Nicht rauchen sondern dampfen

  • Chipie
Das hat sie ja noch nie gemacht - meine Pico in pink hat grade den Geist aufgegeben von einer Sekunde auf die andere. Grade noch gedampft und nun - nichts mehr - dabei ist der Akku noch voll und auch mit einem anderen Akku geht nichts. Selbst das Display bleibt schwarz. :(

Wie gut wenn man dank @Pyrrha80 noch einen Ersatz im Schrank liegen hat. :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Chipie :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • DobiFraulein
Überraschung:
keine neuen Erkenntnisse

 
  • ThegoldenGirl
Lecker Honigmelone :love: ansonsten haben wir noch Liquid mit Zimt. Sauuuuuu lecker
 
  • Pyrrha80
Ich hole das Thema mal wieder aus der Versenkung..

Ich habe es ja bis heute aus Faulheit und Geiz nicht geschafft mir ein neues Gerät zu kaufen und dampfe seit 2017 mit Eleaf Pico Mega in Kombi mit dem Melo3, 2018 hatte ich mir die gleiche Kombi nochmal gekauft. Passte einfach alles.

Nun ja, meine Pico ist leider so langsam kaum noch zu nutzen... der Akkudeckel hält nicht mehr und verliert ständig den Kontakt. ich brauche also ne neue Kombi... den Pico Mega gibt es wohl nicht mehr :eek:

ich hatte ja mal die Tesla Punk gekauft, aber das hat mein Liquid echt krass anders geschmeckt und es passte überhaupt nicht... seither liegt die Tesla gänzlich ungenutzt im Schrank.

Nun muss ich mich nach einer neuen Kombi umsehen... :rolleyes:

Eigentlich wollte ich ja mal selbst wickeln, hab mich aber nie so richtig getraut, da am Anfang ja doch einiges gekauft werden muss und es mit den Fertig-Coils ja auch viel bequemer ist. Brauch ja dann auch alles doppelt, der Göga dampft ja was ich ihm hinstelle.

Also was dampft ihr gerade so und jemand Tipps für mich?

Für den Notfall habe ich noch die kleine Pico stehen....
 
  • Coony
Hmmm....
Sehr schwierig. Es macht ja eigentlich keinen Sinn dir etwas zu empfehlen, wenn du eigentlich keine "Verbesserung"/Veränderung im Geschmack haben willst.

Wobei kurze Frage - Welchen Verdampfer hast du denn auf der Tesla? Hatten die mal ein Kit, oder so? Mein Stand war, dass du nur den Mod von Tesla hast (das schwere Ding) und der Mod hat ja keinen Einfluss auf den Geschmack. Du kannst deinen funktionierenden Melo ja auf die Tesla Schrauben, etwas weniger Watt einstellen, als bei der Pico und sich dann langsam hoch tasten.

Ich hab seit Ewigkeiten den Dead Rabbit Tröpfler. Tröpfler mag ja nicht jeder, aber für mich passt es ganz gut - selbst beim Autofahren. :lol:

Vom Konzept eines Selbstwickler Tank Verdampfer hat mich letztlich nur der Statt Qualm SquapeEmotion überzeugt - dieser Verdampfer ist wirklich mal dicht! Man kann durch die Glocke sogar einen befüllten Verdampfer neu wickeln, geschmacklich ist er ebenfalls Oberklasse, nur der Preis ist es halt auch - 160€ sind eben nicht wenig, aber halt auch keine 0815 Chinaware. Man spart da halt die Kosten der Verdampferköpfe (inklusive dem teils massiven Ausschuss) und er ist auch kein Nebelwerfer, wie zB mein Tröpfler, also spart man auch am Liquid..... vielleicht sollte ich doch mal Überlegen mir so ein Schätzchen zu kaufen.:verwirrt: :gruebel:

Der größte Vorteil am Melo ist die Verfügbarkeit der Verdampferköpfe, die bekommt man hier teilweise sogar in Tabakläden und an der Tanke. Geschmacklich kann er bei den "Premium" Liquids nicht das rausholen, was andere Verdampfer schaffen, deshalb machen für mich die 0815 Verdampfer keinen Sinn.

Und nein, Selbstwickeln ist wirklich super easy. Es braucht kein Spezialwerkzeug - Keramikpinzette ist nett, aber kein Muss - alles was ihr braucht, hat der Heimwerker im Keller. Mittlerweile kann man sich die Coils auch in klein vorgefertigt kaufen, da braucht man noch nicht mal mehr beim Wickeln was beachten.
 
  • Pyrrha80
Hmmm....
Sehr schwierig. Es macht ja eigentlich keinen Sinn dir etwas zu empfehlen, wenn du eigentlich keine "Verbesserung"/Veränderung im Geschmack haben willst.

Wobei kurze Frage - Welchen Verdampfer hast du denn auf der Tesla? Hatten die mal ein Kit, oder so? Mein Stand war, dass du nur den Mod von Tesla hast (das schwere Ding) und der Mod hat ja keinen Einfluss auf den Geschmack. Du kannst deinen funktionierenden Melo ja auf die Tesla Schrauben, etwas weniger Watt einstellen, als bei der Pico und sich dann langsam hoch tasten.

.

Also keine Veränderung/Verbesserung kann man so nicht sagen. Ich hatte den Melo auf der Tesla probiert und irgendwie hat das überhaupt nicht gepasst... vielleicht sollte ich dem nochmal eine Chance geben.

Hmmm....

Ich hab seit Ewigkeiten den Dead Rabbit Tröpfler. Tröpfler mag ja nicht jeder, aber für mich passt es ganz gut - selbst beim Autofahren. :lol:

Vom Konzept eines Selbstwickler Tank Verdampfer hat mich letztlich nur der Statt Qualm SquapeEmotion überzeugt - dieser Verdampfer ist wirklich mal dicht! Man kann durch die Glocke sogar einen befüllten Verdampfer neu wickeln, geschmacklich ist er ebenfalls Oberklasse, nur der Preis ist es halt auch - 160€ sind eben nicht wenig, aber halt auch keine 0815 Chinaware. Man spart da halt die Kosten der Verdampferköpfe (inklusive dem teils massiven Ausschuss) und er ist auch kein Nebelwerfer, wie zB mein Tröpfler, also spart man auch am Liquid..... vielleicht sollte ich doch mal Überlegen mir so ein Schätzchen zu kaufen.:verwirrt: :gruebel:

Der größte Vorteil am Melo ist die Verfügbarkeit der Verdampferköpfe, die bekommt man hier teilweise sogar in Tabakläden und an der Tanke. Geschmacklich kann er bei den "Premium" Liquids nicht das rausholen, was andere Verdampfer schaffen, deshalb machen für mich die 0815 Verdampfer keinen Sinn.

Und nein, Selbstwickeln ist wirklich super easy. Es braucht kein Spezialwerkzeug - Keramikpinzette ist nett, aber kein Muss - alles was ihr braucht, hat der Heimwerker im Keller. Mittlerweile kann man sich die Coils auch in klein vorgefertigt kaufen, da braucht man noch nicht mal mehr beim Wickeln was beachten.


Oh Gott Tröpfler...:eek: neee, ein Schritt nach dem anderen :D

Stimmt, die Coils für den Melo bekomme ich überall und kaufe die immer 2-3 im Jahr in China ein für uns 2 Dampfer im Haus, Ausschuss ist echt selten, das mal ein Coil nicht erkannt wird.

Ich mag es eben einfach und unkompliziert, ohne viel drumherum... immer noch ein Noob beim Dampfen. :lol:
daher krieg ich jetzt schon Panik, dass ich nen neuen Akkuträger brauche :rolleyes:

Oder ich muss doch mal in den Dampferstore... wir haben jetzt auch in der Provinz so ein Geschäft :respekt:
 
  • Coony
Also keine Veränderung/Verbesserung kann man so nicht sagen. Ich hatte den Melo auf der Tesla probiert und irgendwie hat das überhaupt nicht gepasst... vielleicht sollte ich dem nochmal eine Chance geben.

Vielleicht haben die Einstellungen nicht gestimmt.
Aber im "Watt" Modus auf "Normal" macht die Tesla nichts anderes, als mit der angegebenen Wattzahl zu feuern. Es gibt da noch die Modi "hard", "soft" und "custom", da wird bei gleicher Wattzahl unterschiedlich gefeuert, was sich auf den Geschmack/das Empfinden auswirken kann, aber ansonsten können sich die Boxen nicht auf den Geschmack auswirken.
Also bei der Tesla auf den Watt Modus gehen, dann checken ob da eine Präferenz eingestellt ist und dann sollte er genauso schmecken, wie auf der Pico. Da die Tesla genauer bei der Wattzahl ist, würde ich halt niedriger anfangen und mich dann auf den gewünschten Wert hocharbeiten 45w auf der Pico können also anders schmecken, wie 45w auf der Tesla. Aber nur weil die Leistung unterschiedlich ist und die kann man anpassen.
 
  • Pyrrha80
Vielleicht haben die Einstellungen nicht gestimmt.
Aber im "Watt" Modus auf "Normal" macht die Tesla nichts anderes, als mit der angegebenen Wattzahl zu feuern. Es gibt da noch die Modi "hard", "soft" und "custom", da wird bei gleicher Wattzahl unterschiedlich gefeuert, was sich auf den Geschmack/das Empfinden auswirken kann, aber ansonsten können sich die Boxen nicht auf den Geschmack auswirken.
Also bei der Tesla auf den Watt Modus gehen, dann checken ob da eine Präferenz eingestellt ist und dann sollte er genauso schmecken, wie auf der Pico. Da die Tesla genauer bei der Wattzahl ist, würde ich halt niedriger anfangen und mich dann auf den gewünschten Wert hocharbeiten 45w auf der Pico können also anders schmecken, wie 45w auf der Tesla. Aber nur weil die Leistung unterschiedlich ist und die kann man anpassen.

Ok, also war ich wohl zu blond.

Versuche ich nochmal heute nachmittag, wenn ich zu Hause bin. So rein von der Optik fand ich den Tesla echt super schick :love:

Danke :)
 
  • Pyrrha80
Vielleicht haben die Einstellungen nicht gestimmt.
Aber im "Watt" Modus auf "Normal" macht die Tesla nichts anderes, als mit der angegebenen Wattzahl zu feuern. Es gibt da noch die Modi "hard", "soft" und "custom", da wird bei gleicher Wattzahl unterschiedlich gefeuert, was sich auf den Geschmack/das Empfinden auswirken kann, aber ansonsten können sich die Boxen nicht auf den Geschmack auswirken.
Also bei der Tesla auf den Watt Modus gehen, dann checken ob da eine Präferenz eingestellt ist und dann sollte er genauso schmecken, wie auf der Pico. Da die Tesla genauer bei der Wattzahl ist, würde ich halt niedriger anfangen und mich dann auf den gewünschten Wert hocharbeiten 45w auf der Pico können also anders schmecken, wie 45w auf der Tesla. Aber nur weil die Leistung unterschiedlich ist und die kann man anpassen.

Danke übrigens nochmal... wie erwartet hat die Pico den Geist aufgegeben und ich musst auf die Tesla umsteigen.
Vorher hatte ich immer die gleiche Watt-Zahl wie bei der Pico eingestellt, jetzt mit fast 15 Watt weniger schmeckt es auch viel besser :dafuer:

Aber ich glaube ich muss den Nikotin-Anteil (12 aktuell) anpassen, mein Liquid kratzt jetzt im Hals :gruebel:

und schick ist die Tesla ja auch:


(bitte mein chaotischen Schreibtisch ignorieren, sitze im Büro :lol:)
 
  • Pyrrha80
Ich bin ja so ein Angsthase, wenn einmal was funktioniert, bleib ich dabei. Aus Angst es könnte dann nicht klappen. Ich hab mir wieder den X-PRIV in blau gegönnt.


So ging es mir ja auch mit der Pico Mega, schon 2 x neu gekauft weil "never change a running system"...nun gibt es aber die Mega nicht mehr.
 
  • Rudi456
Das die Liquid Steuer kommt hab ich schon begriffen aber wird das wirklich so extrem?

 
  • Coony
Das die Liquid Steuer kommt hab ich schon begriffen aber wird das wirklich so extrem?

Ja.
Wird es.
In seiner ganzen Absurdität.

Es gibt zwar eine Klage, die jetzt dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt wird, aber es ist noch nicht einmal sicher, ob die Klage angenommen wird und ob Aussicht auf Erfolg besteht.

Da muss sich der Dampfer eben fragen, ob er die preistreibenden Komponenten (die Base) im Fachhandel (steuerpflichtig) kauft oder ob er die Produkte anderswo kauft und sie zweckentfremdet, was eine rechtlich eine Steuerhinterziehung sein kann.
Vielleicht sind die Hersteller von Aromen ja auch schlau und bringen Produkte in stärkerer Konzentration auf den Markt.
Ob sich allerdings auch nur ein Laden von dem Verkauf von Aromen und Dampferhardware halten kann, werden die nächsten paar Monate zeigen.

Noch könntest du Bunkern, allerdings - Danke Corona und andere Faktoren - sind viele Produkte nicht lieferbar, weil die Hersteller nicht an die Grundstoffe kommen.

Ich persönlich weiß noch nicht, was ich mache. Ich habe die teuren Zutaten jetzt erst mal auf Vorrat gekauft und entscheide dann, wie es weitergeht.

Kommt ja auch darauf an, wie und was man dampft - ich mit DL und einem hohen Verbrauch, kann es mir nicht leisten meinen Bedarf steuerkonform im Fachhandel zu zu kaufen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nicht rauchen sondern dampfen“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten