Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Krankenversicherung- Lohnt sich das?

  1. Ok. Danke !
     
    #41 matty
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Vorab: ich habe keine und hatte nie eine Kranken- oder OP-Versicherung für einen meiner Hunde.
    Ich hatte Hunde, da hätte ich meine Beiträge nie wieder raus geholt, und andere, bei denen hätte es sich mehr als amortisiert. Weiß man halt vorher nicht.
    An deiner Stelle würde bei mir aber vermutlich die Risikominimierung die größere Rolle spielen. Die 40 (oder wieviel) Euro im Monat kannst du stemmen, eine unverhoffte Ausgabe im vierstelligen Bereich nicht. Für mich spricht das klar für eine Versicherung.
     
    #42 snowflake
  4. Wir haben für Wilma eine OP-Versicherung bei der Agila abgeschlossen.
    Das haben wir aber nur gemacht, weil der CC schon sehr anfällig ist und dann die Kosten explodieren könnten.

    Diego ist ein Mischling in der gleichen Gewichtsklasse aber da haben wir gar keine Versicherung.
    Bis auf zweimal Kralle ausgerissen, was jedes Mal eine kleine OP nach sich zog, hatte er aber auch noch nie etwas (außer impfen und mal Durchfall).
    Seine Medis gegen altersbedingte Rückenprobleme halten sich kostentechnisch sehr im Rahmen.
     
    #43 Lanzelot
  5. Bei uns hat sich die Versicherung (Agila) auch schon doppelt und dreifach bezahlt gemacht, schon alleine wegen Mias OPs. Ich gehe generell auch lieber einmal mehr zum Arzt und lasse alles checken. Wir waren bisher immer rundum zufrieden! Da meine Schwester und die beste Freundin meiner Mutter Tierärztinnen sind (allerdings in anderen Städten wohnen) dachten wir auch erst, dass man lieber Geld zurück legen kann, aber am Ende kommt oft im Ernstfall so viel zusammen, dass das zurückgelegte Geld gar nicht reicht. Wir würden die Versicherung auf jeden Fall immer wieder abschließen
     
    #44 HannaMia
  6. Chili kriegt jetzt auch eine. Max. Deckung 50'000.-/ Jahr und 300.- Selbstbehalt für monatlich 25.-
    Meine Devise ist, hat man's, braucht man's nie.
     
    #45 pat_blue
  7. Für meine "Neue" habe ich bei der Agila eine Exclusiv Versicherung incl. Haftpflicht abgeschlossen. Und das es sich nicht rechnet, kann ich nach über 45 Jahren Hundehaltung nicht sagen. Allein große Untersuchungen mit Röntgen und Blut usw. können an einem Tag Kosten von über 1000,- Euro bereiten, da ist noch keine OP dabei. Gehabt bei zwei meiner vorherigen Hunde ohne Versicherung und würde nie mehr ohne sein wollen. Und was nützt das monatliche Ansparen wenn es mit einmaligem TA Besuch aufgebraucht ist und weiterhin Behandlungen erforderlich sind? Nein, lieber bezahle ich jeden Monat 50,- Euro mit der Hoffnung sie nie zu brauchen... leider hatten wir schon Bedarf/Klinikbesuch und ich hoffe es kommt nicht noch was nach. Rechnung eingereicht... 2 Tage später war das Geld auf dem Konto. Also mehr kann man nicht verlangen.
     
    #46 Svanhvit
  8. Ich hatte ja mit meiner Hovi Hündin in den letzten 2 Jahren auch einiges an TA Kosten. Trotzdem habe ich das letztens mal durch gerechnet - bei 50 Euro monatlich hätte ich jetzt 6800 Euro in die Versicherung gesteckt. Da bin ich mit meinen ca 3500 Euro TA Kosten doch noch deutlich drunter. Trotz 3 OPs. Selbst wenn ich noch etwa 1000 Euro für Impfungen ect. rechne nicht. Ist ja auch logisch, im Durchschnitt muss die Versicherung ja dran verdienen.
     
    #47 Dunni
  9. Ich trau mich kaum das zu sagen...ich hab ja nur eine OP-Versicherung.

    Und nu hab ich mal nachgerechnet, wenn Cassies OP nächste im November durch ist, müsste sie, bei dem geringen Beitrag den wir zahlen, 31 Jahre dort versichert sein... :tuedelue:

    Für mich steht fest, Hund nie wieder ohne Versicherung.
     
    #48 MadlenBella
  10. Ich bin froh das ich sie habe..für mich hat sie sich immer gerechnet, bei allen Hunden die ich darüber versichert hatte. Ich zahle im Jahr 780,00Euro für die Versicherung, hab aber einen Betrag von 1100 Euro Erstattung der Tierarztkosten für die ambulante und stationäre Behandlung von Krankheiten und Unfallfolgen und OP Kosten extra, das sind nochmal 3000,00 im Jahr + 100 Euro für Prophylaxe Maßnahmen ( Wurmkur, Impfungen etc.)
    Ich nutze die Versicherung bei fast jedem TA Besuch und bin froh das ich sie habe.
    Als Gus den HotSpot hatte, habe ich innerhalb von 4 Wochen 600 Euro an TA Kosten gehabt, da war ich froh das der Krankenversichert war. Davon ab bezahlen die auch Reha Maßnahmen usw.
     
    #49 bxjunkie
  11. Ist doch super für euch :)
    Das ist ja auch das Versicherungsprinzip.
    Viele zahlen ein und haben „nichts“ davon (bzw. eben die Sicherheit dass sie abgesichert sind wenn was wäre) und die, denen was passiert, sind abgesichert.
    Würde jeder mehr oder gleich viel raus bekommen, würden die Beiträge steigen, Versicherungen sind ja Unternehmen die daran verdienen.
     
    #50 Dunni
  12. Eben. Ich persönlich freu mich auch sehr, ohne wäre es kaum möglich.
    Aber Fälle wie unserer sind halt einer, weshalb die Beiträge angehoben werden.
     
    #51 MadlenBella
  13. Für mich kommt ohne Versicherung definitiv auch nicht mehr in Frage, ich bin da jetzt echt gebrandmarkt. Ist mir persönlich egal, wenn ich letztendlich 50€ umsonst bezahle, weil ich sie nicht brauche. Das ist immer noch tausend Mal besser als auf einer so hohen Summe sitzen zu bleiben, die mein Leben fast ruiniert hat.
     
    #52 BlackCloud
  14. Das Problem dabei ist nur, dass man aus TS häufig Tiere nimmt, die die Altersgrenze für einen Abschluß bereits überschritten haben.
     
    #53 matty
  15. Naja häufig..ist vll. bei dir der Fall, das die Hunde älter als 8 Jahre sind (bis 8 Jahre ist das Aufnahmealter bei der Agila), aber die meisten suchen sich ja Hunde im jüngeren Alter aus.
     
    #54 bxjunkie
  16. Na, ein Hund mit 8 ist ja nun wirklich nicht alt, oft erreichen sie das doppelte Alter und es gibt schon einige hier, die ältere Hunde nehmen, weil mit zunehmenden Alter die Chancen für die Hunde sinken und je älter der Hund, desto schlimmer ist das Leben im TH für einen Hund.
    Als Mensch kann mit ihnen genau soviel Spaß haben. Nur, weil man eben die gesundheitlichen Baustellen nicht kennt, wäre so eine Versicherung schon schön.
     
    #55 matty
  17. Ich hab ja nicht behauptet das sie dann alt sind, aber eben zu alt für die AGILA. Aber 8 Jahre alte Hunde sind auch keine jungen Hunde mehr, auch wenn sie 16 werden würden.
    BTW es gibt Versicherungen die keine Altergrenze haben glaube ich, müßte man mal googeln.
     
    #56 bxjunkie
  18. Habt ihr schon der Versicherung gehört?
    War grad in der Werbung.

    100% TA-Kosten Erstattung für 50€ im Monat?!

    protect&gtype=search&dt_subid1=m&dt_subid2=1t1&dt_keywords=pet protect&gclid=Cj0KCQjw8svsBRDqARIsAHKVyqFHfLdm1GSXCQYQ9qE6MZqnxu-SqcBpkFIbKe0vSlGu_d3iCXIwSoUaAi8sEALw_wcB#

    Okay, ich hab mich grad weiter durchgelesen...
     
    #57 MadlenBella
  19. Ich bin grade von der AGILA ein wenig angekekst...

    Siet mehreren Tagen versuche ich, die telefonisch zu erreichen, um rauszukriegen, wo und wie ich die Zahnfehlstellung vom Hund bei der Versicherung angeben soll. Er hat sie ja, die macht im Moment aber keine Probleme.

    Entweder ich fliege gleich wieder raus oder nach 10 Minuten in der Warteschleife.

    Mail an die alternativ angebotene E-Mail-Adresse wurde auch nach dem 2. Versuch nicht beantwortet.

    Tja, nun...
     
    #58 lektoratte
  20. Falls jemand Erfahrung hat mit der Aufnahme von Hunden, die bereits das 7.Lebensjahr vollendet haben, würde mich das schon interessieren. Ich hatte für Tacco genau in diesem Alter intensiv gesucht und nichts gefunden.
     
    #59 matty
  21. Ich hab das alles einfach direkt in den Antrag damals eingetragen..
    So konnten sie sich nicht rausreden ‚wussten wir nicht‘
     
    #60 Manny
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Krankenversicherung- Lohnt sich das?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden