Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Mirle,verwahrloster Kangal

  1. Der Hund ist noch kein Jahr alt.Vet Amt hat nicht eingegriffen.

     
    #1 Schorschi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wie kann das sein! :wand:
    Und die zeigen die nicht an???
     
    #2 snowflake
  4. Mögen die Besitzer langsam innerlich von der Krätze aufgefressen werden.
    Wie kann man ein Tier so leiden lassen und wieso sieht ein Vet-Amt keinen Handlungsbedarf?
    Ich hoffe, die Besitzer müssen die Kosten ersetzen und sie bekommen auch strafrechtlich entsprechende Konsequenzen.
     
    #3 Paulemaus
  5. Das ist das einer der ersten Male, dass ich diesen "Menschen" nichts Gutes mehr wünsche
     
    #4 christine1965
  6. ZITAT : " ... da die Behörden eine Kostenbeteiligung ausgeschlossen haben."
    Manchmal (immer öfter) habe ich das Gefühl, diverse Vetämter warten nur darauf, das sich das "Problem" von selber löst.
    Aus Kostengründen.
     
    #5 sockenbaer
  7. Ich kapiers nicht.

    Ich verstehe es , dass für manche Hunde weniger Wert haben als für uns und man sie schneller abgibt oder bei Krankheit schneller einschläfert.

    Aber einem Hund beim Leiden zusehen, dass verstehe ich nicht. Da gibt es keine Entschuldigung. So ein Mensch ist einfach grausam und gehört eingesperrt....
     
    #6 Melli84
  8. Ich bin einfach sprachlos, sogar hier habe ich noch nie ein hund in so einem zustand gesehen.
     
    #7 toubab
  9. Ein Glück für den Hund das er endlich bei seinen Besitzern raus geholt wurde! Unfassbar wie ein Hund in einen solchen Zustand gebracht und gehalten werden kann. :(
    Die Halter müssen ja vollkommen verroht sein!
     
    #8 Cornelia T
  10. Bei dem Anblick tut mir alles weh.
    Der Kopf, das Herz... einfach alles.
     
    #9 kitty-kyf
  11. Mir fehlen einfach die Worte. Den "Haltern" wünsche ein lebenslanges Tierhalteverbot für alle Tiere und eine richtig saftige Strafe. Und dieses Vetamt sollte auch genauer unter die Lupe genommen werden, denn auch hier gibt es leider schwarze Schafe wie man sieht (und auch schon öfter gesehen hat, wobei die Verwahrlosung dieses Hundes wirklich extrem ist). Ich hoffe der Hund erholt sich und darf erfahren, dass es ihm auch richtig gut gehen kann bei den richtigen Menschen.
     
    #10 Roli2190
  12. Nicht zu fassen,echt erschreckend wozu Menschen fähig sind!
     
    #11 wilmaa
  13.  
    #12 Schorschi
  14. Jetzt gehts zum glück bergauf für die hündin, ( und man sieht ganz gut wie „gefaehrlich“ so ein kangal ist)
     
    #13 toubab
  15. Ein gequaelter Koerper, ein schwerst vernachlaessigter Hund - aber sie geniesst die Behandlung. Endlich Zuwendung :(

    I wish you a complete recovery, Mirle and may you find a wonderful home!
     
    #14 Madeleinemom
  16. Zum Glück muss Sie nicht mehr zu ihren Peinigern zurück. Aber es scheint als würde sich die Hündin den Umständen entsprechend gut erholen, ich hoffe das beste für sie.
     
    #15 Roli2190
  17. Die wird wieder ganz gesund, antibiotika und ivermectine und zeit.
     
    #16 toubab
  18. Mir ist voellig unverstaendlich, wieso das VetAmt da keinen Handlungsbedarf gesehen hat. Oder haetten die sonst die Unterbringungs- und Behandlungskosten uebernehmen muessen, auf denen jetzt der TSV sitzen bleibt?
     
    #17 robert catman
  19. Hier wäre das mindestens eine Widerhandlung gegen das TS Gesetz. Wenn man ein krankes Tier nicht behandeln lässt, macht man sich strafbar.
     
    #18 pat_blue
  20. Ich vermute fast dass dieses Vetamt entweder generell nachlässig ist oder die Leute sich untereinander kannten. Mir fällt da der Fall ein von den Schäferhunden vom Elfenbeinernen Turm, ein "Züchter" bzw. eher Vermehrer, der über 50 Jahre Schäferhunde "züchtete" unter miserablen Umständen, es haben genug Leute gemeldet aber er wurde nie wirklich gestoppt. Gibt auf Youtube auch eine Doku zu diesem Fall in Ahlen. Zum Schluss lief dann, was ich an Infos finden konnte, nicht nur gegen diesen Vermehrer eine Anzeige, sondern auch gegen diesen Chef und dessen Stellvertreter beim Vetamt. Mittlerweile ist der Herr verstorben und die Anlage abgerissen. Wie gesagt, das nur meine Vermutung, aber der Fall zeigt leider dass so etwas durchaus sein kann.
     
    #19 Roli2190
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mirle,verwahrloster Kangal“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden