Mein Maedchen "Lissy" ist am Dienstag den 01.10.19 von uns gegangen

  • Madeleinemom
Das hier, war es fuer mich - jetzt, wo unsere ''kids'' nicht mehr leben, ist mir bewusst geworden, wie sehr das geschriebene stimmte.

Richard Dehmel (1863-1920)

„nur ein Hund“ war, aber ich fühlte mich nicht ein einziges Mal missachtet oder allein. Einer meiner traurigsten Momente wurden durch „nur einen Hund“ hervorgerufen und an dunklen Tagen war es „nur ein Hund“, dessen freundliche Berührung mir Wohlbefinden und die Stärke, um den Tag zu überstehen, brachte.

...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Madeleinemom :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lana
Mein Beileid :(
 
  • pwag007
Hallo zusammen,

morgen ist ein schwerer Tag für uns, denn morgen findet die Einäscherung unserer lieben Lissy statt.
Ein früherer Termin war nich möglich, deshalb findet sie erst morgen statt.

Wir werden unserem kleinem Mädchen morgen das letzte mal zur Seite stehen und werden uns endgültig verabschieden.



"Wir mussten Dich gehen lassen und konnten nichts tun,
still und ohne Schmerz hoffen wir, kannst Du (meine Lissi) nun ruhn."

Lissy Du wirst immer in unseren Herzen sein.
 
  • pwag007
Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage, wie war das bei euch, konntet Ihr euch nach dem Tod zunächst auch nur an die schlimme Zeit in der euer Hund krank war erinnern?
Momentan habe ich Schwierigkeiten mich an die schönen Zeiten zu erinnern, mir geht ständig nur die Zeit seit der Krankheit durch den Kopf.

Ich versuche mich an die schönen Tage, an denen meine Lissy voller Energie hier rumgelaufen ist und gespielt hat zu erinnern und habe dabei Schwierigkeiten.

Gruß
Dirk
 
  • wilmaa
Bei mir hat das auch jedesmal gedauert. Und teilweise auch recht lange.
Aber irgendwann ist es soweit das man sich an die schönen Momente erinnert. Und auch an die lustigen in denen man über den Hund gelacht hat.
Und sich erinnert was genau dieser Hund einem beigebracht hat...
 
  • sleepy
Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage, wie war das bei euch, konntet Ihr euch nach dem Tod zunächst auch nur an die schlimme Zeit in der euer Hund krank war erinnern?
Momentan habe ich Schwierigkeiten mich an die schönen Zeiten zu erinnern, mir geht ständig nur die Zeit seit der Krankheit durch den Kopf.

Ich versuche mich an die schönen Tage, an denen meine Lissy voller Energie hier rumgelaufen ist und gespielt hat zu erinnern und habe dabei Schwierigkeiten.

Gruß
Dirk

Ja, Dirk, ging und geht mir auch so.
Bei mir wurde es immer erst dann besser, wenn ich wieder einen Hund hatte, der mich von den negativen Gedanken ablenkte. Aber diesmal komme ich auch nach Monaten einfach nicht an den Punkt, wo ich mich für einen neuen Hund bereit fühle. Vielleicht steht er irgendwann plötzlich einfach vor mir, und dann wird schlagartig alles besser - aber im Moment kann ich mir das leider noch gar nicht vorstellen. :(

Vielleicht gibt es für dich auch andere "Ablenkungsmöglichkeiten", aber jetzt, nach so kurzer Zeit, ist es wohl leider noch normal, daß du hauptsächlich solche traurigen, schmerzhaften Erinnerungen hast.
 
  • procten
Lieber Dirk,

nun habe ich zum gefühlt 100. Mal den Text, den ich Dir auf Deine Frage, ob es auch bei uns so gewesen ist, dass wir an die Zeit der Krankheit und nicht an die schönen Momente denken konnten, wieder gelöscht, weil ich keine tröstenden Worte finde.

Da Du Deine Lissy sehr geliebt hast und Dir Wochen lang große Sorgen um sie gemacht hast, musst Du natürlich momentan vorwiegend an die sehr intensive Zeit zuletzt denken.

Mir geht es bei Gustav genauso, aber natürlich wird auch irgendwann die Zeit kommen, an der wir auch wieder dazu bereit sein werden, an die schönen Momente zu denken. Das braucht aber Zeit.

Ich kann Dir auf jeden Fall eines versprechen und zwar, dass falls Deine Lissy im Himmel auf meinen Gustav getroffen ist, sie mit ihm einen wahren Gentleman an ihrer Seite hat. Deine Lissy wird ihm, so wie ich ihn kenne, auch sehr gut gefallen.

Gruß

Konstantin
 
  • pwag007
Ach liefest du durch den Garten
noch einmal im raschen Gang –
wie gerne wollte ich warten,
warten stundenlang!

Theodor Fontane
 
  • pwag007
Unser Lissy,
mein Maedchen,

ist in dieser Minute genau vor 3 Wochen von uns gegangen, wir vermissen unsere Lissy sehr. Unsere Lissy hinterlässt eine riesige Lücke, Sie wird für immer in unseren Herzen sein.

Die 12 Jahre mit Dir liebe Lissy waren wunderschön, Du hast unser Leben mit Liebe gefüllt und bereichert. Du warst immer für uns da, wir werden Dich nie vergessen.

Eine Redewendung:
Denkt nicht daran das Sie nicht mehr da ist, denkt lieber an die wundervolle Zeit die ihr mit ihr verbringen durftet.


 
  • pwag007
Hallo zusammen,

heute vor genau einem Monat ist unsere Lissy gestorben.
Seit dem 01.10.2019 hat sich unser Leben sehr verändert, es ist jetzt still und leer.
Unser Maedchen hat unser Leben so sehr beeinflusst, durch ihre liebe-, lebhafte-, wilde-, neugierige-, und freundliche Art brachte sie jeden Tag Sonnenschein in unser Leben. Unsere Lissy hat sich schon über Kleinigkeiten extrem gefreut, wenn sie z.B. etwas zu Essen bekam (was Sie mochte), dann drehte sie sich vor Freude im Kreis und konnte es kaum erwarten, bis es bekommen hatte.
Wenn man mit ihr rausgehen wollte freute sie sich so das Sie vor Freude hin und her gehüpft ist.
Unsere Lissy hat uns jeden einzelnen Tag in den 12 Jahren in denen sie bei uns war bereichert, Lissy war immer für uns da und wenn es uns nicht gut ging kam Lissy zu einem und tröstete uns. Lissy war bereits zu Lebzeiten ein Engelchen und ist jetzt bestimmt ein wunderschöner Engel mit prächtigen Flügeln.
Auf dem Bild seht ihr unser Maedchen und ihren Freund Noroc, sie lebten ca. 6 Jahre zusammen. Lissy hat immer gern mit Noroc gekuschelt und wenn es Fresschen gab, hat Lissy meistens versucht bei Noroc etwas zu klauen, was Noroc ihr meistens durchgehen ließ. Die beiden haben zwar nicht allein mit einander gespielt, da musste immer einer von uns beim Spielen beteiligt sein, aber die Beiden haben so suess mit einander gekuschelt, das es einem warm ums Herz wurde. Noroc vermisst Lissy auch sehr, man merkt jetzt das viele Aktivitäten von Noroc stark von Lissy beeinflusst waren, denn jetzt ist Noroc eher still.
Wir drei wissen jetzt nicht wie es ohne unsere Lissy weitergehen soll, wir vermissen sie so unendlich. Jetzt ist es einen Monat her und der Schmerz um den Verlust unseres geliebten Maedchens wird immer größer.

Wir wollen jetzt zum Abschluss kommen, wir durften 12 wundervolle Jahre mit Lissy verbringen, Sie hat unser Leben sehr bereichert und hinterlässt nun eine große Lücke in unseren Herzen. Wir werden unsere Lissy niemals vergessen und werden sie für immer lieben. Auch wenn es schwer ist, sie lebt in unseren Herzen und Gedanken weiter und ist für uns nie wirklich weg.
 
  • pwag007
Hallo zusammen,

heute ist es zwei Monate her das unsere Lissy von uns gegangen ist, jeder Tag ohne sie ist trostlos und still. Wir vermissen unser Maedchen sehr und denken oft an unsere kleine Maus.
Lissy war unser Seelenhund und ein ganz besonderes Wesen, Sie war ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und jetzt ist alles anders. Es ist sehr schwer ohne unsere Lissy, auch Noroc ihr Freund trauert um seine Freundin.
Wir haben uns eben gemeinsam Bilder von unserem Maedchen angesehen und ueber die wundervolle Zeit gesprochen, die wir mit unserer Lissy verbringen durften. Das war eine ganz besondere Zeit und wir werden Sie niemals vergessen, Sie ist für immer in unseren Herzen.
 
  • Biefelchen
Mein Beileid
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mein Maedchen "Lissy" ist am Dienstag den 01.10.19 von uns gegangen“ in der Kategorie „Regenbogenbrücke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten