Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Kohlenmonoxidwarnmelder...

  1. :rotwerd: Ich weiß nicht genau wo ich dazu schreiben soll, daher hierher (geht ja auch um Hund)... ansonsten verschieben.

    Also eigentlich hätte ich gerne so einen Warnmelder, da wir ja auch einen Kaminofen haben.
    ABER
    Letztes Jahr hatten wir einen Rauchmelder gekauft, ausprobiert und nie angebracht — Lise hat bei dem irre lautem Ton eine Panikattacke bekommen. Nicht auszudenken, das Ding ginge versehentlich los wenn keiner da ist :eek:

    Gibt es da eigentlich auch welche wo man die Lautstärke einstellen kann?
    Kenn sich hier Einer mit so Zeugs aus?
     
    #1 Brille
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wenn du willst, kann ich mich morgen mal erkundigen
     
    #2 DobiFraulein
  4. Lautstärke einstellen eher nicht - ich wüsste keinen.
    Unserer kann es nicht.
    Wir haben ja auch einen offenen Kamin und deshalb wollte ich einen.
    Die Tests führe ich nur durch, wenn Jasper im anderen Zimmer ist oder gehe tatsächlich damit raus, aber im Fall der Fälle ist mir ein panischer Hund lieber, als das ich solch eine echte Warnung dann überhören.
    2 Jahre ist er schon da und noch nie versehentlich losgegangen.
    Batterien wurden immer vorsorglich gewechselt, so dass leere Batterien noch nie gemeldet wurden.
    Aber diese Warnung ist nicht so extrem laut.


    Edit: Achso!!! ... Ich vermute du willst dann in Abwesenheit die Lautstärke runterregeln, richtig ?
    Dann sieht es wieder anders aus.
    Mmh jedes Mal die Batterien rausnehmen ist auch nicht gut und wegstellen in andere Zimmer sicher auch nicht so toll.
     
    #3 Melanie F
  5. Gerne :fuerdich:
     
    #4 Brille
  6. Lise reagiert ja auch so schon auf seltsame Dinge und bekommt sich dann auch teilweise garnimmer ein :rolleyes:
    Ich hab da echt Bedenken, dass das Teil mal losgeht wenn keiner da ist und sie durchdreht.
    Wenn keiner da ist, kann den Mädels ja auch so niemand helfen — ob das Ding piept oder nicht,

    Ich kenn mich mit Technik halt auch garnicht aus, aber gibts sowas auch als „stummen“ Alarm — zB klingelt dann halt das Handy :gruebel:
    Keine Ahnung was da überhaupt möglich wäre.
     
    #5 Brille
  7. Ja so in etwa — mit Batterien rausnehmen oder wegstellen wäre halt blöd, wie ich mich kenne vergesse ich das Teil dann ständig :rolleyes:
    Wenn ich da bin, müsste es auch nicht „Losbrüllen“ — ich höre jeden Floh husten, selbst wenn ich schlafe :rolleyes:
     
    #6 Brille
  8. Äh, ihr wisst schon, das die Dinger seit letztem Jahr in Wohnräumen Pflicht sind?
    Egal, ob Kamin oder nicht.
    Sollte z.B. was passieren, was durch eine Warnung zu verhindern, oder auch nur zu mindern gewesen wäre, sind eure Hausrat-V. raus aus der Haftung.
    Meine haben noch nie "gemeckert" und auch im Bekanntenkreis weiß ich von keinem Fehlalarm. Unserer blinkt nur einmal in der Minute als Kontrolle und die Batterien sollen fünf Jahre halten.
    Sollte also kein Problem sein.
     
    #7 Candavio
  9. Das wäre mir aber neu.
     
    #8 einbiest
  10. was soll denn bei Kohlenmonoxid kaputt gehen, was die Hausratversicherung zahlen könnte?
    ich glaube, du meinst Rauchmelder ;)
     
    #9 DobiFraulein
  11. Du meinst aber Rauchwarnmelder?
     
    #10 Stinkstiefelchen
  12. Eben ;)
     
    #11 einbiest
  13. Äh, ist das nicht das Gleiche...:gruebel:?
    Ah, GG sitzt neben mir und klärt mich grade auf...
    Unsere können anscheinend beides...
    Aber danke für euren Hinweis, ich sag's doch immer, das man hier noch echt was lernen kann :dafuer:
     
    #12 Candavio
  14. das sehen glaub ich nicht alle so :lol:
     
    #13 DobiFraulein
  15. CO-Melder machen schon Sinn, wenn man ein gut isoliertes Haus hat, wenig lüftet und beispielsweise mit Holz heizt oder einen Gasherd hat. Es könnte passieren, dass bei zuwenig Sauerstoff kein CO2 sondern "nur" CO gebildet wird, welches toxisch ist. Aber ich wusste nicht, dass das Pflicht werden soll:gruebel:
     
    #14 heisenberg
  16. Rauchmelder sind aber glaub ich noch nicht in jedem Bundesland Pflicht.
     
    #15 Nune
  17. Ich habe meinen Eltern einen Kohlenmonoxidmelder für ihren Wohnwagen gekauft. Das war im Oktober 2014. Meine Eltern leben die Hälfte des Jahres im Wohnwagen. Bisher gab es noch keinen Fehlalarm. Das Teil hat damals ca. 39 Euro gekostet und ist quasi wartungsfrei, weil er mit den mitgelieferten Batterien mindestens 6 Jahre hält. Danach muss man ihn austauschen, weil man die Batterie nicht selbst wechseln kann.
    Leider ist es nicht mehr im Angebot, aber ich bin sicher, dass es heute auch ähnliche Angebote gibt.
     
    #16 Paulemaus
  18. Doch sind sie...
     
    #17 bxjunkie
  19. Rauchmelder schon, aber keine CO-Melder, soweit ich weiß. Das sind ja 2 komplett verschiedenen Systeme.
     
    #18 heisenberg
  20. nein


    edit: ist ja der selbe Link, den BX oben eingestellt hatte, hab ich gar nicht gesehen :verlegen:
    also zwei Bundesländer erst ab 2020; Sachsen ohne Regelung
     
    #19 DobiFraulein
  21. Eben nicht. Steht sogar in deinem Link. Sachsen ist z.B. ohne. Gilt dort nur für Neu- und Umbauten.
     
    #20 Nune
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kohlenmonoxidwarnmelder...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden