Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Miss Piggy & Kermit...

  1. Na das ist schon ne Stange Geld. Wenn was passiert muss man das ja auch haben.
     
    #321 mailein1989
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist doch bei deinem eigenen Auto auch nicht anders? Immer doof, wenn man selbst einen Schaden verursacht.

    Wenn du einen Schaden verursachst und die Reparatur ist teurer als 1.500€, zahlst du trotzdem nur 1.500€. Ist die Rechnung niedriger, zahlst du auch weniger. Wurde der Schaden von jemand anderem verursacht, zahlt dessen Versicherung.
     
    #322 Fact & Fiction
  4. Aber 1500€ ist schon viel. bei nem Mietwagen hat man viel weniger, je nach Vertrag.
    Und man weiß halt nie, was die hinterher beanstanden.
     
    #323 MadlenBella
  5. Naja aber manche sind schon pingelig. Und so einen Leihwagen den benutzte ich zum fahren und wenn mir einer gegen fährt und abhaut hab ich die A.Karte gezogen. Das zählt bei einem Wohnmobil schon mehr ins Geld.
    Außerdem halte ich mich dort viel mehr auf, esse und mache als in einem Leihwagen.


    Ja der Verleiher hatte halt auch sowas wie wenn da ein Kratzer auf dem Tisch ist, naja schwierig eben. Und im schlimmsten Fall teuer.
     
    #324 mailein1989
  6. Nun ja, der Verleiher möchte sein Auto oder Wohnmobil verständlicherweise in einem guten Zustand zurückbekommen. Mit einem Leihwagen muss ich als Nutzer mehr aufpassen.

    Ich bin über die Jahrzehnte schon zigtausende von Kilometern Wohnmobil gefahren und hatte genau einmal einen selbst verursachten Schaden. Ärgerlich und tut in dem Moment finanziell auch weh, aber letztlich Peanuts im Verhältnis zu dem Vergnügen, das ich insgesamt mit dem WoMo hatte.

    Klar, das Geld für die Selbstbeteiligung muss ich für den Fall der Fälle verfügbar haben.
     
    #325 Fact & Fiction
  7. Sicher muss ich aufpassen. Aber das Ärgerniss wenn mein Hund vielleicht einen Kratzer auf dem Boden macht ist natürlich blöd. Und wenn es halt mein Eigentum wäre, wäre dies dann eben mein Ärgerniss mit dem ich leben müsste. ;)

    Sorry @MyEvilTwin zum Thread-Missbrauch
     
    #326 mailein1989
  8. Also unsere Vermieter waren supernett! Bei der Übergabe (vom WoMo an uns), sind die einmal mit uns ums WoMo rumgegangen und haben gemeint, klar, ein paar Kratzerchen sind schon drin, aber sowas nimmt er nicht extra auf, wenn wir nicht drauf bestehen. Wir sollen halt nur mitgucken, ob uns ne größere Delle auffällt. Bei der Rückgabe haben die auch nur grob geguckt. Und ich hab während unseres Urlaubs das Nudelsieb zu nah am Gasherd stehen gehabt (ja, an die Enge muss man sich ein wenig gewöhnen :) ) und da ist der Rand geschmolzen. Ich hab angeboten, dass ich ein neues besorge, aber sie meinte, das wär schon ok. Gut, Nudelsieb is nix Teures, aber insgesamt waren die jetzt nicht so drauf, dass die bei jedem Kratzer ein Theater gemacht hätten. Und weil die Vermieterin und ich uns sehr sympathisch waren und die nicht weit von uns weg wohnen, haben wir uns für nächste Woche sogar zum Eisessen verabredet :)

    Kein Thema :)
     
    #327 MyEvilTwin
  9. Schön wenns so läuft. Ich kenn aber auch Fälle, wo genau diese kleinen Kratzer, die bei Übernahme nicht protokolliert wurden, hinterher dem Mieter in Rechnung gestellt wurden.
     
    #328 MadlenBella
  10. Oh, das ist aber schon mies! Also kleine Kratzer in der Tischplatte oder auf der Glas-Abdeckplatte vom Herd würde ich als Vermieter jetzt nicht beanstanden. Sowas kann immer passieren und diese Bereiche werden halt viel genutzt, da ist schnell ein Kratzer drin. Das zu beanstanden find ich schon sehr kleinlich.
    Das Blöde is halt nur, es gibt eben Leute, die leben da drin dann wie die Flodders und passen nicht wirklich drauf auf, weil: ist ja nicht ihres. Und wenn es das eigene, private WoMo ist (wie das bei Paul Camper ja üblich ist), mit dem man sich evtl. einen Traum erfüllt hat und das man für ein Heidengeld gekauft hat und man das selbst auch nutzt, ist es bitter, wenn du solche Leute erwischst. Ich denke, die hohe Kaution dient auch ein bisschen der Abschreckung, bzw. dass man immer im Hinterkopf behält, pfleglich damit umzugehen...
     
    #329 MyEvilTwin
  11. Wenn ich in Deutschland gemietet habe, war ich immer beim selben Vermieter. Das war eine Firma, da hat man es nicht immer mit demselben Ansprechpartner zu tun. Deshalb wurde alles vorher genau begutachtet und notiert, damit es hinterher nicht zu Missverständnissen kommt. Bei kleinen Missgeschicken (die uns natürlich auch passiert sind) hat es immer gereicht, die gleich bei der Rückgabe zu melden. Für solche Kleinigkeiten wie den berühmten Kratzer auf der Arbeitsplatte oder dem Tisch mussten wie nie was bezahlen. Der Vermieter wollte uns schließlich als Kunde behalten :)

    Im Ausland war es eigentlich auch nicht anders, obwohl da das Kundenbindungs-Verhältnis geringer ist. Einmal habe ich das WoMo total dreckig abgeben müssen, weil am Tag vor der Rückgabe ein Feiertag war, von dem ich nichts wusste. Die Waschanlagen hatten geschlossen, also habe ich eben nur innen geputzt, so gut es ging. Trotzdem musste ich nichts zusätzlich bezahlen, das fand ich sehr kulant. Man hat sich sogar für den guten Zustand des WoMos bedankt - bei einer alleinreisenden Frau hatten die wahrscheinlich große Bedenken gehabt :lol:
     
    #330 Fact & Fiction
  12. Bei den Vermietungsfirmen hat mich immer gestört, dass man im Preis nur ne bestimmte Anzahl an Kilometern inklusive hatte und alles, was drüber war, fand ich dann doch recht teuer.
    Wir hatten alle km frei :)
     
    #331 MyEvilTwin
  13. Ich hätte eher bei einem alleinstehenden Mann Bedenken gehabt. Junggesellenbude und so :lol:
     
    #332 MyEvilTwin
  14. Die hatten damit gerechnet, dass eine alleinreisende Frau das WoMo innen penibel sauber, dafür außen rum total verbeult zurückbringt :lol:
     
    #333 Fact & Fiction
  15. Fällt mir dazu gerade noch ein: In Kanada hatte ich auch alle km frei. Als der Vermieter bei der Rückgabe auf den Tacho guckte, fiel der vom Glauben ab. Mit fast 8.000 km in 5 Wochen hatte er dann doch nicht gerechnet :)

    Kanada ist nun mal groß :tuedelue:
     
    #334 Fact & Fiction
  16. :love::love::love:





     
    #335 MyEvilTwin
  17. Der Nelson ist echt so unfassbar niedlich!
     
    #336 Lille
  18. Ja, das ist er. Ich könnte den manchmal auffressen, weil ich sein Gesichtchen so süß finde :love:

    Wenn er so guckt, wie hier :herzen: :

     
    #337 MyEvilTwin
  19. :girl_pinkglassesf:
     
    #338 Lille
  20. Franzi schaut aus als würde sie das Vaterunser beten :sarkasmus:

    Übrigens gibt's den Fotowunsch Thread ;)
     
    #339 Pennylane
  21. Muss ich mal gucken, was da grad Thema is. Ich schaffs momentan zeitlich nicht, in mehreren Threads zu lesen.
     
    #340 MyEvilTwin
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Miss Piggy & Kermit...“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden