Leo wurde eben angefahren

  • sanna
Rincewind schrieb:
Ich glaube in der Stunde, wo du ihn gesucht hast, wär ich bereits gestorben..

Wäre Stasky nicht dabei gewesen, wäre ich wohl vor Verzweiflung gestorben...

Für Leo ist der Abend nun wesentlich besser geworden als der Tag vorher. Aus Sorge, seinen Kreislauf zu sehr zu belasten, bekam er eine Leicht-Speise: Bananenbrei! Und für Bananen täte er alles.:D

Amy schrieb:
@Sanna,

Förster, Jäger, Waldarbeiter und Holzholer gibts halt in jedem Wald - sicher was das angeht kann man net mal auf Borkum zu 100% sein - auch da fahren Autos ab und an - obwohl ja eigentlich autofrei ;)

Das stimmt wirklich.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi sanna :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lana
Gute Besserung an Leo.

Gut, dass Leo wenigstens nach Hause gelaufen ist und nicht ziellos herum geirrt ist.

Mach dir keine Vorwürfe. Das sind genau die Situationen vor denen wohl jeder Hundhalter Angst hat, die aber passieren können.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • sanna
Wenn ich nur daran denke, ich hätte Leo jetzt auch noch verloren... Schrecklich! :( Gerade habe ich mir die Bilder von meinem alten Barras angesehen und festgestellt, daß es noch so irgendwie frisch ist. Vor allem, wo ich den Eindruck habe, daß in letzter Zeit häufig Todesfälle sind.

Aber wir können die Hunde wohl nicht vor allem schützen...
 
  • Sherry
Hallo Sanna,

schließe mich mal allen an: Mach dir nicht zu viele Vorwürfe und gute Besserung an Leo!

sanna schrieb:
Vor allem, wo ich den Eindruck habe, daß in letzter Zeit häufig Todesfälle sind.
Genau den Gedanken hatte ich gestern auch schon :(
 
  • watson
Sanna,

soweit ich weiß, muß der Autofahrer bei einem Unfall mit einem Hund anhalten. Alles anders geht in die Richtung der Fahrerflucht...

Leo soll sich schön erholen.
Gute Besserung an ihn:)

Und Du solltest Dir nicht so viele Vorwürfe machen.
Unfälle passieren leider. Als HH können wir nicht alle Eventualitäten absichern.

Kopf hoch, Sanna:)
watson
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • The Martin
Amy schrieb:
Du arme, man kann wirklich nicht alle Eventualitäten absichern - bei uns in den Wald kommen immer Leute zum Holz holen und brettern mit 50 wie die Irren manchmal da rum.

Der Hund eines Bekannten ist vor 3 Jahren in nem Naturschutzpark überfahren worden :( .
Das kommt mir bekannt vor. Bei uns ist es ähnlich. Die Leute fahren überall rum. Sogar wo ein besser befestigeter Weg ist , fahren die mitten durch die Wiese.
Einmal ist ein GEländewagen auch mitten durch die Wiese gefahrn und im Matsch steckengeblieben; was hab ich mich gefreut! :eg:
Gerade wo ich immer spaziergehe sind schon mehrer Hunde auf Feldwegen überfahren worden.

Manche meist älteren Leute fahren extra bis kurz vor den Wald und laden ihren ganzen Biomüll ab. Natürlich ist dann auch gerne mal Plastik oder so dabei. Da hat sich an einigen Stellen schon ein richtiger Biomüllhaufen gebildet.

PS: Ich wünsche dem Leo gute Besserung.
 
  • christinalena
Von uns auch gute Besserung für Leo und zum Glück ist es so gut ausgegangen, da hatte der Kleine wohl 1000 Schutzengel :love: !
 
  • sanna
watson schrieb:
Sanna,

soweit ich weiß, muß der Autofahrer bei einem Unfall mit einem Hund anhalten. Alles anders geht in die Richtung der Fahrerflucht...

Ups, das wusste ich gar nicht... Naja, hat sich eh keiner das Nummernschild gemerkt...

christinalena schrieb:
da hatte der Kleine wohl 1000 Schutzengel :love: !

Ich glaube, da hat unser alter Barras vom Himmel aus auf ihn aufgepasst.

The Martin schrieb:
Manche meist älteren Leute fahren extra bis kurz vor den Wald und laden ihren ganzen Biomüll ab. Natürlich ist dann auch gerne mal Plastik oder so dabei. Da hat sich an einigen Stellen schon ein richtiger Biomüllhaufen gebildet.

...oder ganze Möbel und Reifensätze... :eg: Und ich dachte immer, es sei viel einfacher, das Zeug legal zu entsorgen, weil man es dann nicht so weit schleppen müsse. *Licht aufgeht*
 
  • AngelBlueEyes
Ach neee, was ist denn im Moment nur wieder los ...

Ich wünsch Leo alles alles Gute und dass er schnell wieder auf die Beine kommt.
Und ich hoffe du hast das relativ gut überstanden und dir gehts jetzt auch etwas besser.

Lass dich mal drücken :knuddel:
 
  • sanna
AngelBlueEyes schrieb:
Ach neee, was ist denn im Moment nur wieder los ...

Ich wünsch Leo alles alles Gute und dass er schnell wieder auf die Beine kommt.
Und ich hoffe du hast das relativ gut überstanden und dir gehts jetzt auch etwas besser.

Lass dich mal drücken :knuddel:

Danke Dir!

Leo hat es ganz gut überstanden. War heute morgen schon sehr aktiv. Hat mir Appetit gefuttert (nun, ich glaube, das könnte er immer...:rolleyes: ). Leider hatte er gestern Abend nur Angst vor Autos... Zumindest vor runden (es war ein runderes, daß ihn erwischt hat) und silbernen (es war Silber). Na, legt sich vielleicht mit der Zeit auch wieder.
 
  • Dobi
Das er jetzt Respekt vor Autos hat, ist ja nicht das Schlechteste. Rambo wurde in einer 30 Zone auch mal angefahren. Ganz davon abgesehen ,dass meine Hunde seit dem generell in Wohngebieten an der Leine bleiben ( könnte ja noch mal ne Katze um die Ecke kommen:( er passt gerade bei Bussen und Lkw´s auf nicht zu nah an der Bordsteinkante zu sitzen.
 
  • sanna
Dobi schrieb:
Das er jetzt Respekt vor Autos hat, ist ja nicht das Schlechteste. Rambo wurde in einer 30 Zone auch mal angefahren. Ganz davon abgesehen ,dass meine Hunde seit dem generell in Wohngebieten an der Leine bleiben ( könnte ja noch mal ne Katze um die Ecke kommen:( er passt gerade bei Bussen und Lkw´s auf nicht zu nah an der Bordsteinkante zu sitzen.

Stimmt, schlecht ist das nicht.

Meine bleiben auch in Wohngebieten und noch so unbefahrenen Straßen an der Leine. Wir waren im Auslaufgebiet und leider starteten die beiden Abenteurer von dort aus durch mit Durchzug auf den Ohren...:(

Ist Deinem Rambo etwas passiert?
 
  • Dobi
Nö, der Autofahrer hatte sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten , konnte noch abbremsen und Rambo hat "nur" einen Seitensalto gedreht. Er war nur kurz benommen , etwas verdattert und hatte sonst nicht abbekommen.
 
  • sanna
Dobi schrieb:
Nö, der Autofahrer hatte sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten , konnte noch abbremsen und Rambo hat "nur" einen Seitensalto gedreht. Er war nur kurz benommen , etwas verdattert und hatte sonst nicht abbekommen.

Dann ist es ja gut.:) Sind aber auch hart im Nehmen, die Hunde. Ein Glück!

Aber ab heute gilt für uns an der Stelle der Leinenzwang. Bloss nicht das Glück herausfordern.
 
  • Bine 16
Mensch Sandra, was macht ihr nur für Sachen :unsicher: Gott sei Dank ist Leo glimpflich davongekommen und anscheinend ja wohl auf direktem Weg nach Hause gelaufen. Nicht auszudenken, wenn er sich verirrt hätte oder nochmal angefahren worden wäre. Die Stunde Suchen hätte mich warscheinlich 20 Jahre meines Lebens gekostet.

Es beweist mal wieder, daß man viele Eventualitäten ausschließen kann, aber eben nicht alle.

Der Autofahrer ist ja ein nettes Früchtchen. Ich frage mich immer, wenn jemand schon bei einem Hund (oder auch Sachbeschädigung wie Spiegel o.ä.) Fahrerflucht begeht, wie der sich wohl verhalten würde, wenn er einen Menschen anfährt?

Sandra, fühl dich gedrückt und knuddel Leo mal ordentlich von uns.
 
  • sanna
Bine 16 schrieb:
Die Stunde Suchen hätte mich warscheinlich 20 Jahre meines Lebens gekostet.

Hat es mich.

Bine 16 schrieb:
Der Autofahrer ist ja ein nettes Früchtchen. Ich frage mich immer, wenn jemand schon bei einem Hund (oder auch Sachbeschädigung wie Spiegel o.ä.) Fahrerflucht begeht, wie der sich wohl verhalten würde, wenn er einen Menschen anfährt?

Da darf man ja gar nicht dran denken! Wenn jemand verletzt im Schnee läge...:uhh:

Bine 16 schrieb:
Sandra, fühl dich gedrückt und knuddel Leo mal ordentlich von uns.

Danke!:)
 
  • Inga's Bande
Mach dir nicht soviele Vorwürfe, Sanna..

Ganz liebe Gute besserungsknuddler für den süssen...!!!!

Wird schon wieder...!!!
 
  • sanna
Inga's Bande schrieb:
Ganz liebe Gute besserungsknuddler für den süssen...!!!!

Hat er bekommen.:)

Ich glaube, soviel Knuddler wie Leo im Moment bekommt, wird er sich hinterher ständig anfahren lassen... :uhh: (Sonst wird er ja niiieee gestreichelt!;) )
 
  • graysy
Oh Mann, Dinge die die Welt nicht braucht:uhh: , ich kann voll mitfühlen, dass ist der reinste Horror pur!!
Und ja Watson, meines Wissens ist ein Hund ja eine Sache und man muss anhalten, bei jedem ollen Strassenschild das man umfährt muss man anhalten, alles andere ist Fahrerflucht!!
Zu dem wo gibt's denn sowas, das man einfach weiterfährt? Aber solche entschuldigung *Idioten* gibt es leider zu genüge:sauer: .
Ich musste mal als Kind zusehen wie einer Unsere Dackel überfahren wurde, der Typ hielt an, machte den Rückwärtsgang rein und fuhr nochmals über den Hund:heul: , aber GsD war meine Mom damals dabei, mit Ihr hatte der nicht gerechnet!!! Der Hund starb leider:heul: :heul: .
Mein Sam wurde auch damals mit 3 Monaten angefahren, er ist meinem Mann durchs Halsband geschlüpft und wollte auf die andere Strassenseite zu einem Hundi, der Typ fuhr auch weiter,aber ich hab geschrieen wie eine Irre, da hielt der an und ging noch auf mich los:uhh: .
Sam hatte einen Lungenanriss und Prellungen und durfte ein halbes Jahr nicht mehr von der Leine:( , war schlimm! Aber GsD war das ein tiefergelegter Mercedes und Sam knallte an die Verbreiterung des Autos, sonst????
Er lief niemehr auf die Strasse!
Tja und neulich? Ich war mit meiner Nachbarin und Ihrer Hündin und meinen gassi, Rico wollte gerade sein Geschäft verrichten, als vor seiner Nase ein Hase aufsprang und Richtung Bundesstrasse rannte:uhh: :uhh: ich schrie so laut, dass es mir die Stimme fast verschlug, aber no Chance, Shy war GsD so mit Lucy beschäftigt, dass die zwei erst von meinem Gebrüll aufschraken und Wir somit die 2 erstmals festhielten konnten.
Ich sag Euch mir blieb das Herz stehen, mir war tod schlecht, meine Knie waren total am zittern, aber dem Hase sei Dank, dieser drehte kurz vor der Strasse ab und lief auf's freie Feld zurück!!!
Man ist einfach machtlos in solchen Situationen und ich bin heut noch froh, dass Shy und Lucy das nicht sahen, nicht auszudenken was passiert wäre???:rolleyes: :heul:
Ich hasse diese Momente wie sonst nicht's in meinem Leben, da bin ich einfach hilflos und muss zusehen, das ist das schlimme daran.
Ich wünsche Deiner Nase gute Besserung und viele Knuddlers geben von mir bitte:)
 
  • The Martin
sanna schrieb:
Aber ab heute gilt für uns an der Stelle der Leinenzwang. Bloss nicht das Glück herausfordern.
Ich bin da auch sehr pingelig seit meine Schäferhündin überfahren worden ist. Ich gehe immer nicht so befahrene Wege und lasse die Leine sogar nach den ersten paar hundert Meter Wiese noch an. Wenn ich ein Auto das in meine Richtung kommt sehe, leine ich Ludwig sofort an oder lass ihn erstmal absitzen, wenn er weit weg ist. Zum Glück bleibt er sehr zuverlässig sitzen.
Damit er sich nicht aus einem zu lockeren Halsband winden kann, hat er ein Geschirr, aus dem er draußen nicht rauskommt.

@Graysie: Du hast ja auch schon viel schlimmes erlebt!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Leo wurde eben angefahren“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten