Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!


  1. Katzenschutzverordnung in Sachsen -->> PETITION


    Diese Petition richtet sich an alle Menschen, die Tierleid verhindern wollen.

    Der Stubentiger ist inzwischen des Deutschen liebstes Heimtier. Viele leben in den Haushalten meist glücklich und zufrieden bei Menschen, die sich um sie kümmern. Doch neben diesen streunen, unversorgt und häufig infiziert mit tödlichen Erkrankungen, noch viele tausend ausgesetzte oder fortgelaufene Katzen und deren Nachkommen durch unsere Städte und Gemeinden. Sie sind gezwungen, sich selbst zu versorgen. Dadurch wächst auch die Zahl an getöteten Vögeln und Kleinsäugetiere...



    [​IMG]
     
    #521 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Tierschützer bieten finanzielle Unterstützung


    Landesweite Kastrations-Aktion gegen Katzenelend -->> VIDEO

    Seit Montag findet in Rheinland-Pfalz eine landesweite Aktion zur Kastration von Katzen statt. Bis zum Monatsende gibt es für Katzenhalter einen Zuschuss für den Eingriff.

    Ab dem 20. Januar führen Tierschützer zum 15. Mal in Zusammenarbeit mit Tierärzten die Aktion durch. Organisiert wird sie vom Landesverband des Deutschen Tierschutzbundes. Bis zum Monatsende gibt es für Katzenhalter einen Zuschuss für den Eingriff. Nahezu 20.000 Tiere konnten nach Angaben des Landesverbandes seit 2006 kastriert werden...



    [​IMG]
     
    #522 Mausili

  4. EU-Ausschuss stimmt für verpflichtende Kennzeichnung von Hunden und Katzen


    VIER PFOTEN begrüßt wichtigen Schritt im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel

    Hamburg/Brüssel, 22. Januar 2020 – Die globale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN hat die gestrige Entscheidung des Ausschusses für öffentliche Gesundheit im Europaparlament begrüßt, die EU-Kommission aufzufordern, ein verpflichtendes EU-System zur Kennzeichnung und Registrierung von Katzen und Hunden einzuführen. Das Plenum des Parlaments muss der Initiative noch zustimmen...



    [​IMG]
     
    #523 Mausili

  5. Ein Anfang ist gemacht – Update zu unserem Katzenkastrationsprojekt


    Im letzten Jahr starteten wir aus der Not heraus unsere Katzenkastrationsaktion im Umkreis von Hof Huppenhardt im Rhein-Sieg-Kreis, denn die Meldungen von verletzten oder kranken Streunern nahmen immer mehr zu. Wir begannen mit den Kastrationen und dann offenbarte sich erst das ganze Ausmaß: An einer Stelle wurden aus drei gesichteten Streunern zwölf, an anderer Stelle aus zehn über dreißig. Es wurden immer mehr Katzen, die unsere Hilfe brauchten. Die ausgewachsenen Katzen wurden kastriert und danach wieder an der Fangstelle rausgelassen...



    [​IMG]
     
    #524 Mausili

  6. Müssen bald alle freilaufenden Katzen in OPR kastriert werden?


    Ostprignitz-Ruppin (MOZ) Streunende Katzen vermehren sich vehement und richten in der Natur großen Schaden an. Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin soll deshalb prüfen, inwieweit er die Kommunen in die Pflicht nehmen kann, dass diese die Kastrationen der Tiere überwachen und auch für die Kosten mit einstehen...



    KASTRATION IST DER BESTE TIERSCHUTZ!

    [​IMG]
     
    #525 Mausili

  7. PETA appelliert an Tierhalter, „Herbstkatzen“ jetzt kastrieren zu lassen


    Kastrationspflicht kann Überpopulation und massives Tierleid verhindern

    Stuttgart, 27. Februar 2020 – Appell an Halter von Freigänger-Katzen: Im Frühling kommen die meisten deutschen Tierheime, Katzenhilfestationen und Tierschutzvereine durch abgegebene Jungkatzen an ihre Kapazitätsgrenze. Viele Einrichtungen verhängen Aufnahmestopps, weil sie überfüllt sind. Gleichzeitig wächst die Population heimatloser Katzen weiter: Rund zwei Millionen Katzen streifen durch Deutschlands Parks, Parkhäuser, Hinterhöfe und Gartenanlagen – dabei sind die domestizierten Tiere nicht für ein Leben in der Natur gerüstet...



    [​IMG]
     
    #526 Mausili

  8. Das verborgene Leid der verwahrlosten Streunerkatzen


    Deutschland hat ein Katzenproblem. Etwa zwei Millionen Tiere streunen durch Städte und Gemeinden. Sie verbreiten Krankheiten und vermehren sich unkontrolliert. Tierschützer sehen nur eine Lösung...



    [​IMG]
     
    #527 Mausili

  9. Steigendes Katzenelend!


    Tierschützer appellieren: Katzenhalter, lasst eure Freigänger kastrieren!

    Tina Franzgrote ist wütend. Eben verlässt die Flaesheimerin mit drei Transportboxen die Tierarztpraxis. In den Boxen befinden sich Streunerkatzen. Herrenlose Tiere, die sie auf Halterns Straßen auf Bitten der Anwohner in einer Wohnsiedlung mit einer Lebendfalle eingefangen hat. Damit sich die Tiere nicht unkontrolliert weiter vermehren, wurden sie heute kastriert. Nach einer kurzen Verschnaufpause müssen die Katzen wieder zurück nach draußen. Für die Vermittlung in ein Zuhause sind sie bereits zu wild...



    [​IMG]
     
    #528 Mausili

  10. Auf Bauernhöfen herrscht «ein Katzenproblem»: Streuner-Populationen laufen aus dem Ruder

    Auf Bauernhöfen laufen Streuner-Populationen aus dem Ruder. Die Lösung: Kastrieren – das passiert aber zu selten.

    Ein halbes Dutzend Katzen liegt sonnenbadend vor einem Bauernhaus. Einige Jungkatzen trippeln herbei. Und weiter entfernt schleichen nochmals ein paar Büsis ums Haus. «Jö!» Es wimmelt von Katzen, sie zu zählen, ist unmöglich. Eine solche Szene ist bei so manchem Bauernhof im Kanton anzutreffen. Ein idyllisches Bild, könnte man meinen. Doch manchmal ist der Katzenreichtum nicht gewünscht, sondern die Katzenpopulation ist einfach aus dem Ruder gelaufen...



    [​IMG]
     
    #529 Mausili

  11. Das Absetzalter für Kitten muss auf nicht unter 12 Wochen verändert werden -->> PETITION


    Trotz aller Fortschritte in Sachen Tierschutz, Tierschutzgesetz und Kastrationsauflagen (leider nur in einigen Kommunen) fristet die Katze in Deutschland ein Nischendasein, das dem im Ausland ähnlich ist. Die Hunde haben wir erfolgreich und vorbildlich von der Straße geholt. Die Katze nicht...


    [​IMG]
     
    #530 Mausili

  12. Katzenflut reißt nicht ab


    Astrid Finger mit einem der jungen Katzenbabys. Das Burger Tierheim im Ortsteil Schwartau kann sich vor Kitten kaum retten. Immer wieder zeugen nicht kastrierte Freigänger Nachkommen miteinander.

    Das Burger Tierheim ist mit Katzen überfüllt. Wieso die Situation derartig eskaliert, erklärt Astrid Finger im Interview...



    [​IMG]
     
    #531 Mausili

  13. Förderpreis für innovative Katzenschutzprojekte


    Aktion zum Weltkatzentag 2020: Bündnis „Pro Katze“ fördert Projektideen zum Schutz von Streunerkatzen

    Das Bündnis „Pro Katze“ setzt sich für den Schutz von Streunerkatzen in Deutschland ein und schreibt zum Weltkatzentag am 08. August einen Förderpreis für innovative Katzenschutzprojekte aus. Die Ausschreibung richtet sich an gemeinnützige Katzenschutzvereine mit Sitz in Deutschland und ist mit insgesamt 10.000 Euro prämiert. Mit dem Förderpreis möchte das Bündnis das ehrenamtliche Engagement der Vereine im Einsatz für Streunerkatzen wertschätzen und auf die Probematik „Katzenelend“ aufmerksam machen. Das Preisgeld wird an die innovativsten und nachhaltigsten Projektideen zum Schutz der Streunerkatzen vergeben. Reichen Sie jetzt Ihre Projektidee ein, vielleicht gehören ja Sie zu den glücklichen Gewinnern...



    [​IMG]
     
    #532 Mausili

  14. VIER PFOTEN Appell zum Weltkatzentag: Kastration verhindert Tierleid


    In Österreich gesetzliche Pflicht für alle Freigängerkatzen

    Wien - Über zwei Millionen Katzen leben in Österreich, mehr als ein Viertel der Haushalte hielt sich im laut Statistik im Jahr 2018 eine Samtpfote: Die Katze behauptet seit Jahren eindrucksvoll ihre Stellung als unser beliebtestes Haustier. Zum Weltkatzentag weist VIER PFOTEN auf die gesetzliche Kastrationspflicht für Freigängerkatzen in Österreich hin. Sie ist ganz wesentlich bei der Verhinderung von Tierleid...



    [​IMG]
     
    #533 Mausili

  15. Fundtiere werden zum Streitfall zwischen Stadt und Land MV


    Um hilflose Katzen sollen sich ab sofort die Städte kümmern, so will es das Land. In Neustrelitz will man das allerdings nicht einsehen.

    Sie sind niedlich, sie sind fein, sie tragen zum Wohlbefinden bei – und dennoch werden Katzen immer mehr zum Problem. Das Land Mecklenburg-Vorpommern versucht jetzt, Struktur in den Umgang mit herrenlosen Stubentigern zu bringen. Eine Verwaltungsvorschrift über das Verfahren zum Umgang mit Fundtieren, der sogenannte Fundtiererlass, wurde auf den Weg gebracht und sollte unverzüglich in Kraft treten..


    :wand:
     
    #534 Mausili

  16. Magdeburg - Land stellt 150 000 Euro für Kastration von Streunern bereit


    Um die Vermehrung verwilderter Hauskatzen einzudämmen, unterstützt das Umweltministerium künftig Tierschutzorganisationen bei der Kennzeichnung und Kastration der Tiere. Für dieses und das kommende Jahr stünden dafür 150 000 Euro bereit, sagte Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) am Freitag. Die Organisationen können die Hilfe ab 1. September beantragen. "Streunende Katzen brauchen unsere Hilfe", sagte Dalbert. "Ich hoffe sehr, dass wir damit das Katzenelend etwas eindämmen können."...



    [​IMG]
     
    #535 Mausili

  17. Ein Anfang ist gemacht – Update zu unserem Katzenkastrationsprojekt


    Im letzten Jahr starteten wir aus der Not heraus unsere Katzenkastrationsaktion im Umkreis von Hof Huppenhardt im Rhein-Sieg-Kreis, denn die Meldungen von verletzten oder kranken Streunern nahmen immer mehr zu. Wir begannen mit den Kastrationen und dann offenbarte sich erst das ganze Ausmaß: An einer Stelle wurden aus drei gesichteten Streunern zwölf, an anderer Stelle aus zehn über dreißig. Es wurden immer mehr Katzen, die unsere Hilfe brauchten. Die ausgewachsenen Katzen wurden kastriert und danach wieder an der Fangstelle rausgelassen...



    [​IMG]
     
    #536 Mausili
  18. Warum streunende Katzen nicht nur in Wuppertal ein Problem darstellen -->> INTERVIEW

    Eva-Maria Scheugenpflug, Vorsitzende des Tierschutzvereins Wuppertal, erklärt die Hintergründe und was man tun kann...



    [​IMG]
     
    #537 Mausili

  19. Tierschützer in MV: Zu viele freilaufende Katzen im Land


    Der Tierschutzbund in Mecklenburg-Vorpommern fordert, dass Privatleute, die ihren Katzen Freigang gewähren, diese ab einem Alter von sechs Monaten kastrieren, chipen und registrieren lassen müssen...



    Dieses Überpopulationsproblem besteht nicht nur in MV sondern in allen Bundesländern [​IMG]
     
    #538 Mausili

  20. Herrenlose Katzen in Not -->> VIER PFOTEN gibt Tipps, wie man Streunerkatzen helfen kann


    Hamburg, 13. Oktober 2020 – Streunerkatzen fristen ein trauriges Dasein. Viele Tiere sind krank, unterernährt und von Parasiten verseucht. Sarah Ross, Heimtierexpertin bei VIER PFOTEN, gibt Tipps, woran man die herrenlosen Katzen erkennt und wie man ihnen helfen kann...



    [​IMG]
     
    #539 Mausili

  21. Berliner Tierschützer warnen vor illegalem Handel mit Katzen


    Unter schlechten Bedingungen in Polen vermehrt, viel zu früh von der Mutter getrennt und dann teuer nach Berlin verkauft: Nach dem illegalen Handel mit Hundewelpen boomt nun der Netz-Handel mit Katzenbabys. Der Berliner Stefan Klippstein warnt vor einer neuen Masche...



    [​IMG]
     
    #540 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Paderborn: Kastrationspflicht für Katzen ist da!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden