1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition - Ausstieg, aus dem Atomausstieg


  1. Frankreich: EDF legt fünf Atomkraftwerke still


    Die französische Atomaufsicht überprüft außerplanmäßig mehrere Kernkraftwerke auf die Funktionstüchtigkeit und Stabilität ihrer Dampferzeuger. Betroffen ist auch der Reaktor 1 des AKW Fessenheim, das seit Jahren immer wieder Probleme verursacht...



    [​IMG]
     
    #461 Mausili

  2. Geschenke an die Atomwirtschaft


    Das Kabinett der Bundesregierung hat über die Rückstellungen der Atomkonzerne für die Finanzierung der Zwischen- und Endlagerung von Atommüll entschieden.

    Demnach sollen Rückstellungen der Atomkonzerne in Höhe von etwa 23,5 Milliarden Euro an den Bund übergehen. „Viel zu wenig“, kritisiert Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) die Höhe der Rückstellungen. „Die Atomkonzerne haben über Jahrzehnte Subventionen erhalten und gute Gewinne mit ihrem Strom gemacht. Jetzt sollen sie sich von der Verantwortung für den schwierigen Atommüll freikaufen dürfen.“...



    [​IMG]
     
    #462 Mausili

  3. UN-Klimakonferenz Marrakesch (COP22) -->> Die Ergebnisse von Paris umsetzen


    Vom 7. bis 18. November 2016 findet im marokkanischen Marrakesch die 22. Vertragsstaatenkonferenz der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC COP 22) statt. Nachdem im Dezember 2015 bei der COP 21 das historische Pariser Klimaschutzabkommen (Paris Agreement) verabschiedet wurde und damit das Rahmenwerk für den internationalen Klimaschutz steht, geht es nun um die konkrete Ausgestaltung und Umsetzung des Abkommens – nicht umsonst betitelt der Gastgeber die Konferenz als „The COP of Action“ – also die Konferenz der Taten...



    [​IMG]
     
    #463 Mausili

  4. Wie viel Windräder pro Fläche sind noch effizient? -> Gebremste Windkraft


    Windkraft ist eine wichtige Komponente im Strommix der erneuerbaren Energien. In vielen Regionen werden Windanlagen daher ausgebaut. Doch was passiert, wenn immer mehr Turbinen den Wind bremsen? Entziehen sie sich dann gegenseitig die Energiequelle? Forscher haben diesen Effekt nun quantifiziert...



    [​IMG]
     
    #464 Mausili

  5. Die Energierevolution kommt jetzt von den Armen

    47 arme Länder des Südens haben die Weltklimakonferenz von Marrakesch zum Erfolg geführt. Die Armen zeigen den Reichen jetzt den Weg zum Klimaschutz. Dies ist der bedeutendste Beschluss der 22. Weltklimakonferenz. Ein Kommentar von Franz Alt...


    [​IMG]
     
    #465 Mausili

  6. Todesfalle Windkraft -->> Tausende Vögel und Fledermäuse werden Opfer der Rotoren


    Liebe Naturfreundin, lieber Naturfreund,

    die neue Generation der Windkraftanlagen ist mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h und einer Höhe von mehr als 200 Metern rasend schnell und gigantisch hoch. Mit ihren immer größer werdenden Rotorblättern überstreichen sie Flächen in der Dimension eines Fußballfeldes. In Deutschland fallen den Windkraftanlagen heute pro Jahr mehr als 250.000 Fledermäuse und über 12.000 Greifvögel zum Opfer...



    [​IMG]
     
    #466 Mausili

  7. CDU diskutiert Ausstieg aus Ökostrom-Förderung


    In der CDU gibt es Überlegungen für einen Ausstieg aus der staatlichen Förderung von Ökostrom bis zum Jahr 2021. Wind-, Solar- und Biogasanlagen müssten finanziell künftig auf eigenen Beinen stehen, berichtet der "Spiegel". Das Magazin zitiert aus einem Entwurf für ein Diskussionspapier, in dem Vorschläge für das Wahlprogramm der CDU gesammelt würden...



    [​IMG]
     
    #467 Mausili

  8. Gesamter Pazifik radioaktiv verseucht -->> Radioaktive Wasserblase aus Fukushima

    Die nuklearen Katastrophen im japanischen Fukushima geraten bereits wieder in Vergessenheit. Das sollten sie aber keinesfalls, denn die Sache ist nämlich die: Im Pazifik befindet sich eine riesengroße Blase mit radioaktiv verseuchten Wasser aus Fukushima, welche für erhebliche Schäden sorgt...



    [​IMG]
     
    #468 Mausili

  9. Folgekosten der Atomenergie nicht Steuerzahlern aufhalsen


    AKW-Betreiber müssen Klagen gegen den Staat zurücknehmen.

    Anlässlich der heutigen ersten Lesung des „Gesetzespakets zur Neuordnung der Verantwortung der kerntechnischen Entsorgung" im Deutschen Bundestag sagte Hubert Weiger, der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND:( „Der Bundestag ist auf dem besten Weg, das Verursacherprinzip auszuhebeln. Energiekonzerne sollen von den Folgekosten der Atomenergie entlastet und die Steuerzahler mit den Risiken einer späteren Haftung belastet werden. Das ist weder fair noch vernünftig...


    [​IMG]
     
    #469 Mausili

  10. Der Staat darf Atomkraftwerke abschalten – und es kostet wenig


    .ausgestrahlt-Analyse des Karlsruher Atom-Urteils


    Über die Verfassungsklage der Stromkonzerne gegen die entschädigungslose Rücknahme der AKW-Laufzeitverlängerung und die Einführung konkreter Abschaltdaten für alle Reaktoren nach dem Super-GAU von Fukushima hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 6. Dezember 2016 entschieden: „Mit der Rücknahme der Laufzeitverlängerung von 2010 leistet der Gesetzgeber durch die damit erreichte, im Durchschnitt 12 Jahre frühere Abschaltung der Kernkraftwerke eine Risikominderung von ganz erheblichem Ausmaß.“ Fragen und Antworten zum Urteil...



    [​IMG]
     
    #470 Mausili

  11. Bundesverfassungsgericht -->> Atomausstieg höchstrichterlich bestätigt

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Klagen der Atomkonzerne bestätigt die historische Entscheidung des Gesetzgebers, die Atomkraftnutzung in Deutschland zu beenden. Die völlig überzogenen Forderungen der Atomkonzerne nach Schadenersatz in Höhe von bis zu 19 Milliarden Euro sind damit vom Tisch...


    [​IMG]
     
    #471 Mausili

  12. Brüssel genehmigt offenbar ungarisches AKW-Projekt Paks II


    Laut Medienberichten hat die EU-Kommission ihr Prüfverfahren gegen das ungarische AKW-Projekt Paks II abgeschlossen und will offenbar grünes Licht für das umstrittene Projekt geben. Die Entscheidung kommentiert Sönke Tangermann, Vorstand bei Greenpeace Energy...



    [​IMG]
     
    #472 Mausili

  13. Kampagne: Keine Castor-Exporte! -->> AKTION


    Mach mit und unterzeichne folgende Erklärung:

    Gegen alle Versprechen wollen die Bundesregierung und das Land NRW Atommüll ins Ausland abschieben. Doch der geplante Export von hochradioaktivem Abfall aus den Zwischenlagern in Jülich und Ahaus in die USA löst kein Atommüll-Problem, sondern schafft nur weitere.

    Ich fordere von der Bundesregierung und der NRW-Landesregierung:

    Der Atommüll aus Jülich und Ahaus darf nicht ins Ausland exportiert werden! Keine Castor-Transporte in die USA!...




    [​IMG]
     
    #473 Mausili

  14. Bedenkliche Entwicklung um Atommülllager in Tschechien


    Die Suche nach einem Atommülllager in Tschechien droht zu einem Chaos zu werden.

    Durch den massiven Widerstand der betroffenen Gemeinden wird die Suche immer mehr zu einem Verwirrspiel der Behörde SURAO. Nun droht die Durchsetzbarkeit vor der Sicherheit zu stehen...



    [​IMG]
     
    #474 Mausili

  15. Es gibt keine „hinnehmbare Menge getöteter Tiere“, Frau Ministerin! -->> PETITION


    Die Artenvielfalt in Deutschland nimmt seit Jahren dramatisch ab. Wenn die Regierung das Naturschutzgesetz wie geplant ändert, verschlimmert sich das. Der Bau von Windparks, Stromtrassen und Straßen würde leichter genehmigt, selbst wenn dadurch Tiere getötet werden. Bitte fordern Sie Ministerin Hendricks auf, den Entwurf zurückzuziehen...



    [​IMG]
     
    #475 Mausili

  16. Kampagne: Keine Castor-Transporte auf dem Neckar -->> AKTION


    Mach mit und unterzeichne: 2017 sollen mit insgesamt fünf Transporten auf dem Neckar 15 Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll aus dem AKW Obrigheim nach Neckarwestheim gebracht werden...




    [​IMG]
     
    #476 Mausili

  17. Fracking-Regelungen treten am 11. Februar in Kraft


    Verbot für unkonventionelles Fracking, strenge Auflagen für konventionelles Fracking

    Am 11. Februar treten gesetzliche Regelungen zum Fracking in Kraft. Sie sehen weitreichende Verbote und Einschränkungen für die Anwendung der Frackingtechnologie in Deutschland vor. Sogenanntes unkonventionelles Fracking wird generell verboten. Lediglich zu wissenschaftlichen Zwecken können die Bundesländer bundesweit maximal vier Erprobungsmaßnahmen zulassen, um bestehende Kenntnislücken zu schließen. Dafür sind strenge Bedingungen vorgesehen...



    [​IMG]
     
    #477 Mausili

  18. Vorankuendigung -->> Save the Date: 92 km Anti-Atom-Kette am 25. Juni 2017

    Bitte mach beim 25. Juni ein dickes Kreuz in Deinen Kalender und sag es weiter: An diesem Tag braucht es 90.000 Menschen, die zusammen eine Menschenkette von Tihange (B) über Lüttich (B), Maastricht (NL) bis Aachen (D) bilden. Unter dem Motto „Kettenreaktion Tihange“ wollen wir gemeinsam über Ländergrenzen hinweg gegen die AKW in Deutschland, den Niederlanden und Belgien demonstrieren.

    .ausgestrahlt unterstützt das Aachener Aktionsbündnis, das wiederum gemeinsam mit belgischen und niederländischen Gruppen die Kette organisiert. Klappen wird die gigantische Aktion nur, wenn auch aus ganz Deutschland Atomkraftgegner*innen anreisen. Demnächst veröffentlichen wir das Streckenkonzept, dann kannst Du schon mal sehen, zu welchem Streckenabschnitt die Reise aus Deiner Region gehen soll...



    :hallo:
     
    #478 Mausili

  19. Vattenfall -->> Deutschland sollte diesen Vertrag kündigen!

    Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

    kennen Sie die Energiecharta? Nein? Das tun die wenigsten. Aber vielleicht haben Sie davon gehört, dass Vattenfall gerade die Bundesrepublik auf 4.700.000.000 Euro Schadensersatz wegen des Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima verklagt. Über diese Klage entscheidet nicht etwa ein deutsches Gericht, sondern ein privates Schiedsgericht aus drei Anwälten in Washington...



    [​IMG]
     
    #479 Mausili

  20. Lohnt sich eine Solaranlage?

    Sie würden gerne wissen, ob sich eine Photovoltaik- oder Solarwärme-Anlage auf Ihrem Dach wirtschaftlich rechnet? Mit Hilfe unseres Excel-Tools können Sie dies ganz einfach selbst prüfen.


    Wir engagieren uns für eine dezentrale und demokratische Energiewende und stellen dieses Tool Privatpersonen und Bürgerenergiegenossenschaften kostenlos zur Verfügung...



    [​IMG]
     
    #480 Mausili
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition - Ausstieg, aus dem Atomausstieg“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen