Let's Talk: (Rasse)Hunde/Zucht/Genetik

  • snowflake
Ich lese in letzter Zeit mehrheitlich Pekingese, ich vermute, das ist jetzt die korrekte Form.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • MissNoah


Die Überschrift :lol:
Aber der arme Hund...
 
  • MissNoah
Der Labrador ist übrigens nicht fett, sondern die Hündin hatte gerade Welpen und sieht deswegen etwas lose aus.
Nur dass ihr das wisst :lol3:
 
  • IgorAndersen


Die Überschrift :lol:
Aber der arme Hund...

Nicht nur die Überschrift!

"some sort of 3-in-1 Mop ’N’ Sweep Roomba System took home the coveted title, beating all of the dogs."

:rofl:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Crabat
Ich hoffe die Besitzer, Richter und ihre Konsorten bekommen den Hohn auch mit. Die sind zwar total safe in ihrer Blase, aber vielleicht bereiten die Posts doch den einen oder anderen Gedanken des Nachts.
 
  • MissNoah
Glaub sie kriegen das mit, halten aber alle Kritiker für doof.
"Aber der Standard sagt...[barrel chested/no tuck]"
"Denkt mal dran dass die aus eiskaltem Wasser apportieren müssen, da müssen die so aussehen!"
"Das ist halt keine Field Line, das gehört so."
"Hat grad geworfen."

Sinnlos.
 
  • toubab
Und wahrscheinlich ist der pekinese unter seinem fell, gar nicht fett, möchte ich noch in seinem vorteil sagen.
 
  • Crabat
Jaaaaa, aber nachts... :asshat:
Vielleicht bin ich zu optimistisch.

@toubab Das kann keiner wissen. Und ich meine...Keiner :lol:
 
  • Crabat
So eine Schande. Es ist eine so gute Rasse und ja auch wirklich sehr funktional. Im Gegensatz zum Pekinesen, da ist es eh schwierig die Grenze von „noch ok“ zu „Qualzucht“ zu ziehen.
Aber der Labrador ist ja fein wie er ist, vom Gebäude her. Und dann füttert man ihn krank.
 
  • toubab
Ich kannte eigentlich nur den fieldtypus, und dann kam eines tages jemand mit eine art hound of the baskerville aus dem wald, einen kopf so breit und gross wie eine wassermelone, kurz: ein monstrum. Ich habe gewagt zu sagen das das kein labrador ist, na da habe ich eine Lektion erteilt bekommen, der hund war konditionell zu nichts im stande, auch zum aergernis von seinem halter, die mit den hund vorher immer flott und auch am rad, unterwegs war.
 
  • Crabat

Auch ein Trauerspiel. AmStaff Rüden. DIE amerikanische Rasse. Keiner hat eine anständige Muskulatur. Und am schlimmsten, keiner hat eine Ausstrahlung. Ein AmStaff- Rüde, der muss doch dynamisch und kraftstrotzend sein. Der muss doch einen Look haben. Attitude?! Das muss doch eine Ansage sein, wenn ein Rüde da steht.

Die sehen alle aus wie frisch vom Häkeldeckchen.
 
  • MissNoah

Auch ein Trauerspiel. AmStaff Rüden. DIE amerikanische Rasse. Keiner hat eine anständige Muskulatur. Und am schlimmsten, keiner hat eine Ausstrahlung. Ein AmStaff- Rüde, der muss doch dynamisch und kraftstrotzend sein. Der muss doch einen Look haben. Attitude?! Das muss doch eine Ansage sein, wenn ein Rüde da steht.

Die sehen alle aus wie frisch vom Häkeldeckchen.

Die hätte man mir ohne Probleme als irgendeine Bully-Variante verkaufen können :asshat:
 
  • lektoratte
@toubab Das kann keiner wissen. Und ich meine...Keiner :lol:

Kenn ich, das Problem… :tuete:

(Ernsthaft - neulich hier mit einer Frau ins Gespräch gekommen (Hundesportlerin mit DSHs), und irgendwie ergab es sich so, dass ich sagte, der kfH hätte ein bisschen zu viel auf den Rippen.

Und sie dazu: „Ja, ich hab’s gesehen. Ich wollte nur nicht direkt was sagen!“

Ich nur so bei mir: „Gesehen???“ :woot:

Sollte ich sie das nächste Mal treffen, frag ich sie, woran.

Ich sehe und fühle, seit das Fell seine volle Länge hat, nur Pelz und Beine…

Sogar die Züchterverwandtschaft sagte, fühlen sei schwierig, am ehesten fühlt man das an der Innenseite der Hinterbeine - die würde „speckig”, wenn der Hund zu fett ist.

Ich find die nicht speckig, aber der Hund wiegt immer noch etwas zu viel…
 
  • Lana
Die Tibet-Spaniel sehen aus, wie früher die Pekinesen:
 

Anhänge

  • pekinese.jpg
  • lektoratte
@Lana

Ja, hab ich bei deinen Bildern schon öfter gedacht. Als ich klein war, hatten Nachbarn eine Pekin(g)esenhündin, die Asti ziemlich ähnlich sah.

Im übrigen, um meinen Beitrag von gestern zu vervollständigen - ich sehe nicht, ob mein Hund zu dick ist. Aber ich wiege ihn natürlich. :)
 
  • toubab
Ich habe echte pekinesen, in peking, gesehen, alle mit nase und kein übertriebenes fell, aber trotzdem bin ich persönlich, nicht so fan von hunden mit kurze beine und langem rücken.
 
  • Lana
Ich habe echte pekinesen, in peking, gesehen, alle mit nase und kein übertriebenes fell, aber trotzdem bin ich persönlich, nicht so fan von hunden mit kurze beine und langem rücken.

Ist jedem selbst überlassen, von was er Fan ist.
Wobei gerade der Tibet-Spaniel eigentlich keine Bandscheiben-Problematik hat.
Da gibt es andere "Rasse-Krankheiten".
Ich mag sie einfach. Ich finde sie, trotz der etwas kürzeren Schnauze (trotz, nicht wegen) sehr schön. Und sie sind unheimlich selbstbewusst. Ich mag deren Wesen, neben der Optik sehr.
Ich mag sonst eher große Hunde. Als kleiner Hund käme nur ein Tibet Spaniel, oder (ganz vielleicht) ein deutscher Zwergspitz für mich in Betracht. Sonst gibt es keine kleinen Hunde, die gerne halten würde.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Let's Talk: (Rasse)Hunde/Zucht/Genetik“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten