Pferde,die ich kenne,sind Füchse...:)

Grussels
Britta
 
  • Dagi
Also ich habe da andere Erfahrungen.

Ich kannte 2 Schimmel , die waren
manchmal richtige Biester und einer von beiden war sehr temperamentvoll und unruhig.

Eine schwarze Stute war das Lieblingspferd aller Reiter,weil sie die sanfteste und liebste im ganzen Stall war.
 
  • Oudemia
neee, glaub ich nicht. Ich kenne Füchse und Braune in allen Variationen von Seelchen bis Trampel...

Schimmel kenn ich nur einen (d.h. näher auch vom Reiten), war nicht gerade einfach, der gute...und mein absolutes Verlasspferd bei meinen recht ungelenken Anfängerversuchen (bin nicht gerade ein Koordinationsgenie) war ein Rappstute von der Rennbahn....
 
  • alessi011
Wenn man das Temperament aus der Farbe des Felles schließen kann, wie sieht es dann aus mit "gescheckten" Pferden???? :D
 
  • Shila
Ich denke auch das man den Charakter eines Pferdes nicht an der Fellfarbe ausmachen kann.
 
  • Alexis
...interessante Ergebnisse! :)

Also scheinen meine Erfahrungen tatsächlich Zufälle gewesen zu sein.

alessi, wußtest du das nicht? Schecken haben multiple Persönlichkeiten! :D

Wolfgang, was ist mit roten Achal Tekkinern? Ist für mich die edelste Rasse der Welt, da kann kein Araber mit (mein persönlicher Geschmack, also bitte nicht steinigen :) ). Zulegen würde ich mir aber nie einen; so sehr ich ihren Charakter schätze, sie sind mir schlicht zu klein. Meine Tochter steht übrigens absolut auf Friesen.

Alexis
 
  • Alexis
Original geschrieben von Aaliyah
Endlich mal ein Hotti wo ich mit meiner Beinlänge nicht dämlich aussehen würde...



;)

Interessantes zur Rasse:


Alexis
 
  • WolfgangM
Original geschrieben von Alexis
Also scheinen meine Erfahrungen tatsächlich Zufälle gewesen zu sein.
Alexis

Hallo Alexis,
man sollte besonders bei Pferdethemen sehr vorsichtig sein, eigene Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern, denn dazu sind die Pferde in ihren individuellen Eigenschaften viel zu verschieden (auch Angehörige einer Rasse) und im Verhältnis dazu sind die eigenen Erfahrungen sehr sehr begrenzt. Hinzu kommmen die unterschiedlichen Haltungsbedingungen, die Pferde (leider viel zu oft negativ) prägen.
Im übrigen stimmt der Zusammengang von Fellfarbe und Charakter in zwei Punkten:
1. Jedes Pferd hat eine Fellfarbe
2. Jedes Pferd hat einen Charakter.
Ansonsten sind schwarze Hunde böse und blonde lieb:hallo:
Gruß
Wolfgang
 

Anhänge

  • einhorn-2.jpg
  • Alexis
...uih, das mir das in 30 Jahren Umgang mit Pferden noch nicht aufgefallen ist...:D

Alexis
P.S. Blond=lieb und schwar=böse gilt auch für Frauen ;)
 
  • Darja
Und die Rothaarigen kommen auf den Scheiterhaufen??????????;)
 
  • Meike
Ich denke Fury und Black Beauty haben (wenigestens bei mir) im Unterbewusstsein dazu beigetragen das Rappen als temperamentvoll und schnell gelten.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pferde-Läßt die Fellfarbe auf den Charakter schließen?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten