Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ouessant Schafe

  1. Irgendwas mache ich wohl falsch. Meine Suche nach "Wolfsburger" ergab einen einzigen Treffer, und das war der:
     
    #201 snowflake
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hier im Thread zum Glück noch nicht, das stimmt. Ich lese leider auch im Wolfsthema und da fängt man schon an sich zu fragen, wie manche Leute eigentlich über Schafe denken.
     
    #202 Meizu
  4. Dass gerade du jetzt hier aufsschlägst. Die du Schafe vor 44 Minuten als Fast Food bezeichnet hast.
     
    #203 Meizu
  5. Fastfood, fiel heute im Wolfsfred - aber da sagt doch der Kontext schon, wie es gemeint war - für den Wolf sind ungesicherte Haustiere im Vergleich zu Wildtieren wie Fastfood im Vergleich zu selbst gekochtem Essen...

    Daraus eine wie auch immer geartete “im ganzen Forum verbreitete” Geringschätzung gegenüber Nutztieren abzuleiten, finde ich mehr als nur ein bisschen seltsam.

    Man könnte es auch gewollt pienzig nennen.
     
    #204 lektoratte
  6. Autsch! Die Aussage, ungeschützte Schafe sind im Vergleich zu Wild Fast Food für den Wolf, verstehst du allen Ernstes als abfällige Meinung über Schafe? Da fällt mir spontan nichts höfliches zu ein. :wand:
     
    #205 snowflake
  7. Ja, kann man so nennen. Aber es fühlt sich anders an, wenn man selbst betroffen ist. Ich erinnere mich an massive Aufschreie, als hier mal ähnlich abfällig über Katzen oder Listenhunde geschrieben wurde.
     
    #206 Meizu
  8. Pienzig wäre jetzt nicht das Wort, das mir dazu einfällt. :sauer:
     
    #207 snowflake
  9. Das macht die Funktion "neue Beiträge". :lol:
     
    #208 snowflake
  10. Ich korrigiere. Die Suche direkt im Wolfsfred ergab einen weiteren Treffer. Auch das war ein Beitrag von dir, Meizu.
     
    #209 snowflake
  11. Oder Kleinhunde. Oder Molosser...

    Finde ich je nach Kontext genauso pienzig...

    Oder berechtigt. Je nachdem.

    Den Fastfood-Vergleich finde ich nicht abfällig. Er zeigt ja zB auch, dass Nutztiere für den Wolf ein sehr attraktives Ziel sind und daher umso besser geschützt werden müssen.

    Ich seh jetzt auch nicht, dass sich in deinem Thread jemand irgendwie abwertend über Schafe oder deine Schafe geäußert hätte...:verwirrt:

    Aber gut - jeder ist da anders. Ich setz mich auch nicht hin und schmolle, wenn einer von ‚hysterischen, kläffenden Hütitütis‘ schreibt... jeder so, wie er meint. Ich mag die. Und fertig. :kp:
     
    #210 lektoratte
  12. Ganz ehrlich, lekto? Ich kann es schon verstehen, dass Molossorhalter irgendwann "schmollen", wenn ständig geschrieben wird wie hässlich oder kaputt ihre "Köter" seien, dass das Gewicht doch nicht normal ist, wie man solche Gesichter mögen kann, usw...
    Klar wäre es klüger schulterzuckend darüber hinweg zu sehen. Und klar ist es pienzig oder schmollend. Aber für mich verständlich.

    Für mich ist das Thema umso emotionaler, weil es dramatischer ist. Weil ich ständig den Tod von Tieren miterlebe. 2018 hat jemand auf einem Treffen geweint (Alpaka-Halter, Tiere hinter 1,60m Zaun, alle tot).
    Nenn mich überempfindlich. Aber was ich hier im Forum oft lese, ist jedes Mal wie ein Schlag ins Gesicht.
     
    #211 Meizu
  13. *mit dem Fuß aufstampf* :lol:
     
    #212 Crabat
  14. Nö. :kp:
     
    #213 lektoratte
  15. Nicht? Und warum schreibst du dann so wenig von deinem und zeigst keine Bilder?
     
    #214 snowflake
  16. Lesen wir im gleichen Forum?
     
    #215 snowflake
  17. ‚Ständig‘ halte ich für genauso relativ , wie ich den Fastfood-Vergleich in diesem Kontext ‘abwertend’ finde.

    Und wer meint, dass der Wert auf einem zu massigen Phänotyp kein Problem für eine Hunderasse darstellt, schmollt vermutlich als Dobifan auch, wenn von Herzproblemen die Rede ist... - das kann ich nicht nachvollziehen.

    „Hässlich“ finde ich gemein. Egal bei welchem Hund. Aber es würde mich auch nicht groß weiter kratzen, weil ich es vermutlich anders sehe.
     
    #216 lektoratte
  18. @snowflake

    OT: ich bin nicht gut im Fotografieren.

    Ich muss mich auch zwingen, ab und an Bilder von den Kindern zu machen.

    Wahrscheinlich bin ich schlicht zu faul. :kp:
     
    #217 lektoratte
  19. ok, ich wollte keine Diskusson starten... ich wollte nur sagen, dass ich mich über Fotso von anderen Tieren sehr freuen würde und ich mag Nutztiere sehr :)
     
    #218 Pyrrha80
  20. Ich finde Schafe auch so toll:love:. Und die mit den schwarzen Köpfen sind ja sowas von süß:love:.

    Ich hoffe, ich kann mir später auch mal welche halten. Und Ziegen und Minischweine und Ponies und Esel und Pferde:D.

    Also bitte ganz viele Fotos...
     
    #219 Melli84
  21. Ja, aber es ging doch bei Diskussion genau darum seine Verantwortung als Tierhalter wahrzunehmen und seine Tiere eben nicht zum Fastfood dem Wolf zu präsentieren.
    Es ging also genau ums Gegenteil und leider habe ich bisher kaum ausreichend gesicherte Weidetiere hier und unterwegs gesehen.
    (Ob ich z.B. überhaupt schon mal einen 1,20 m Weidezaun im Einsatz gesehen habe, da bin ich mir nicht ganz sicher.)
    Seine Tiere relativ ungesichert allein zu lassen, das ist für mich ein Schlag ins Gesicht.
    Bei den allein auf Wegen und in Gräben stehenden Kälbern, außerhalb des einzigen Stromdrahts vllt. 0,90 m hoch, bin ich immer versucht, den Tieren zu helfen, sie zurück zu bringen oder die Tierhalter zu suchen, weil sie auch mir als Unbeteiliten richtig leid tun.
    Allein so ist es wirklich gemeint.
     
    #220 matty
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ouessant Schafe“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden