Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Momentane Eskalation! Hilfe! Rat und Beistand.

  1. ein Dreiviertel Jahr...


    mit halt seiner typischen Strenge halt halt so lang dagegen gehalten aber der Arm ging immer mehr seitlich weg. Bis unser Kleiner iwann Im Halsband hang und dann sitz machte.


    Ja im Endeffekt hat er das erreicht was er wollte. Aber Sitz „kann“ er ja und er war aufgeregt und hat halt nicht beim 1. mal gehört.
     
    #21 Pamaas
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich denk der Trainer sollte schon erkennen, dass der Hund sensibel ist und sein Training anpassen.
    Aber wenn man in der Situation nicht dabei war, schwer zu beurteilen.
    Aber ihr sucht ja eh einen anderen Trainer.

    Sicher kann ein Hund durch sowas Lernen nach vorne zu gehen.
     
    #22 MadlenBella
  4. Vielleicht kann dir ja jemand einen Trainer in deiner Gegend empfehlen?

    Zum Thema Leinenaggression: ich persönlich bin gegenüber meinem Hund auch sehr körperlich geworden, allerdings unter Anleitung eines Trainers. Was aber viel mehr ausmacht in meinen Augen ist die eigene Sicherheit. Wenn man sich sicher fühlt, wirkt sich das auf den Hund aus und er bleibt ruhig.

    Zum Thema Küche: ich habe auch eine offene Küche und hatte temporär auch mehrere Hunde. Da gab es auch Zoff, sodass der Aggressor dann draußen warten musste. Grenze waren dann die Fliesen, die durfte er nicht betreten (in meinem Wohnzimmer liegt Laminat, in der Küche Fliesen, sodass das auch für ihn eine gute Markierung war). Das eignet sich auch super als Unterordnungsübung. In deinem Fall ist es wohl schwierig dem Oldie das beizubringen, in deinem Fall würde ich die Hündin und den jungen Rüden vor einer gesetzten Grenze warten lassen. Wichtig: Küche nicht verlassen und auch wenn der erste fertig ist, den "rausleiten", damit es dann nicht knallt.

    Als erste Sofortmaßnahme finde ich Anbinden beim Fressen aber gut, erspart viel Stress.
     
    #23 IgorAndersen
  5. Wenn er "stiften" geht, gehört er an die Leine, bis der Rückruf sitzt. Kann ja auch ne Schlepp sein.
    Wenn du selber schon n schlechtes Gefühl hast, beim Trainer, dann hör darauf. Ein guter Hundetrainer kann auf verschiedene Hunde-Charakter eingehen und drückt nicht Schema F durch
     
    #24 pat_blue
  6. Es ist zwar ein Stück entfernt, aber dennoch grob in Eure Richtung: setze Dich bitte mit Mirjam Cordt in Verbindung. Sie macht auch telefonische Beratungen und der Weg wäre auch mal fahrbar für Euch.
     
    #25 Cherry
  7. Zur pöbelei:
    Kannst du dir jemanden zur Seite nehmen mit fremdhund?
    Kann der hund ein Kommando für blickkontakt? "Schau" oder ähnliches?

    Ist der hund mit nichts mehr zu erreichen, war es schon zu spät, sprich zu nah.

    Ich würde erst das schaukommando (Also nicht nur einmal hochgucken, sondern halten...mit laufen) konditionieren. Hab ich das, dann würde ich mir einen fremden hund suchen und das gezielt mit dem üben. Also zunächst in der Distanz die geht anfangen und die Distanz allmählich reduzieren.
     
    #26 braunweißnix
    1. Das mit der Küche ist gut wir haben es auch so, Fliesen und Parkett also auch eine „Grenze“.

      Werde das mit dem anbinden machen und dann Schritt für Schritt üben.

    2. (Wenn er "stiften" geht, gehört er an die Leine, bis der Rückruf sitzt. Kann ja auch ne Schlepp sein. )

      Ja das ist klar. Es klappte nur von Anfang zu perfekt um wahrzusein. Pfiff und er war direkt da. Natürlich wurde das erst mit der Schlepp geübt bis wir dachten ja es geht auch ohne. War auch trotz Fremdreizen immer abrufbar bis Tag X. Naja wir sind jetzt wieder bei der Schleppleine.


      (Wenn du selber schon n schlechtes Gefühl hast, beim Trainer, dann hör darauf. Ein guter Hundetrainer kann auf verschiedene Hunde-Charakter eingehen und drückt nicht Schema F durch)

      Das werde ich auch tun. Wie gesagt bei der Hündin hatte ich nie ein schlechtes Gefühl aber bei dem kleinen sagt alles in mir. Aufpassen!!!



    3. (Es ist zwar ein Stück entfernt, aber dennoch grob in Eure Richtung: setze Dich bitte mit Mirjam Cordt in Verbindung. Sie macht auch telefonische Beratungen und der Weg wäre auch mal fahrbar für Euch. )

      Suche mir die Nummer mal raus :) Vielen Dank.


    4. (Zur pöbelei:
      Kannst du dir jemanden zur Seite nehmen mit fremdhund?
      Kann der hund ein Kommando für blickkontakt? "Schau" oder ähnliches?

      Ist der hund mit nichts mehr zu erreichen, war es schon zu spät, sprich zu nah.

      Ich würde erst das schaukommando (Also nicht nur einmal hochgucken, sondern halten...mit laufen) konditionieren. Hab ich das, dann würde ich mir einen fremden hund suchen und das gezielt mit dem üben. Also zunächst in der Distanz die geht anfangen und die Distanz allmählich reduzieren.)


      Solche Situationen hatten wir kommt halt vor beim Gassi.
      Sie kann das Kommando „Schau“ hält das bis 2-3 m bevor der andere Hund auf unserer Höhe ist und dann gehts los.
     
    #27 Pamaas
  8. Ich bin wirklich schon etwas schlauer und versuche eure Ratschläge und Tipps umzusetzen.

    Ich danke jedem einzelnen von Euch! :herzen:

    Falls es etwas neues gibt melde ich mich :)
     
    #28 Pamaas
  9. Wir wuerden uns freuen!

    Ich selber hatte ein Trio, und das war nicht immer einfach - die Dynamik war ganz anders als bei zwei Hunden.
     
    #29 Madeleinemom
  10. ja ne...ich meinte nicht eine normale gassisituation,wo man dann halt dran vorbei läuft. sondern gezieltes training mit einem fremden hund. da läuft man quasi die ganze zeit nebenher. ist es zu nah, eben wieder einen schritt entfernter. dann solltest du das kommando unter ablenkung trainieren.
     
    #30 braunweißnix
  11. Also ganze Zeit parallel? Da wird sie hochfahren und nach einigen Metern ist der andere Hund dann auch uninteressant. Es geht bei ihr nur um diesen Schlüsselmoment des aneinander vorbei laufens. Und wenn ich mir da einen anderen fremden Hund suche beim 2. mal ist dann nichtsmehr. Sie ist ja Artgenossen verträglich...

    Hoffe du kannst Dir ungefähr vorstellen wie das ablaufen würde.

    so ist es auch auf dem Platz ....neuer Hund= Erstmal hochfahren. Nach 3-4 Min ist die Sache dann aber auch uninteressant.
     
    #31 Pamaas
  12. uhm. ja eine stinknormale leinenaggro durch frust.
    ich meine das als gezieltes training. du auf der einen seite des feldes, der andere auf der anderen seite des feldes. ihr lauft beide in entgegengesetzter richtung hin und her und kommt euch dabei näher. du trainierst dabei das vorbeilaufen. da ihr euch immer wieder kreuzt. mit welchem kommando du möchtest. oder gibt auch leute die ballern den hund zu um seine aufmerksamkeit zu behalten...sitz, platz, irgendwas. wieder andere nutzen eine eventuelle ballfixiertheit um einen fuß in dietür zu kriegen. reagiert sie nicht mehr, ist es zu nah oder das kommando sitzt nicht richtig. dann geht man wieder ein stück voneinander weg. dabei bleibt ihr nicht in der situation, ihr lauft beide.

    (also wenn man das tatsächlich nicht so über ein kommando hinbekommt - gibt es ja, die bulldogge meinerschwester sucht richtig nach pöbelgelegenheiten, die is aber auch nur mit mir verträglich)


    und wenn sie dann beim zweiten oder dritten mal dran vorbeiläuft ohne hochzufahren ist doch super. dann kannst du das da total gut positiv bestärken.

    aber ehrlich gesagt versteh ich nicht so richtig wenn du auf dem hupla da so gute trainingssituationen hast wieso machst da nix?
     
    #32 braunweißnix

  13. Ok verstanden.

    auf dem Hundeplatz gibt es solche Situationen nichtmehr. Sie kennt alle uns ist dementsprechend gelassen.

    außer es kommt mal ein neuer Hund dazu. Mehr kann ich da nicht üben.
     
    #33 Pamaas
  14. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Momentane Eskalation! Hilfe! Rat und Beistand.“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden