Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kreuzbandriss

  1. So, erste Physio rum.
    Sehr nette Frau, Polly war gleich von ihr begeistert, was mir sehr wichtig war, das die zwei miteinander können.
    An ihrer Kompetenz habe ich eh nicht gezweifelt, das sie die hauseigene Physio der TK ist.
    Polly ist komplett "zu", sie vermutet sogar, das ihre Probleme mehrheitlich davon und nicht vom Knie kommen.
    Ja dann, mach mal...:D
    Sie meinte so acht Sitzungen werden wir brauchen, also hab ich gleich mal 'ne 10er Karte gebucht, sicher ist sicher.
    Nächsten Do. geht's weiter...:dafuer:
     
    #141 Candavio
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich habe das ungute Gefühl, das es Polly's zweites Kreuzband auch noch "erwischt" hat.
    Irgendwie läuft sie in der jetzt doch immerhin fünften Woche nach der OP immernoch verdammt besch...eiden.
    Hinkt deutlich, nimmt im Stand kaum Last auf dem operierten Bein auf und spreizt das Bein immernoch so wie auf dem Video ab.
    Also optisch seit zwei Wochen keine ersichtliche Verbesserung.
    Dazu mag sie eigentlich auch nicht wirklich laufen.
    Gut, sie hat zudem im Moment auch noch massive Rückenprobleme...
    Das könnte auch ein Grund sein.
    Wir wären zwar mit der Kontrolle erst in gut drei Wochen dran, aber ich werde doch morgen gleich früh mal anrufen, ob sich der Doc das eventuell morgen doch mal angucken kann.
    Wir haben um 13 Uhr den Termin zur zweiten Physio, das ist im Nachbar-Gebäude, vielleicht kann ich das zusammen legen.
    Hoffentlich ist es "nur" der Rücken, denn eine zweite, so große OP kurz nacheinander würde ich natürlich vorallem Polly, aber auch meinem Geldbeutel gerne ersparen :( :(
     
    #142 Candavio
  4. Puh.... hoffentlich ist es nicht das zweite Kreuzband. Ich drücke die Daumen für "nur" Rücken.
     
    #143 Fact & Fiction
  5. Ja, lass mal drauf schauen.
    Aber wie gesagt, der Hund bei dem ich die Genesungszeit einer TPLO mitbekam hat auch wirklich lang gebraucht. Insgesamt knapp 9 Monate bis Ableinen, weil er sich noch das Wadenbein gebrochen hat.
     
    #144 MadlenBella
  6. Kein Kreuzband, "nur" Rücken...:freudentanz: :freudentanz:
    Das zweite KB ist sogar ausgesprochen "fest" :zustimm:.
    Ist natürlich auch blöd und tut aua, braucht aber eben keine OP.
    Wobei unsere Physio heute feststellte, das anscheinend ihre ganzen momentanen Schmerzen nur vom Rücken kommen.
    Sie hat das operierte Knie in alle Richtungen durchgetestet und Polly hat nicht einmal auch nur mit dem Ohr gezuckt.
    Dann machen wir in der Physio halt erstmal "Rücken", auch recht...
    Alles um Längen besser als das zweite Kreuzband...;)
     
    #145 Candavio
  7. Sehr gut, freut mich :)
     
    #146 MadlenBella
  8. Uns erst :D
     
    #147 Candavio
  9. Eigentlich verrückt, sich über eine Schmerzursache derart zu freuen :sarkasmus:

    :applaus: von mir und alles Gute für Polly.
     
    #148 Fact & Fiction
  10. Da freue ich mich mit und wünsche euch, dass der Rücken durch die Physio schmerzfrei zu kriegen ist.
     
    #149 snowflake
  11. Polly hat heute ihr Kontroll-Röntgen.
    Bin ja mal gespannt...
    Laufen tut sie eher bescheiden :(.
    Im Schritt passig mit immernoch seitlich ausgestelltem Bein. Ich meine zwar eine leichte Besserung zu sehen, aber das kann mittlerweile auch "Gewohnheit" sein :(.
    Im Trab läuft das Bein zwar "in der Spur", aber optisch "stocklahm", sie sackt bei jedem Schritt ein.
    Galopp sieht noch am besten aus, wird von ihr auch deutlich bevorzugt.
    Trotzdem glaube ich eigentlich nicht, dss sie Schmerzen hat.
    Ich lasse sie seit einer Woche wenn wir alleine sind offline laufen, da uns 8 Wochen Geschirr (nach Maß) und Schleppe den Rücken geschreddert haben.
    Die Physio ist eigentlich jedes mal deutlich mehr damit beschäftigt den Rücken wieder "aufzumachen" als mit dem Knie zu arbeiten.
    Aus meinem selbst vor der OP auf drei Beinen fröhlich rumspringendem Hund ist ein mit gesenktem Kopf und Schwanz hinter mir herdackelndes Bündel Hund geworden :(.
    Zum Gassi gehen muss ich sie auffordern, früher stand sie schneller als ich an der Tür.
    Sie pieselt, macht ihr großes Geschäft und dann würde es ihr reichen :(
    Natürlich gehen wir weiter, bis 45 Minuten ist ja erlaubt, aber wenn nicht grade was Spannendes ist, dackelt sie eben hinter mir her. Kein normales Schnüffeln, kein vorauslaufen, nix, nada, niente....
    Lt. der Physio ist das operierte Knie völlig okay, Beweglichkeit top und sie zeigt keinerlei Schmerz an.
    Aber eben der Rücken und, wie ich langsam echt glaube, der "Kopf".
    Acht Wochen nur "Verbote" haben da irgendwie irgendwas ausgelöst....:(
    Wie gesagt, ich bin gespannt, was die Röntgenbilder heute zeigen...
    Aber eins weiß ich mit Sicherheit.
    Sollte das andere KB reissen, bevor Polly wieder einigermassen "normal" läuft - und davon sind wir momentan noch weit entfernt - wird es keine weitere TPLO für sie geben.
    Das tue ich ihr nicht nochmal an...:(
     
    #150 Candavio
  12. Unschön, tut mir Leid :(
    Aber lass den Kopf nicht hängen, wie gesagt bei dem Hund meiner Freundin hat der Heilungsprozess knapp 9 Monate gedauert!.

    Kriegt sie Schmerzmittel wegen des Rückens?

    Und kannst du mir erklären wieso Geschirr und Schleppleine ihren Rücken kaputt gemacht haben?
     
    #151 MadlenBella
  13. Danke, das macht ja noch ein bisserl Hoffnung.
    Polly kriegt seit einem Jahr alle sechs Wochen eine Cortisonspritze für ihr Spondylose.
    Hat bei ihr immer gut angeschlagen und sie brauchte daher keine Schmerz-Medis.
    Geht auch in Verbindung mit Cortison schlecht.
    Jetzt waren wir wegen der OP und den nachfolgenden Schmerz-Medis aus dem Rhythmus, dazu der "unsaubere" Gang und schon ging der Rücken los.
    Geschirr und Schlepp waren deswegen kontraproduktiv, weil auch das best sitzende Geschirr durch das Gewicht der Schleppe einen leicht seitwärts gehenden Zug auslöst und der kann bei so rückenempfindlichen Hunden wie Polly schon zuviel sein, zumal ständig und über Wochen.
    Auch das ein Grund, warum ich, in Übereinstimmung mit meiner Physio, Polly seit einer Woche offline gehen lasse.
    Sie ist 13 und so wie sie momentan läuft sind "Temperamentsausbrüche" eher nicht zu befürchten.
    Und wenn uns einer entgegen kommt, leine ich sie halt "normal" an.
     
    #152 Candavio
  14. Ah ok, das mit dem Rücken macht dann Sinn.

    Vielleicht reicht das Cortison nicht mehr aus, vllt sprecht ihr mal über Alternativen.
     
    #153 MadlenBella
  15. Danke für die Anregung, grade mal meine Doc'in angerufen.
    Wir werden jetzt mal Phenpred probieren.
     
    #154 Candavio
  16. Das tut mir so leid :( Ich habe von diesem Verlauf bei einer TPLO leider schon häufiger gehört, es ist eben ein großer und invasiver Eingriff. Von der Schonhaltung könnte sie auch Rückenschmerzen bekommen haben?
    Schmerzgedächtnis spielt auch eine große Rolle...alles Gute für die Maus!
     
    #155 bxjunkie
  17. Ähhh, Kommando zurück...
    DAS kommt mir nicht in den Hund...
    Gerade mal den alten Thread hier dazu gelesen und über die NW's.
    Zumal sie ja auch noch Schilddrüsen krank ist.
    Meine TA'in war eh nicht begeistert....
    Ich glaube, wir werden mal Metacam oder Onsior ausprobieren.
    Bisher war's Rimadyl, das klappte nicht so gut.
    Heute Abend um 6 hab ich bei ihr Termin.
    TA-Marathon heute....:ko2:
     
    #156 Candavio
  18. PhenPred ist auch nicht ohne, das gab es hier genau einmal..bei einem präfinalem Hund.
     
    #157 bxjunkie
  19. Onsior ist eigentlich ganz gut.
    Metacam verträgt keiner meiner Hunde. Soll wohl nicht selten sein das es schlecht vertragen wird. Wenn du die Wahl hast, versuch das Onsior.
     
    #158 Joki Staffi
  20. Ihr hattet eine TPLO @Candavio richtig? Mann muss dabei bedenken, dass das eine Veränderung des Beinwinkels bedeutet. Gerade wenn die Hunde schon vorbelastet sind im Rücken, kann das ggf. auch weitere Probleme auslösen. Wir haben das auch immer, das Knie macht ihr Probleme und der Rücken ist voller Blockaden. Ist bei einem selber ja auch so, wenn man "schief" läuft. Nur so als Gedankenhinweis.

    Die Patellasehne ist auch unempfindlich? Die kann sich durch die Umstellung auch leicht entzünden und verdickt bis sie sich an höheren "Zug" gewöhnt hat.

    Ich hab auch gesagt, ich würde das Knie nicht mehr operieren (wir hatten keine Wahl, Dina war ja erst 5) weil wir eben so viele Probleme hatten und wir weiterhin dauerhaft Physio machen, aber im großen und ganzen bin ich doch zufrieden - der Zustand vorher wäre halt nicht so weiter gegangen. Das ist mit den Entscheidungen halt immer so - im Nachhinein weiss man es besser.

    Drück euch die Daumen.
     
    #159 Mone+Oscar
  21. So, Teil 1 des Marathons abgehakt...
    Zuerst mal, der Doc ist mit beiden Knien absolut zufrieden :zustimm:.
    Er hatte von sich aus wegen meiber vorgebrachten Bedenken beide Knie geröngt.
    Das "heile" ist absolut sauber und trocken, beim operierten sitzt das Implantat optimal und man sieht schon neuen Knochenaufbau. Dauert mit 13 halt länger, aber das war mir ja klar.
    D.h., und meine Physio und der Doc bestätigen, alle unsere momentanen Probleme kommen vom Rücken.
    Physio hst ihr heute den Rücken geschallt, das hat Polly sichtlich gut getan. Sie ist frei ganz ruhig liegen geblieben, mit kleinen Äuglein und lief hinterher fast passfrei :dafuer:.
    Am Rücken hat sie aber zwei akute "Herde" festgestellt, einmal mittig, da vermutet :gerissen:sie einen frischen Spondy-Schub, da leicht wärmer, und im LW-Bereich.
    Nach Absprache mit den beiden heute Nachmittag werde ich mit meiner Haus-Doc'in jetzt eine massive Schmerztherapie beginnen, auch damit Polly's Schmerzgedächtnis quasi gelöscht wird.
    Na, dann schaun wir mal...
    Aber zumindest das Knie ist erstmal :dafuer: und sie darf jetzt die Belastung langsam steigern :D.
    Vielen, vielen Dank für eure guten Gedanken, die haben sicher mitgeholfen :herzen: !
     
    #160 Candavio
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kreuzbandriss“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden