1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

"Listenhund"-Mix oder nicht?

  1. Liebe alle! :)

    Am 14.2. machen mein Freund und ich uns auf den Weg zu einem ungarischen Tierheim, um diesem kleinen ehemaligen Straßenhund ein neues Zuhause zu schenken. Nun spalten sich die Meinungen - online wird er als "Mischling" beschrieben, die Tierheimbetreuerin meinte jedoch, sie "könne sich gut vorstellen, dass ein Kampfschmuser dabei wäre".

    Was meint ihr? Natürlich schließen viele vom Gestromten direkt auf gewisse Hunderassen, ich persönlich bin jedoch unschlüssig. Er sieht recht dünn aus, denke jedoch, dass er in liebevoller Umgebung noch zulegen wird. Er wurde auf 6-7 Monate geschätzt (geb. ca. Juni 2016) und ist knapp kniehoch.

    Danke für eure Meinungen!
    LG, Conny


    PS.: Sobald er bei uns ist, werden wir einen DNA-Test mit ihm machen lassen - wäre nur jetzt schon an euren Einschätzungen/Meinungen interessiert. Danke! :)
     
    #1 cpckstnr
  2. Dna test bringt nichts, fuer mich sieht er aus wie ein hund, (und ein seeehr unsicheres exemplar.)
     
    #2 toubab
  3. Den Test muss ich leider machen lassen, da das Ergebnis aussagt, ob ich den Wiener Hundeführerschein machen muss, oder nicht. Er wird als ängstlich, aber freundlich beschrieben. Bezügl. Listenhundmix ja/nein hättest du eine Idee? Danke :)
     
    #3 cpckstnr
  4. Ich sehe kein listenhund, bin aber kein spezialist.
     
    #4 toubab
  5. da Ihr aus Wien kommt, wäre es ja kein Problem, wenn der Hund "Anteil" hätte ....

    ich frag mich nur anhand der Bilder, wo der Anteil sein sollte - ich kann da gar nichts in die Richtung erkennen, sondern sehe nur einen absoluten "Senf-Hund"
     
    #5 Biggy

  6. Vielen Dank für die Antwort!
     
    #6 cpckstnr
  7. das stimmt nicht...auch bei uns sind diese tests nicht gesetzl. anerkannt und schon garnicht werden sie von einem ata oder so verlangt..
    nur weil der hund gestromt ist. kopfmässig seh ich da kein bißchen listenhund, die ohren sind auch viel zu groß und schlappig
     
    #7 chess
  8. Danke für die Info. Wie würdest du vorgehen? Nur holen, anmelden und fertig?
     
    #8 cpckstnr
  9. ja! und den wiener hundeführschein würd ich in gegebenem alter trotzdem machen...macht sich erstens immer gut wenn was sein sollte und gibt glaub ich das erste jahr steuerbefreiung.

    du kannst ja eventuellen schlaumeiern aufzählen welche hunderassen außer staffs noch gestromt sind, das ist eine ganze menge;)

    wohnst du direkt in wien? bist du sicher das dieser extrem ängstlich wirkende hund in der großstadt glücklich wird???
     
    #9 chess

  10. Alles klar! Ich wohne am Stadtrand, dh. grün und ruhig. Sollte absolut kein Problem sein! :)
     
    #10 cpckstnr
  11. Ich finde übrigens nicht, dass dieser Hund extrem ängstlich wirkt. Verunsichert, ja. Aber es ist ein junger Hund, der kann alles noch lernen, und einen Angsthund sehe ich da nicht.
     
    #11 snowflake
  12. ich weiß es nicht, ist ja nur ein foto.
    kannst du mal ein bild eines angsthundes posten, und mir den unterschied auf einem bild zwischen angst und unsicherheit zeigen?

    aber nicht einen angstagressiven, weil da würde der vergleich nicht passen.
     
    #12 chess
  13. Ohne den Begriff "Angsthund" an einem Foto festmachen zu wollen, was wie ich finde immer eine unzulässige Vereinfachung wäre, zeigen die folgenden Bilder auf jeden Fall Hunde, die extreme Angst ausdrücken. Den Unterschied zu den obigen Bildern von der TE muss man glaub ich nicht erläutern.

    [​IMG]

     
    #13 snowflake
  14. ja, der sieht noch ein gutes stück verängstigter aus. aber man weiß halt auch nicht, ob sich der zukünftige hund der threaderstellerin nicht auch stärker zusammenkauern oder gar verkriechen würde wenn er nicht an leine oder festgehalten wird.

    auf grund von bildern kann man eh nur vermuten.
     
    #14 chess
  15. ich sehe da keinen listi. eher was doggenmäßiges ? itgendwas großes, langes. aller höchstens ein dogo canario / cane corso
     
    #15 ThegoldenGirl
  16. Nee, kein Kampfi, eher was in Richtung Windhund...... Dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr als zwei Rassen drin sein.





    LG nicole
     
    #16 nelehi
  17. ja stimmt, windhund könnte tatsächlich drinne sein
     
    #17 ThegoldenGirl
  18. Hi

    Eventuell Bardino?
     
    #18 matti
  19. Nicht alles, was gestromt ist, ist ein Bardino. :) Der kleine Knirps schonmal gar nicht, da hat auch Dogge, Dogo Canario oder Cane Corso nicht mitgemischt. Der kleine Kerl ist knapp kniehoch und schon 6-7 Monate alt, sprich: Da kommt nicht mehr viel dran, zumindest nicht in der Höhe! Der dürfte um die 10 kg Gewicht haben, so wie der da auf dem Arm hockt - lass den ausgewachsen mal um die 50 cm und so um die 15 kg haben...
    Ein gut durchgemixter Multimix ohne Listi-Beteiligung würde ich mal sagen. Erinnert mich an meinen Schlupp, Schlupp ist ein Windhund-Jagdhund-Mix... 55 cm/17 kg. Und auch gestromt aber ohne Listi-Beteiligung. ;)

    Gruß
    tessa
     
    #19 tessa
  20. Bardinos gibt es auf den Kanaren. Nicht in Ungarn. Zumal der Hund soviel von nem Bardino hat wie n Wawa.
     
    #20 Nune
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Listenhund"-Mix oder nicht?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen