Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kriminalfälle

  1. Ich hab nur ein paar Minuten geschaut, aber ich find den Journalisten auch krank.
     
    #381 kitty-kyf
  2. Spektakuläre Neuigkeiten im Vermisstenfall Rebecca - die gar keine sind... :rolleyes:

    RTL-Technikern (wieso denen, wieso nicht Kriminaltechnikern...?) sei es gelungen, jetzt, nach EINEM JAHR (!) Handydaten von Rebecca's Handy wiederherzustellen...



    Was denkt ihr? War's der Schwager, oder nicht?
     
    #382 sleepy
  3. Wieso meinst du?
     
    #383 sleepy
  4. Es weist alles auf ihn hin.
     
    #384 CurlyWurly
  5. was denn genau? Im Grunde haben sie nichts in der Hand und das wissen sie auch. Selbst Rebeccas Familie hält unerschütterlich zu ihm.
     
    #385 bxjunkie
  6. Das ist ja das Problem. Sie können ihm nichts nachweisen. Ich müsste jetzt wo nachschauen, aber das kann ich nicht, bin noch im Büro.
    Rebecca's Handy war nachweislich noch im Haus eingeloggt, obwohl der Schwager sagte, R. wäre schon längst aus dem Haus.
    Dann die zwei Fahrten, die nicht geklärt sind.

    Ich meine ja, es WEIST alles auf ihn hin. :)
     
    #386 CurlyWurly
  7. Naja..also wenn die Kriminaltechniker ähnlich gut aufgestellt sind, wie beim wiederherstellen von Bildern und Videos (welche ja RTL Techniker wiederherstellten) bin ich da mehr als misstrauisch. Im Grunde haben sie Indizien, und selbst die reichten ja offensichtlich nicht aus um einen Tatverdacht zu erhärten.
    Vielleicht hat er die Hände da wie auch immer im Spiel, aber umgebracht hat er sie nicht denke ich.
     
    #387 bxjunkie
  8. Zwar hatte ich schnell "komische" Gedanken, als es gleich nach dem Verschwinden des Mädchens hieß, sie habe zuvor bei ihrer erwachsenen Schwester und deren Mann übernachtet - und daß der Schwager erst gegen Morgen von einer Feier heim gekommen war usw., aber das muß natürlich gar nix bedeuten.

    Erst als der Schwager dann diese beiden Autofahrten standhaft nicht erklären wollte, wurde ich richtig skeptisch. Warum sagt der nicht, wo er hin gefahren ist? Selbst wenn der tatsächlich ein bißchen Gras kaufen war, würde das in dem Zusammenhang doch keine Sau interessieren. Also warum das Schweigen? Das wirkt schon verdächtig.
     
    #388 sleepy
  9. Man weiß es nicht, leider. Früher oder später wird auch dieser Fall sich aufklären.
     
    #389 CurlyWurly
  10. Das ist die ganze Doku? Ich hatte mir die Videos bei YT ja mal alles angesehen, das Interview ging ja ein paar Stunden.
     
    #390 Pyrrha80
  11. Wie aus einem Paralleluniversum.
     
    #391 MissNoah
  12. Diese gezielten Fragen, um ihm als Kind zu eine Affinität zu Hänsel und Gretel zuzuschreiben und dann: hat ihre Mutter sie geohrfeigt?
    Das war ja wohl damals noch anders als heute.
    Ich kann sowas nicht hören. Statt ihn erzählen zu lassen werden gezielte fragen gestellt um das Gespräch in eine bestimmte Richtung zu lenken.
    Konnte ja auch keine liebevolle Mutter sein. Bei jemanden der sowas tut MUSS die Mutter ja auch mit dran schuld sein.
     
    #392 kitty-kyf
  13. @kitty-kyf

    Wenn die Doku eine Zusammenfassung von mehreren Stunden Interviews ist, wie @Pyrrha80 schreibt, kann es schlicht sein, dass sie so zusammengeschnitten wurde, dass sich das Bild, dass sich für den Journalisten nach mehreren Stunden und viel weniger gezielten Fragen ergab, fürs Publikum klarer gezeigt hat.
    Evtl hat zB der Journalist nur allgemein nach den Eltern gefragt, dann erzählte der Befragte davon und die Reaktion auf die Nachfrage war so, dass entschieden wurde, diese Passage wird verwendet.
    Oder der Täter selbst hat so oft Hänsrl und Gretel erwähnt, dass das eben mit aufgenommen wurde.

    Soll heißen- die gesamten Interviews können viel weniger suggestiv gewesen sein - aber durch den Zwang, „eine schlüssige Geschichte zu erzählen“ kam das Endergebnis dann anders daher.

    Das soll nichts entschuldigen - so etwas ist nur nicht gerade selten.

    Journalisten, die mit einer fertigen Story im Kopf losziehen und sich die Fakten so zusammensuchen, dass das Ergebnis dazu passt, aber leider auch nicht.
     
    #393 lektoratte
  14. Naja, er HATTE eine Affinität zu Hänsel und Gretel, aber halt noch nicht als Kind. ;) Wie er sagt "Man glaubt gar nicht wieviele Hänsels da im Internet rumfliegen".
    Ich kann nachvollziehen dass man versucht einen "Grund" zu finden, einen Auslöser, warum er das unbedingt machen wollte. Das MUSS ja was schief gelaufen sein in der Entwicklung. Ist es ja auch. Lag nur vermutlich nicht an der Mutter, die wohl ziemlich normal war.

    Ich halte ihn aber auch tatsächlich für nicht sehr gefährlich. Er hat auch mit den anderen Männern nie etwas gegen deren Willen gemacht.
     
    #394 Crabat
  15. Ah, okay. Das muß ich mir nochmal anschauen und mal genauer auf die Fragestellungen achten.

    Naja, dieser Fall ist eben so außergewöhnlich krass und den allermeisten Leuten derart unbegreiflich, daß man irgendwie nach Erklärungsansätzen sucht. In der Kindheit und den Beziehungen zu frühen Bezugspersonen finden sich eben in der Regel schon solche Erklärungsansätze. Deshalb "bohrt" der Fragesteller wohl in dieser Weise.

    Ich halte Meiwes aber für intelligent genug, sich nicht ernsthaft von Suggestivfragen beeinflussen zu lassen.

    Günter Stampf war zudem ein echter "Boulevardjournalist", der da sicher auch gar nicht aus seiner Haut konnte. Er hat sich dann schon - relativ jung - das Leben genommen.
     
    #395 sleepy
  16. Ja klar.
    Aber das ging ja so: hat ihnen ihre Mutter Geschichten vor gelesen?
    Ja
    Auch die von Hänsel und Gretel?
    Ja.
    Waren sie damals schon fasziniert davon?

    Also mir war bei der ersten Frage schon klar wo es hin ging.
     
    #396 kitty-kyf
  17. Ein Jahr vermisst..
    Reportage auf TV now
     
    #397 bxjunkie
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kriminalfälle“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden