Machen eure das auch???

  • Sherry
Hi,

gestern schien ja die Sonne mächtig kräftig über unserem kleinen, schönen Bielefeld (und wahrscheinlich auch über dem restlichen Deutschland und darüber hinaus).
Ich ging mit meinem Patenhund Gipsy zum nahegelegenem See (kein größer, ein winziger, es gibt Leute die lachen mich aus wenn ich See sagen, weil es wohl eher ein Teich oder Tümpel ist :D ). Auf jeden Fall schwimmt Gipsy voll gerne und ist auch gleich rein ins Wasser. Anschließend hat er sich noch in den Fluß gelegt (ein kleiner Fluß führt in den "See"). Das sah total süß aus, weil er auch noch einen ehemaligen Fußball dabei hatte (früher war es ein Fußball, heute nicht mehr
:D ). Aber in solchen Augenblicken hab man natürlich keinen Fotoaparat dabei :(

Auf jeden Fall wollte ich mal wissen, ob sich eure Wauwis auch so gerne in kleine, flache Flüße legen?

Mein eigener Hund Roddy mag eigentlich kein Wasser, geht nicht schwimmen und höchstens bis zum Bauch ins Wasser. Aber in Flüße legt er sich bei heißem Wetter total gerne!!!
Ich find das total süß :crazy:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Sherry :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Claudy&Joey
Joey hasst Wasser! Jetzt wo es so heiß ist, muss ich ihn ab und zu abduschen, sonst kriegt er ja 'nen Hitzschlag. Aber er hasst es :D!

Mein ehemaliger Pflegehund Curly dagegen liebt Wasser :D! Naja, sie ist ja auch ein Retriever. Die schmeißt sich echt in jeden Tümpel.

bin gespannt, wie Erik wird...
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Bonny120200
Meine beiden lieben das Wasser.
Ich denk manchmal das ich wohl eher Seehunde hab *gg*

Hier die eine
 

Anhänge

  • imag0017.jpg
  • Bonny120200
Oder doch eher Wasserratten?

Und die andere
 

Anhänge

  • imag0018.jpg
  • Thai
Oh ja Thai liebt das Wasser ,egal ob Sommer oder Winter,jeder Bach jede Pfütze alles seins.:)
Bobby dagegen trinkt nur daraus,ist sonst zu naßßßßßß:p
Lg Thai
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • hellfire666
lola mag wasser gaaaaanz gerne . zwar schwimmt sie noch nicht ( wahrscheinlich , weil ich noch nicht mit ihr mit in unsre schottergrube reingeh ... mir is das wasser noch a bissl zu kalt , da krieg ich ja nen schock und ertrinke womöglich !!! :p ) , aber sie stapft durch das wasser , wo sie noch stehn kann , legt sich rein und taucht sogar ihren rüssel ins wasser *stolz*
 
  • ChiaraKimberley
Ivan liebt Wasser in jeder Form zu jeder Jahreszeit. Ob Pfütze, Schlammloch, Tümpel, See, Fluß oder Meer...wenn Wasser in Sicht kommt ist er kaum noch zu bremsen. Selbst im Winter, wenn er mit Eisschollen schwimmen muß.

Jetzt wo's so warm ist mache ich ihm im Hof immer eine "künstliche Pfütze" - da liegt er dann am liebsten stundenlang.

Oder er läßt sich mit dem Schlauch abduschen.

Othello hingegen ist wasserscheu:D , der geht schon laufen, wenn er nur sieht das ich zum Wasserhahn gehe:D
In Gewässer geht er so bis zur Brust.

Auf unserem Gassi-Treffen in Köln vor ein paar Wochen ist er auf dem betonierten Ufer abgerutsch - ich hatte echt Angst er würde ertrinken. Auch wenn man sagt jeder Hund kann schwimmen - das sah aber zuerst gar nicht danach aus :crazy:
Er war total beleidigt, nachdem ich ihn rausgezogen hatte und dabei beinahe selbst noch in den blöden See gefallen wäre:)

Ich hoffe, daß er evtl. diesn sommer mal richtig schwimmt!

MfG ChiaraKimberley
 
  • ChiaraKimberley
Ivan liebt Wasser in jeder Form und zu jeder Jahreszeit!
Wenn Wasser in Sicht kommt, ist er kaum noch zu bremsen.
Jetzt im Sommer mache ich ihm oft eine "künstliche Pfütze" im Hof - da liegt er dann stundenlang.:)

Othello ist wasserscheu - der geht schon laufen, wenn er nur sieht, daß ich zum Wasserhahn gehe:D

Auf unserem Gassi-Treffen in Köln ist er am betonierten Seeufer abgerutscht und in den See gefallen. Ich hatte echt Angst, daß er ertrinkt! Auch wenn man sagt jeder Hund könne schwimmen - das sah anfangs aber gar nicht danach aus!!!
Er war total beleidigt, als ich ihn rausgezogen hatte, wobei ich selbst fast noch abgerutscht wäre... das hätte wohl ein Gelächter gegeben:D

Ich hoffe, daß Othello vielleicht dieses Jahr mal sschwimmt und sich nicht nur mit den Füßen ins Wasser wagt!

MfG ChiaraKimberley
 
  • Caro-BX
Caro liebt alle flachen Gewässer, egal ob fließend oder stehend, aber sie betritt diese nur, solange sie Grund unter den Pfoten hat. Zur Not badet sie halt auch in einer Pfütze oder wenn es gar zu wenig Wasser ist, "paniert" sich /auf den Bauch legen, auf dei rechte Seite und zuletzt auf die linke Seite legen!).

Im Sommer macht diese Planschgewohnheit ihr Leben erträglich, denn dann kann sie trotz 30 ° C im Schatten nach der Abkühlung fröhlich durch die Gegend springen.

Caro-BX
 
  • Honesty
Barney ist auch total Wasserverrückt, allerdings legt er sich nicht rein.

Aber das was du da eben geschildert hast, liegt wohl in den Staffgenen *ggg* War letztens mit Natascha, einem Tierheimstaffi Gassi und bin auch zu einem Fluss gelaufen. Sie hat sich sofort reingeschmissen und hingelegt :) Sah echt süß aus. Naja, nachher sah sie aus wie ein Schwein *ggg*:p
 
  • juliana
meine jungs lieben eigentlich nur wasser aus dem gartenschlauch - bäche oder teiche mögen die beiden nicht so gerne.. :p
 
  • Christy
Meine kleine "Sau" wälzt sich dann auch noch in jedem flachen Wasser, oder wahrscheinlich sollte man besser sagen, SUHLT sich... wie ein Schwein, wirkllich wahr.... :D
 
  • ***Yve***
huhu Sherry :D

Also Benji schwimmt auch gerne, er liebt es wenn es warm ist und er ann ne runde drehen kann.... bei smoky weiß ich es nicht aber ich weiß wer die süßeste Wasserratte war, sherry du auch gell?!

ALINA, sie schwamm ja echt super gerne und es war so süß mit anzusehen wie sie immer ins wasser sprank, das ´kann man nicht erklären..

Das beste war ja als sie Bingo unter getaucht hat... (an die anderen: Alina sprang ins wasser und wollte ihren stock und ist auf nen anderen Hund drauf der dann untergegangen ist, es dauerte ne weile bis er wieder hochkam :(D :D
 
  • angel
also meinen border collie brauchst du nicht zweimal bitten ins wasser zu gehen, im gegenteil, den muss man eher mit gewalt davon abhalten. :D

wenn wir im sommer spazieren gehen, dann liegt er ungefähr alle fünf meter bei den pferden in einer trinkbütt drin, wo immer er eine findet, und sei sie noch so klein.

in pfützen, bäche oder kleinere tümpel flatscht er sich auch mitten rein. auf dem friedhof die brunnen sind auch sehr beliebt.

ist aber typische border eigenschaft. das machen die immer, wenn sie hart gearbeitet haben, dann kühlen sie sich im wasser ab, und wenn s nur eine schüssel voll ist :D


liebe grüße
angel und hunde :hallo:
 
  • Sherry
Gestern war auch wieder so ne Situation: Gipsy hat sich in eine "Pfütze" gelegt, die allerdings total extrem matschig war. Es war garantiert schön kühl und man hat gemerkt wie Gipsy das gut tat :)! Aber hinterher musste ich zusehen wie ich diese Matsche wieder von dem Hund runter kriege, weil er aussah wie ein Schwein :D

@ Yve: Ja, Alina und Wasser...das war echt immer lustg...wie die da rein gesprungen ist :)
Und das mit Bingo und Alina war echt genial :D
 
  • lucky2002
Unser Lucky taucht sogar und seiddem Tequilla kastriert ist liebt auch sie das Wasser und versucht kleine Fische zu erhaschen. Und am Samstag waren wir das erste mal mi9t den letzten 4 Welpen die wir noch haben baden. Der eine legt sich auch ins flache Wasser ....zwei andere toben und versuchen das Wasser zu beissen und der kleinste schwimmt wie ein Weltmeister und will garnicht ins flache Wasser.
 
  • Sparky01
Wasserratte?? Sparky war in seinem früheren Leben bestimmt mal ein Fisch.... Er geht nicht einfach so ins Wasser rein wie seine Freundin Ricky, nein, er springt rein. So Marke Bauchklatscher. Dann schwimmt er ein bisschen, kommt wieder raus und springt wieder rein. Das könnte er stundenlang machen... Egal bei welchen Temperaturen. Besonders im Winter habe ich oft Angst, dass er sich erkältet und verbiete es ihm, ihr könnt euch nicht vorstellen wie er dann am Ufer rumjaulen kann....

LG Nadine mit Wasser-Hund :p
 
  • hellfire666
ich bin ja soooo stolz auf lola !!!
wir sind grad vom gassigehen zurück ( hätte nie gedacht , dass 2 stunden so schnell vergehn ... muss an der hitze liegen , bin schon ein bissi verwirrt ) und da waren wir natürlich auch bei unsrer schottergrube . lola legt sich wieder mal ins wasser am ufer und ich geh ein stück weiter weg , um die fische mit frolic zu füttern ... ich werf ein stück frolic rein und lola springt ins wasser und SCHWIMMT !!! so richtig im tiefen wasser !!!
*stolz* ... ihre erste schwimmerfahrung ! dann hab ich ein stöckchen gefunden und es ins wasser geschmissen und sie hat es sogar zurückgebracht !!!! jippieee !!!
nächstes mal kommt der fotoapparat mit ! dann kann ich euch zeigen , was für ein schwimmass lola ist !
 
  • Junior
Hallo,

naja, wir haben nur eine richtige Wasserratte obwohl wir ja zwei Neufis haben und die ja eigentlich meistens verrückt nach Wasser sind.

Wenn möglich, springt Junior mit einem richtigen Klatscher in den See und kommt auch so schnell nicht wieder raus, da muss man sich schon was einfallen lassen, denn er schwimmt ziemlich ausdauernd.
Wenn es nur ein Flüsschen oder Bächlein ist, steigt er rein und läuft im Wasser nebenher.

Unser Billy schwimmt nur wenn Herrchen ins Wasser geht, dann schwimmt er immer im Kreis um ihn rum und versucht ihn am Arm wieder herauszuziehen -> Wasserrettung halt, ansonsten geht er nur bis zum Bauch ins Wasser.

Wir gehen, wenn es so warm, ist mindestens 2 x täglich zum baden denn mit dem langen Fell ist den Neufis natürlich recht warm.

Leider bin ich zu blöd hier Bilder reinzustellen....
:D :D :D :D

Naja, vielleicht lerne ich das nochmal!

Viele Grüße
Tina
 
  • Simon 26
Hu Hu

Habe auch 2 Neufis ,die beide das Wasser lieben.
Aber reinlegen tut sich meine Hündin nicht ist ihr irgendwie unangenehm.Was beide nicht mögen Wasser aus dem Gartenschlauch .

Aber sonst schwimmen sie gerne in jeden See,Tümpel ,Teich ...egal ob er stinkt.:rolleyes:

Interessant wird es wenn ich mit ins wasser gehe , ich könnte ja ertrinken.Obwohl ich natürlich schwimmen kann,wird unheimlich aufgepaßt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Machen eure das auch???“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten