Mein kranker Rüde- ein Gedanke, der mich quält

  • Patty+Balu
Also warum Dr. Schulze bei diesem betrag keine ratenzahlung macht, kann ich dir sagen, viele kommen extra für die GA zu ihm, er kennt die Leute meist von 1-2 Gesprächen, sie kommen aus ganz Deutschland. Das würde ich als Arzt auch auf Nummer sicher gehen. Ich weiß von Fällen seiner eigenen Patienten, wo er Ratenzahlung macht, aber das sind seit langem seine Patienten. Ich finde es legitim.
Mein Rüde hatte mal eine Magendrehung, die Op kostete 2500 DM, da nachts um 1 Uhr operiert werden mußte. Ohne das Geld wollten sie mir auch nicht meinen Hund wieder geben. Ich durfte dann auch sehen, wie ich innerhalb von ein paar Stunden das geld herbekomme.

Zur GA, es ist keine Op, der Hund bekommt lediglich eine Schlafspritze wie Nicole schon schrieb und das Gold wird mit einer Hohlnadel eingebracht. Lediglich die Rasur sieht bombastisch aus. Bei meinem Pflegehund wurde sie vor einem Jahr an den Hüften und Ellebogen gemacht, er lief am nächsten Tag schon besser und das schlimme Gelenk, wo er am meisten Probleme hatte dauerte drei Wochen bis er schmerzfrei war.
Dieser Hund wäre ohne GA bereits tot, da er die Schmerzmittel nicht vertragen hat. Albert war 1,5 Jahre und brutal gesagt ein Gelenkkrüpel.
Ich finde es legitim jede Chance für seinen Hund zu nutzen , wo das Risiko überschaubar und kalkulierbar ist. Und 7 Jahre ist kein Alter, wenn die GA wirkt, hat er die Chance auf ein Schmerzfreies Restleben, wie ein normaler Hund.
Allerdings würde ich bei dem extremen Beschwerdebild danach Physio machen.

Ich kenne mittlerweile einige wo Dr. Schulze die GA abgelehnt hat, weil er sagt, das ist keine Chance für diesen Hund.

Abwägen bei großen EIngriffen würde ich auch. Bei meiner 15 Jährigen Hündin erzählte mir mal ein Vertretungstierarzt, ich sollte die Mamatumore entfernen lassen. Da dachte ich allerdings ich spinne, den diese Hündin ist herzkrank und hat Metastasen in der Lunge. Das nenne ich unnötige Op´s.

Ich drücke dir feste die Daumen, das deinem Hund geholfen werden kann.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Patty+Balu :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mein kranker Rüde- ein Gedanke, der mich quält“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten