Magendrehung - neue Operationsmethode

lupita11

15 Jahre Mitglied
Hallo,

da meine Tierärztin es nicht wusste gehe ich davon aus, dass auch einige von euch noch nicht mitbekommen haben, dass es eine neue Operationsmethode bei Magendrehung gibt. Dabei wird der Magen festgenäht, so dass er sich zukünftig nicht mehr drehen kann. Wenn Hundi die OP übersteht, sollte alos alles paletti sein, und das Risiko, dass eine erneute Magendrehung kommt, ist wohl minimal.

Es ist wohl besser, wenn irgendwie möglich im Falle einer Magendrehung zu einer Tierklinik zu fahren, die diese Mehtode bereits beherrscht - oder erkundigt euch vorab bei einer Routineuntersuchung, ob euer TA das so machen würde.

Ich wünsche aber niemanden, dass die OP notwendig wird...

Und noch etwas, was ich vorher so noch nicht gelesen hatte: Bei uns hat es nicht gestimmt, dass der Hund "nichts" erbricht, sondern er hat Schleim immer noch erbrochen, und auch getrunken hat er noch. Auch der geblähte Bauch kam erst sehr spät.
 
Boah Magendrehung - mein Alptraum!

Das mit dem Fixieren des Magens wird aber schon länger gemacht, vielleicht anders, aber mein TH-Hund Pluto hatte ja eine Magendrehung, ich glaube das war 2014 und bei ihm wurde der Magen auch schon befestigt, so dass eine erneute Drehung unmöglich war.
 
Öhm, an der Methode ist nichts Neues, das Festnähen des Magens, damit eine weitere Drehung ausgeschlossen ist, wird schon seit mindestens 15 Jahren praktiziert. Das war schon Thema, als ich noch regelmäßig auf dem Hundeplatz war und das war 1997-2004...

Ich wünsche niemandem, das sowas passiert. Bei uns am Platz sind auch einige Dobis daran gestorben, da erfolgte die Drehung aber überwiegend Nachts, bei nahezu leerem Magen. :( Ich kenne auch Fälle, wo der Hund durchaus noch getrunken und auch Schleim erbrochen hat nach der Drehung.

Gruß
tessa
 
Oh, das wundert mich jetzt. Meine TÄ hat mir noch am Donnerstag gesagt, dass die Drehung immer wieder kommen kann. Erst als sie sich bei einer Kollegin erkundigt hat, hat sie sich extra nochmal bei mir gemeldet, um mir zu sagen, dass eine neue Methode eine erneute Drehung fast ausschließt. Ich hatte sie so verstanden, dass die Befestigung zwar schon länger gemacht wurde, eine erneute Drehung aber immer noch auftreten konnte. Sorry, bin aber absoluter Laie und kann nicht sagen, was da jetzt stimmt.

Eine Magendrehung nachts ist ja noch furchtbarer, wenn der Hund leidet und man es nicht mitbekommt :(
 
Nach dem Erlebnis mit Pluto, das war zum Glück vormittags und ich habe es gleich gesehen, war ich noch panischer und wir sind auch schon nachts mit einen "Fehlalarm" in der Klinik aufgeschlagen, weil Akos Bauch so dick war.

Wie gesagt, Magendrehung ist der blanke Horror und ich finde es gut wenn man immer mal wieder drüber spricht und sich austauscht.
 
1f415.png
1f43e.png
1f415.png
1f43e.png


Magendrehung beim Hund: Vermeide diese Fehler bei der Fütterung

Es ist ein Schrecken für jeden Hundehalter, wenn der geliebte Vierbeiner beim Spielen oder Spaziergang nach dem Fressen plötzlich grundlos anfängt zu würgen. Verschlimmert sich der Zustand des Tieres weiterhin, handelt es sich eventuell um eine Magendrehung, und schnelles Handeln ist gefragt...



:dog:
 
Ich hatte "meine" erste MD-OP 1998, da wurde die Magenwand bereits festgenäht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Magendrehung - neue Operationsmethode“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

guajakol
Hallo, Ja, ich habe gelesen, dass der Bericht von 2014 ist, trotzdem habe ich meinen Bericht geschrieben. Wenn die Geschichte der Besitzerin hier stehen bleibt, könnte es ja für andere hilfreich sein, dass sie nicht als einzige betroffen war, oder jeden anderen Besitzer, dem es mal ähnlich...
Antworten
21
Aufrufe
8K
L
Sarah&Andra
Ja, Lisbeth, Baujahr 2003. Hält sich aber echt wacker das alte Mädchen :)
Antworten
26
Aufrufe
3K
Sarah&Andra
Sarah&Andra
*maggy*lein*
Hi. Bei Jago ganz unterschiedlich. Als ich noch nicht wusste, was das war und nicht medikamentös reagiert habe, haben diese Attacken 1 - 3 Stunden gedauert. Mit Tabletten 5 - max. 15 Minuten, wenn ich die Tabletten direkt beim Auftreten der Attacke gegeben habe. Von der Häufigkeit her...
Antworten
10
Aufrufe
11K
tessa
Hovi
sehr interessanter Artikel, dankeschön! :schlau:
Antworten
3
Aufrufe
879
alex.dressler
alex.dressler
Paulemaus
Antworten
6
Aufrufe
2K
Shili
Zurück
Oben Unten