Labrador, Rüde, 8 Jahre, sucht...

shabba

15 Jahre Mitglied
Es tut mir sehr weh dies überhaupt schreiben zu müssen, denn es geht um meinen 8 jährigen wirklich wunderschönen schwarzen Labradorrüden, den ich aus Trennungsgründen abgeben muss.

Viele werden sich jetzt fragen warum abgeben. Der Grund ist mein Beruf. Ich habe leider keinen Beruf wo ich morgens aus dem Haus gehe und am Abend wieder da bin, denn dann wäre alles überhaupt kein Problem da er lange alleine bleiben kann.

Ich arbeite alle drei Tage 24 Stunden und habe niemanden der sich in dieser Zeit um ihn kümmern könnte. Habe da wo ich wohne keine Freunde oder Bekannte den es zuzumuten wäre den Hund alle drei Tage zu sich zu nehmen und meine Eltern (selber alt) wohnen 100 km entfernt. Bitte helft mir ein Ofenplätzchen für meinen Süßen zu bekommen, denn das letzte was ich ihm antuen würde wäre ihn ins Tierheim zugeben.

Sollte jemand von euch noch eine Alternative wissen, immer her damit.

Wohne in Greven (Kreis Steinfurt)

liebe, traurige Grüße shabba
 
Shabba,

hast Du Dich um einen Tiersitter bemüht? Oft bessern junge Leute oder Studenten gern ihr Taschengeld mit der Betreuung von Hunden auf. Dabei aber bitte auf die Eignung der Betreuungsperson achten.

Auch gibt es gute Tierpensionen, die sich hervorragend um ihre Gäste kümmern. Sicherlich kostet das auch Geld, aber der Tagessatz für Hunde ist nicht übertrieben hoch.

watson
 
Oder beim Tierarzt mal fragen, ob einer seiner "Patienten" ihn sitten würde.
 
Mein Problem ist ganz einfach ich muss morgens um 07.00 Uhr anfangen und höre am anderen Tag um 07.00 Uhr morgens wieder auf. Wie soll ich den Hund noch vorher wegbringen? bzw. wer würde mir den Hund morgens um 06.00 Uhr abnehmen? Es reicht leider nicht aus das jemand mit ihm spazieren geht, denn er wäre den ganzen Tag alleine, das kann man mit einer Katze machen aber nicht mit einem Hund. Trotz alledem werde ich mal mit meinem Tierarzt reden vielleicht haben die ja noch eine Idee (schön wärs, ich habe nicht mehr viel Zeit und mitnehmen kann ich ihn nicht). Bitte sucht noch nach weiteren Möglichkeiten

lg shabba
 
Gibt doch Hausfrauen, deren Kinder früh zur Schule müssen. Quasi eine Tagesmutter für den Hund - Dazu gab es auch schon Berichte bei Tiere suchen ein Zuhause beim WDR.

Oder notfalls - wenn es überhaupt auch finanziell für Dich machbar ist - kannst Du ihn ja bereits am Abend vorher hinbringen.

Wenn es nette Leute sind, wird Dein Hund es genießen. ;)

Schon mal 'ne Anzeige in der Zeitung geschaltet? Aushänge bei Tierärzten, Fressnapf etc.?

Vielleicht gibt es ein Gratisblättchen bei Euch, die gern einen kurzen Artikel über Euch und Eure Suche nach einem Hundesitter bringen?
 
Hallo Shabba,

als ich noch zur Schule ging, habe ich eben solchen Menschen gegen ein Taschengeld (das war wirklich nicht viel!!) geholfen. Ich hatte die Schlüssel zu den Wohnungen und habe den Hund dann nach der Schule abgeholt. Später abends oder an nächsten Morgen haben die Besitzer ihren Hund / ihre Hunde wieder abgeholt. So ging das von Montag bis Freitag.

Ein sehr guter Freund von mir hat seine Tierarztpraxis in Greven. Gerne frage ich ihn, ob er nicht jemanden kennen würde, der zuverlässig genug wäre, Deinen Hund zu versorgen und zu pflegen. Manchmal müssen Besitzer ihr Tier einschläfern lassen, möchten keinen eigenen neuen, wären aber durchaus bereit, sich um ein "befreundetes" Tier zu kümmern.

Wenn Du also möchtest, spreche ich mal mit Uwe...


Liebe Grüsse

Gesa & Borderbande & Döggen
 
Evt. ist jemand aus dem Forum vor Ort, der dir helfen kann. Kann man nach dem Ort der Mitglieder suchen?

LG Tina
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Labrador, Rüde, 8 Jahre, sucht...“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Cornelia T
Platz gefunden! Kann geschlossen werden. :hallo:
Antworten
1
Aufrufe
935
Cornelia T
Cornelia T
Bell
Eine Bekannte hat mich gebeten hier einen Labrador reinzusetzen,welcher ein Zuhause sucht. Er ist 3Jahre alt, lieb, erzogen, hat nur die besten Eigenschaften. Dieses Beispiel zeigt mal wieder,dass auch ein guter Stammbaum (war ursprünglich vom Züchter gekauft worden) nicht vor der Abgabe...
Antworten
0
Aufrufe
577
Bell
Grazi
Labrador-Mix Hugo Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Oldie, Gefahrhundeinstufung, Deutsche Doggen-Mischling, Doggen-Mix, Labrador-Mischling, Labrador-Mix, verträglich nach Sympathie Name: Hugo Rasse: Labrador x Dogge (vermutlich) Geschlecht: Rüde Kastrationsstatus...
Antworten
0
Aufrufe
143
Grazi
Grazi
Podifan
Antworten
0
Aufrufe
582
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten