Neulich beim Gassi... Kind -> Hund Begegnung

*~Heike&Jamie~*

10 Jahre Mitglied
Muss euch mal was erzählen...

War am Sonntag mit meinem Freund (Daniel) und unseren Zwei Süßen Jamie und Lady draußen spazieren...
Am Ende der Straße wohnt der Ex-Chef von meinem Freund... der Hat zwei kleine Mädels welche total verliebt in Daniel sind! :love:
Das Problem bei der ganzen Sache ist...
Daniel hat Lady geführt und Lady hat angst bzw. kann überhaupt nicht mit Kindern!
Daniel sagt zu dem Mädchen "geht weg, das ist ein neuer Hund nicht Jamie... Sie mag keine Kinder" Das Mädchen denkt sich wohl "LMAA" :lol:
und rennt zu Daniel, packt ihn am Arm und springt neben ihm her! Daniel hält Lady kurz aber sie geht das Mädel trotzdem an und erwischte fast ihr Hand! :uhh:

Warum können Kinder nicht hören???? Liegt das an der Erziehung????

Kann ich das mit Lady irgendwie in den Griff bekommen?

Jamie ist zwar immer sehr stürmisch und kann seine Kraft nicht einschätzen aber nach Kindern würde er nie schnappen!

Man bin ich froh dass nix passiert ist... Jedenfalls ist das Mädchen so erschrocken, dass sie jetzt nicht merh einfach so her gerannt kommt!

Aber hinterher heißt es wieder "Böse Kampfhunde...." :sauer:
 
Hallo,
wie alt sind die Mädchen denn?
Kinder sind keider manchmal unberechenbar, genau wie manche Hunde!
Sie hat sich wohl so gefreut das sie es überhört hat, oder überhören wollte.
Und sorry, das magst Du nun sicher nicht hören, aber ich finde das Lady solang sie noch so neu ist.....und ihr sogar wußtet wie sie auf Kinder reagiert.....gehört ihr meiner Meinung nach ein Maulkorb an!
Es könnten ja auch eine andere Situationen eintreten, z.B. Kind stürzt neben ihr vom Fahrrad, oder so.....
Was wäre wenn ein unangeleinter kleiner fremder Hund käme (was ja leider oft passiert)....wie würde sie da reagieren?
LG Melanie
Jaja, ich weiß das ich gleich eins aufn Deckel krieg:rolleyes:
 
Katzenmama schrieb:
Jaja, ich weiß das ich gleich eins aufn Deckel krieg:rolleyes:

;)


Noe. ;)


Also ich schliess mich Dir da teilweise an.


Und dann die Aussage "können Kinder nicht hören"....

Könnt Ihr Euren Hund nicht zuverlässig sichern?
Wenn ich weiss, mein Hund hat Probs mit Kindern bleib ich bestimmt nicht in deren Nähe stehen...
 
Wieso aufn Deckel!? ;)

Hast ja im Prinzip Recht... wir nehmen schon sooo viel Rücksicht.
Wir wechseln die Straßenseite, laufen andere Wege und und und...
Bei anderen unangeleinten Hunden, was bei uns leider auch sehr häufig passiert... reagiert sie ganz gut... sie brummelt leicht wenn sie zu nah kommen reagiert aber auf keinen Fall agressiv! Solange Kinder einen gewissen Sicherheitsabstand (ca 1m) halten, so interessiert sie sich nicht dafür!
 
*~Heike&Jamie~* schrieb:
Solange Kinder einen gewissen Sicherheitsabstand (ca 1m) halten, so interessiert sie sich nicht dafür!
Kinder? Den Abstand habt IHR zu wahren. Letztendlich zur Sicherheit Eures Hundes.
 
Christy schrieb:
;)
Könnt Ihr Euren Hund nicht zuverlässig sichern?
Wenn ich weiss, mein Hund hat Probs mit Kindern bleib ich bestimmt nicht in deren Nähe stehen...

Ähm... sorry, aber er hatte Lady schon ganz kurz genommen und wir sind auch nicht stehen geblieben! Wir sind sogar ausgewichen aber das Kind ist uns trotz Warnung hinterher gerannt!
 
*~Heike&Jamie~* schrieb:
Ähm... sorry, aber er hatte Lady schon ganz kurz genommen und wir sind auch nicht stehen geblieben! Wir sind sogar ausgewichen aber das Kind ist uns trotz Warnung hinterher gerannt!

Also ich weiss auch nicht, mein Mittlerer mag auch keine fremden Kinder.
Warum auch immer, aber ich kann Kinder von meinem Hund fernhalten bzw. grade wenn ich weiss, dass mir gleich welche am Ende der Strasse begegnen? Zur Not hätte Dein Freund sich mit Lady entfernen können, und Du hättest erklären können.
 
Christy schrieb:
Kinder? Den Abstand habt IHR zu wahren. Letztendlich zur Sicherheit Eures Hundes.

Wir hatten Abstand! Wir haben sogar die Starßenseite gewechselt! Und mehr wie eimal gerufen "komm nicht her!"

Christy schrieb:
Also ich weiss auch nicht, mein Mittlerer mag auch keine fremden Kinder.
Warum auch immer, aber ich kann Kinder von meinem Hund fernhalten bzw. grade wenn ich weiss, dass mir gleich welche am Ende der Strasse begegnen? Zur Not hätte Dein Freund sich mit Lady entfernen können, und Du hättest erklären können.

Wie denn? Da Mädel ist ihm doch hinterher gerannt!!! :verwirrt:
Außerdem wollte sie ja nicht zum Hund sondern zu meinem Freund!!
 
Hallo nochmal,
Lady ist ja noch neu!
Wenn ihr mit ihr arbeitet wird sie sicher noch Selbstvertrauen lernen und auch lernen EUCH zu vertrauen, so das _vielleicht_ irgendwann ein fremdes Kind kein großes Problem mehr darstellt....
Die Situation war natürlich blöd, das versteh ich schon!
Aber es sind nunmal Kinder!
Und deshalb bleibt für mich VORERST nur die Option die ich oben schrieb: ERSTMAL zur Sicherheit von Kindern UND Hund ein Maulkorb....
LG Melanie
 
Du, wenn ich nicht will, dass mich ein Kind verfolgt, tut´s das auch nicht lange. ;)

Was mich hier so stört ist dieses: Können Kinder nicht hören....

Es sind Kinder!!!

Ob die sich immer richtig verhalten oder nicht, sei dahingestellt, aber auch zum Wohle Deines Hundes solltest Du mögl. "Fehlverhalten" von Kindern vorbeugen. ;)
 
Oh man... da bittet man um Hilfe bzw. einen Rat und wird nur angepflaumt! :(

Soll ich jetzt Lady jeden Tag mit Mauli ausführen nur weil einmal im Monat ein Kind draußen rum rennt?!

Hört sich jetzt zwar egoistisch an, aber wieso sollenw ir darunter leiden wenn andere ihre Kinder nicht erziehen können????

Ist klar, dass Kinder nicht das gleiche Verständnis haben wie Erwachsene... aber ein 8-jähriges Mädchen müsste den Unterschied zwischen ja und nein bzw richtig und falsch kennen!
Wir haben sie schonmal geschimpft... wir hatten Jamie noch nicht lange und sind mit dem Auto die Straße hinter gefahren zum Gassi gehen... das Mädel kommt einfach angerannt und reißt uns den Kofferaum auf um Jamie raus zu holen!? :sauer:
Also irgendwas muss da bei der Erziehung falsch gelaufen sein...

Ich wurde auch so erzogen, dass ich nicht einfach hin rennnen darf wenn jemand mit hund kommt... und wenn ich den Hund streicheln wollte, musste ich erst fragen!

Meine Cousine mit 9Jahren kapiert das auch schon... ja sogar die kleine mit 3 hat es bereits verstanden... beide halten Abstand wenn wir dort sind!
 
also bei uns im Dorf gibt es eine Stelle da sind 50km/h erlaubt.
Schon 3(!!!) mal sind mir exakt an dieser Stelle Kinder vors Auto gerannt und ich konnte gerade noch bremsen!
MEINE Kinder haben von Laufenlernen an gelernt das man guckt bevor man über die Straße rennt....
Warum sollte ich nun an dieser Stelle langsamer fahren nur weil andere Eltern ihren Kindern dies nicht beigebracht haben?
LG Melanie (an dieser Stelle mittlerweiler Schritttempo fahrend)
P.S. Das mit dem Kofferraum öffnen ist schon krass....da würde ich mal das Gespräch mit den Eltern suchen!
 
Oh man... da bittet man um Hilfe bzw. einen Rat und wird nur angepflaumt! :(
Angepflaumt? Hast Du erwartet, dass Dich jemand beglückwünscht?
Soll ich jetzt Lady jeden Tag mit Mauli ausführen nur weil einmal im Monat ein Kind draußen rum rennt?!
Das bleibt Dir überlassen, wie Du Deinen Hund sicherst, bis das Problem gelöst wurde.
Hört sich jetzt zwar egoistisch an, aber wieso sollenw ir darunter leiden wenn andere ihre Kinder nicht erziehen können????
Wieso sollen Kinder unter Aggressionen Deines Hundes bzw. Deiner Leichtfertigkeit leiden?

Ist klar, dass Kinder nicht das gleiche Verständnis haben wie Erwachsene... aber ein 8-jähriges Mädchen müsste den Unterschied zwischen ja und nein bzw richtig und falsch kennen!
Wir haben sie schonmal geschimpft... wir hatten Jamie noch nicht lange und sind mit dem Auto die Straße hinter gefahren zum Gassi gehen... das Mädel kommt einfach angerannt und reißt uns den Kofferaum auf um Jamie raus zu holen!? :sauer:
Also irgendwas muss da bei der Erziehung falsch gelaufen sein...

Ich wurde auch so erzogen, dass ich nicht einfach hin rennnen darf wenn jemand mit hund kommt... und wenn ich den Hund streicheln wollte, musste ich erst fragen!

Meine Cousine mit 9Jahren kapiert das auch schon... ja sogar die kleine mit 3 hat es bereits verstanden... beide halten Abstand wenn wir dort sind!

Vielleicht mal mit den Eltern sprechen?!


Ansonsten ist mir es ehrlichgesagt egal, wie Dein Hund bei Kindern reagiert, aber soll Leute geben, die nehmen das nicht so hin, dass Hunde nach ihren Kindern schnappen.
Liegt an Dir, is Dein Hund. Hinterher ist das Gejammer immer gross.
(Und mich würde immernoch interessieren, was Du erwartet hast?! "blödes Kind aber auch...."?!).

Btw, sei doch net immer so empfindlich, bist Du doch in anderen Beiträgen auch nicht?! :verwirrt:
 
Das ist doch wohl kein Vergleich!!! :verwirrt:
Wobei... die Mädels spielen auch immer auf der Straße und das besagte Mädchen wurde schon zweimal angefahren...

Nunja.... aus dem Auto heraus kann man nicht so reagieren, wie wenn man direkt davor steht! Soll ich etwa vor den Kindern davon rennen?

Oh man... ich glaube ich werde hier missverstanden...
 
*~Heike&Jamie~* schrieb:
Das ist doch wohl kein Vergleich!!! :verwirrt:
Find ich schon!
Du sagst warum soll Dein Hund nen Mauli tragen nur weil andere Kinder nicht erzogen wurden.
Ich könnte auch sagen "warum soll ich langsamer fahren weil die Kinder nicht erzogen wurden - hier ist 50 erlaubt....basta"
Letztendlich weißt Du aber wie Dein Hund auf Kinder reagiert, mußt also Maßnahmen treffen, genau wie ich weiß das dort schon 3 Kinder vors Auto rannten und halt trotz erlaubten 50 langsamer fahren muß!
 
ich schreib besser nix mehr bevor ich noch was falsches schreib...
 
*~Heike&Jamie~* schrieb:
Über unangeleinte Hunde wird geschimpft... aber was ist an wild auf der Straße rum springenden Kindern anders?
Ich schrieb ja auch unter anderem das ich bei DIESEN KIndern (Kofferraum aufreissen und so) mal ein Gespräch mit den Eltern führen würde.....

Anfangs als wir unser Haus kauften hatten wir hinterm Haus ein klappriges Klettergerüst mit Schaukel....
Wärend wir auf der Arbeit waren kamen immer ca. 10 Kinder einfach aufs mit Jägerzaun eingezäunte Grundstück....gingen HINTERS Haus und spielten dort!
Mehrmals habe ich sie vetrieben (wenn etwas passiert wäre an dem rostigen Gerüst WÄRE ICH SCHULD DA ICH ES NICHT ABGEBAUT HABE BZW. DAS GRUNDSTÜCK NICHT EINBRUCHSSICHER ANGESICHERT HABE!!!!:sauer: )
Als ich sie trotz wegschicken immer wieder erwischte habe ich auch mit den Eltern geredet!
Dann war Ruhe!
 
Hmmm, ich finde euch ganz schön hart.

Ich denke NICHT, dass man trotz aller Bemühungen immer schaffen kann, Kinder fern zu halten. Und ich würde meinem Hund darum TROTZDEM nicht generell einen Maulkorb umlegen!

Allerdings würde ich ganz direkt an dem Problem arbeiten, indem ich situationen mit Kindern gezielt - und dann natürlich mit Maulkorb! - aufsuche. Der Hund muss ja lernen, Kinder positiv zu verknüpfen. Muss natürlich mit Eltern und Kindern abgesprochen sein.

Ich habe mit Shiwa schon MEHR als eine Situation erlebt, wo mir das Herz in die Hose gerutscht ist und ich nachhher dachte: "Oh mann, das HÄTTE auch echt schief gehen können". Nun ist Shiwa wirklich ein sehr kinderfreundlicher Hund, aber das WUSSTE ich ja sicher bis zu diesen Vorkommnissen auch nicht...

Einmal z.B. hatte ich Shiwa an der Leine, damals sogar noch MIT Halti und gehe an einer Buschreihe vorbei und plötzlich kommt aus diesem Busch ein Kind, kniet sich vor Shiwa und küsst sie auf die Nase... Ich war völlig perplex!
Und die Mutter kommt dazu und sagt zu mir: "Entschuldigung, ich versuche immer ihm beizubringen, dass er vorher fragen soll. Er ist schon 2 mal gebissen worden". Ich meine, ist ja schön, wenn en kleiner Junge (vielleicht 4-5) Hunde so sehr liebt, aber was soll man da noch machen? Das war eine Sache von Sekunden und selbst wenn ich grad noch geschafft hätte "NICHT!" zu sagen, ist ja fraglich, ob er sich dran gehalten hätte...

Andere Situation: Wir gehen mit Shiwa an einem Hauseingang vorbei, wo eine kleine Treppe zu so einem Vorflur hochgeht - nicht einsehbar vom Bürgersteig aus. Gerade als wir vorbeigehen, springt da ein ca. 10jähriger Junge raus und wirklich quasi auf Shiwa drauf. Shiwa springt zur Seite und fährt rum, ich mach mir fast in die Hose, der Junge auch und kreischt los. Shiwa war schneller wieder ruhig als ich und ging weiter und der Junge tritt ihr noch hinterher :( :sauer:

Und einmal sitzen wir in der U-Bahn, Shiwa an absolut kurzer Leine, Eine Mutter schiebt den Buggy mit Kleinkind drin erstmal über Shiwas Schwanz :sauer: und dann direkt vor Shiwa Kopf. Shiwa gähnt zur Beschwichtigung und das nutzt das kleine Mädchen um grinsend ihren bestrumpften Fuß in Shiwas Maul zu strecken... Auch so eine Situation wo mir der Atem stockte... Und die Mutter lacht. Shiwa hat den Fuß einfach "ausgespuckt".

Gut JETZT weiß ich, dass Shiwa auch in solchen Situationen friedlich bleibt, VORHER wusste ich das nicht - hätte ihr darum einen Maulkorb umlegen sollen? Wenn Shiwa in einer dieser 3 Situationen dem Kind etwas getan hätte - wäre es dann MEINE Schuld gewesen?

Sorry, das sehe ich anders...

P.S. Ich weiß übrigens nicht, wie Lilou in diesen Situationen reagieren würde. Ich bin recht sicher, in der zweiten hätten wir ein Problem. Und ich denke nicht daran, ihr einen Maulkorb anzuziehen, weil irgendwo ein Kind aus einem Hauseingang auf sie drauf springen könnte...
 
Natalie,
ich seh das ganz einfach.
Wenn MEIN Hund ein Problem hat, muss ICH dafür sorgen, dass darunter kein anderer leidet.
Ständig Mauli usw usw usw hat keiner gesagt.

Was mich masslos aufregt, ist die Leichtfertigkeit, wie hier mal wieder losgelegt wird, wie Kinder sich verhalten sollen... usw.
Und der Smiley im ersten Post - sorry, aber der zeugt schon von der eigenen Einstellung.
Noch viel besser ist aber der Vergleich "unangeleinte Hunde und rumhüpfende Kinder". Merkt Ihr´s noch? Der Vergleich ist auch selbstredend. :unsicher:
 
Shiwa hat sich in diesen Situationen ja einfach nur traumhaft verhalten! :love:

Lenchen ist genauso. Auf sie sind auch schon Kinder draufgefallen. Da freut sie sich noch drüber :love:

Natalie schrieb:
Gut JETZT weiß ich, dass Shiwa auch in solchen Situationen friedlich bleibt, VORHER wusste ich das nicht - hätte ihr darum einen Maulkorb umlegen sollen? Wenn Shiwa in einer dieser 3 Situationen dem Kind etwas getan hätte - wäre es dann MEINE Schuld gewesen?

Der Unterschied ist in meinen Augen, dass du vorher nicht wusstest, ob sie ein Problem hat. Aber *~Heike&Jamie~* weiß es ja von vornherein.
Dann muss sie einfach alles! erdenkliche tun, um solche Situationen zu vermeiden. Egal ob das ein Gespräch mit den Eltern, ein Maulkorb oder die "Flucht" vor Kindern ist...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Neulich beim Gassi... Kind -> Hund Begegnung“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

D
Auf derartige Vorurteile/Meldungen stoßen wir ja gsd recht selten und wenn dann sind sie meist sehr schnell ausgeräumt. Aber letztens waren wir mit den drei Irren unterwegs. Mein Freund hatte die beiden Mädels an der Leine und ich mir den Herrn Hund umgeschnallt (naja, die Leine halt ;))...
Antworten
22
Aufrufe
3K
Pfotenbande
Pfotenbande
steffi75
also berlinerisch versteh ick och.. det schaff icke sogar (zumindest für ein paar sätze). jut, wa? :-) die gesichter in der tierarztpraxis hätte ich trotzdem gerne gesehen..
Antworten
11
Aufrufe
1K
andrea63
andrea63
Brille
Die Bilder hatte ich ja noch gar nicht entdeckt. :love::love::love:
Antworten
37
Aufrufe
2K
Pittiplatschine
Pittiplatschine
Tina1986OB
:lol::lol::lol: das muss ich auch ma ausprobieren:lol:
Antworten
1
Aufrufe
802
maddi22788
maddi22788
predator
Haben dich etwa die Fische unsittlich belästigt???Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Gruß Snappy
Antworten
9
Aufrufe
794
Snappy
Zurück
Oben Unten