Kriminalfälle

  • lektoratte
@Ninchen

Ja, ich verstehe jetzt, was du vorhin gemeint hast.

Es haben viele Leute gesehen und ausgesagt, dass der Typ gefährlich ist, aber in seinen Strafen vor Gericht hat sich das bis zum letzten Mord nicht wiedergefunden.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi lektoratte :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • kitty-kyf
Man müsste viel mehr Geld in die Justiz stecken.
Es ist leider auf allen Ebenen unattraktiv dort zu arbeiten.
Ich wollte ja selbst gern wenn ich mit dem Studium fertig bin dort arbeiten. Bis ich gehört habe wie dort die Chancen sind aufzusteigen. Strafverfolgung ist leider ein Thema was sich bei keinem Politiker gut macht. Ab und zu wird mal nach höheren strafen gerufen. Es aber Quatsch ist. Wir haben ein sehr gutes System. Wenn man die personellen Ressourcen hat, um es umzusetzen.
 
  • knastnax
Ich habe mir jetzt die letzten paar seiten durchgelesen und finde es erschreckend was hier von sich gegeben wird.
Was hat der Konsum von pyrnos mit einen mord zu tun? Ist man als pyrno konsument direkt ein mörder, vergewaltiger oder generell ein verbrecher? Und ja es war eine ich glaube 15 jährige im haus aber solange sie nichts mit bekommt(nichts hört oder sieht) ist das doch was ganz normales? Würdet ihr nicht mehr mit euren partner schlafen weil ihr ein kind habt? Allein solche gedanken finde ich absurt.

zum einseitigen ermitteln seitens der polizei kann ich euch stunden lang was erzählen... Mir wurde auch schon eine schwere straftat vorgeworfen, weswegen ich fingerabdrücke, DNA und ähnliches abgeben musste. Es wurde allerdings jemand ganz anderes beschrieben(deswegen hat man mich auch nicht noch nachts mit genommen) und dennoch wurde nur gegen mich ermittelt. Wisst ihr was das für ein gefühl ist wenn ihr unschuldig seid und euch sowas wiederfährt? Jeder streifenwagen, jedes zivil auto und jede fußstreife gehe ich mittlerweile aus dem weg weil mich dieses ereignis ich würde schon fast sagen traumatiesiert hat. Wisst ihr wie es ist wenn ihr unschuldig wegen einer schweren straftat vor euren freunden abgeführt werdet obwohl ihr nichts gemacht habt? Wisst ihr wie es ist wenn man täglich eine hausdurchsuchung wegen irgendwelchen erfundenen gründen befürchten muss und wie es ist wenn man morgens von 8 beamten geweckt wird weil man angeblich ein dealer wäre? ich darf euch dazu leider noch nicht mehr erzählen da meine anwältin gerade die größten geschütze ausfährt die unser rechtssystem hat, aber es werden köpfe rollen, mir reicht es solangsam. Aber eins kann ich euch sagen, sollte er es nicht gewesen sein ist dieser mann für den rest seines lebens traumatisiert. Da es anscheinend keine beweise und nur indizien gibt und er dadurch nicht angeklagt geschweige den verurteilt wurde ist er weiterhin unschuldig.

Die schwere straftat wurde bei mir glücklicherweise fallengelassen nachdem man die DNA und fingerabdrücke ausgewertet hat, aber den schaden den man mir damit angetan hat ist durch nichts wieder gut zu machen. Es gab nichtmal eine entschuldigung für die falsche verdächtigung, keine dienstlichen konsequenzen oder ähnliches obwohl ich bestimmt 20 oder 30 zeugen hatte die dabei waren als die personen beschreibung gemacht wurde.
Und was ist jetzt? Ich werde weiterhin verfolgt, man möchte maßnahmen an mir durchführen die ganz klar rechtswidrieg sind und das vertrauen sinkt immer und immer mehr. Ich werde daher auch bald umziehen in der hoffnung nicht mehr verfolgt zu werden. Öffentlich möchte ich nicht sagen um was es ging, privat ist es was anderes falls es jemanden interessiert, die nötigen beweise habe ich natürlich auch sollten diese nicht gerade bei meinen neuen anwalt sein, der gerade 3 polizisten verklagt(weitere details darf ich auch nicht sagen oder veröffentlichen laut anwalt).

Zum thema schweigen und lügen:
Meine anwältin hat mir geraten nichts zusagen außer das mein anwalt alles weitere klärt und ich sollte sogar potenzielle beiweismittel vernichten(iphone aus der ferne löschen). Das problem ist wenn man einmal irgendwas sagt was vlt. zweideutig oder mehr deutig ist, wird man darauf festgenagelt und hat kaum noch eine chance vor gericht zu gewinnen(wegen sowas wurde ich einmal verurteilt obwohl es ganz klar eine notsituation war, naja gekaufte zeugen die andauernd was anderes sagen sind dann doch glaubwürdiger....). Wenn er jetzt sagen wir mal aussagen würde er wäre wegen kokain rüber gefahren um es zu verkaufen, wird es für mindestens 3 Jahre eingesperrt, eher mehr da jeder ihn als mörder kennt. So ist ein fairer prozess nicht mehr möglich. Daher denke ich das sein anwalt ihm dazu geraten hat

Das der tatverdächtige nur etwas zur familie gesagt hat, also wo er war verstehe ich auch, immerhin möchte die familie wissen was war und ob und wenn ja in wie weit er damit zu tun hatte.
 
  • lektoratte
@knastnax

Auf welchen Fall beziehst du dich? Ich verstehe kein Wort, ehrlich gesagt.

Btw, ich weiß nichtmal, was pyrnos sind - glaube kaum, dass die hier bisher erwähnt wurden? :crazy:
 
  • Paulemaus
Ich vermute, er meint P.ornos und bezieht sich auf den Fall Rebecca.
 
  • Crabat
Auf Rebecca.
Und ersetze Y durch O, wegen der Wortsperre.
 
  • kitty-kyf
@knastnax

Auf welchen Fall beziehst du dich? Ich verstehe kein Wort, ehrlich gesagt.

Btw, ich weiß nichtmal, was pyrnos sind - glaube kaum, dass die hier bisher erwähnt wurden? :crazy:
Ähhhh... ich glaub er meint P.ornographie.
Aber wo hat denn jemand was dagegen gesagt?
 
  • lektoratte
Hachdujeh… :lol:

Ja, ich muss zugeben, seit ich weiß, wie viele Leute was auch immer „konsumieren“, bin ich von der Vorstellung, die seien alle Massenmörder, dann doch wieder abgerückt.
 
  • einbiest
Seit ich weiß von wem die Beiträge, nein die Sermone, kommen, bin ich von der Vorstellung abgerückt, da nur irgendwas verstehen bzw glauben zu wollen und lese sie erst gar nicht.
 
  • kitty-kyf
Naja
Das hast du aber noch sehr freundlich ausgedrückt... :mies:

@Crabat

Ich bin leider nicht nur weltfremd, sondern auch extrem kurzsichtig.

Gibt es diese Grafik irgendwo auch in größer? :verlegen:
Ich fasse mal zusammen:
Sehr viele Leute schauen P.ornos.
Es wird sehr viel Geld damit verdient.
Der Großteil des Internets besteht aus P.ornographie.
Viel Seiten wurden in D erfunden.
Schau dir, wenn es dich interessiert mal die letzte Folge zdf Magazin royal an.
Der gebührenfinanzierte P.orno der dafür gedreht wurde ist auch ganz nett. Aber die ersten 5 Minuten spricht der böhmermann. Das war nicht so prickelnd.
 
  • lektoratte
Schau dir, wenn es dich interessiert mal die letzte Folge zdf Magazin royal an.

Hah - war das letztes Wochenende?

OT:

Da meinte der Mann, wir sollten Böhmermann schauen, der sei immer gut.

Und nach (diesen ersten) 5 Minuten: "Das Thema ist doof. Lass mal ins Bett gehen!" :woot: :lol:

(Da wir da beide noch krank waren, sind wir halt schlafen gegangen. :mies: )
 
  • lektoratte
Dass sehr viele Leute P.ornos gucken und sehr viele Leute damit viel Geld verdienen, wusste ich übrigens schon. Also, theoretisch.

Wie ich schrieb: Die können nicht alle Massenmörder sein.

Hab die Grafik gespeichert und etwas vergrößert. War zwar nicht alles lesbar, aber das meiste! :hallo:
 
  • sleepy
Podcast-Empfehlung:

Die beiden neuesten Folgen von unter dem Titel "Ausgelöscht" befassen sich mit dem ungeklärten Mord an Maria Piribauer, einer alten Frau, die mit ihren Brüdern auf einem abgelegenen Bergbauernhof lebte.
Besonders schockierender Fall - nicht nur wegen der eigentlichen Tatumstände, sondern auch, weil von der ermordeten Frau so gut wie nichts geblieben ist. Nicht einmal ein Foto oder eine konkrete Erinnerung bei den Einwohnern ihres Heimatdorfes...
:(
 
  • Paulemaus
Grusig. Und der Täter läuft immer noch frei herum.

Ich kann übrigens XY ungelöst nicht mitschauen.Chris schaut das von Zeit zu Zeit mal, aber dann gehe ich in ein anderes Zimmer. Ich bekomme so eine Wut und einen Hass, wenn Raubüberfälle verfilmt wurden und die Täter mit entsprechender Brutalität das Haus ausräumen. Selbst wenn die Überfallenen überleben, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie jemals wieder normal leben können.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kriminalfälle“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten