Muschelextrakt?

Klopfer

10 Jahre Mitglied
Hi @ all,

Smokey war heute das dritte mal in 3 Monaten wegen Problemen an der linken Schulter beim Doc. Ist mal wieder auf der Hundewiese in ein Loch getreten :(

Die Ärztin meinte, ich sollte mich mal wegen Muschelextrakt schlau machen, da das das Bindegewebe kräftigt und die Sehnen stärkt (?)

Was ist gut und möglichst preiswert? Also gutes Preis/Leistungs-Verhältnis? Mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Bis denne,

eure Klopfer :D
 
Hi!

Ich kenne Muschelextrakt jetzt nur im Zusammenhang mit HD oder Arthrose, aber auf jeden Fall bekommst du es hier: (Sehr gute Qualität!)
 
Mischlingsbande schrieb:
Hi!

Ich kenne Muschelextrakt jetzt nur im Zusammenhang mit HD oder Arthrose, aber auf jeden Fall bekommst du es hier: (Sehr gute Qualität!)

Tizi hats bei ihren Kreuzbandandproblemen auch bekommen und es hat super geholfen und ist viel viel günstiger als Canosan ;)
 
Sollte aber immer nur verabreicht werden mit tierärztlicher Unterstützung. Sehr viel bringen tut es nicht wirklich. Ist jedoch auch von Tier zu Tier unterschiedlich. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Edit: Was ich sehr empfehlen kann ist Traumeel.
 
Midivi schrieb:
Ich bin ein Fan von
Ist teuer, aber gut

Aber hast du mal den Test dort gemacht? Ich habe Alles angeklickt was gegen ein Risiko einer Erkrankung spricht und trotzdem soll der Hund einer Risikogruppe angehören? Klingt nicht seriös sondern eher nach Geschäftemacherei.
Ihr Hund ist ein Risikotyp für Gelenkprobleme!


Ihr Hund ist gesund und hat Spass am Laufen. Jedoch zählt er aufgrund verschiedener Faktoren zu einer Risikogruppe für Gelenkprobleme. Damit Sie mit Ihrem Hund noch viele schöne Tage, Wanderungen und Aktionen erleben können, können Sie Ihrem Hund helfen, in Bewegung zu bleiben. Unterstützen Sie ihn mit Canosan®, damit seine Gelenke, Knorpel, Sehnen und Bänder stabilisiert, gefestigt und unterstützt werden. So bleibt er fit und gesund!


Ach so - ich würde empfehlen. Es gibt sogar ein paar unerschrockene Menschen die das Zeug nehmen. Ich würde es wohl nicht herunter bekommen.
 
Scotty schrieb:
Edit: Was ich sehr empfehlen kann ist Traumeel.
Wir haben jetzt erstmal Metacam oder wie das heißt zuhause. Sollte das wieder passieren sollten wir ihm das gleich geben. Wirkt irgendwie gegen die Entzündung dann.

Was ist denn Traumeel? Hab das schon häufiger gelesen...

Werde das aus dem barfshop gleich mal bestellen, vielleicht hilft es ja wenigstens unterstützend...

Bis denne,

eure Klopfer :D
 
Ich bestelle Muschelextrakt bei ascopharm. 180 Kapseln kosten 14,95 €. Silvester bekommt jeden morgen 1-2 Kapseln über das Futter gestreut. Seine Arthrose ist inzwischen aber auch so schlimm, dass er dauerhaft Carprodyl (stimmt das jetzt?) bekommt. Das Mittel enthält den gleichen Wirkstoff wie Rimadyl, ist nur etwas billiger.
Gruß
 
Klopfer schrieb:
Was ist denn Traumeel? Hab das schon häufiger gelesen...

Werde das aus dem barfshop gleich mal bestellen, vielleicht hilft es ja wenigstens unterstützend...

Bis denne,

eure Klopfer :D

Traumeel wirkt auch entzündungshemmend, ist jedoch im Gegensatz zu einigen Sachen vom TA absolut pflanzlich. Bis lang sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Das Muschelextrakt wirkt bei vielen Hunden ( nicht bei allen) unterstützend. Die Arthroseschübe kommen dann nicht mehr so oft und nicht mehr so heftig. Viele Tierärzte sagen, daß es überhaupt nicht wirkt. Ist auch klar warum sie das sagen, sie verkaufen einem ja lieber teure Medikamente, als daß sie einem raten rein pflanzliche Bioprodukte zu verwenden.

Consultani schrieb:
Bei Sultani hat es nicht geholfen ... War nur teuer ...

Wie lange hast du es getestet?
 
Werde, sowie die Lieferung eintrifft, gemeinsam mit meinem Hund testen, ob es uns hilft.
Nach ein paar Wochen können wir Euch dann berichten.


Mit Canosan habe ich bei meinem Pflegehund, einem Mastino Napoletano mit schwerster HD, super gute Erfahrungen gemacht. Er kann sich jetzt, mit 3 Jahren, super bewegen und die glücklichen HH meinen, sie merken sofort, wenn er es 2 Wochen nicht bekommen hat.
matty
 
Hi,

Klopfer schrieb:
Hi @ all,

Smokey war heute das dritte mal in 3 Monaten wegen Problemen an der linken Schulter beim Doc.

erspare Dir und deiner Fellnase die Versuche und Ratschläge, lass dein Hund röntgen und ein großes Blutbild erstellen, dann sollen die TÄ entscheiden...

Manny
 
Wir benutzen für unsere Josephine und die Senioren Luposan und sind damit sehr zufrieden.
 
Mein Bullterrier Rüde bekommt wege Arthrose morgens Teufelskralle in Pellet Form und abends Muschelextrakt in 100% Anteil.Bestellen tu ich das bei Hab den Tip von einer Rotti-Besitzerin,deren Hündin schon fast nicht mehr laufen,geschweige in´s Auto kam.Nach 6 Monaten stellten sich die ersten Erfolge ein.Wenn ich es nicht selbst gesehen hätte,hät ich mir gedacht:Na ja man kann ja viel erzählen.Die Hündin kriegt allerdings zusätzlich noch Gelenkskapseltabletten aus dem Drogeriemart,die hab ich allerdings wehgelassen.Laut Röntgenbild hat mein Rüde hochgradig Arthrose,hab daher gleich nach Befund mit allem angefangen,war dann im September 14 Tage wandern mit Hund in Bayern und er hatte selbst nach Stunden oder am nächsten Tag keine Probleme.Muß aber noch erwähnen,das er vor Diagnose auch keine Probleme hatte bzw. gezeigt hat.Ist nur rausgekommen,weil er am Gelenk ne Schwellung hatte und ich den Vedacht auf Gelenkkapselentzündung hatte.Damit kam die ganze Geschichte ins Rollen.Mein Ta meint man soll die Hunde nicht gleich mit allem vollstoppen und empfahl mir Vivo-Fit von Bayer.Bekam aber dann den anderen Typ.Muschelextrakt sollte halt daher zu 100% sein,wäre dann am effektivsten.Gib viele andere Produkte mit nur einem Anteil von 10-30%.Alter des Rüden 10 Jahre. Gruß Manuela
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Muschelextrakt?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Lennox_1201
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
6
Aufrufe
2K
Lennox_1201
Lennox_1201
agnieszka
embrujo@ 85euro für 1000ml ist schon ein stolzer Preis aber wenn ich überlege,das 200ml Grünlippmuschelextrakt 20-25euro kosten,dann ist dein Angebot doch Preiswerter.Mein Pulver das ich bis jetzt benutze,ist nächsten Monat verbraucht und dann schau ich mir nochmal alle Angebota an! Danke:hallo:
Antworten
9
Aufrufe
1K
agnieszka
agnieszka
Pennylane
  • Geschlossen
danke dir trotzdem Tina. Ich werde wohl bei Makana bestellen.
Antworten
6
Aufrufe
460
Pennylane
Pennylane
Mango
Mango darf ich fragen warum Du speziell nach Grünlipp suchst?
Antworten
10
Aufrufe
906
Taz
Flipstar
Such mal nach Grünlippmuschel, dann wirst Du auch fündig werden. ;) Bei nem Junghund einer großwerdenden Rasse (ab 40 kg aufwärts Endgewicht) würde ich es von Welpe an bis ca. 24 Monate füttern, dann nur noch kurweise bis evtl. Prpbleme auftreten. Verschoben nach Gesundheit.
Antworten
1
Aufrufe
1K
KsCaro
Zurück
Oben Unten