Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!

  • Mausili
Am 22. Februar ist Weltsterilisationstag

VIER PFOTEN erklärt, weshalb eine Sterilisation Leben schützt und gibt Tipps zur richtigen Pflege nach dem Eingriff

Hamburg, 21. Februar 2022– Mehr als 15,7 Millionen Katzen leben in deutschen Haushalten. Jetzt zu Beginn der Paarungszeit geraten die Hormone vieler Samtpfoten in Wallung. Zum Weltsterilisationstag am 22. Februar appelliert VIER PFOTEN an alle Katzenhalter:innen ihr Tier sterilisieren oder kastrieren zu lassen und damit ihrer Katze Stress zu ersparen und unkontrollierten Nachwuchs zu verhindern. Heimtierexpertin Sarah Ross gibt Tipps zur richtigen Pflege nach dem Eingriff...



:danke2:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Ist Ihre Katze kastriert? - Wie kastrierte Besitzerkatzen zu mehr Katzenschutz beitragen

Etwa 15,7* Millionen Vertreter ihrer Art leben in deutschen Haushalten und gehören damit zu den beliebtesten Haustieren. Die Rede ist von „Felis catus“, oder einfach der Hauskatze. Einige von ihnen leben als sogenannte Wohnungskatzen, andere dürfen als Freigänger durch die Nachbarschaft streifen.

Unabhängig von der Haltungsart stehen für jeden Tierhalter die Gesundheit und der Schutz seines Tieres im Vordergrund. Daher gehört zu einer verantwortungsbewussten Katzenhaltung neben der Kennzeichnung durch den Tierarzt und der Registrierung bei TASSO auch die Kastration von Katern und Kätzinnen...



:danke2:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Kastration von Katzen ist Tierschutz

Am Dienstag war Weltsterilisationstag und auch das Umweltamt der Stadt Regensburg machte darauf aufmerksam, dass eine verantwortungsvolle Katzenhaltung auch die Kastration von Katzen und Katern mit einschließt – das sei ein wichtiger Teil des Tierschutzes...





 
  • Mausili


In Reinbek wurden 17 teure Norwegische Waldkatzen ausgesetzt

In Reinbek (Kreis Stormarn) sind seit Januar 17 Norwegische Waldkatzen ausgesetzt worden. Es handelt sich um fünf erwachsene Tiere und zwölf Katzenkinder im Alter zwischen sieben Wochen und acht Monaten, wie die Polizei am Freitag in Ratzeburg mitteilte. Die Tiere seien an unterschiedlichen Tagen unter anderem in einer Tierherberge, in einem Kleingartenverein und an einer Grundschule gefunden worden....



 
  • Mausili


Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze: Tierhalter muss 523,10 Euro zahlen

Katze auf dem Baum, Pferd im Graben oder Hund im Erdloch – die Feuerwehr hat in Hamburg alle Hände voll zu tun, um Tiere aus Notlagen zu befreien. Doch das ist seit rund einem Jahr nicht mehr kostenlos. Jedenfalls, wenn es sich nicht um Wildtiere handelt. Und die Gebühren haben es in sich...



Menno, das kann ganz schlimm ausgehen. Als Kippfensterschutz empfehle ich passende Klötze oder Seiten-Schutzgitter, die im einschlägigen Handel kostengünstig angeboten werden!


:(
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Für Katzenhalter in Hamburg könnte sich schon bald einiges ändern

10.000 Streunerkatzen leben auf Hamburgs Straßen, viele krank und halb verhungert. Tierschützer kommen mit der Hilfe kaum noch hinterher. Rettung könnte eine Katzenschutzverordnung bringen, über die der Senat in wenigen Tagen berichten will. Darin würden Katzenhalter verpflichtet werden, ihre Freigänger kastrieren und registrieren zu lassen...



 
  • Mausili
Kreis Viersen gibt Katzenkastrations- und Registrierungspflicht bekannt

Tierschützer und Vereine trauten ihren Augen kaum. Der Kreis Viersen hat in seinem aktuellen Amtsblatt nicht nur eine Kastrationspflicht für Katzen bekannt gegeben, sondern ebenfalls die Pflicht zur Registrierung sowie ein Auslaufverbot für fortpflanzungsfähige Katzen...



:danke2:
 
  • Mausili


Katzenschutzverordnung: Müssen in Ludwigsburg Katzen bald registriert und kastriert werden?

Die Grünen-Fraktion des Gemeinderats hat einen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt, eine Katzenschutzverordnung zu erlassen. Dann müssten alle freilaufenden Katzen registriert und kastriert werden. Grund für den Antrag, so argumentieren die Stadträte, seien die stark gestiegenen Vermittlungsversuche des Tierheims von Katzen, die im Freien eingefangenen werden. „Ursula Gericke, Leiterin des Tierheims, bestätigte, dass eine Katzenschutzverordnung das Leid der Katzen lindern würde“, heißt es in dem Antrag...



:clover:
 
  • Mausili


Ab August -->> Freilaufende Katzen in Lahr müssen kastriert werden

Vom 9. August an sind in Lahr Halterinnen und Halter von freilaufenden Katzen zur Kastration, Kennzeichnung und Registrierung verpflichtet. Das schreibt eine städtische Verordnung vor...



:danke2:
 
  • Mausili


"Kastration statt Qual - Tierschützer: „Verwaltung nimmt Katzenleid in Kauf“"

Freilaufende Katzen vermehren sich rasch, viele leben in Not und Elend. Die Katzenschutzverordnung sollte eine solche Situation durch Kastrationen verhindern. Aber die wenigsten Gemeinden setzen sie um...



:wut:
 
  • Mausili
Weltkatzentag 2022 - Was die Laute und Gesten Ihrer Katze bedeuten

Katzensprache - Was Ihre Katze Ihnen sagen will

Katzen sind kommunikative Wesen, ihre Kommunikationsapparate sind verschieden. Denn sie drücken ihre Emotionen sowohl mit Lauten, als auch mit Gesten aus. Die wichtigsten Botschaften Ihrer Katze übersetzen wir hier für Sie...



 
  • Mausili
Weltkatzentag am 8. August 2022: So engagiert sich TASSO für den Katzenschutz

Sulzbach/Ts., 4. August 2022 – Katzen sind die beliebtesten Haustiere der Deutschen. Etwa 16 Millionen von ihnen leben in deutschen Haushalten, werden umsorgt und geliebt. Alleine rund 4,5 Millionen Katzen sind bei der Tierschutzorganisation TASSO e.V. registriert und in diesem Jahr konnten schon 37.850 verschwundene Katzen – dank ihrer Kennzeichnung und Registrierung – wieder zu ihren Menschen zurückkehren. Doch leider hat nicht jede Katze ein sicheres und liebevolles Zuhause, in dem sie umsorgt wird. Denn ein großer Teil der Katzen in Deutschland muss erheblich leiden – sei es beispielsweise in Tierversuchslaboren, als Qualzüchtungen oder auch als Opfer des Haustierabschusses durch Jäger. All diese Themen greift TASSO in seiner Tierschutzarbeit auf und hilft auf unterschiedliche Weise. Ein weiteres Herzensprojekt sind die in Deutschland völlig auf sich alleine gestellt lebenden Streunerkatzen: Mit Aufklärungsarbeit, Fachwissen und jahrzehntelanger Erfahrung setzt sich die Tierschutzorganisation für Lösungsansätze zur Eindämmung dieses Katzenelends ein...



:danke2:
 
  • Mausili
Am 8. August ist Weltkatzentag

Im Jubiläumsjahr setzt sich die Tierschutzstiftung intensiv für ein besseres Leben von Streunerkatzen ein
Neugierig, verschmust, unterhaltsam und vielseitig – Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Doch nicht alle haben ein festes Zuhause, werden gepflegt und geliebt. Gerade in ländlichen Regionen leben viele Streunerkatzen herren- und schutzlos in miserablen Verhältnissen. Den Weltkatzentag nimmt VIER PFOTEN zum Anlass, um eine Streunerkatzenzählung in Niedersachsen in der Region Nienburg durchzuführen...



:danke2:
 
  • Mausili


Unangefochtene Nummer eins: Die Katze bleibt das beliebteste Haustier Deutschlands

Zwar gilt der Hund als "der beste Freund des Menschen". Aber das Haustier, das die Deutschen am häufigsten halten, ist die Katze. Schon die alten Ägypter verehrten sie wie Gottheiten. Alljährlich erweisen die Menschen mit dem Weltkatzentag am 8. August den anschmiegsamen Vierbeinern ihre Reverenz...



:love:
 
  • Mausili
Weltkatzentag: So kämpfen Tierschützer für die Miezen

Der 8. August steht ganz im Zeichen unserer Stubentiger – es ist Weltkatzentag. Aber nicht allen Samtpfoten in Deutschland geht es gut. Mehrere Tierschutzverbände kämpfen gegen das Leid streunender Katzen...



:danke2:
 
  • Mausili
Tierschützer appellieren: Hauskatzen vorm Streunen kastrieren lassen

Stuttgart. Hundert Jahre galten sie als ausgestorben, bis sie auch in Baden-Württemberg wieder ankamen. Inzwischen breiten sich die Wildkatzen im Südwesten immer weiter aus. Und hin und wieder treffen sich auch auf eine Hauskatze. Das kann Folgen haben...



 
  • Mausili


Zum Schutz der Katzen: Neue Verordnung in Laufen erlassen

Um das Problem mit Streunerkatzen in den Griff zu bekommen, hat das Landratsamt Berchtesgadener Land für Laufen eine Katzenschutzverordnung erlassen. Das bedeutet: Alle Freigänger-Katzen müssen kastriert, registriert und gekennzeichnet werden...



:danke2:
 
  • Mausili


Gemeinden führen Kastrationspflicht ein in Baden-Württemberg

Die Tierheime in Baden-Württemberg sind hoffnungslos überfüllt, die Energiepreise, Tierarzt- und Futterkosten steigen ebenfalls. Die Tierschützer stehen vor enormen Problemen. Nun führen immer mehr Gemeinden eine Kastrationspflicht für Katzen ein...



:danke2:
 
  • Mausili


Bühler Tierschutzverein fordert Kastrationspflicht für Katzen

Die Handaufzucht von „Schoppel-Katzen“ gehört beim Tierschutzverein Bühl zum Alltag. Wieso eine Kastrationspflicht für Katzen trotzdem ein Segen wäre...




:clover:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten