Lady hat sich verändert! Merken Hunde wenn ihre Zeit anbricht?!

***Yve***

Heulender KSG-Röhrich™
15 Jahre Mitglied
Lady hat sich in den letzten Tagen ( bis 2 Wochen) sehr verändert. Lady war schon immer ein ruhiger Hund, die sich aber auch in ihr Körbchen gelegt hat und Zufrieden war. Sie ist uns nie immer hinter gelaufen oder war am Jammern wenn wir aufs Klo gegangen sind und sie nicht mit konnte. Sie läuft uns immer all hinterher. Hat regelrecht Angst alleine zu sein. DEnnoch bleibt sie alleine wenn wir morgends außer Haus sind. Nachts ist es besonders schlimm.. sie will so nah wie möglich bei mir liegen, drängt ihren kopf unter meinen Kopf-. Würd am liebsten auf mir drauf legen. Jeder Schritt wird verfolgt und sie muss immer bei uns sein. Wenn Robby sie zum spielen auffordert möchte sie auch nicht mehr gerne spielen. Beim spatzieren gehen.. läuft sie munter die ersten 20 min. aber dann trödelt sie nur. (auf dem leinentreffen letzten so. isse dann auch nur noch neben mir gelaufen) Das hat sie früher nie.
Ist es weil sie älter wird (wird 8 nächstes jahr).... Habt ihr Erfahrungen damit? Oder ist es was anderes?! Mein Bruder meinte heute vieleicht was Lady was , was wir nicht wissen.... das vieleicht bald schon ihre Zeit anbricht. Ich mag garnicht daran denken.....
Wenn es so weiter geht werden wir nächste Woche zum TA fahren aber der kann dann ja auch nach keine rrichtung suchen? Dann wird sicher ein rundum ceck gemacht!
 
Such mal unter Erziehung mein Thema "Streik" - Hatte mit Tiptoe vor kurzem genau dasselbe Problem...
 
Ein 7 jähriger Hund ? Da ist seine Zeit eigentlich noch nicht gekommen.
Rambo ist 8 1/4 und rennt immer noch wie ein Blöder übern Acker.
 
Bandit ist jetzt 9,5 und kriegt nen regelrechten 2. Frühling.

7 Jahre ist doch kein Alter... entweder sind ihr die ganzen Veränderungen der letzten Zeit bei Euch zuviel oder ein check beim TA ist anzuraten.
 
Also ganz ehrlich: Wenn ich mir über auffällige Verhaltensänderungen Sorgen mache, sinniere ich nicht über mögliche Ahnungen oder anderen Kram, schon gar nicht bei einem sieben oder acht Jahre alten Hund, sondern fahre zum Tierarzt und lass den Hund ganz profan durchchecken. Findet der nichts, mache ich mir Gedanken über mögliche Veränderungen in den Lebensumständen des Tieres - wobei Du da wahrscheinlich gar nicht lange suchen musst.
 
Unsere Tierärztin bietet einen jährlichen Gesundheitscheck für ältere Tiere an, den ich mit Jenny seit 3 Jahren nutze (sie ist jetzt 10:( u.a. ist darin auch ein "großes" Blutbild enthalten.

Ich würde Dir einen Besuch beim Tierarzt vorschlagen, dort kannst Du auch über Deine Sorgen sprechen
 
Fühlst Du Dich in letzter Zeit vielleicht selbst nicht so gut und projizierst das auf Lady? Ich meine, das klingt so depressiv und mit sich selbst abgeschlossen. 7 Jahre ist ja noch kein Alter und oftmals übertragen Menschen mit depressiven Phasen ihre "Endzeitstimmung" auf ihre Tiere.

Aber ich würde Dir auch raten, Lady beim TA durchchecken zu lassen. Allein aufgrund ihrer Krebs-OP damals.
 
Nein bei uns hat sie gar nix verändert!!! Wie immer.....
Habe auch heute im TH mit einer Tierarzt helferin gesprochen. Sie meinte ich sollte auch ein Blutbild machen lassen. Werd heute noch ne Freundin anrufen die bei unserem TA arbeitet.
Ja sieben ist kein Alter.... aber habe öffters gehört das Zuchterhünde ( war sie frühe rja, hatte ein paar würfe) öffters anfälliger sind aber das muss ja auch nicht stimmen.. und dazu hatte Lady vor einem Jahr ihren bösartigen Tumor wo wir sie schon fast verloren haben!
Werden jetzt beim TA ein Blutbild machen lassen
 
...denk auch dran, daß sie die Hitze sie vielleicht schafft und Herz und Kreislauf durchgecheckt werden.
 
Ist sie kastriert? Shiva hatte solche Veränderungen schonmal wenn sie scheinschwanger war.
Das kann unterschiedliche Gründe haben. Würde auch mal zum Tierarzt gehen.
 
Ja aber das fing ja schon an bevor es so warm war....
Ja sie ist kastriert haben sie vor einem jahr kastrieren lassen als sie operriert werden musste wegen dem tumor
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lady hat sich verändert! Merken Hunde wenn ihre Zeit anbricht?!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
AmStaff-Mix Lady Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, bedingt verträglich, erfahrene Hundehalter gesucht Name: Lady Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix Geschlecht: Hündin Kastrationsstatus: (noch) unkastriert...
Antworten
0
Aufrufe
79
Grazi
Grazi
Sonnenschein
Sie fehlt so unglaublich. In so vielen Situationen. :girl_cray3:
Antworten
34
Aufrufe
2K
Sonnenschein
Sonnenschein
Grazi
Lady ist heute nach neun Jahren, drei Monaten und 21 Tagen an der Seite ihres Lieblingsmenschen im Tierheim über die Regenbogenbrücke gegangen. :( Traurig, Grazi
Antworten
4
Aufrufe
1K
Marion
joy2000
Meine Schwägerin ist derzeit auch schwanger und sie haben auch ein Hund. Watson ist seitdem auch wirklich sehr anhänglich und weicht ihr auch nicht mehr von der Seite Und wenn deine Maus sonst gesund ist hat es wohl wirklich damit zu tun das sie auf dich aufpassen möchte:) Tiere sind ja sehr...
Antworten
9
Aufrufe
2K
L
Zurück
Oben Unten