Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Metastasen in der Lunge

?
  1. Therapieformen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Perspektive

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Unser Hund Nala ist 7 Jahre und ein Mischling. Ihr wurde vor einigen Wochen ein Knoten oben an der Schulter entfernt. Der Befund war bösartig, aber es hieß, durch die OP sei alles ok. Seit 2 Tagen wissen wir aber dass Nala Metastasen in der Lunge hat. Sie belommt Cortison und es geht ihr soweit gut. Ich würde hier gerne fragen, ob jemand vl. eine ähnliche Erfahrung machen musste und wie die Perspektive für Nala aussieht. Wir hängen so an ihr, es ging ihr immer gut bei uns. Wir wollen nicht dass sie leidet aber tun alles, dass sie noch bei uns bleiben darf. Hat jemand bitte Erfahrung mit einer alternativen Therapie. Danke lg Andrea
     
    #1 Nala2202
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich kann dir leider nichts raten oder sagen, aber wünsche euch eine gute, schmerzfrei Zeit miteinander so lange wie möglich.

    Alles Gute
     
    #2 Pennylane
  4. Viel beitragen kann ich nicht. Aber unsere Chica, Rottweilerin, hat mit Metastasen noch 1 Jahr mit uns verbracht. Ohne Therapie.
     
    #3 embrujo
  5. Danke für eure lieben Kommentare. Wir werden alles für Nala tun
     
    #4 Nala2202
  6. Leider nein. Ich würde den Hund gut beobachten und ggf. regelmäßig am immer gleichen (Röntgen)Gerät die Sache im Auge behalten.
    Ansonsten macht ihr einfach eine schöne Zeit.
    Das hat mir meine Tierärztin seinerzeit verordnet (andere Krebsart) und ich glaube, das war das Beste, was sie raten konnte. Ich habe mich strikt daran gehalten und den Hund komplett verwöhnt mit Leckereien und schönen Spaziergängen an allen Lieblingsorten.

    Achso, doch. Ich Du kannst Dich in einer Tierklinik erkundigen, die eine Onkologie hat, inwieweit eine Chemotherapie bei dieser Art von Krebs infrage käme. M. W. ist die vorherige Therapie mit Cortison allerdings nicht unbedingt zuträglich, wenn man eine Chemo machen möchte.
    Allgemein ist das Ziel einer Chemo beim Hund jedenfalls auch nicht die Heilung, sondern die Erhaltung der Lebensqualität steht im Vordergrund. Je nach Protokoll muss man häufig zum durchführenden Tierarzt.
     
    #5 Lille
  7. Auch wenn es vllt utopisch klingt, aber goldene Paste soll doch das Tumorwachstum hemmen?

    Ich würd sagen, auch wenn man nie weiss was es bringt, es schadet nicht.

    Ich wünsch euch alles Gute.

    Krebs ist ein Ars.chloch.
     
    #6 MadlenBella
  8.  
    #7 Nala2202
  9. Danke für die netten Worte und Tipps, das hilft schon etwas um weiter zu kämpfen. Lg aus Wien
     
    #8 Nala2202

  10. Hoch dosiertes reines Vitamin C könnte helfen. Kohlenhydrate in der Ernährung reduzieren oder weg lassen könnte helfen.

    Ob da ein guter Heilpraktiker helfen kann, mag ich nicht zu beurteilen. Man könnte es versuchen. Ich habe eine gute Heilpraktikerin, daher würde ich alles versuchen. Ansonsten, kämpfen und ganz viel genießen die Zeit :love:
     
    #9 Joki Staffi
  11. Du bist in Wien - gaebe es die Moeglichkeit einer Beratung zwecks Behandlung der Metastasen an der VetMed Uni Wien?

    Ich wuensche Euch viel Kraft - cancer sucks :(
     
    #10 Madeleinemom
  12. Danke, ja wir versuchen gerade einen Kontakt zur VetUni herzustellen und ich habe auch eine Klinik in Neusiedl im Internet gefunden, die alternative Therapien anbieten. Kennt vl. jemand die Misteltherapie. Danke auch für den Tipp mit Vit.C. Werde mich auch erkundigen
     
    #11 Nala2202

  13. Hochdosiertes Vit. C ist auch nicht ohne. Bitte nichts dergleichen ohne Absprache mit dem TA geben
     
    #12 pat_blue
  14. Der Hund einer Freundin hatte Lungenmetastasen. Sie hat Chemo gemacht und die Metastasen waren auf dem Röntgen nicht mehr sichtbar. Irgendwann streute das dann in Leber und Niere. Sie haben dadurch 1.7 Jahre gewonnen.
     
    #13 hasch-key
  15. Vielen Dank für die Rückmeldungen und die guten Tipps. Wir werden nächste Woche eine Onkologie aufsuchen. Lg Andrea
     
    #14 Nala2202
  16. Hi... Meine damalige Hündin hatte Lungenmetastasen, leider war es nicht so schön am Ende.... Sie hatte Gesäugetumor bösartig und nach der OP hatte sie noch ein halbes Jahr...bei ihr war die ganze Lunge voll... Therapie war Spinnengift, denke nicht das es etwas gebracht hat... Ich wünsche dir das es bei dir besser aus geht. LG maidche
     
    #15 Bettybaby
  17. Danke bettybaby für deine Antwort. Tut mir leid dass es deine Hündin nicht geschafft hat. Ich bin trotzdem für jeden Kommentar dankbar. Lg Andrea
     
    #16 Nala2202
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Metastasen in der Lunge“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden