Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Labrador Sam, netter Kerl mit Erziehungsdefizit

Alle Tiervermittlungen von Budges66482
  1. Sam, Labrador Retriever, geb. 08/2012, Rüde, kastriert

    Das erste Mal lernten wir Sam Anfang 2015 kennen als er als Fundhund zu uns kam. Kurz darauf kam er dann als Abgabehund zu uns. Die Lebenssituation hatte sich geändert und man wurde dem blonden Rüden nicht mehr gerecht.


    Da Sam von den Vorbesitzern als kinderlieber, netter Hund beschrieben wurde und sich auch so zeigte, vermittelten wir ihn Ostern 2015 an eine Familie. Leider kam er drei Monate später zurück, da er Auffälligkeiten zeigte.


    Sam ist ein Paradebeispiel dafür, dass auch der Labrador als Familienhund Grenzen und Regeln braucht und sich nicht von selbst erzieht. Bei Sam wurde in der Vergangenheit vermutlich ein bisschen was versäumt. So nach und nach präsentiert er Eigenheiten an denen es zu feilen gilt.


    Sam zeigt Ressourcenaggression und hat auch kein Problem damit seine Zähne einzusetzen wenn er das Gefühl hat, dass ihm jemand sein Futter streitig machen will. An solch einer Problematik kann man allerdings sehr gut arbeiten und dem Hund schnell deutlich machen, dass man lediglich Futterverwalter und nicht Konkurrent ist.


    Der dreijährige Rüde ist hundeverträglich, zeigt aber auch bei uns im Tierheim, dass er hier gerne im Bezug aufs Futter den Ton angibt. Wir halten ihn aber durchaus als Zweithund vermittelbar. Man sollte dann getrennt füttern.


    Sam kann stundenweise alleine bleiben und ist mit klaren Regeln und Grenzen sicher ein toller Begleiter. Stellen Sie sich jetzt keinen zähnefletschenden Problemhund vor. Sondern einen netten Rüden im besten Alter, der mit Hilfe eines guten Trainers absolut händelbar ist.


    Kontakt:
    Tierheim Zweibrücken
    Ernstweilertalstr. 97
    66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)
    Tel.: 06332/76460 oder 0172/6522342
    Öffnungszeiten: Mo,Di,Do,Fr: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr
    email:

     

    Anhänge:

    #1 Budges66482
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Da fehlt ein "keinen" vor "zähnefletschenden Problemhund", oder? ;)
     
    #2 fusselchen
  4. Klingt logisch - Ich habs mal eingefügt, wenn es falsch ist, bitte melden.
     
    #3 Marion
  5. Ich bin Sams Gassigeherin und bin eigentlich fest entschlossen Sam ab September zu adoptieren.Ich brauche Tipps ...Ich habe auch schon eine Kompromiss Wohnung gefunden...Unterhalb meiner Arbeit direkt im Wald 6.Stock mit 2 Aufzùgen...und vielen Hunden im Haus...Durch den Mordfall in Schwarzenacker ist es fast unmöglich eine Ruhige Ebenerdige Wohnung zu Finden.Wie gewöhne ich einen Hund an den Aufzug...Der Weg von der Wohnung zum Wald ist 3 Minuten inkl. Aufzugfahrt und wie gestalte ich die Loggia Hundgerecht ? Rollrasen?? Und Sam Wäre maximal 6Std 15 min alleine sonst 3 Std da ich in maximal 5 Minuten daheim bin... Natürlich wäre mir EG mit Garten lieber ...Ich bin mit Hunden aufgewachsen und die Besitzerin von Filou dem schwierigen kleinem Cocker Spaniel gewesen...
     
    #4 Chanel2000
  6. Hi!
    Schon, dass du ihn aufnehmen willst.
    Labbis sind doch im Normalfall sehr verfressen, lock ihn in mit leckerlies in den Aufzug und gib ihm da drin auch welche.
    Tu einfach so als wäre das was ganz normales.
    Wenn er Probleme macht, vielleicht kann dir jemand aus dem Tierheim vor Ort helfen?
    Loggia, quasi Balkon?
    Brauchst du eig gar nichts machen, Mein hund hat da eine Decke und ist glücklich damit.
     
    #5 MadlenBella
  7. Danke...einen Hundeplatz habe ich auch ich geh zu unserem Schäferhundeverein ..dort trainieren Bundespolizei, Rettungsstaffel usw.Die hatten mir auch bei unserm Cocker geholfen..und ob Sam verfressen ist. Er wiegt 43!! Kg...das ist echt zuviel...er wird Reitbegleithund.Mein Pferd ist 17 und kennt das !
     
    #6 Chanel2000
  8. Klingt doch super!
    Gibt ja auch kalorienarme Snacks.
    Besorg dir doch getrocknete rinderlunge, die lieben quasi alle Hunde, und bau den Aufzug positiv auf. Dass er den nur mit was Positivem verbindet.
     
    #7 MadlenBella
  9. Hallo Chanel,

    schön, daß Du Sam ein Zuhause geben möchtest.

    Für alle weiteren Fragen und Tips eröffne aber bitte entsprechende Themen unter Gesundheit/Ernährung bzw. Erziehung/Verhalten. In der Tiervermittlung sind keine Diskussionen bzw. ausufernden Threads erwünscht. ;)
     
    #8 Marion
  10. Sam ist vermittelt :)
     
    #9 Budges66482
  11. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Labrador Sam, netter Kerl mit Erziehungsdefizit“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden