Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Nie stubenrein gewesen- oder plötzlich nicht mehr ?HILFE

  1. Hallo ihr lieben,
    Ich habe mich in Riesen Problem ?HILFE!
    Ich habe mich einen Pomeranian der kleine(dort 4,5 Monate alt) hat anfangs nachts in einer Box geschlafen, dennoch bin ich nachts 2-3x raus ..
    am Tag so alle 2 std, nach den schlafen, fressen usw. das hat alles ganz gut geklappt! dann war er meiner Meinung nach stubenrein mit etwa 7 Monaten.
    Danach fing er plötzlich an wieder ins Haus zu machen .. ich erkannte kein Muster denn es war nicht jeden Tag, nicht immer die gleiche Stelle, nicht immer der selbe Zeitpunkt !
    ich gehe abends ca.21.30-22 die letzte Runde danach morgens wieder um 7 super kein Problem -dann bekommt er Futter und etwa 2 Std später gehe ich wieder mit ihm danach um 17 Uhr .. das habe ich ungefähr ab dem 7 Monat gemacht. Da dass mit dem pinkeln ( mal 1x am Tag mal 3x mal 6 Wochen nichts nicht mehr ufhorte bin ich zum Arzt -pipi Probe - alles bestens Hund gesund - dieser riet mir dann zur kastration - da ich dies eig nicht wollte habe ich dauch m kleinen noch etwas Zeit gegeben - es dann aber doch durchgezogen bis dahin war er dann 16 Monate! Jz ist die kastration etwa 6-7 Wochen her und das Problem besteht dennoch... und letztens hat er sogar bei meiner Mama 6x auf den Teppich an verschiedenen Stellen gemacht und da sind wir sogar öfters mit ihm raus weil er da immer etwas « Party » hat..
    ich bin wirklich verzweifelt heute grad eine std nach dem großen Spaziergang hat er ne kleine larche hier hin gelegt...
    Zur Info: letztens hatte er Durchfall da ist er wie verrückt vorm Terrasse Fenster rumgesprungen , selbstverständlich habe ich ihn raus gelassen und er is sein großes Geschäft machen gegangen- das hat mir eig gezeigt ja er ist stubenrein ?!..
    ich weiß einfach nicht weiter hat jmd irgendeine Idee?
    Vielen Dank im voraus
     
    #1 Pom Mom
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Wie kommt man von Unsauberkeit auf Kastration?

    Wie reagierst du, wenn er rein macht?
     
    #2 snowflake
  4. Denke wegen Markieren.
     
    #3 Crabat
  5. Aber rein pinkeln ist doch kein Markieren?
     
    #4 snowflake
  6. Pinkelt er immer auf Teppiche und dort, wo es sofort einzieht?
    Ich hatte mal eine Hündin, die das machte.
    Geholfen hat bei allen meinen Hunden nur beobachten und sich sofort den Hund schnappen, wenn der Hund zum Pinkeln ansetzt, d.h. die Hunde mussten in unserer Nähe sein, solange das Problem nicht beseitigt war. Der Hund sollte es nicht einmal mehr erfolgreich tun dürfen.
     
    #5 matty
  7. Hay ehm also er hat von Anfang an bis heute nie Ärger bekommen !
    Ich mach es einfach weg - hab ihn eine Zeitlang auch erst aus dem Raum gebracht bevor ich es weggemacht hab !
    Ja also es sind nicht immer pipi Larchen manchmal auch echt kleine Mengen - mal mehr gelb mal fast durchsichtig also nicht immer gleich und nie kaka !
    Dafür will er ja raus hat er ja deutlich klar gemacht .. deshalb dachte ich echt er sei stubenrein - es ging auch mal 4-6 Wochen gut desöfteren aber dann plötzlich wieder ...
     
    #6 Pom Mom
  8. Hay@matty
    Ne immer unterschiedlich mal an Teppich Fliese oder Parkett ..
     
    #7 Pom Mom
  9. Ich weiß nicht, ob das jetzt richtig verstanden habe, aber der Hund muss deutlich die Chance haben, zu begreifen, dass pinkeln in der Wohnung gar nicht geht. Deswegen haben wir es konsequent unterbunden.
     
    #8 matty
  10. So wie es klingt, hatte der Hund keine Chance zu lernen, dass Stubenreinheit erwünscht ist. Es ist zwar richtig, bei Welpen kommentarlos sauberzumachen, wenn es noch nicht geklappt hat. Allerdings wird dem Welpen deutlich gezeigt, dass, wenn er sich draußen löst, das Begeisterungsstürme auslöst.

    Ich würde die Stubenreinheit noch mal neu aufbauen: Der Hund kommt nach dem Essen/nach dem Schlafen/nach dem Spielen zum Lösen nach draußen. Klappt es, gibt es eine fette Belohnung in Form von Begeisterung und einem Lecker. Gleichzeitig würde ich aber, wenn er sich drinnen lösen möchte, ihm durch ein deutliches "Nein" und Rausbringen deutlich machen, dass das in der Wohnung keine gute Idee ist.
     
    #9 Paulemaus
  11. Oh sorry - das habe ich nicht erwähnt !
    Oke dann fang ich mal so an - als er zu uns gekommen ist und definite noch nicht sauber war hat er es auch vor mir/ uns gemacht ! jz bekomme ich es nie mit mein Mann war zwar im Raum aber hat es erst gesehen als es schon passiert war ...
     
    #10 Pom Mom
  12. Vielleicht hilft das noch .. meine mama sagt er legt ein sehr „bossiges“ verhalten an den Tag .. er scharbt auch sehr viel sogar wenn er mit uns spielt ... manchmal darf er auf die Couch oder aufs Bett - jedoch macht er das NIE von allein das versucht er erst garnicht ..
     
    #11 Pom Mom
  13. @Paulemaus vielen dank für die rasche Antwort ..
    also das hab ich getan bis er 7 Monate alt war - jedoch komme ich nicht zum NEIN da er es nicht vor mir macht ... nicht mehr vor mir- meiner Meinung nach seitdem er sauber war ... ich hoffe das klingt hier nicht unhöflich ich bin echt dankbar für alles und jede Antwort -nicht das es hier trotzig rüberkommt oder so :D
     
    #12 Pom Mom
  14. Kann das vll an der rasse liegen oder an der Größe -das klingt echt dumm ich weiß -ich bin nur soooo verzweifelt !
     
    #13 Pom Mom
  15. Dann wäre der immer an meiner Seite, eventuell mit Hausleine. Wenn ich ihn nicht beobachten könnte, weil ich grade was ohne Hund machen muss, käme er bei mir in einen Kennel.
     
    #14 Paulemaus
  16. Wir haben den Hund dann wirklich so bei uns behalten und uns darauf konzentriert, dass das nicht passieren konnte.
    Allerdings war das als längste Zeit 3 Tage, ein Wochenende von Freitag bis Montagmorgen, notwendig.
     
    #15 matty
  17. @matty das werde ich definitiv auch ausprobieren !
     
    #16 Pom Mom
  18. Ich habe irgendwo schon mal gelesen, dass sich winzige Hunde manchmal mit der Stubenreinheit schwer tun und länger brauchen. Das es aber gar nicht geht, habe ich noch nicht gehört.
     
    #17 Paulemaus
  19. Gaaarnicht stimmt nur auch nicht sooo ganz ist ja auch öfter schon mehrere Wochen gut gegangen und wenn’s dann wieder passiert auch nicht jeden Tag ... vll 2x die Woche dann wieder 5x mal die Woche dann 10 Tage nichts !.. zum verrückt werden ..
     
    #18 Pom Mom
  20. Hallo,

    lese ich das richtig, dass der Hund von 9-17 Uhr keine Möglichkeit hat sich zu lösen? Vllt ist der Abstand auch etwas lang, gerade für einen kleinen Hund.
    Ansonsten schließe ich mich den anderen an. Draußen pinkeln belohnen und drinnen mehr überwachen.
     
    #19 Zucchini
  21. Und was heißt länger er ist jz fast 1,5 Jahre das ist schon sehr lang ich meine das ein Hund das lernen muss ist klar aber wie lange..
     
    #20 Pom Mom
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nie stubenrein gewesen- oder plötzlich nicht mehr ?HILFE“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden