Möchte uns auch vorstellen

  • Martha
nachdem ich fast den ganzen Tag mit Stöbern in dieser netten Kampfschmuser Gemeinde verbracht habe. Wir sind u.a. eine tscheslowakische Wolfshund-Mix Dame mit sieben Jahren. Sie ist am 5. Oktober 2006 zu uns nach Hause gekommen, nachdem sie - aus den polnischen Impfbescheinigungen zu schließen - gut 5 Jahre in einem polnischen Tierheim verbringen mußte. Ich hab fast Tränen in den Augen, wenn ich mir dessen bewußt werde, was ihr Leben bisher ausmachte. Und es ist erstaunlich wie leicht man durch Unwissenheit solch ein Leben vielleicht dann doch nicht wesentlich verbessern kann. Ich muss dazu jetzt eine kleine Geschichte erzählen, obwohl die sicher auch schon ausgekaut ist. Ich wollte ihr etwas Hundegessellschaft vermitteln und dachte, dass eine offene Hundespielgruppe dazu geeignet sein könnte. Grundsätzlich bin ich nicht vertrauenseelig, aber in diesem Fall, die Leiterin ist im Vorstand des Tierschutzvereins hier, ich kannte sie persönlich und mochte sie auch. Ich habe ihr also erzählt, dass ich einen TWH-Mix hätte und ihr etwas Hundegesellschaft anbieten wolle, ob sie nicht eine nette Gruppe habe. Die Spaziergänge sind hier meist recht einsam. Ah ja und hm, kam zur Antwort. Ob sie Ahnung von tscheslowakischen Wolfshunden hätte, fragte ich noch zur Sicherheit, das wäre nämlich bei denen nicht so wie bei gewöhnlichen Hunden. Ja, davon habe sie schon mal etwas gehört. Bei mir stellte sich durchaus etwas Argwohn ein, das war mir als Antwort zu wenig. Ich könnte ja zu dem Termin ... am ... kommen. Okay, fein, sagte ich und geriet ins Grübeln vor Sorgen. Leider hatte ich ihre emailAdresse nicht, da ich ihr Information zu der Rasse zusammengestellt hatte und rief sie an, diese zu erfragen. Ich hätte Information über die Rasse zusammengestellt und würde ihr die gerne mailen und fragte ich, was ist denn das für eine Gruppe, nicht dass meiner Hündin etwas passiert. Naja, so und so eine Gruppe und ob ich denn meine Hündin im Griff hätte, eine aus der Runde könnte vielleicht bei einem Neuzugang Schwierigkeiten machen. Ja, öhm, meine Süsse war die Omega-Hündin in dem Zwinger in Polen, ich möchte nicht, dass sie angegriffen wird. Weiteres hin und her folgte bis sie dann sagte, ok, dann kommste früher und wir probieren das Verhalten deiner Hündin erst einmal mit meinem absolut sozialvertärglichen Rüden. Wenn das gut geht können wir ja noch meine Hündin dazu holen. Ok, fein, sagte ich, wir sind dann da. Ich mit meiner Hündin hin, ja, und sie sei Chefin auf dem Platz. Klar, sagte ich, dass bin ich auch bei mir zu Hause. Und wenn meine Hündin übertreiben würde, würde sie sie werfen. Bei mir stellten sich sämtliche Nackenhaare auf. Wie? fragte ich. Meine Hündin? Jo, klar, sie sei ja Chefin auf dem Platz. Ob ich denn meinte, dass meine Hündin nur ausschließlich mit gehorchen müßte. Ein kurzes ja, selbstverständlich, lies ihren Mund offen stehen. Ich versuchte ihr dann freundlich zu erklären, dass wenn einer mit meiner Hündin etwas macht, dass ausschließlich ich das sei. Sie dürfe mir Anweisungen geben, was ich zu tun habe. Sie schien meine Ausführungen zu ignorieren, während ihr Rüde und meine Hündin sich bekannt machten. Boah, da stand ich also, meine TWH-Hündin auf einem fremden Platz mit einem Rüden und einer Platzchefin, die bereit war, meine zarte Hündin auf den Rücken zu werfen. Ich muss sagen, ich war auch zu allem bereit. Ich bin alter Kampfsportler und hätte die Dame, wenn sie sich auf den Weg zu meiner Hündin gemacht hätte, auch mal eben alpha geworfen. Noch etwas smalltalk, meine Hündin und die Platzchefin immer im Radar und dann nichts wie weg von dem Platz. Mei, ich fasse es bis heute noch nicht, was die von uns wollte. In meinem Leben habe ich bei einem Schäferhund, den ich mit 4 Jahren aus reiner Zwingerhaltung geholt habe, innerhalb der ersten zwei Jahre zweimal diesen Alphawurf anwenden müssen. Ich geb zu, ich wußte gar nicht, dass man das so nennt. Jedenfalls hat er mich angegriffen und wollte es wissen. Ich meine, er hat mich zähnefletschend mit roten Augen angegriffen und nach seiner Landung war er wieder ein Lämmchen. Wirklich er war der liebste Hund, den ich bisher hatte. Meine Hündin wäre jedenfalls freiwillig zurück nach Polen gegangen, wenn die Platzchefin mit ihr so etwas hätte machen dürfen. Ich versteh so etwas nicht und finde es schon wichtig, immer wieder über Erfahrungen mit diesen idiotischen Hundetrainern zu berichten. Abgesehen davon, sind Pferdeflüsterer zumeist - in meinen Augen - Tierquäler, so dass sich, wenn ich von Hundeflüsteren höre, mir die Nackenhaare aufstellen. Ja, genau, ich habe auch Pferde, seit Kindesbeinen an. Meine jetztigen Pferde sind mittlerweile schon ältere Herren. Mein Westfale wurde mit 11 Jahren gebrochen und verschlissen gegen ein junges Pferd eingetauscht. Seine Augen waren schwarz und leblos und seine Seele fast unheilbar verletzt. Bis er Leo meinen Hannoveraner kennenlernte. Ein Pferdewirtschaftsmeister hat mal über ihn gesagt, dass er für den internationalen Sport geeignet ist, er ihn aber nicht haben wollte, da er irre im Kopf sei. Eine gute Freundin von mir traut sich heute noch nicht mal auf das Pferd. In den Reitställen in denen ich mit ihm war, mußte ich mit dem Unverstand und mit der Ignoranz gegenüber einem solch paranoiden und hypersensiblen Pferde kämpfen. Es ist mir alles gelungen. Ich kann auch damit leben, dass Leo sich nur von mir reiten läßt. Wir haben früher auch ne L-Dressur auf Halfter bei Gewitter, während die anderen alle die Halle verlassen haben, hingelegt. Es geht immer um Vertrauen und der Gewissheit des Tieres, dass ich es, komme was wolle, beschütze. Ich weiß nicht, das Funktionieren kommt dann irgendwie von allein, mit viel Arbeit und Geduld. Liegt wohl an der Ausstrahlung des Menschen. Naja, wegen seinem Sehnenschaden, den er sich auf einer Koppel zugezogen hat, war dann der ganz große Traum zu Ende. Seitdem sich die beiden jedenfalls getroffen haben, sind sie unzertrennlich. Heute leben sie bei mir am Haus auf einer Koppel und in einem Offenstall. Es ist etwas ländlich hier und so bin ich auch zu meinen Katzen gekommen. Die Katzenlady stand im Januar 2004 auf meiner Terrasse hier und mähte. Ein voll verschüchtertes und abgemagertes Wesen. Der Nachbar war im September 2003 gestorben, ich bin davon überzeugt, dass das seine Katze war. Ein anderer Nachbar rief ein Jahr später an, ob ich eine graue Katze vermisse, sie sei noch so klein und sein Kater würde sie mit Sicherheit fressen. Ich komme vorbei, sagte ich und ich hatte ein höchstens 8 Wochen altes Katerchen. Das ist auch wieder so eine Geschichte für sich. Abgesehen von dem Fremdkater, der sich im Pferdestall eingenistet hat und mit dem Wölfchen heute fast eine Runde gespielt hat, es war nett, sie ist um ihn rumgepest, wenn er nach vorne gegangen ist. Dann hat sie sich irgendwann vor ihn ins Stoh gelegt und der Kater hat auch plumbs gemacht und sich vor Wölfchen geräkelt. Ach ja, da geht einem das Herz auf. Aber vielleicht braucht Wölfchen doch noch etwas hündisches zum Spielen, so richtig funktioniert das mit den Katzen nicht. So, nu ist es spät, ich habe mir fast die Seele aus dem Leib geschrieben, um uns vorzustellen. Bei Interesse erzähle ich gerne mehr *lacht viele liebe Grüsse der Kampfschmuser Gemeinde Martha, Wölfchen & Co.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Martha :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Martha
wo sind die Absätze geblieben? sorry, so ist das unlesbar; ich werde morgen mal schauen, warum das auch mit dem editieren nicht klappt
 
  • Ringo
Herzlich Willkommen :) - auch ohne Absätze ...
 
  • denise21
hallo und herzlich willkommen hier im forum:)
 
  • Rübenfresser
Willkommen auch aus Hessen von Lotte und Frauchen Lilo:hallo:
 
  • Scotty
Martha schrieb:
wo sind die Absätze geblieben? sorry, so ist das unlesbar; ich werde morgen mal schauen, warum das auch mit dem editieren nicht klappt

Genau das hab ich mir auch gedacht :lol: . Trotzdem: Herzlich Willkommen in der KSG :hallo: . immer schön, wenn die Leute sich etwas genauer vorstellen. Manche schreiben ja nur: Hallo, bin neu hier. :lol:

Editieren kannst du nur innerhalb von ein paar Minuten, für genauere Angaben musst du einen Mod oder Admin fragen ;) .
 
  • Silviak88
ein herzliches willkommen und viel Spaß hier
 
  • Bulli-Maus
Hallo und viel Spaß bei uns.
 
  • nina24
Hallo und herzlich willkommen:hallo:
 
  • Rincewind
willkommen! :)
 
  • Mischlingsbande
Herzlich Willkommen von mir und meiner Mischlingsbande!! :hallo:
 
  • Packolino
Auch von uns ein herzliches Willkommen! :hallo:
 
  • mollywoman
Auch von mir Herzlich Willkommen!

Mollywoman
 
  • brooklyn2411
hey herzlich willkommen, du hast ja einen genauso bunten gaufen wie wir hier... viele grüße von dem rotti duke, der staff dame brooklyn, dem kater chicco bandito, der rentnerstute kara und unserem neuzugang stute fabienne....!!!!!!
 
  • L.E. Lassie
Herzlich Willkommen auch aus Leipzig von Layla und mir. :hallo:
 
  • Chantal377
:hallo: Hallo, herzlich Willkommen und viel Spaß hier!!!!
 
  • Schwarze Elbin
Bin zwar auch noch recht neu aber ich auch möchte dich herzlich willkommen heissen !:hallo:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Möchte uns auch vorstellen“ in der Kategorie „Kontaktbörse“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten