Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Neues Futter - viel mehr Energie und quirliger?

  1. Bei uns gab es glücklicherweise keine richtig üblen Schredderattacken außer ansatzweise im Welpenalter.
    Zara wird im Mai 2. Allerdings hat sie neulich plötzlich die Anwandlung gehabt, meine Holzstricknadeln zu schreddern und die daran hängende fast fertige Mütze von den Nadeln zu rupfen. Ich bin so was von überrascht darüber, dass sie plötzlich so was macht :verwirrt: natürlich liegt immer eine Kaurolle vor ihrem Bett.
    Sie scheint auch neuerdings während ich 4 Stunden vormittags arbeite, mit den Läufern, die im Flur- und Garderobenbereich im Herbst und Winter liegen, herum zu tollen und zu verwurschteln und ihre Kaurollen dort zu verteilen und damit zu spielen. Kaputt macht sie da zum Glück nichts. Aber das macht sie erst seit paar Tagen. Klar, solange sie nichts zerstört, darf sie sich hier bei unserer Abwesenheit die Zeit natürlich versüßen. Aber sonst hat sie hier nie groß was veranstaltet. Wenn, dann jedenfalls ohne Spuren zu hinterlassen.
    Und letzte Nacht hat sie ihre Spielchen mit dem Teppich plötzlich auch gemacht obwohl sie immer absolut entspannt die Nachtruhe über super brav und ruhig war!:verwirrt:
    Seit ca 3 Wochen habe ich das Futter umgestellt. Ich habe das Gefühl, sie ist seit dem Wechsel generell quirliger als vorher. Darf ich Sorte und Marke nennen? Mich würde ja interessieren, ob es von anderen ähnliche Beobachtungen gibt.

    Sie hat vorher nur unregelmäßig gern gefressen. Manchmal so unregelmäßig, dass sie nüchtern spuckte und daher war ich auf der Suche nach einem Futter, das quasi garantiert gefressen wird und für sehr wählerische Hunde geeignet ist. glaube da gibts eh nur einen Hersteller ...
    Das Futter nimmt sie ohne zu murren. Ich nenne es das Drogenfutter. Ich reduziere jetzt bisschen die Menge. Vielleicht legt sich dieses überquirlige Verhalten ja wieder. Eigentlich würde ich auch gern wieder weg vom Drogenfutter und das alte füttern, aber ich habe Angst, dass das nüchterne Gespucke wieder anfängt, wenn sie nicht regelmäßig frisst.
    Kennt das Phänomen sonst noch jemand , ich meine Verhaltensänderung durch Futterumstellung?
    Danke und liebe Grüße!
     
    #1 Gelöschtes Mitglied 38658
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ja klar kannst du es nennen und ja, das kann schon ein bisschen was am Verhalten beeinflussen
     
    #2 pat_blue
  4. Das ist das Royal Canin Exigent
     
    #3 Gelöschtes Mitglied 38658
  5. Ich find die Marke nicht besonders toll. Aber es ist jetzt auch kein frolic mit nen Haufen Zucker.
    Vielleicht könntest du ein Futter ohne Weizen probieren. Oder barfen. Das sollte am besten schmecken und auch am gesündesten sein.
    Sonst klingt das Verhalten mehr nach Langeweile.
    Wenn sie vorher nicht viel zu sich genommen hat und ehr kränklich war, dann ist ihr Verhalten vielleicht ein Zeichen, dass es ihr jetzt gut geht.
    Welche Rasse und wie beschäftigst du sie?
     
    #4 kitty-kyf
  6. Und die Droge ist in dem Fall Zucker. Klar, dass Hundi da aufgedreht wie ein Duracell-Hase ist.
     
    #5 embrujo
  7. Echt? Hab hab es jetzt in der Zusammensetzung nicht entdeckt.
    Produktbeschreibung
    Zusammensetzung
    Zusammensetzung
    Geflügelprotein (getrocknet), Tierfett, Weizenfuttermehl (vorgekocht), Reis, Pflanzenproteinisolat*, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Maisfuttermehl, Lignozellulose, Rübentrockenschnitzel, Fischöl, Mineralstoffe, Fructo-Oligosaccharide, Borretschöl (0,1 %).
    * L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit.
    Zusatzstoffe
    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
    Vitamin A (29.700 IE/kg), Vitamin D3 (800 IE/kg), E1 [Eisen] (45 mg/kg), E2 [Jod] (4,5 mg/kg), E4 [Kupfer] (9 mg/kg), E5 [Mangan] (58 mg/kg), E6 [Zink] (175 mg/kg), E8 [Selen] (0,09 mg/kg).
    Technologische Zusatzstoffe:
    Pentanatriumtriphosphat (3,5 g/kg), Konservierungsstoffe, Antioxidantien.

    Die Rübentrockendings oder was?
     
    #6 kitty-kyf
  8. Lignozellulose und Rübentrockenschnitzel.
     
    #7 embrujo
  9. Sie ist ein Bolonka Zwetna und wir haben nichts verändert was Beschäftigung angeht und Bewegung angeht. Lediglich das Fressen ist jetzt regelmäßig und sie nimmt das Futter gut an bzw sie atmet es nun quasi ein. Ich weiß, dass royal canin nicht optimal ist. Aber es ist endlich ein Futter, dass sie auch nach mehreren Tagen gut annimmt. Sonst schlief anfängliche Begeisterung für ein Futter schnell ein.

    Sie wurde am 1.2. Kastriert. Aber ich denke nicht, dass sie dadurch quirliger geworden ist. Also wenn überhaupt werden die Tiere doch eher ruhiger dadurch .
    Barfen kommt für mich nicht infrage.
    Ich finde meradog gut .Aber auch das fraß sie mal gern. Dann tagelang wieder eher "wenns sein muss " und im Winter fing plötzlich das nüchtern spucken an.
     
    #8 Gelöschtes Mitglied 38658
  10. Das gilt als Zucker:eek: Rübenzeugs ist doch oft drin
     
    #9 Gelöschtes Mitglied 38658
  11. Aaach. Siehst du. Bin ich nie drauf gekommen, dass das auch Zucker ist.
     
    #10 kitty-kyf
  12. Sie war nicht krank.
     
    #11 Gelöschtes Mitglied 38658
  13. Halte ich für ein Märchen.
    Naja. Ein Hund der nicht frisst und regelmäßig erbricht, dass hört sich schon ehr nach krank an. Zumindest könnte sie am Nährstoffen unterversorgt sein.
    Wurde sie damit mal untersucht. Hast du mal geschaut ob sie irgendwas nicht gut verträgt?

    Ich füttere Wolf of wilderness Und das gibt es auch Soft, was also auch kleinere Hunde essen können.

    Wieso kommt barf denn nicht in Frage? Da gibt es auch vorgefertigte Menüs, da kann man nicht viel falsch machen.
     
    #12 kitty-kyf
  14. Gibt es denn noch ein anderes Trockenfutter mit ähnlich hoher Akzeptanz wie das exigent, welches aber eine "gesündere" Zusammensetzung hat?
     
    #13 Gelöschtes Mitglied 38658
  15. Ich war beim Tierarzt. Blutuntersuchung...war alles ok. Ultraschall auch ok. Die meinten spucken ist nicht ungewöhnlich wenn der Zeitraum zwischen zwei Fütterungen zu lang ist .es war immer galle und schaumig .nie Nahrung erbrochen . Und sie mal fraß und mal nicht...kommt das schon hin so. Seit dem neuen Drogenfutter gabs kein spucken mehr !! Frisst ja auch regelmäßig alles ratzekahl auf.
     
    #14 Gelöschtes Mitglied 38658
  16. Naja. Ich kenn auch Hundehalter die regelmäßig einen Tag in der Fütterung aussetzen.
    Aber wenn sie bei regelmäßiger Fütterung nicht erbricht, dann ist ja gut.
    Günther hat das schaumige Erbrechen hier zu Anfang auch gemacht. Bis ich raus gefunden habe, dass er keine sprotten vertragen hat.

    Wie gesagt das Wow kann ich empfehlen.
     
    #15 kitty-kyf
  17. Ja ich bin auch froh, dass das spucken jetzt aufgehört hat!!!
    Hmmm WoW ja? Ist das zufällig auch in der Futter Proben Box dabei? Ich habe diese ganzen angefangen Tüten hier echt satt...:verlegen:
     
    #16 Gelöschtes Mitglied 38658
  18. Belle hat trotz aller möglicher Futter ihr Leben lang gekotzt, wenn sie zu lange nüchtern war. Das wundert mich nicht. Aber Royal Canine käme für mich persönlich auch eher als Notlösung in Frage, wegen Krankheit, wenn überhaupt.
    Aber wenns ihr damit gut geht?
     
    #17 pat_blue
  19. Ich bin da auch im Zwiespalt. Lieber das Zucker Futter als als nicht fressen.
    Aber dann müsst ihr eben damit leben, dass sie mehr unter Strom steht. Sollte aber eigentlich machbar sein.
     
    #18 kitty-kyf
  20. Naja ihrer Rasse nach ist sie eh ein "Propellerhund" wie unsere Hundetrainerin sie nannte....noch mehr Propeller in der Rute und sie hebt ab und ich finde das eher nicht so schön ehrlich gesagt.
    Ich versuche mal was an der Menge zu drehen. Vielleicht hilft das schon.
     
    #19 Gelöschtes Mitglied 38658
  21. Ich verteile die tagesration auf 3 portionen. Manchmal morgens gleich nach dem aufwachen ein paar Kroketten und abends kurz bevor ich schlafen gehe...Das klappt gut. Aber würde ich snickers morgens mittags abends nachts bekommen, würde ich vermutlich auch nachts aufzustehen und mit teppichen spielen :rofl:
    Gut, dass ich jetzt das mit dem versteckten Zucker weiß
     
    #20 Gelöschtes Mitglied 38658
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Neues Futter - viel mehr Energie und quirliger?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden