Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Krampfanfälle Schäferhundwelpe

  1. Danke Bine, genau das wollte ich auch gerade schreiben! *hrmpf*

    Dux, meine Hündin war (angeblich) auch gegen Staupe geimpft und hatte 1 Monat, nachdem ich sie aus dem Tierheim geholt hatte, den ersten epileptischen Anfall.

    Den ersten Tag ca. 3 oder 4, danach im 2-Stunden-Takt; man konnte die Uhr danach stellen... :( Das Cortison hat so gut wie nicht geholfen.

    Sie hat meistens bei den Anfällen gelegen, daß sie sehr schwach war und war völlig stocksteif, Schaum vorm Mund etc. Ich konnte nur dafür sorgen, daß sie dabei nicht vom Sofa oder in den Pool fiel. Anschließend war sie immer völlig fertig und von Mal zu Mal hat es länger gedauert, bis sie sich wieder erholt hatte. Sie ist auch ganz schnell abgemagert, konnte kaum noch laufen, hatte Muskelzuckungen und konnte Ihren Kot- und Urinabsatz nicht mehr kontrollieren.

    Ziemlich schnell hat sich herausgestellt, daß sie an der nervösen Form der Staupe litt und wir mußten sie gehen lassen... :(

    Allerdings hatte sie nicht die von Dir geschilderten Symptome wie das Heulen nach dem Anfall und sie war zwar nach den Anfällen ansprechbar, aber scheinbar viel zu verwirrt als daß sie es registriert bzw. darauf hätte reagieren können...

    Ich drücke Euch alle Daumen - Diese Anfälle sind furchtbar.... :(
     
    #21 Marion
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Also, bis jetzt wurde mit Blutbildern, CT, Hirnwasser usw nur festgestellt, dass er sich allerbester Gesundheit erfreut. Was er hat, oder vielleicht hatte weiss niemand.
    Wenigstens hatte er heute keinen Anfall und gestern nur noch 2. Im Moment geht es ihm also besser, ich hoffe es hält an.


    Allerdings ist die Klinik in Frankfurt für Kleinigkeiten wie Impfungen etc etwas weit weg.
    Deshalb suchen wir im Raum Kaiserslautern jetzt einen guten Tierarzt?
    Kann mir da jemand einen empfehlen?
     
    #22 Dux
  4. Wäre ein MRT nicht besser gewesen? Wenn ich richtig informiert bin, sind Weichteile (wie eben das Gehirn) bei einem CT nicht so gut darstellbar wie bei einem MRT.

    Ansonsten kann ich dir und dem Kleinen nur die Daumen drücken.
     
    #23 Gast2009082502
  5. Ojee der arme kleine.. :(

    Ich kann dir leider auch nicht viel weiterhelfen. Ich habe einen Trevueren kennengelernt, dessen Herz nicht in Ordnung ist. Er legt sich hin und bekommt Krämpfe. Er ist aber nicht weggetreten dabei. Schätze der Sauerstoffmangel löste dies aus.
    War schrecklich das zu sehen..

    Ich hoffe sehr, daß euren Welpen geholfen werden kann. Ich drücke fest die Daumen und bitte berichte weiter.
     
    #24 Irish
  6. Hallo Dux, auch wenn es schon einige Zeit her ist, würde ich gerne wissen wie es weitergegangen ist mit dem Schäfi Welpen. Ich habe fast das gleiche Problem und so richtig schlüssig ist man sich nicht.

    Viele Grüße
    Dani
     
    #25 DaniDino
  7. Dux wurde zuletzt gesehen: 15. Juni 2005

    Wird wohl keine Antwort von Dux geben. Vielleicht kann jemand anders helfen.
     
    #26 Ketzer 69
  8. Schade, ich weiß nicht ob mir jemand anderes helfen kann. Mein Welpe hat genau das gleiche... und ich hätte gerne gewusst wie es ausgegangen ist..

    Viele Grüße
    Dani
     
    #27 DaniDino
  9. Erzähl doch mal etwas.Seit wann und was für Anfälle genau?
     
    #28 Schorschi
  10. Bei derart plötzlich auftretenden Beschwerden bei Welpen denke ich immer an Impfreaktionen!?
     
    #29 Red Amy
  11. Mich erinnern die Beschreibungen an die Neuroausfälle in der Malizucht...
     
    #30 La Traviata
  12. Es fing letzten Dienstag mit Speicheln an, hatte das auf die beginnende Zahnung geschoben, Zahnfleisch geschwollen und blau, druckempfindlich. Am Tag drauf fing er an stark zu Speicheln, dabei zu Krampfen, beim Krampfanfall setzt er Urin und Kot ab. Wenn er damit "fertig" ist, MUSS er rennen... einige Minuten, dann wird sich geschüttelt und dann ist gut. Eigentlich identisch mit dem Anfallsgeschehem von Dux.

    Dazu kommt, das zwei Brüder von ihm, der eine mit knapp 9 Wochen die selben Symptome hatte, dieser ist auch mit Diagnose Impfreaktion wieder gesund. Der zweite Bruder erkrankte ca 1.5 - 2 Wochen nach dem ersten Rüden. Dieser at es trotz "bergauftendenz" nicht geschafft. Ist noch in der Pathologie. Es wird auch die Ergebnisse gewartet. Bei diesen beiden Welpen bin ich von der Impfreaktion nicht abgeneigt. Meiner ist aufgrund dessen noch nicht nachgeimpft worden... und jetzt hat er diese Anfälle auch. Wir waren jetzt nochmal beim TA, grosses Blutbild und umfangreiche Kotanalyse wird durchgeführt, Ergebnisse stehen noch aus. Momentan bekommt er Levetiracetam, aber so wirklich besser geht es noch nicht. Auf den Röntgenbildern war der Bauchbereich nicht auffällig, aber das Thoraxröntgen zeigt ein Lungenödem... bekommt auch Entwässerungstabletten, ich hoffe wir erhalten jetzt schnell ein Ergebnis damit wir das endlich behandeln können.
     
    #31 DaniDino
  13. Alles alles Gute für euren Welpen. Daumen werden gedrückt
     
    #32 Pennylane
  14. @Pennylane Dankeschön ❤ das können wir gebrauchen
     
    #33 DaniDino
  15. @Red Amy bei dem ersten und zweiten Welpen bin ich bei Dir, aber er ist jetzt 17 Wochen alt, das wäre dann fast zwei Monate her... aber trotzdem was für Impfreaktionen sind dir denn bekannt für mich war das absolutes Neuland
     
    #34 DaniDino
  16. Wir drücken natürlich mit :zustimm:
     
    #35 Candavio
  17. Bei drei Welpen aus einem Wurf halte ich eine bloße Impfreaktion für sicher nicht die einzige Ursache.

    Es kann in der Tat sein, dass eine Impfung bei bestehender Veranlagung ein Anfallsgeschehen auslöst, aber die Veranlagung war dann zuerst da und kann auch durch andere Auslöser zu Anfällen führen.
     
    #36 lektoratte
  18. Lies mal bitte hier.Ich finde es komisch,wenn auch Geschwister betroffen sind.

     
    #37 Schorschi
  19. @Schorschi , Danke ... aber es sieht ganz anders aus...
     
    #38 DaniDino
  20. Welche Rasse ist es?
    Schon an MDR1 gedacht?
     
    #39 MadlenBella
  21. Das würde ich so nicht sagen. Die Symptome bei den Malis sind sehr vielgestaltig in den Beschreibungen.
     
    #40 La Traviata
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Krampfanfälle Schäferhundwelpe“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden