Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition Mastkaninchen


  1. Erfolg: Kaninchen-Qualfleisch aus Horrormast wird nicht mehr verkauft!


    Nachdem wir vor rund einem Monat aufdecken konnten, wie qualvoll Kaninchen in einer brandenburgischen Kaninchenmast gehalten werden, nahmen alle Händler das Kaninchenfleisch aus dem Sortiment...





     
    #41 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Neue Recherche von Animal Equality: Der Albtraum der Kaninchen

    Animal Equality schleuste sich zwei Jahre lang in Betriebe der spanischen Kaninchenzuchtindustrie ein. Wir dokumentierten 70 Zucht- und Mastbetriebe – einige von ihnen durch di
    e Industrie ausgezeichnet – und vier Kaninchenschlachtbetriebe. Spanien ist der zweitgrößte Produzent von Kaninchenfleisch in der Europäischen Union...




     
    #42 Mausili

  4. TV-Tipp: "Fleischkonsum: Kaninchen: Massentierhaltung statt Wildfleisch"
    Mitschnitt der Sendung von gestern Abend im WDR (05:27 min)


    Nach diversen Skandalen rund um Rind, Schwein, Huhn und Pute wird der Kaninchenbraten immer beliebter, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit. Kaninchen hat das Image von gutem Wildfleisch aus der freien Natur. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus: Kritiker sagen, Kaninchen sei "das neue Schwein". Und längst kommen Kaninchen auch aus chinesischer Massentierhaltung. markt hat recherchiert...



     
    #43 Mausili

  5. Osterzeit - Kaninchenleid

    Zu Ostern gehört für viele ein traditioneller Kaninchenbraten auf den Festtagstisch. Jedes Jahr werden rund 41.000 Tonnen Kaninchenfleisch in Deutschland verzehrt –Tendenz steigend.

    Beim Blick auf die Haltungsbedingungen vergeht Tierfreunden allerdings der Appetit: Das Leben der 25 Millionen Mastkaninchen die hier in Deutschland gehalten werden, hat nichts mit der Idylle vom frei hoppelnden Kaninchen zu tun. Zur Erzeugung von Kaninchenfleisch werden die Tiere in engen eintönigen Drahtkäfigen gehalten...



     
    #44 Mausili

  6. Nur streicheln oder auch essen? -->> Die Kaninchenmast hat viele Probleme

    Hannover - Von Marco Hadem. Mehr als 25.000 Tonnen Kaninchenfleisch landen an Ostern in deutschen Backöfen. Hinter der Mast der zugleich beliebten Haustiere verbergen sich viele, bislang kaum bekannte Probleme: Tierschützer klagen über Haltungsbedingungen, die Branche über Kostendruck und Billigimporte...




     
    #45 Mausili

  7. Käfigmast von Kaninchen abschaffen! -->> PETITION & VIDEO


    Jedes Jahr werden in Europa mehr als 326 Millionen Kaninchen gemästet und geschlachtet. Fast alle von ihnen werden unter Bedingungen gehalten wie Sie sie oben im Video sehen. Fordern Sie mit uns die europäischen EntscheidungsträgerInnen auf, die Käfigmast abzuschaffen!...



     
    #46 Mausili

  8. Infos zur Kaninchenmast


    Wussten Sie, dass Kaninchen die am zweithäufigsten gehaltene »Nutztierart« in Europa sind? Trotzdem sind die Bedingungen, unter denen sie gehalten werden, weitestgehend unbekannt. Unsere Hintergrundinfos helfen, das zu ändern...



     
    #47 Mausili

  9. Käfigmast abschaffen -->> PETITIONS-ENTDSPURT -->> VIDEO


    Jedes Jahr werden in Europa mehr als 326 Millionen Kaninchen gemästet und geschlachtet. Fast alle von ihnen werden unter Bedingungen gehalten wie Sie sie oben im Video sehen. Fordern Sie mit uns die europäischen EntscheidungsträgerInnen auf, die Käfigmast abzuschaffen!...



    [​IMG]
     
    #48 Mausili

  10. Kaninchen leiden leise -->> Kaninchenmast


    Rund 41.000 Tonnen Kaninchen-Fleisch werden jedes Jahr in Deutschland verzehrt - Tendenz steigend. Der Großteil des Fleisches wird in Deutschland produziert - 33.000 Tonnen. Insgesamt werden für den deutschen Markt jährlich circa 30 Millionen Tiere geschlachtet, 25 Millionen davon allein in Deutschland...


    [​IMG]
     
    #49 Mausili

  11. Kaninchen-Käfigmast abschaffen! -->> FOTOS DER UEBERGABE


    601.435 Menschen haben die europäische Petition für die Abschaffung der Kaninchen-Käfigmast unterzeichnet, 44.596 davon auf unserer Webseite. Herzlichen Dank!

    Die Unterschriften haben unsere Kolleginnen und Kollegen von Compassion in World Farming am 17. Mai 2016 in Brüssel überreicht. Angenommen hat sie der niederländische Landwirtschaftsminister.

    Um für Aufmerksamkeit zu sorgen, wurde die Aktion von 40 Aktiven in Hasen- und Kaninchenkostümen begleitet. Hier einige Impressionen...



    [​IMG]
     
    #50 Mausili

  12. Erfolg: Kaninchenmast geschlossen -->> Hier wird kein Kaninchen mehr gequält!

    Vor zwei Jahren haben wir aufgedeckt, unter welchen katastrophalen Zuständen Kaninchen in einem Mastbetrieb in Brandenburg gehalten werden. Dicht gedrängt mussten die Tiere in engen Käfigen leben, die Gitterböden haben sich in die empfindlichen Pfoten geschnitten. Auslauf gab es nicht, nicht einmal Tageslicht haben die Kaninchen gesehen. In der Halle wurden tausende Tiere gehalten. Damals haben wir den Betrieb angezeigt und die Bilder in die Öffentlichkeit gebracht. U.a. hat SAT.1 Akte damals berichtet. Wir haben aber auch herausfinden können, wohin der skrupellose Mäster das Fleisch der Tiere verkauft...



    [​IMG]
     
    #51 Mausili

  13. Hoffnung auf ein Ende der Kaninchen-Käfigmast

    Fast alle Mastkaninchen in der EU leben noch immer in engen Drahtgitterkäfigen. Darin können sie nicht einmal ihre grundlegendsten Bedürfnisse erfüllen. Bislang gibt es in der Europäischen Union keine einheitlichen Mindeststandards für die Haltung von Kaninchen. Doch in der vergangenen Woche hat der Agrarausschuss des Europäischen Parlaments einem Initiativbericht mit klarer Mehrheit zugestimmt, der in der EU die Käfighaltung von Kaninchen verbieten könnte. Der Bericht »Minimumstandards für Kaninchen in der Landwirtschaft« ist in Zusammenarbeit des Europaabgeordneten Stefan Eck und der Tierschutzorganisation Compassion In World Farming entstanden...


    [​IMG]
     
    #52 Mausili

  14. Helfen Sie den Käfig-Kaninchen! -->> E-MAIL-AKTION

    Wir können Geschichte schreiben, doch wir müssen jetzt handeln! In Kürze wird das Europäische Parlament darüber abstimmen, die grausame Kaninchenmast in engen Käfigen endlich zu verbieten. Sagen Sie den Abgeordneten, was Sie von dieser Tierquälerei halten!...



    [​IMG]
     
    #53 Mausili

  15. EU-Abstimmung über das Ende der Käfighaltung von Kaninchen -->> EIL-APPELL

    Wir fordern das Ende der Käfighaltung von Kaninchen in der EU!

    Am 14. März entscheidet das EU-Parlament über die landwirtschaftliche Haltung von Kaninchen in der Europäischen Union. Helfen Sie uns mit Ihrer Stimme, genügend Abgeordnete des Europäischen Parlaments zu überzeugen, für ein Ende der Käfighaltung von Kaninchen zu stimmen.

    Über 300 Millionen Kaninchen werden in der EU zur Produktion von Fleisch in engen Drahtgitterkäfigen gehalten. Die Bedingungen sind grausam. Den Tieren ist es nicht möglich, ihre grundlegendsten Bedürfnisse zu erfüllen...



    [​IMG]
     
    #54 Mausili
  16. : So können Sie noch mehr für Kaninchen tun -->> PROTEST-MAIL

    Unser Protest wirkt!

    Tausende Menschen haben den Kaninchen bereits ihre Stimme gegeben. Unter ihnen auch prominente Tierfreunde wie Harry-Potter-Schauspielerin Evanna Lynch, Alternative Model Victoria Van Violence und Sandy P. Peng sowie der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke.

    Machen auch Sie mit dem Hashtag #BanRabbitCages auf das Leid der Käfig-Kaninchen aufmerksam, indem Sie ein Foto von sich mit der Aufschrift #BanRabbitCages in Ihren sozialen Netzwerken posten. Bitten Sie Freunde und Bekannte, die Protest-Mail zu unterzeichnen...





    [​IMG]
     
    #55 Mausili

  17. Unsere Stimmen wurden gehört: Ende von Käfighaltung in Sicht!


    Gemeinsam haben wir heute Geschichte geschrieben! Das EU-Parlament hat soeben mit großer Mehrheit für ein Ende der Käfighaltung von Kaninchen gestimmt.

    Außerdem hat das EU-Parlament der Einführung von Mindeststandards in der Kaninchenmast zugestimmt.
    Dieser unglaublich wichtige Fortschritt ist nur dank Ihrer Mithilfe gelungen. Danke, dass Sie unsere Protestmail unterzeichnet und Freunde und Bekannte in Ihren sozialen Netzwerken mit dem Hashtag auf das Thema aufmerksam gemacht haben.

    Unsere Stimmen wurden gehört!

    Dies ist natürlich nur ein erster Schritt. Käfigfrei bedeutet nicht tierleidfrei. Dennoch wird diese Entscheidung das Leid von 340 Millionen Kaninchen, die jedes Jahr in der EU geschlachtet werden, erheblich reduzieren...





    [​IMG]

    Erfolg: EU-Parlament stimmt für ein Käfigverbot bei Kaninchen!


    Danke, dass Sie unsere Petition an die deutschen Abgeordneten im EU-Parlament unterzeichnet haben! Heute Mittag hat die Mehrheit der Abgeordneten für ein Verbot der Käfighaltung von Kaninchen in der Landwirtschaft gestimmt.

    Bis zum Morgen der heutigen Abstimmung im EU-Parlament haben 27.374 Menschen unsere Petition unterzeichnet. Den Abgeordneten aus Deutschland haben wir das Ergebnis fortlaufend sowie unmittelbar nach Ende der Petition mitgeteilt.

    Das Parlament hat dem Initiativbericht des Abgeordneten Stefan Eck mit 410 Stimmen bei 205 Gegenstimmen und 59 Enthaltungen zugestimmt. Angenommen wurde erfreulicherweise zudem ein darin zuvor gestrichener Absatz. In diesem wird die Kommission aufgefordert, innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens einen Gesetzesvorschlag zu Minimumstandards zum Schutz von Mastkaninchen vorzulegen.

    Der unmittelbar vorher eingereichte Antrag der konservativen EVP mit dem Ziel, den Initiativbericht abzulehnen, war hingegen nicht erfolgreich.



    [​IMG]
     
    #56 Mausili

  18. Fortschritt: Das Ende der Käfighaltung für Kaninchen könnte bald wahr werden

    Gestern erreichte uns eine bahnbrechende Entscheidung aus dem Europäischen Parlament aus Straßburg: Die Abgeordneten des EU-Parlaments stimmten mit großer Mehrheit gegen die Haltung von Kaninchen in Käfigen und für gesetzliche Mindeststandards in der Kaninchenmast. Neben einigen anderen NGOs haben auch wir alle Abgeordnete persönlich angeschrieben und auf den Initiativreport des MdEP Stefan Bernhard Eck hingewiesen. Es scheint, dass unsere Stimmen und Argumente erhört wurden...



    [​IMG]

    Entscheidung für den Schutz von Nutzkaninchen

    Kürzlich stimmten die Mitglieder des EU-Parlamentes mit überwältigender Mehrheit dafür, „Mindestanforderungen für den Schutz von Nutzkaninchen“ von der EU-Kommission ausarbeiten zu lassen...



    [​IMG]
     
    #57 Mausili

  19. So grausam sind die Zustände in der Kaninchenmast -->> VIDEO

    Kaninchen gelten in Europa als eines der beliebtesten Haustiere - vor allem bei Kindern. Aber sie sind auch eines der beliebtesten Nutztiere: 330 Millionen werden jedes Jahr geschlachtet. Doch die Haltungsbedingungen sind katastrophal! Das belegen jahrelange Recherchen von Tierschutzaktivisten. Sie fordern europaweite Mindeststandards...



    [​IMG]
     
    #58 Mausili

  20. TV-Tipp: "Skandal um Tiermast -->> Die Qualen der Kaninchen"
    Mitschnitt der Reportage vom 15. April 2017 im BR


    Der beißende Gestank von Ammoniak, der Gitterboden schneidet sich in die zarten Pfoten, eine Mutter sitzt neben seinem toten Kind. Die Zustände in dieser Kaninchenmast sind grausam und ein Sinnbild für die gesamte Tierausbeutung in Deutschland. Arteigene Triebe? Die Tiere haben sie, können sie aber nicht im Geringsten ausleben...



    [​IMG]
     
    #59 Mausili

  21. EU-Petition gegen Kaninchen-Batterien -->> PETITION (englisch)

    Bad day? Lucky you’re not a factory farmed rabbit

    In March 2017 the European Parliament responded to pressure from Compassion in World Farming supporters, and voted in support of protection for farmed rabbits. This historic vote, which backed a report calling for the end of caged rabbit farming, was a real breakthrough. But we must keep up the pressure if we are to see a change in the law. If you live in the EU, please email your Agriculture Minister today...



    Neue Petition unserer englischen Partner-Organisation CIWF: „Zum Glück sind Sie kein Tierfabriks-Kaninchen“!

    Im März 2017 reagierte das Europäische Parlament auf den Druck von Compassion in World Farming (CIWF)-Anhängern und auf den Schutz von Zuchtkaninchen. Diese historische Abstimmung für das Ende der Käfighaltung in der Kaninchenmast war ein echter Durchbruch. Aber wir müssen den Druck aufrecht erhalten, damit sich auch im Gesetz etwas ändert. Senden Sie bitte eine E-Mail an Ihren Landwirtschaftsminister...

    [​IMG]
     
    #60 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition Mastkaninchen“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden