Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Leben wie im Schwarzwaldhaus - Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte

  1. Diese Sätze von Dir sind ausgesprochen wagemutig...
     
    #101 christine1965
  2. Dann frage ich doch mal höflich nach, warum wird bei dir der Strom teilweise abgestellt?
    Bist du nicht an die öffentliche Versorgung (Wasser und Abwasser) angeschlossen?
     
    #102 embrujo
  3. Über was für ein Klo verfügst du denn, dass ein Campingklo deinen Sanitärbereich verbessert?
    Ganz höflich gefragt?
     
    #103 snowflake
  4. :) Schnee und Eis von den Solarpanelen ist weg – fast ohne meine Hilfe (heute leichte Plusgrade und Schneeregen, ich brauchte nur regelmäßig unter den Modulen Platz schaffen, dann rutschte alles alleine weg)

    Der Deckel der Zisterne sitzt immer noch fest :rolleyes:
    Aber zwei Eimer und zwei Gießkannen Tauwasser vom Regenrohr vom Vordach gewonnen.

    :gruebel: Könnte ich versuchen ein wenig Salz (Speisesalz) auf den Rand zu machen?
    Oder auch blöd?
     
    #104 Brille
  5. Das geht!
     
    #105 lektoratte
  6. Du hast ja nicht genug strom, sonnst würde ich den föhn mal bemühen.
     
    #106 toubab
  7. ich würde es versuchen, mit Speisesalz kannst du keinen Schaden anrichten
     
    #107 Lucie
  8. Nur nicht Dein Wasser versalzen ;)
    Was mir sonst gerade einfällt, hast Du eine Feuerschale? Dann könntest Du ggf. ein kleines Feuerchen über dem Deckel machen.
     
    #108 Lille
  9. Feuerchen wäre eine Methode. Oder einen Dachpappbrenner leihen für die Gasflasche falls du jemand in der Nähe kennst der so etwas besitzt.
     
    #109 wilmaa
  10. Propangaskartusche?

     
    #110 matty
  11. Btw. zum Lesen bei Kerzenschein gibt es nützliche Kerzenlaternen, die aber nicht ganz billig sind.



    Einige billige Varianten zum Selbermachen:


     
    #111 embrujo
  12. Der Strom wird in den ländlichen Regionen Bayerns (das ist also nicht nur hier so, sondern nach Aussage des Versorgers wohl bayernweit) aufgrund der täglichen Überlastungszeiten zu genau diesen für jeweils 60 Minuten abgestellt. Mangels gescheiten Netzausbaus würde die Stromversorgung sonst zu diesen Zeiten regelmäßig zusammenbrechen. Um dies zu verhindern, wird in den Spitzenzeiten (also Winterhalbjahr, vornehmlich während der morgendlichen und abendlichen Dunkelheit usw. - sprich dann, wenn JEDER gerade reichlich Elektrizität benötigt - der Heizstrom abgeschaltet.
    Anfangs war es nur eine Stunde täglich, dann täglich zwei, seit zwei oder drei Jahren sind es bereits drei Stunden (jeweils aufgeteilt in 60-Minuten-Einheiten).

    Der Otto-Normalbürger mit zwei Stromzählern würde dies in den wenigsten Fällen bemerken. Dann läuft halt die Zentralheizung mal für eine Stunde nicht, danach geht sie ja - meist automatisch - wieder an. Aber alles andere funktioniert i. d. R.: Licht, Steckdosen, Geräte usw.

    In meinem Haus ist das leider anders. Aus verschiedenen Gründen funktioniert hier die Elektrik nicht mehr so, wie sie soll. Im weitesten Sinne laienhaft ausgedrückt "falsch angeschlossen", bloß fanden diverse Elektriker den/die Fehler nicht.

    Mittlerweile konnte ich wenigstens einen Zustand erreichen, in welchem EINE Steckdose nun doch auch während der Abschaltung funktioniert. Somit sind lückenlose Versorgung von Telefon/Internet sowie diejenige für den Kühlschrank und eine oder zwei Stehlampen "gesichert". Ich sitze also nicht komplett im Dunkeln, aber eben doch größtenteils. Heißwasser gibt es in diesen Stunden nicht, weil es über Durchlauferhitzer bereitet wird.

    Zur Wasserver-/entsorgung schreibe ich später noch.
     
    #112 Leroy
  13. Es geht also eigentlich um den günstigeren "Heizstrom", der für Wärmepumpen genutzt wird. Hast Du denn eine solche Wärmepumpe?
     
    #113 embrujo
  14. Genau dieser ist es. Wird auch für alle anderen Beheizungsarten, die Elektrizität benötigen, installiert: Marmor-Wärmeplatten z. B. wie diese hier

    oder Elektro-Konvektoren sowie -Radiatoren


    Mangels Zentralheizung aus Gründen muß ich also mit anderen Mitteln arbeiten, um die Bude warm zu bekommen ;)

    Die effektivste Lösung ist so ein holzbetriebener Küchenherd (Kohlebriketts gehen auch) ähnlich diesem


    Meiner ist allerdings nicht wasserführend, sondern steht frei.
     
    #114 Leroy
  15. und was können 'die' jetzt dafür, dass du den günstigen Heizstrom auch für alles andere nutzt?

    Mal davon ab kühlt eine Bude nicht gleich aus, weil die Wärmepumpe mal ne Stunde nicht läuft.
    Die läuft doch eh nicht dauernd
     
    #115 DobiFraulein
  16. Dafür "kann" der Elektriker was, der den ganzen Schrott verkabelt/angeschlossen hat. Firma nicht mehr in Regreß zu nehmen, da pleite.
    Alle anderen Elektriker, die sich bisher daran versuchten, sind ratlos und finden keine adäquate Lösung.

    Btw. nutze ich ihn nicht für "alles andere" - EINE Steckdose geht ja noch, an der hängt alles Essentielle (wie beschrieben). Ist aber nicht unbegrenzt belastbar.

    Wie kommst Du denn auf die Idee, ich hätte eine Wärmepumpe?
    Schau mal was ich schrieb. Schau genau. Danke.


    Genau DAS ist es, was ich hier so fürchterlich nervig von einigen (sind übrigens immer die Gleichen) finde: es wird einfach nicht exakt gelesen! Sondern nur mal schnell quer oder überflogen und dann aufgrund irgendwelcher im Gedächtnis hängen gebliebener einzelner Worte (die wie in diesem Fall auch noch aus einem anderen Posting stammen!) eine Antwort rausgehauen, die voll am Thema vorbei ist!
    Super nervig sowas.

    So KANN man keinen gescheiten Austausch hinbekommen.
    Macht Ihr das im restlichen Leben eigentlich auch so?
     
    #116 Leroy
  17. Dito?
     
    #117 christine1965
  18. hast du einen oder zwei Zähler?
     
    #118 DobiFraulein
  19. Diese Frage erübrigt sich.
    Ergibt sich nämlich aus folgendem Text, den Du offensichtlich nur marginal überflogen oder gar nicht gelesen hast?
    Um es auch für die hier plötzlich so zahlreich erscheinenden Damen mit fehlender Allgemeinbildung in dieser Richtung zu erklären:
    Will man ein Anwesen mit Elektrizität erschließen, ist der Hausstromzähler, auch als Allgemeinstromzähler bekannt, erste Pflicht.
    Zusätzlich kann man bei Planung einer wie auch immer gearteten E-Heizungs-Art im weitesten Sinne (siehe oben, steht alles schon geschrieben!), einen Heizstromzähler gleich mit beantragen.
    Sind die Zähler vom Versorger gesetzt, verkabelt der Elektriker diese.
    (Macht der Fachmann schlechte Arbeit, kommt letztendlich so etwas wie jetzt bei mir dabei heraus.)



    Lest und denkt einfach mal selbst! Vor allem im Kontext! Macht das Verstehen von Aussagen sowie Threads und allen darin vorkommenden Postings deutlich einfacher. ;)

    Oder laßt es bleiben, dann aber bitte auch solche nervigen Fragen gleich mit. Danke. :)
     
    #119 Leroy
  20. @Leroy

    Findest du eigentlich deinen Tonfall für passend? Ich darf gar nicht genau scheiben, wie mir dein Tonfall vorkommt, es wäre schwierig, dies einigermaßen höflich zu formulieren
     
    #120 christine1965
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Leben wie im Schwarzwaldhaus - Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden