Lotti Sonnenschein

  • guglhupf
Und wieso jetzt doch so schnell, was eben noch unmöglich schien ? Auch, wenn ihr alle Verständnis zeigt, ist es mir trotzdem ein Bedürfnis, den Sinneswandel zu erklären.

Nachdem ich die erste große Trauer in mir überwunden hatte, merkte ich, daß ich nicht nur innerlich war, sondern auch ganz konkret unvollständig. Die Tage hatten weniger Sinn, mir fehlte das Geräusch tippelnder Pfoten daraussen und im Haus, die Couch und das Bett waren plötzlich riesig und wenn meine Hand neben mir griff, war da ein Loch statt eines warmen Fells.

Dann kam mein Bruder auf die Idee mit einem Gassihund und ich begann, darüber nachzudenken. Ich schaute im nächstliegenden Tierheim und Lottis Lächeln hat mich direkt drangekriegt. Also Tamara kontaktiert und Termin ausgemacht. An diesem Morgen kamen mir schon erste Zweifel, ob das eine gute Idee ist und ich wollte schon absagen. Eine gute Freundin hat mich dann überredet mit den Worten „Bis du sie siehst."


Also später ins Auto gesetzt und losgefahren. Und plötzlich fühlte ich mich wie ein Verräter. Mir kamen die Tränen und ich war ganz kurz davor, umzudrehen. Und das hätte ich wohl auch, wenn das nicht einigermaßen peinlich vor Tamara gewesen wäre. Einfach nicht zu kommen, ging nicht.

Also hab ichs durchgezogen. Ich kam an und die Hunde waren alle noch drin, keiner im Auslauf. Ich wusste nicht direkt, wo ich mich melden sollte und bin erstmal da rumgelatscht. Und dann hatte ich das erste Deja Vu. Genau wie bei Samson damals war der erste Hund, der rauskam, Lotti. Und es war ja auch das selbe Tierheim. Ich hab sie nicht sofort erkannt, weil sie auf den Vermittlungsbildern irgendwie kräftiger wirkte, und diese Maus war ganz zart. Sie wurde nach draussen gebracht und als ich mich dem Auslauf näherte, wurde ich erstmal ordentlich verbellt. Also Liebe auf den aller-allerersten Blick war es nicht. :lol:


Dann sind wir los und es war ein mittleres Drama. Sie war so unsicher, daß sie erstmal nur flach wie eine Flunder gegangen ist und sich wirklich permanent nach mir umgedreht hat. Es war wohl so, daß sie sicher sein wollte, auch ja das richtige zu tun. Das blieb auch die nächsten Gassis so, aber sie entspannte zunehmend jedes Mal schneller und irgendwann war es sogar richtig chillig. Und während sie anfangs immer schnell zurück wollte, hat sie irgendwann genossen. Eigentlich erstaunlich schnell sogar. Ich glaub auch nicht, daß das jetzt mit mir zu tun, sondern eher damit, daß sie trotz allem ihr Vertrauen in den Menschen nicht verloren hat. Und im TH sind ja auch männliche Mitarbeiter, die total lieb sind. Also sie hat da schon viel Liebe erfahren. Die sind auch alle ganz traurig dort. Also, wie das halt so ist im TH, da sieht man ja die Vermittlung immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Ich hab mir dann Gedanken gemacht, ob es wirklich eine gute Idee ist, einen Hund möglicherweise über Monate zu begleiten und ihn dann loslassen zu müssen. Und irgendwie war das keine Option, weil Lotti mich so schnell um den Finger gewickelt hat. Und ein wirkliches Zuhause hatte sie wohl auch noch nie. Und ich glaube, sie vertraut mir schon ein wenig. Jedenfalls will sie um jeden Preis gefallen, sie bemüht sich wie irre.

Dann kamen die Wochenenden und das Probewohnen und alles lief super. Meine Familie ist hingerissen (auch wenn mein Vater anfangs skeptisch war, als meine Mutter ihm mitteilte, ich hätte mich in einen 17 cm großen Hund verliebt, statt eines 17 kg schweren :mies: ) und bei mir daheim war sie sofort die Prinzessin des Hauses. Die Couch war nach 15 Sekunden erobert, das Bett nach zwei Minuten. Lieblingsplatz ist aber eindeutig die Küche. Sie ist eine Fressmaschine. Da muss sie noch lernen, daß sie keine Angst haben muss, zu verhungern.

Ich weiß, daß es noch gar nicht lange her ist, als ich schrieb, daß ein neuer Hund im Moment unvorstellbar ist. Ich weiß nicht, ob Mailo im Himmel lächelt, oder ob er grummelt, ich füge es meinen Fragen an den lieben Gott hinzu und werde es irgendwann erfahren. Jetzt ist es aber, wie es ist und niemandem wäre gedient, wenn ich sie deshalb länger im Heim sitzen lassen würde. Ich habe ja gestern von @Barneby noch einige Details von der Rettung/Beschlagnahmung erfahren und das hat mich nochmal bestärkt: die Kleine hat ein Zuhause mehr als verdient und ich werde sie auf Händen tragen.

Und wie schon Samson wird auch Mailo uns auf diesem neuen Abschnitt begleiten. Denn sie sind immer ganz nah.


Danke an euch alle, daß ihr euch so mitfreut. Ich könnte euch mal ordentlich drücken.


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi guglhupf :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • mausi
Wie schööön. Viel Spass mit Lotti.
 
  • lektoratte
Wie schön!

Ich freue mich sehr - für euch beide! :)
 
  • Dunni
Das freut mich so sehr für euch beide :)
Wünsche euch eine wunderschöne Zeit zusammen!
 
  • DobiFraulein
so schön :love: ich freu mich für euch beide :)

Und jetzt wünsch ich dir mal, dass diese unglaublich langen 3 1/2 Tage ganz schnell rum gehen :lol:
 
  • bxjunkie
Ich muß heulen...haste schön geschrieben und ob du es glaubst oder nicht, und mir egal wenn man mich für doof hält..ich glaube feste daran, das die, die vorgehen mußten bei sowas die Pfoten mit im Spiel haben. Also ein schlechtes Gewissen gg deinem Jungen ist nicht nötig..du hast ihn nicht ersetzt, weil er auch nicht zu ersetzen ist..du hast einfach nur einem schüchternen Hundemädchen zu einem neuen Zuhause verholfen. Sie wird dir genauso gut tun und deine Seele heilen, wie du die ihre :)
Ich freue mich für euch und auf die vielen Bilder und Geschichten die wir hoffentlich zu sehen bekommen werden ;)
 
  • christine1965
Ich freu mich für alle Beteiligten - und da werden wp auch immer etliche Hunde grinsen und denken, dass das gut gemacht worden ist... Und sich feixend fragen, wann Lotti auspackt und ihre ganze Stärke zeigen wird...

Viel Spaß!
 
  • guglhupf
Das Wichtigste vergessen: Ich bin euch beiden unendlich dankbar, @*SpanishDream* und @Barneby. Ihr werdet mir immer als Weihnachtsengel in Erinnerung bleiben. :fuerdich:

Ja, es ist einfach so, daß wirklich alles gepasst hat, hier hat das Schicksal ganze Arbeit geleistet. Ich konnte gar nicht anders. :kp:
 
  • guglhupf
so schön :love: ich freu mich für euch beide :)

Und jetzt wünsch ich dir mal, dass diese unglaublich langen 3 1/2 Tage ganz schnell rum gehen :lol:

So hab ich mich vor Weihnachten wirklich als kleines Kind zuletzt gefreut, ganz ehrlich. :)

Und sich feixend fragen, wann Lotti auspackt und ihre ganze Stärke zeigen wird...

Viel Spaß!

Ich frag mich auch schon. Da wird einiges kommen, glaube ich. Frech ist halt trotzdem schon ein bisschen. :lol:
 
  • christine1965
Jetzt hör mal auf da unten auf Wolke Vier, ich kann dich nicht hören hier oben auf Wolke Sieben. :p

Tja - ich bin ja dem Alvise auch dankbar für die Milli, es relativiert sich jedoch manchmal... Heute z. B. stand sie auf (!) der Kommode, um das Katzenfutter zu klauen. Und wenn ich so an die Telefonleitung denke und an den Fernseher und und und . Und dann noch an mein Knie - dann relativiert sich meine Freude (und ich bin immer noch soooo verliebt, wenn ich meine beiden zusammen sehe oder wenn sie mit Schwung mir nachmittags auf's Sofa folgt)
 
  • Joki Staffi
Jetzt bringst du mich zum Montag schon zum Heulen. Aber es sind Freudentränen. Jeder Hund im TH hat das verdient und du hast es genauso verdient:fuerdich:
Ich freu mich soooo sehr für euch:)
Bilder nicht vergessen, viiiiele Bilder:love:
 
  • snowflake
Ich weiß nicht, ob ich es an anderer Stelle schon geschrieben habe, aber auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch euch beiden, dass ihr euch gefunden habt. Sie ist wirklich ein Sonnenschein, wie man in dem Filmchen, das du eingestellt hast, eindeutig sieht.
 
  • guglhupf
Tja - ich bin ja dem Alvise auch dankbar für die Milli, es relativiert sich jedoch manchmal... Heute z. B. stand sie auf (!) der Kommode, um das Katzenfutter zu klauen. Und wenn ich so an die Telefonleitung denke und an den Fernseher und und und . Und dann noch an mein Knie - dann relativiert sich meine Freude (und ich bin immer noch soooo verliebt, wenn ich meine beiden zusammen sehe oder wenn sie mit Schwung mir nachmittags auf's Sofa folgt)

Der Alltag holt uns alle irgendwann ein. :lol:

Ein paar Baustellen haben wir ja sowieso. Am schlimmsten sind wohl die Verlustängste. Ich kann wirklich keinen (und das meine ich so!) Schritt allein machen. Sobald ich mich erhebe, steht sie neben mir und begleitet mich überall hin. In dem Video war es das erste mal, das sie allein im Haus unterwegs war, deshalb hab ich das auch gefilmt. Da wollte sie mir halt unbedingt die Küche zeigen, falls ich das vergessen haben sollte. :lol: Also die Fresslust hatte da zum ersten Mal die Verlustangst besiegt. Mal sehen, was davon zu halten ist.
 
  • bxjunkie
Am schlimmsten sind wohl die Verlustängste. Ich kann wirklich keinen (und das meine ich so!) Schritt allein machen.
Das wird sich geben ;) Sie wird schnell merken das sie das zukünftig nicht mehr haben muß..bislang hatte sie ja immer Recht mit ihrer Angst, in Zukunft eben nicht mehr :)
 
  • Pyrrha80
Also das freut mich sehr... vor allem für dich :love:
 
  • einbiest
Ganz offiziell nochmal Herzlichen Glückwunsch :love:

Das ist für euch Beide mit Sicherheit das schönste Weihnachts Geschenk :)

Ich freu mich so für dich.

Und ich bin mir sicher, er lächelt und grummelt nicht ;)
Ganz sicher sogar.
 
  • Pyrrha80
Und nun hab ich endlich auch den Rest der Geschichte in Bildern und Videos gefunden... ach wie schön und so eine bezaubernde, freudige Maus, ich bin mir sicher ihr zwei tut euch gut :applaus:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lotti Sonnenschein“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten