Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Leben wie im Schwarzwaldhaus - Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte

  1. Was macht denn Dein Zisternendeckel @Brille ?

    Schau mal, was ich in den Tiefen des I-Net fand:




    Eine sehr anrührende und hoch interessante Lebensgeschichte (Doku) zweier Schwestern, die bis ins hohe Alter unter Umständen lebten, die heute kaum noch jemand nachvollziehen kann.....

    Dagegen geht es uns richtig gut *find :)
     
    #181 Leroy
  2. :lol: Ja die Schnecken fand/finde ich auch übel... aber was willst machen.
    Ich hab da auch schon eine lebende Blindschleiche raus gefischt (keine Ahnung wie die da rein gekommen ist – aber hier im Häuschen hatte ich ja auch schon eine :sarkasmus: )
    Mit der Zeit und in der Not bin ich da sehr gelassen geworden.
    Die Zisterne ist eine gemauerte und sicherlich 2,5x1,5 Meter + vielleicht einen Meter tief :gruebel: ich muss Mal genau messen.
    Der Boden und die Wände sehen nicht so appetitlich aus, aber das Wasser ist klar und riecht überhaupt nicht.
    Also zum waschen, spülen, wischen und Trinkwasser für die Mädels nehme ich es bedenkenlos.
    Auch hab ich den Fischteich im Sommer, als da das Wasser bedenklich wenig war, schon damit aufgefüllt.

    In den Regentonnen das Wasser wird leider auch immer schnell grün und müffelt :(
    Das ist schade...

    Grünes Wasser mögen die Mädels nicht so und ich mag auch nicht das sie sowas trinken :wuerg:




    Der Deckel geht gut auf – das mit der Folie klappt super.
    Ich drück ihn aber auch nicht richtig fest.
    Es hat aber auch nicht starken Frost und lt. Vorhersage wird es auch so bleiben.

    Heute schneit es ja wieder richtig kräftig und es soll den ganzen Tag so bleiben.
    Da lohnt es nicht aufs Dach um die Panelen frei zu fegen :rolleyes: gibt heute halt kein Strom.
    Aber die Batterie ist gut 65% voll. Da kann ich heute Abend trotzdem wieder lesen :D
     
    #182 Brille
  3. Nacktschnecken sind halt krasse Wurmwirte.
     
    #183 Crabat
  4. Hast du Netze über deinen Regentonnen? Also so richtig engmaschige, dünner Stoff o.ä.?
    Je weniger da reinfallen kann desto länger bleibt das Wasser klar. Sonnenlicht ist ja momentan nicht so das Problem..Leider..
     
    #184 wilmaa
  5. :( Ja ich weiß...
    Aber ich hab noch keine richtige Lösung für das Wasserproblem gefunden.

    Letztes Frühjahr habe ich alles versucht rauszufischen und den Ablauf mit feinem Gitter gesichert.
    Trotzdem schwamm irgendwann wieder eine tote Nacktschnecke drin.
    Ich hatte überlegt die Zisterne mal komplett leer zu pumpen und zu putzen... aber ich komme nicht überall hin und rein klettern traue ich mich nicht. Ich weiß auch nicht wo der Zulauf vom Regenrohr ist.
    Unterirdisch ist auch noch ein Abfluss der die Regentonne weiter unten befüllen kann (da ist ein Hahn unten an der Tonne) und ein Anschluss wo man mit einer Pumpe das Wasser rauspumpen kann.
    Darüber nachdenken was da alles drin rum schwimmt mag ich garnicht :girl_impossible:
    Je nachdem was ansteht, brauche ich ca. 10–15 Liter Wasser am Tag und 1–1,5 Liter Trinkwasser.
    Im Frühjahr und Herbst habe ich ausschließlich das Wasser aus der Regentonne genutzt. Da ist nix weiter drinnen, außer Krümel vom Dach. Im Sommer ist das Wasser aber nur zum Gießen, da kippt es regelmäßig und wird grün...
    Jetzt im Winter sind die Regentonnen nicht angeschlossen.


    Ja ich hab auf der Dachrinne ein Gitter, im Rohr nochmals und dann noch ein Teesieb reingebastelt.
    Trotzdem kippt das Wasser wenn es richtig warm wird :rolleyes: obwohl die Tonne auch im Schatten steht.
     
    #185 Brille
  6. Zumindest als Trinkwasser würde ich es nur abgekocht nehmen. Auf Dauer.
     
    #186 Crabat
  7. Ja, wenn es richtig heiß ist kippt es, da machste auch nix. Aber das ist ja momentan weniger das Problem :D
    Ich kippe die Tonnen wenn es kühler wird immer aus, mach sie gründlich sauber und in der kühleren Jahreszeit ist das Wasser dann lange Ok.
    Aber ich nutze es auch nicht als Trinkwasser, als Hunde- und Spülwasserwasser schon.
     
    #187 wilmaa
  8. Nee, Trinkwasser hole ich mit Kanistern aus der Stadt.
    Also für Kaffee/Tee, Zähne putzen und zum kochen.

    Für alles andere nehme ich halt das Wasser was da ist.
     
    #188 Brille
  9. Ich hab die Tonne auch im Sommer paarmal leer gemacht, austrocknen lassen und geschrubbt
    Wobei natürlich dann auch wieder das Wasser fehlt die Tonne auch mal gründlich auszuspülen :rolleyes:

    :lol: Ich hatte hier abends schon Wasser auf dem Herd zum warm machen um Geschirr zu spülen und hab mich gewundert warum es nach fauler Wiese riecht... ok, Licht ist halt auch nicht so doll...

    Wenn der Frost durch ist, werde ich die Tonne auch gleich wieder anschließen.
    Ist im Moment auch ziemlich umständlich :girl_sigh:
    Um an die Zisterne zu kommen muss ich erstmal über das Balkongeländer klettern, da ich ja die Türe „zu“ gemacht habe wegen der Kälte. Je nach Temperatur und bedarf hole ich mir dann ein/zwei Gießkannen. Bei richtig Frost muss ich die aber auch hier drinnen hin stellen :rolleyes:

    Heute musste ich auf dem Balkon den Zisternen Deckel erstmal frei schippen :lol:
     
    #189 Brille
  10. Wenn das Wasser so schnell grün wird, würde ich auch den Hunden lieber das Leitungswasser aus der Stadt oder eben Trinkwasser aus gekauften Flaschen anbieten.

    Hab ja auch Regentonnen, jeweils mit Abfluß vom Dach, da sind auch Siebe zwischengeschaltet und die Tonnen sind diese großen, dunkelgrünen aus dem Baumarkt mit Deckel (500 Liter passen hinein).

    Da wird nix grün :verwirrt:
     
    #190 Leroy
  11. Ich habe gerade die Wettervorhersage der nächsten 16 Tage angeschaut
    Am 9.02. – 16 Grad nachts... :nervoes:

    Das wäre dann wohl „the Next Level“ :gruebel:

    :lol: Ich hoffe die irren sich
     
    #191 Brille
  12. Hier solls dieses WE auch -10 werden! :eek:
     
    #192 MadlenBella
  13. Hier auch :D


    Na mal sehen, wie es morgen ausschaut. Noch haben wir massig Schnee, der nun aber patschnaß ist durch den Regen, total ekelhaft rutschig, derzeit fast vier Grad plus.....
    Vermutlich siehts hier morgen wie in Sibirien im Herbst oder nach der Schneeschmelze aus. Also Matsche pur.
    Da blieben schon viele bekannte Armeen drin stecken - wie soll ich mit dem Aua-Fuß morgen bis zum Auto kommen??? :verwirrt:
    Der geht ja momentan in gar keinen Stiefel rein....


    Ein Grund mehr, der mich darin bestärkt, immer genügend Vorräte von ALLEM da zu haben.
    Es lebe das Prepper-Gen! :zustimm:
     
    #193 Leroy
  14. Aber Du kannst ja notfalls in die Wohnung ausweichen, oder?
     
    #194 Lille
  15. Tatsächlich, hier -11. Aber Sonne satt :sonne:
     
    #195 Lille
  16. Bis vor wenigen Minuten war hier wetterbedingt (?) schon wieder Stromausfall des kompletten Ortes inkl. allem, d. h. auch das Handynetz funktionierte nicht.

    Ganz super, wenn man auf dem Berg (fest)sitzt, weder Telefon noch Internet funktionieren, auch das Handy nicht.... so kann nämlich auch niemand bei der Störstelle anrufen und das Ganze melden. :sauer:

    Da es natürlich immer unangekündigt eintritt, weiß man auch nicht, wie lange dieser Zustand vorhält.
    Dieses Mal GsD "nur" eine gute halbe Stunde, aber schön blöd, wenn man gerade in diesem Zeitraum einen wichtigen Konferenztermin hat :rolleyes:


    Also das Thema Stromversorgung in diesem Teil Bayerns ist wirklich schlecht gelöst :dagegen: *find
     
    #196 Leroy
  17. Ja, also wenn es für die Mädels zu kalt wird, dann werde ich auf jeden Fall in die Wohnung gehen.
    Ein paar Tage geht das schon mal.
    Zur Not können wir auch zu meinem Sohn :)

    Aber die Wettervorhersage hat sich schon wieder deutlich verändert :sarkasmus:
    Ich lass mich überraschen
     
    #197 Brille
  18. Gut zu hören! :)
     
    #198 Lille
  19. Bin ja mal gespannt, wie sich die Extrem-Wetterlagen in Nord- und Mitteldeutschland auswirken werden. (Schnee, Schneeverwehungen, Eis, Eisregen usw.)

    Es wurden bereits Warnungen ausgesprochen, bis Sonntagabend bitte daheim zu bleiben, sowie schon seit heute früh, daß es partiell zu Stromausfällen kommen wird.

    Dieses Land ist bei widrigen Witterungsbedingungen noch immer nicht auch nur annährernd so gut gewappnet, wie es sein könnte.
    Aus den letzten Jahrzehnten (halbem Jahrhundert!) wurde nichts gelernt....

     
    #199 Leroy
  20. Ist halt Natur.
     
    #200 embrujo
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Leben wie im Schwarzwaldhaus - Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden