Köln: Illegale Haltung von Kampfhunden; Landeshundegesetz wird ignoriert

  • Lewis7
Köln (aho) - In den letzten Monaten musste das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Köln viele illegal angeschaffte sogenannte „Kampfhunde“ sicherstellen, für deren Haltung die Besitzer keine Erlaubnis hatten. Die Stadt Köln nimmt dies zum Anlass, noch einmal auf das in Nordrhein-Westfalen seit dem Jahr 2003 geltende Landeshundegesetz hinzuweisen
....

Quelle & kompletter Text:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lewis7 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • dogmaster
na prima:sauer: die hunde werden dann wohl in irgendeinem tierheim oder anderer einrichtung einsitzen und auf ein neues zuhause hoffen. die kosten hierfür, wird wohl wieder der steuerzahler aufbringen müssen.

doch was passiert nun mit diesen deppen, die dafür verantwortlich sind, dass diese unschuldigen hunde nun im tierheim abhocken müssen?
hoffentlich bleibt es nicht dabei, dass die behörde NUR dazu aufruft, sich an die LHVO zu halten. solche deppen müssen hart bestraft werden. kann eine geldstrafe von z.b. 5000,-euronen nicht beglichen werden, dann ersatzweise 6 monate ,,kaffee viereck,, ohne bewährung.
es muß doch endlich mal hart durchgegriffen werden. sollte nun einer dieser illegal angeschafften hunde einen vorfall verursachen, müssen letztendlich mal wieder die halter dieser rassen mit konsequenzen rechnen, die sich an die ,,spielregeln,, halten denn; vor jahren wurden auflagen für diese rasse beschlossen, dann kam das zuchtverbot und irgendwann werden diese rassen ganz verboten.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • kitty-kyf
Tja. Seit einem anderen Thema wissen wir, dass an den Hunden die beschlagnahmt werden diejenigen schuld sind, die sie anzeigen.
 
  • The Martin
Köln: 59 Kampfhunde illegal gehalten - Steigende Zahlen

Die Stadt Köln stellt immer mehr Kampfunde sicher, weil ihre Besitzer diese ohne Genehmigung halten. Bereits 59 Kampfhunde wurden ihren Haltern dieses Jahr weggenommen.



Nach Registrierung kommentierbar.
 
  • Consultani
Tja. Seit einem anderen Thema wissen wir, dass an den Hunden die beschlagnahmt werden diejenigen schuld sind, die sie anzeigen.

Du nimmst mit die Worte aus dem Mund. ;)

In einem anderen Fred musste ich einmal lernen, das ja gar nicht so viele Hunde beschlagnahmt werden ... Also ich persönlich finde 59 an der Zahl nur in diesem Jahr in einer einzigen Stadt viel! :kp:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Podifan
doch was passiert nun mit diesen deppen, die dafür verantwortlich sind, dass diese unschuldigen hunde nun im tierheim abhocken müssen?

Na, die bleiben weiter Politiker, haben Einfluss und verdienen sicheres Geld.:rolleyes:
Sofern sie weiter gewählt werden!:unsicher:
 
  • The Martin
doch was passiert nun mit diesen deppen, die dafür verantwortlich sind, dass diese unschuldigen hunde nun im tierheim abhocken müssen?
hoffentlich bleibt es nicht dabei, dass die behörde NUR dazu aufruft, sich an die LHVO zu halten. solche deppen müssen hart bestraft werden. kann eine geldstrafe von z.b. 5000,-euronen nicht beglichen werden, dann ersatzweise 6 monate ,,kaffee viereck,, ohne bewährung.
Ich schätze mal, die kommen mit ein paar hundert EURO - Ordnungsstrafe oder so - davon.

doch was passiert nun mit diesen deppen, die dafür verantwortlich sind, dass diese unschuldigen hunde nun im tierheim abhocken müssen?

Na, die bleiben weiter Politiker, haben Einfluss und verdienen sicheres Geld.:rolleyes:
Sofern sie weiter gewählt werden!:unsicher:
Der war gut! :zufrieden:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Köln: Illegale Haltung von Kampfhunden; Landeshundegesetz wird ignoriert“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten