Offener Brief an Stern-TV/Günther Jauch

  • ABiest
Kann natürlich sein das das irgendwo schon steht... :verwirrt:
Habe heute eine email von Rocky3007 bekommen!
Ist sehr viel...Hoffe es steht noch niergens?! Ansosten bitte lessen!

Hallo Leute, bitte veröffentlicht auf Euren Seiten (sofern Ihr habt) und in
Euch bekannten Foren meinen "Offenen Brief" an "RTL-Master" Günther
Jauch in ungekürzter und freilich unveränderter Fassung, wobei Ihr aber die
Quellenangabe nicht
vergessen solltet. Die ursprüngliche Quelle lautet:



(Lediglich den Link anzugeben, wäre nicht sehr klug, da zu befürchten steht,
daß SternTV den Beitrag von deren eigenen Seiten herunternimmt.)

---------------

Jetzt auch hier zu
finden:





---------------


Mit besten Grüßen

Jörg


==================================


Hallo, sehr geehrter Herr Günther Jauch,

beantworten Sie uns (zum Teil gebildeten, zum Teil ungeBILDeten)
RTL-Zuschauern, die wir Ihre Sendungen nicht nur wegen "Volksheldin Sugar"
(die auch Sie erst dazu gemacht haben, lieber Herr Jauch) recht interessiert
und ab und an verfolgen und auch hier im Forum immer mal wieder
vorbeischauen (doch sicher ein Kompliment bzw. Bestätigung für Sie und Ihr
Projekt, nicht wahr?!), und insbesondere mir als den Fragesteller doch bitte
die folgenden, relativ einfachen Fragen, welche mit ebensolcher Sicherheit
die allermeisten von uns Zuschauern brennend interessieren (jede Wette
angenommen!:(


1. Was genau wollen Sie und Ihr Team eigentlich beweisen, rechtfertigen und
erreichen, wenn Sie das Thema Sugar wie offenbar kein zweites in Ihrer
bisherigen SternTV-Geschichte derartig "aufziehen" (bzw. aufgezogen haben)?
.... Dahinter muß doch ein ganz bestimmtes, sicher vernünftiges Ziel stehen,
oder etwa nicht?! Also, was GENAU wollen Sie mit Ihrer (zumindest bisher
fortgesetzten) "Berichterstattung" über einen Hund (!) beweisen,
rechtfertigen und erreichen (mal abgesehen vom Hochtreiben der
Einschaltqouten)?


2. Was meinen Sie wohl, warum Sie eine derart hohe Anzahl
Zuschauerreaktionen auf Ihre Sendung(en) mit und zu "Heldin Sugar" bekommen
und auch in Zukunft höchstwahrscheinlich bekommen werden (Tendenz steigend),
sofern Sie doch noch Lust finden sollten, die Story fortzuführen, was aber
angesichts Ihres recht intelligenten "Abgesangs" in der letzten Sendung
zumindest fraglich ist? ... Warum bekommen Sie so viel, ja:
überüberdurchschnittlich viel "Inflow", was hier keiner wird bestreiten
wollen? Liegt das vielleicht an der "guten Arbeit" Ihres Teams, oder
vielleicht daran, daß Sugar so ein hübscher roter Hund ist, der auch Ihnen
gefällt und fotogen ist, oder aber an Ihrer vortrefflichen Art, die Dinge zu
moderieren?


3. Welche Meinung haben Sie persönlich und welche Ihr Team insgesamt zu den
so genannten "Rasselisten" in den diversen Hundeverordnungen bzw. -gesetzen
von Bund und Ländern der BRD mit Ausnahme so fortschrittlicher Länder wie
Thüringen (unter Althaus, CDU), Niedersachsen (unter Wulff, CDU) und
Sachsen-Anhalt (unter Prof. Böhmer, CDU)? ... Anders gefragt: Halten Sie
diese an die NS-Eugenik zumindest (stark) erinnernde Idee von den
"Rasselisten"* für gut, weil im Zusammenhang mit der "Erhöhung der
Sicherheit der deutschen Bevölkerung" tatsächlich funktionierend, sprich:
wissenschaftlich fundiert, oder aber eher für eine dieser (absolut) dummen,
weil irrealen Scheinlösungen, die sich typisch populistische Politik auf
geschichtsträchtigem deutschen Boden mit ihrem hektischen, ja:
hyperirrational hektischen Aktionismus (zumindest in den Jahren 2000 bis
2003 war das so, Ende der dreißiger, Anfang der vierziger Jahre im letzten
Jahrhundert war das gleichfalls so) immer mal wieder einfallen läßt?

*Dieser "Logik" nach sollen ja ganze Rassen aufgrund ihres Erbgutes
erheblich gefährlicher (überdurchschnittlich bzw. übersteigert aggressiv)
als andere sein (oder "minderwertig"), nachzulesen in den HEUTIGEN Gesetzen
und Verordnungen zu Hunden in Deutschland (damals übrigens zu Juden,
Zigeunern, "Niggern" u. ä. in diversen NS-Rassengesetzen, wie selbst der
STERN nicht umhin kommt, dies immer mal wieder "zuzugeben" und
aufzuarbeiten).


4. Welche Meinung in Bezug auf diese "Rasselisten" (da stehen z. B. solche
Hunderassen und vor allem ihre bei weitem mehr verbreiteten Mischlinge wie
Staffordshire Bullterrier, Pitbullterrier, Bullterrier & Co. drauf) vertritt
Ihrer Meinung oder auch Ihrem Wissen nach, sehr geehrter Herr Jauch, der
ehrenwerte Herr Prof. Dr. Hackbarth von der Tierärztlichen Hochschule
Hannover, den Sie in Ihrem letzten Beitrag zur Pitbullhündin Sugar deren
Verhaltensweise am Kinderwagen Ihres TV-Teams haben bewerten lassen? ...
Anders gefragt: Findet Herr Prof. Hackbarth das mit den "Rasselisten" schon
ganz in Ordnung und wissenschaftlich vertretbar (fundiert) oder aber den
"letzten großen Müll", den sich da deutsche Politik ausgedacht hat, um das
Volk nach einem maßgeblich durch Hamburger "Schlafmütz"-Behörden und die
durchgeknallten Aktivitäten eines stadtbekannten Hamburger Kriminellen
verursachten Todesfall durch Hundebisse im Jahr 2000 "zu beruhigen"? ... Wie
positioniert sich Herr Hackbarth (und seine Mitarbeiter) zu diesen
"Rasselisten" Ihres Wissens nach, daß Sie bereits zur letzten Sendung über
Sugar hatten?


5. Kennen Sie Hackbarths Arbeit und vor allem deren Ergebnisse wirklich, die
z. B. hier beschrieben werden:







sehr geehrter Herr Jauch?


Und letzte Frage:


6. Warum haben Sie sich ausgerechnet Hackbarth "in Ihr Filmmaterial" (aber
nicht in Ihr Sendestudio, um dort live mit Ihnen sprechen zu können) geholt,
um einen "rassegelisteten" Hund wie Sugar anhand eines ihm vorgespielten
Videos zu bewerten, einem Pitbull (vielleicht auch AmStaff), der einem
Hamburger von der selben Behörde, die einst beim toten Kind Volkan und
seinem wahren Täter (einem damals leider hundehaltenden Kriminellen) völlig
versagt hatte, weggenommen wurde, WEIL dieser Hund eben auf der Hamburger
Rasseliste steht, aber OHNE daß bislang auch nur ein einziger kleiner,
geschweige denn größerer Beisvorfall oder anderes auffälliges Verhalten bei
Sugar festzustellen war, BEVOR sie ins Hamburger Tierheim zu Poggendorf kam
und erst DORT zum angeblich "gefährlichsten Hund Hamburgs" oder gar ganz
Deutschland mutierte bzw. verwandelt wurde*? ... Warum ausgerechnet
Hackbarth, so als ob es keine anderen Hundeexperten in ganz Deutschland
gäbe, sehr geehrter Herr Jauch?


* Siehe z. B. auch hier die Story vom angeblich "gefährlichsten Poggendorf
... schuldigung: Hund von Hamburg":




Ok, alle guten Dinge sind Sieben, daher hier noch Frage Nr.

7. Werden Sie Frau Rohn in eine Ihrer nächsten Sendungen einladen, damit
sich die Frau live zum Geschehen auf ihrem so genannten Gnadenhof im
Hinblick auf die Sendung mit Sugar äußern kann? .... Würde uns als Ihre
interessierten Zuschauer auf RTL übrigens ausgesprochen interessieren, was
die Dame zu sagen hat. Im übrigen würde das nur in meinem eigenen Bekannten-
und Verwandtenkreis die Zuschauerzahlen auf rund 35 erhöhen. Wenn das Ihr
Team auf ganz Deutschland hochrechnet und dabei die rekordverdächtige
Zuschauerreaktion auf das Thema berücksichtigt, dann dürften Sie Zuschauer
ohne Ende haben, sobald es wieder heißt: "Und nun kommen wir zu einem Thema,
das ich hier schon wahrlich mehrfach hatte: ... Gibt es den so genannten
Kampfhund? .... Heute sprechen wir in diesem Zusammenhang wieder über Sugar,
ehemals Hamburgs gefährlichster Hund - der der Eutanasie entkam - weil Sie,
die Zuschauer, es so wollen."


....


In der Hoffnung, Sie persönlich werden antworten oder zumindest meinen
Beitrag hier unzensiert stehen lassen (und auch Ihr Team diesbezüglich
anweisen), verbleibe ich als einer Ihrer interessierten Zuschauer mit besten
Grüßen und Wünschen für eine hoffentlich (weiter) gut recherchierte Sendung.


Ihr J. Tippmann
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi ABiest :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • AngelBlueEyes
Ganz ehrlich glaube ich nicht dass das was bringen wird, so leid es mir tut das jetzt sagen zu müssen. Es haben hier schon viele Briefe und Emails mit Fragen und der Bitte um Antwort an Herrn Jauch und seine Redaktion geschickt - es kam nie etwas zurück. Ich glaube kaum dass auf diese Fragen irgendwas zurück geschrieben wird, definitiv nicht.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • sundance
:eg: Ich finde es trotzdem gut, diesen bescheuerten Sender und den "Obergruftie" Jauche anzuschreiben. Man braucht sich wirklich nicht alles bieten zu lassen.
Aber leider schreiben die wirklich nicht zurück. Hauptsache die haben ihre Quoten. Egal wie.

Gruß Sundance.
 
  • Marion
Und was soll mir diese Überschrift jetzt sagen?

Gehört wohl eher in den Sugar-Thread unter Presse/Medien...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Offener Brief an Stern-TV/Günther Jauch“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten