Nach Anmeldung eines StaffBulls zur persönliche Vorstellung?!

  • Murphy3101
Danke für Eure destruktive, unqualifizierte Meinung. Das hat mir so sehr geholfen, dass ich den Hund heute Abend ins Tierheim schaffen werde, da es Euch ja mehr Wert ist, mir Eure scheinbare Unzufriedenheit mit dem Leben entgegenzubringen, anstatt mir sachlich zu helfen.

Wenn Ihr nicht wisst, warum ich rein-weiß extra betont habe, tut Ihr mir Leid und um mich als Retter hinstellen zu können, war es mir die 50 € Schutzgebühr wert, Ihr hattet ja so recht.


Die Hündin wird Euch dies nicht danken...

sorry, kann ich auch nicht nachvollziehen :verwirrt::verwirrt::verwirrt: meine staffbull hündin war auch REIN - WEIß, als ich sie bekommen habe und ist zum tüpfelmonster mutiert ( sprich sie hat schwarze pigmente bekommen ) was möchtest du uns mit dieser bemerkung sagen ?????
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Murphy3101 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • crazygirl
vielleicht hat sie rein weiss betont, weil früher rein weisse boxer welpen getötet wurden und dieser der ehemaliger besitze auch vorhatte:verwirrt: ist zwar ein bisschen weit hergeholt,kann mir aber anders keinen reim drauf machen
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • konfetti
Zitat von klumpenbaerle
Danke für Eure destruktive, unqualifizierte Meinung. Das hat mir so sehr geholfen, dass ich den Hund heute Abend ins Tierheim schaffen werde, da es Euch ja mehr Wert ist, mir Eure scheinbare Unzufriedenheit mit dem Leben entgegenzubringen, anstatt mir sachlich zu helfen
.

Fänd ich traurig, wenns so wär. Denn wir sind hier in einem Forum. Sachlich geholfen hätte sicherlich ein Anruf beim zuständigen OA bzw. Behörden.

Es werden sicherlich Steine in den Weg gelegt, aber man muß gewillt sein, diese Hürden zu meistern, auch allein. Was nutzt die Einstellung "super, ich hab nen hund gerettet", wenn man nicht akzeptiert, daß dies auch konsequenzen mit sich führt.

Ich hab schon viele einträge gelesen, wo sich leute drüber beschweren, daß ihnen keiner konstruktive hilfe anbietet, aber was erwarten sie??? letztendlich muß man seinen A...... selber bewegen, v,a, als verantwortungsbewußter hundehalter
 
  • sheepy29
Aber Mix heißt gerade in Sachsen nicht gleich "gefährlicher Hund":
Nur die drei Verdächtigen (AmStaff/Pitbull/Bullterrier) und deren Kreuzungen "untereinander" gelten in Sachsen als "gefährlich", ein AmStaff-Boxer-Mix wäre demnach kein Listenhund.
I

also sind nur die staff/pits/bullis mit stammbaum vom züchter gefährlich?? weil im tierheim sitzen nur mixe (vielleicht mit ein zwei außnahmen) ;)
kann dir ja keiner bestätigen ob sie reinrassig wären! deswegen habe ich das so geschrieben! was weiss ich wie das gesetz in sachsen geschweige wo anders ist ;)
 
  • Lana
Aber Mix heißt gerade in Sachsen nicht gleich "gefährlicher Hund":
Nur die drei Verdächtigen (AmStaff/Pitbull/Bullterrier) und deren Kreuzungen "untereinander" gelten in Sachsen als "gefährlich", ein AmStaff-Boxer-Mix wäre demnach kein Listenhund.
I

also sind nur die staff/pits/bullis mit stammbaum vom züchter gefährlich?? weil im tierheim sitzen nur mixe (vielleicht mit ein zwei außnahmen) ;)
kann dir ja keiner bestätigen ob sie reinrassig wären! deswegen habe ich das so geschrieben! was weiss ich wie das gesetz in sachsen geschweige wo anders ist ;)

Ich glaube nicht, dass die Behörden alle Hunde ohne Stammbaum als Mixe ansehen. Stimmt ja auch nicht, nicht umsonst kann man für Hunde, die dem Standard entsprechen, Registerpapiere beantragen.
Ob ein Hund als "reinrassig" eingestuft werden soll, entscheidet im Zweifel ein Gutachter. Und wenn dieser in Sachsen sagt: "AmStaff", dann ist das ein gefährlicher Hund, wenn er sagt "AmStaff-Bulli-Mix", dann ist der auch gefährlich, ist es aber nur ein "AmStaff-Boxer-Mix" ist er natürlich nicht gefährlich. Soweit so unlogisch, aber ist wohl die Rechtslage in Sachsen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • klumpenbaerle
Natürlich habe ich das mit der Abgabe des Hundes in ein Tierheim nicht ernst gemeint! Allerdings bestätigen einige meine Meinung, die ich von den tollen "Tierschützern" eh schon habe (sehr subjektiv, pessimistisch und anmaßend/ bevormundend).

An die Leute, die konstruktive Beiträge verfasst haben nochmal:

Ein StaffBull ist kein Listenhund und auch die Kreuzungen von Listenhundrassen mit Nicht-Listenhundrassen sind keine Listenhunde.
Die Hundesteuer ist für Listis und Nicht-Listis in Dresden gleich hoch, also fehlt denke ich mal das Bestreben des OA, den Hundebesitzern ans Bein zu pinkeln, um erhöhte Hundesteuern für einen eventuellen Listi zu begründen.
Wenn man einen Listi offiziell führen möchte, benötigt man bei uns das polizeiliche Führungszeugnis, eine Haftpflich für Listis und man muss eine Sachkundeprüfung ablegen.
Soweit ich es verstanden habe spielt der Wesenstest bei uns nur eine Rolle, wenn es um die Befreiung der Maulkorbpflich usw. geht.

In Dresden gibt es einige Leute, die "zweifelhafte" Mischlinge führen und sogar mit reinrassigen AmStaffs rumlaufen, ohne diese Korrekt angemeldet zu haben.
Auch das Tierheim Dresden ist nicht gerade überfüllt mit Listis.
 
  • klumpenbaerle
Die Bilder sind schnell mit dem Handy geschossen:






Die Hündin wiegt aktuell knapp 4 kg.
 
  • Melanie F
Ok, eindeutig kein Staffbull....wenn dann Mischling und gaaaaaaaaaaanz phänotypisch zu der anderen Rasse gehörend, aber kein Staffbull.
 
  • klumpenbaerle
das heißt Pitbull-Mix?!
 
  • Melanie F
Wenns nicht zu kurzes Fell hätt dafür, könnt ich sogar beinahe von Labbimix reden ?!....... so auf dem ersten Bild.

Bild stehend, vll im tTgeslicht wäre besser für ne Beurteilung


Sind halt leider zu schlechte Bilder für ne Beurteilung :kp:

Aber mein erster Eindruck, schon allein wegen der mir vorkommend zu langen Schute kein Staffbull.
 
  • Melanie F
Dazu: ich bin kein Experte, aber hätt halt gern noch bessere Fotos....vieles verwächst sich auch mit dem Größerwerden.
 
  • klumpenbaerle
stimmt, sieht einem Labrador-AmStaff-Mix Welpen recht ähnlich...
 
  • kitty-kyf
Sieht für mich aus wie staff x bullterrier... also dann wohl mehr listi. die werden bestimmt begeistert sein, wenn du da zur Vorstellung kommst und die raus finden, dass das was du angegeben hast schon mal nicht die Wahrheit war...
 
  • Hovi
Als was hast Du denn Deinen anderen Welpen angemeldet? Bei dem war doch auch nicht klar, ob´s ein Listi-Mix ist oder nicht?
 
  • Trixie88
Also ich hab meinen Hund im Alter von einem Jahr aus dem Tierheim Dresden übernommenen.
In den Vermittlungspapieren steht Labrador. Da der Hund ein Urlaubsmitbringel der Vorbesitzer war.
Kann niemand sagen, was wirklich drin steckt. Habe meinen auch als Labrador-Mix angemeldet.
Bin auch verdammt froh, das hier das Gesetz nicht ganz so streng ist.
Bis jetzt hat auch niemand vom Ordnungsamt mich auf seine Rassezugehörigkeit angesprochen.
Wenn ich mit ihm nach Berlin oder so fahre, gehe ich immer auf Nummer sicher und gehe mit Leine und Maulkorb.
 
  • klumpenbaerle
Also ich hab meinen Hund im Alter von einem Jahr aus dem Tierheim Dresden übernommenen.
In den Vermittlungspapieren steht Labrador. Da der Hund ein Urlaubsmitbringel der Vorbesitzer war.
Kann niemand sagen, was wirklich drin steckt. Habe meinen auch als Labrador-Mix angemeldet.
Bin auch verdammt froh, das hier das Gesetz nicht ganz so streng ist.
Bis jetzt hat auch niemand vom Ordnungsamt mich auf seine Rassezugehörigkeit angesprochen.
Wenn ich mit ihm nach Berlin oder so fahre, gehe ich immer auf Nummer sicher und gehe mit Leine und Maulkorb.


Also meinst du ich sollte den auch als Labrador-Mix vorerst anmelden oder lieber als Staff./ Labrador Mix?! Trotz allem, egal wie es ausgeht, werde ich die Sachkundeprüfung dieses Jahr vorsichtshalber durchziehen.
 
  • klumpenbaerle
Als was hast Du denn Deinen anderen Welpen angemeldet? Bei dem war doch auch nicht klar, ob´s ein Listi-Mix ist oder nicht?

Er ist als Jack-Russel / Franz. Bulldogge - Mix gemeldet. Meine Vermutung liegt aber eher bei 25% Staff. / 50% Jack-Russel und die restlichen 25% sind offen...
 
  • Trixie88
Das waren nur meine Erfahrungen und ich hatte jetzt gar nicht vor dir irgendwas vorzuschlagen oder vorzuschreiben wie du das machen sollst.

Ansonsten ist der kleine ja ein Zuckersüßes Überraschungspaket, wo fast alles drin sein könnte.
Was drin ist und andere drin sehen, ist auch wieder ein anderes paar Schuhe.
 
  • konfetti
Tschuldigung, meine kira sah genauso aus als welpe und die war ein Amstaff.:unsicher:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nach Anmeldung eines StaffBulls zur persönliche Vorstellung?!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten