1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kurzartikel LHG Sachsen-Anhalt

  1. Guter Artikel, wie ich finde.

    Ab dem 1. März diesen Jahres gilt in Sachsen-Anhalt ein neues Rassegesetz, für Hunde.


    Dieses umfasst neben dem obligatorischen Leinen- und Maulkorbzwang und der erhöhten Hundesteuer auch ein Zuchtverbot für die Rassen American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Pitbull Terrier und Bullterrier.

    Obwohl unzählige Studien und Statistiken die postulierte Gefährlichkeit der o. g. Rassen verneinen und sowohl die Bundestierärztekammer, der Bundesverband Praktischer Tierärzte, der Deutsche Tierschutzbund, als auch der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) die Rasselisten ablehnen, wurde im Oktober 2015 ein Gesetz erlassen, welches Hund und Halter weiterhin verunglimpft und durch das Zuchtverbot noch massiver benachteiligt.


    Auch den Miniatur Bullterrier diskriminiert man neuerdings.

    Nicht genug damit, die alten und längst überholten Regelungen weiter gelten zu lassen, man erweitert sie um eine weitere Rasse, nämlich den Miniatur Bullterrier. Der Mini-Bully, etwa so groß wie ein Foxterrier, gilt nun mit der Begründung als gefährlich, er sei keine eigenständige Rasse, sondern nur ein kleinerer Standard-Bullterrier. Ganz davon ab, dass der Bullterrier laut dem Veterinärmediziner und Verhaltensforscher Prof. Hackbarth "einer der freundlichsten Hunde überhaupt ist" und er "(...)ein Hund ist, der im Vergleich zu anderen so gut wie überhaupt nicht durch aggressives Verhalten auffällt." , ist dies schlichtweg falsch, sowohl der deutsche VDH und der internationale FCI sehen den Westentaschen-Bully als eigenständige Hunderasse.

    Man kann nur spekulieren, was die Politiker geritten hat, die "Kampfhunde"-Gesetze zu verschärfen, und gleich noch eine weitere Rasse zu diffamieren.

    Den betroffenen Hundehalter kann man nur eines raten: Klagen und auf die Straße gehen!

    Das BRD-Regime führt einen pausenlosen Krieg gegen das eigene Volk, nichtmal an seinem Vierbeiner darf man sich erfreuen, ohne, dass der Staat einen das verleidet. Lassen wir uns das nicht bieten. Zahlt keine "Kamphunde"-Steuer, legt gegen Bescheide Widerspruch ein, schließt Euch mit anderen Betroffenen zusammen und reicht Sammelklagen ein!

     
    #1 Farbenleere
  2. Kurz OT: wer ist denn volldraht.de ?
    Ich hab kein vernünftiges Impressum gefunden (lass mich gerne eines besseren belehren, bin nur mit dem Handy online) aber den Button zum Spenden findet man gleich :gruebel:
     
    #2 DobiFraulein
  3. Impressum findest du unter dem Punkt "Aktive"
     
    #3 Dunni
  4. Möchte hier keine Werbung machen, kannte die Seite von denen durch einen Freund, der meinte, als ich ihm das Problem, dass MiniBullies nun auf der Liste in S-A stehen (bzw. so behandelt werden), erzählte, ich soll mich mal an Volldraht wenden, die würden sich dem ggf. annehmen.
    Habe VD per FB mal angeschrieben und den Sachverhalt geschildert, wurde freundlicherweise ein Artikel zu verfasst (in dem nebenbei Fry verewigt wurde :) ).
     
    #4 Farbenleere
  5. Wenn ich so was lese
    bin ich gleich schon wieder weg.
     
    #5 Fact & Fiction
  6. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  7. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kurzartikel LHG Sachsen-Anhalt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen