Peta Liste.BOYKOTTIERT P&G PRODUKTE!

  • Irish
Proctor & Gamble
tötet Hunde und Katzen um ihre Futtersorten
Eukanuba und Iams zu "testen"!
Die Versuchstiere werden
unter schrecklichen
Bedingungen gehalten
und trotz vielen Versprechungen von P&G hat sich bis Dato nichts daran geändert!
BOYKOTTIEREN SIE P&G PRODUKTE!

in dem Sie:
1. Ihren Hund mit Rohfutter ernähren
2. Keine Produkte aus folgender Liste mehr kaufen.

P&G Produkte Ace® Action 500
Adam Alfa Alldays®
Always® Ammens® Ariel
Ascend Attends Attento
Aussie® Ayudin Az
Azurit Babysan Balsam®
Bess® Blend a Dent Blend a Med®
Blendax® Bold® Bonus
Bonux Boss®-Hugo Boss Bounce®
Bounty® Buffette® Camay®
Cascade® Certina Charmin®
Cheer® Cheff® Cierto®
Circ Codi Cover Girl®
Crest® Cristal® Cutie
Daily Defense® Daisy Dash
Dash 2in1 Dawn® Daz
Doll Don Maximo Downy®
Dreft® Dryel® Duplex
Ela® Ellen Betrix® Era®
Escudo® Eukanuba® Ezee
Fairy® Febreze® Finess
Finish® Fixodent® Folgers®
Frost & Tip® Gain® Giorgio®
Gleem® Hairpainting® Head & Shoulders®
Helmut Lang Skin fragrances Herbal Essences®
Herbal Essences Color Herve Leger
Hipoglos Hugo-Hugo Boss® Hydrience®
Iams® Inextra Infasil®
Infusium® Inner Science Ipana
vory® Jar Joy®
Ladysan Lanxiang Lasting Color®
Laura Biogiotti® Lavasan Lenor
Limay Lines Linidor
Lirio Loving Care® Lunch®
Luvs® Maestro Limpio® Magia Blanca
Magistral® Max Factor® Men's Choice®
Metamucil® Millstone® Miss Clairol®
Moher Motif Mr. Clean®
Mr. Proper Mum Muse
Myth Natural Instincts® Naturella
Natural Instincts for Men Nice 'n Easy®
Noxzema® Nuances® NyQuil®
Odontine Olay® Old Spice®
Pampers® Pampy Panda
Pantene® Pepto-Bismol® Perla
Pert Plus® Physique® Pop
Prescription Drugs Pringles® Puffs®
Punica PUR® Regulan®
Rejoy/Rejoice Rindex Romtensid
Safe and Free Safeguard® Salvo
Scope® Secret® Seiva de
Alfazema Senior Sinex®
Siren SK-II Sunny Delight®
Supremo Sure® Swiffer®
Tampax® Tempo® Tess
Textures & Tones® Thermacare® Tide®
Tix A Touch of Sun® Tras®
Trilo Torengos® Ultress®
Unijab ya Vencedor® Vicks®
Vidal Sassoon® Vitalis Vitapyrena
Vizir Wash & Go® Whisper®
XtremeFX® Yes® Zest®

Antikal Ariel Blend-a-Med
Bounty Dash Eukanuba
Fairy Febreze Hugo Boss
IAMS Mr. Proper Oil of Olaz
Pampers

..........info-link
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Irish :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • gisela brand
Danke für den Hinweis
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Rocky3007
Ich kenne es ja schon , aber schaut euch mal das Video und die Bilden an ..........:heul:
 
  • erwin
Kam gerade in Brisant:

Verstümmelt
Grausame Tierversuche für leckeres Futter
Sendung vom 21. November 2003


Glückliche Tiere, die wohlriechendes Futter bekommen. So kennen wir die Werbung für Hundefutter im Fernsehen. Dass diese glücklichen Tiere zum Teil Welten von den Hunden in den Labors entfernt sind, die für die Ernährungsstudien benutzt werden, hat nun die Tierschutzorganisation "Peta" herausgefunden. Eine Ermittlerin von "Peta" nahm in einem Forschungslabor in den USA einen Job an und fand Hunde, die nach "Peta"-Angaben aufs Grausamste gequält wurden. Und wofür das ganze? Damit unsere Hunde ein leckeres Fresschen bekommen.




Hunderte Tiere müssen in Versuchslaboren Höllenqualen leiden.
Tiere absichtlich verstümmelt
Dem Vorsitzenden der Tierschutzorganisation "Peta" wurde ein Band zugespielt, auf dem Hunde grausam gequält werden. Doch die Aufnahmen stammen nicht wie vermutet aus einem Pharmalabor. Sie zeigen hilflose Kreaturen, an denen Hundefutter getestet wird. Angeblich soll erforscht werden, ob das Futter muskelaufbauend wirkt. Für diese Studie mussten nach "Peta"-Angaben so viele Tiere verstümmelt werden, dass das Hundegebell den Laboranten zu viel wurde.

Der Auftraggeber für die grausamen Versuche ist nach "Peta"-Angaben die Firma IAMS/Eukanuba, die in Deutschland von Procter & Gamble vertreten wird. Ein Interview wurde uns erst zu, dann aber wieder abgesagt. Ein sechsseitiges Fax soll die Versuchsmethoden erklären. Letztendlich gibt die Firma zu, mit dem heimlich gefilmten Labor zusammengearbeitet zu haben.

Quälereien längst nicht zu Ende
Die öffentliche Kritik hat mittlerweile bewirkt, dass sich IAMS/Eukanuba von dem zweifelhaften Forschungslabor getrennt hat. Doch die Tierschützer vermuten, dass die grausamen Quälereien an Hunden nicht längst nicht zu Ende ist. Sie wollen in Zukunft weitere Forschungslabor enttarnen. Sie kämpfen darum, dass kein Tier wegen Hundefutters sinnlos sterben muss.




 
  • Honesty
Ich habe mir heute eine Pflegelotion fürs Gesicht gekauft, für über 6 € und habe nachher gesehen, dass hinten auch Procter & Gamble draufsteht....:(
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • scully
oha! muss ich mir wohl ,wenn mein hugo boss alle ist, ein anderes lieblingsparfum zulegen....und demnächst mit der liste einkaufen gehn? kann ich mir nie merken sonst:(

das meiste is mir eh zu teuer, aber einiges habe ich auch zu hause stehn


man kann ja nicht alles wissen, mennooooooooooo
 
  • gypsi
ich habe die liste auf meine Hp kopiert um noch mehr leute zu erreichen!!!




bin so sauer :heul: :heul: :heul:
 
  • shevoice
Das ist wirklich schrecklich - aber ich möchte wetten, dass hauptsächlich renomierte Marken unter die Lupe genommen wurden und viele kleine, unbekannte oder "billig"-Marken unter zumindest ähnlichen Umständen getestet werden. Sicher ist man wohl nur bei Produkten, die damit werben, tierversuchsfrei getestet zu sein.
 
  • gypsi
das problem ist nur das die sachen meist total überteuert sind da die leute da wieder profit draus schlagen wollen statt die ganze sache zu unterstützen!
 
  • shevoice
Ja leider :( und man kann sich auch nicht drauf verlassen, dass alles so stimmt, wie es drauf steht :(
 
  • Dagi
Das stimmt nicht ganz .
Bei den Produkten mit dem Logo "Hase mit der schützenden Hand",kann man meiner Meinung sicher sein,dass drin ist was drauf steht.
Eine Liste von den Firmen bekommt man bei Deutschen Tierschutzbund.
Dieses Logo ist streng geschützt und mit vielen Auflagen verbunden.
(ich wollte den Link hier rein setzten ,der funktioniert aber nicht,mache ich dann später)

Teurer als Naturkosmetik im "freien verkauf" oder als z.B. Loreal -Produkte sind diese auch nicht.

Könnt Ihr gucken hier:

 
  • Honesty
War gestern mit meiner Mum in Münster. In der Stadt war ein Stand der "Münsteraner Initiative für tierrechte e. V.", da ging es um die Sache mit Covance in Münster, wo die Laboraffen gequält werden. In einem Prospekt steht eine Liste, mit Firmen die dort Kunde sind. Die stehen glöaub ich auch alle in der obigen Liste. Finds zum kotzen. Wir haben auch auf den unterschriftenlisten dort unterschrieben.

Nur das schlimme ist, was soll man dann noch kaufen? Man kann ja schon kaum noch guten Gewissens Shampoo kaufen gehen...
 
  • erwin
Ich wollte diese Boykottliste ein wenig übersichtlicher gestalten, so nach Produktgrupppen, wie Waschmittel, Putzmittel, Hygieneartikel, Kosmetik..., ordnen.
Leider ist das gar nicht so einfach, bei vielen Bezeichnungen rätsle ich nur, was das sein soll, siehe
Aussie® Ayudin Az
Doll Don Maximo Downy®
Inextra Infasil®
Infusium® Inner Science Ipana
vory® Jar Joy®
Prescription Drugs Pringles® Puffs®
usw.
Unter Puffs habe ich mir immer Freudenhäuser vorgestellt und die sind doch kaum in Besitz von Procter&gamble.
Ciao Erwin
 
  • gypsi
bei denen hab ich auch schon gerätselt.
 
  • Staffmama
Werden die Tiere denn nur für denn Bereich Tierfutter missbraucht oder auch für die anderen Produkte? Meiner Meinung nach muss man dann nicht zwingend auf jedes Produkt verzichten, sondern eben nur auf die, welche auf Tierversuchen basieren.

Zum Glück ernähre ich meine Hunde roh.... :D
 
  • Dagi
@staffmama.

das sehe ich ganz anders.Ich kaufe von P & G keine Produkte mehr,weil ich keine Firma unterstützen will,die Tiere derart grausam quält.
Wenn man die Fotos und Berichte auf der Peta HP sieht dann vergeht einem wirklich alles.
kann man hier noch mal nachlesen:


@erwin

Das sind Produkte ,die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt.Die gibt es in Amiland oder sonst wo.
Puffs ist meines Wissen eine Marke/Firma die Marshmellos herstellt.

Gerade bei Kosmetik und Hygieneartikeln ist es einfach , sich an der Liste zu orientieren ,wo Firmen draufstehen ,die keine Tierversuche durchführen.

Folgende Firmen haben PETA USA schriftlich versichert, dass sie selbst und ihre Mutter-
bzw. Tochtergesellschaft keine Tierversuche mehr durchführen, keine Tierversuche in
Auftrag geben und auch in Zukunft auf Tierversuche verzichten werden.
Die fett gedruckten Firmen beziehen und verwenden ausschließlich Rohstoffe, die nicht an
Tieren getestet sind und erfüllen somit voll und ganz PETA`s Richtlinien.
Die Firmen, die mit einem „V“ versehen sind, stellen ausschließlich vegane Produkte her,
also nur Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe wie Honig, Bienenwachs, Lanolin oder
Milch- und Eierprodukte. Alle anderen stellen auch Produkte her, die tierische Inhaltsstoffe
wie Honig, Milch, Eier, Bienenwachs, Lanolin von Schafen oder Nebenprodukte aus
Schlachthäusern enthalten.
KÖRPERPFLEGE:
Aloe Vera of America
Amway
Aubrey Organics
Auromère Ayurvedic Imports V
Aveda
Avon
Beauty without Cruelty
Beiersdorf
Biokosma
Bobbi Brown
Body Shop
Annemarie Börlind
Carma Laboratories
Chanel
Clarins
Clinique
Crabtree & Evelyn
Decleor USA
Donna Karan Beauty Company
Dr. Bronner’s
Dr. Hauschka
Estée Lauder
Eucerin
Fernand Aubry
Forever Living Products
Gigi Laboratories
Goldwell
Joe Blasco Cosmetics
Paul Mitchell
Kiehl’s Since 1851
Kiss My Face
KMS
La Prairie
Logona
M.A.C. Cosmetics
Mary Kay
Montagne Jeunesse
Natural Bodycare V
Neways
Nexxus
Nivea
NuSkin International
Oriflame
Origins
Orlane
Prescriptives
Prestige Cosmetics
Revlon
Sebastian International
Sunrider International
Tommy Hilfiger
Ultima II
Urban Decay
Weleda
PARFUMS:
Aramis
Prestige Fragrances
Liz Claiborne
Tova Corporation
NÄHRSTOFFERGÄNZUNGSMITTEL:
Nature’s Best
Nature’s Plus
nutriBiotic
ANDERE:
Eberhard Faber
Natracare V
Orange Mate V
Staedtler
Thursday Plantation
Victorias’s Secrets

Sind leider erschreckend wenig Firmen ,die das versichern können.......:(


Ich habe mir angewöhnt ,bei allem was ich kaufenachzusehen, ob es von P & G kommt.Man gewöhnt sich mit der Zeit dran.Zugegeben ,man muß auf einiges verzichten ,aber das ist es mit wert.
 
  • Staffmama
Original geschrieben von Dagi
@staffmama.

das sehe ich ganz anders.Ich kaufe von P & G keine Produkte mehr,weil ich keine Firma unterstützen will,die Tiere derart grausam quält.
Wenn man die Fotos und Berichte auf der Peta HP sieht dann vergeht einem wirklich alles.
kann man hier noch mal nachlesen:

Nun, ich denke P&G hat so dermassen viele Geschäftszweige, dass der eine mit dem anderen gar nichts zu tun hat. Mit Produkten, für die keine Tiere leiden müssen, tun sie in meinen Augen nichts schlimmes. Warum soll ich dann also auf mein Lieblingswaschmittel verzichten, wenn dafür kein Tier gequält wurde?

Leider kann man meiner Meinung nach aber bei den wenigsten Produkten nachvollziehen, ob Tiere dafür gequält wurden oder nicht. Weisst du, ob z. B. das Billigwaschmittel aus dem Supermarkt nicht auch an Tieren getestet wurde (oder besser gesagt, Tiere dafür gequält wurden)? Es gibt sicherlich hunderte Firmennamen, die eigentlich P&G sind, aber anders heissen, da es evtl. eine Tochterfirma ist oder ähnliches.

Wenn man schon so aussortiert, dann sollte man so konsequent sein und nur aus Läden kaufen, die 100%tig nur Produkte haben, die tierversuchsfrei sind!
 
  • Bulldog Quinto
Also ich denke, dass der direkte Boykott des Eukanuba Futters der beste Weg ist. Wird das Futter nicht mehr gekauft, werden keine Tiere mehr gequält.

Die anderen Produkte zi boykottieren finde ich eine nette Idee, doch heutzutage wahrscheinlich kaum durchsetzbar. Damit meine ich, dass man ungewollt mit Sicherheit P&G Produkte kaufen wird (die besagten Billigprodukte) - da weiß kein Mensch, wer dahintersteckt. Ich kaufe einen Großteil der Lebensmittel usw. bei Discountern.
 
  • gypsi
ich denke auch das man auf jeden fall mit dem ""tollen"" eukanuba anfangen sollte.ich finde es ein hohn wie ein tierarzt sowas noch empfehlen kann,wo er doch von den tieren lebt. wie siehts eigentlich bei frolic und pedigree aus???? die spielen ja auch in der werbung immer so eine heile welt!!!!!
habe meinem balu damals mit ruhigem gewissen eukanuba geholt weil das war teuer=gut.heute bij ich schlauer und könnte mich dafür selber in den ***** treten das ich denen so viel kohle in den hintern geschoben hab!:sauer: :sauer: :sauer:
 
  • wotans mama
betroffen

:hallo:
ich hab die liste mal durchgelesen
zum 1 bin ich froh das mein hundefutter nicht darin steht
ABER seit doch mal ganz ehrlich wisst ihr immer ganz genau wie es den tieren ging die ihr/ esst??
oder ob die sachen die wir tragen/brauchen nicht an tieren getestet wurden?
ich denke keiner kann 100 pro sagen ob da alles so toll läuft?oder es macht mich nur traurig das manche menschen wegen ein paar cent (zb keine bauerneier)kaufen.ich denke solange sich das verhalten der menschen nicht ändert wird es diese grausamen tierversuche immer geben.oder denkt mal an das frischfleisch das ihr verfüttert könnt ihr ruhigens gewissen sagen das es den tieren gut ging(was ja selten der fall is)
so traurig das ist aber ich denke man kann sich nie 100 pro sicher fühlen.
solche listen sind aufklärung aber ich möchte nicht wissen wieviele es hinter vorgehaltener hand auch machen :heul:
ich esse zum beispiel kein fleich aber ich benutze kosmetikartikel (ich achte extra auf tierversuchsfreie aber auf manchen steht es net drauf),ich trage schuhe ....(siehe meine aimee)
und ich weiss nicht wieviele tiere dafür grausam sterben mussten.
eine 100 prozentige sicherheit gibt es denke ich nicht.

ps meine Aimee kam aus einer tötungsstation in ungarn die die hunde abziehen und aus ihren fell schuhfutter oder ähnliches machen,das traurige es steht dann aber net da hundefell :( zum teil wird das aus kunstfell gehandelt :heul:
traurige grüsse simone und bande
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Peta Liste.BOYKOTTIERT P&G PRODUKTE!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten